PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Huhn ist das ??



Gitti
02.02.2014, 21:47
Ich habe ein Huhn eingefangen........ :D

Esmeralda führte 5Monate ein hektisches, von Einfangversuchen begleitetes Leben am Rande einer Kleinstadt - zwischen Gartenzäunen und Hinterhöfen war sie immer unterwegs, hatte feste Futterstellen und verstand es all die Zeit hervorragend, ihr Nachtquartier und ihr überfülltes Nest geheim zu halten. Auch widerstand sie sämtlichen "Fallen" und sonstigen Versuchen, sie einzufangen.
Doch die Kälte verriet irgendwann ihr Versteck: in einem Efeu raschelten die gefrorenen Blätter verdächtig, sie wurde dort gesichtet und in einer wahren Nacht-und Nebelaktion mit Taschenlampe und Karton dingfest gemacht.

Soviel dazu - nun sitzt "Esmeralda" (so haben Anwohner sie getauft) bei mir im Stall und ist offensichtlich total froh, wieder in Gesellschaft zu sein. Trotz ihrer monatelangen Flucht ist sie erstaunlich gelassen wenn ich näherkomme - in den letzten Monaten und am Tag ihrer Verhaftung habe ich sie als völlig panisch und hektisch erlebt, völlig hysterisch war sie streckenweise.
Das hat sich innerhalb von 24Stunden fast ganz gelegt - nur eine naturgemäße Scheu gegenüber einem (noch) fremden Menschen ist geblieben.

Esmeralda erzählt sehr viel und hat einen lustigen "Bart". Außerdem Federn an den Außenseiten der Ständer.
Ich habe heute mal ein paar Fotots gemacht und hoffe, jemand von Euch kann mir bei der Identitäsfindung Hilfestellung geben. Im Hühnerrassenrätseln bin ich nämlich 'ne echte Niete.....


Auf dem dritten Bild sieht man schön den "abgespreizten" Bart, hinter dem sie ihre Ohren versteckt (das kleine Dingelchen daneben ist meine alte Ilse)
Ansonsten sind die Fotos leider nicht so prickelnd - sie ist einfarbig schwarz und nicht besonders schillernd.
Das ist Esmeralda:

Gitti
02.02.2014, 21:51
Oh, ich hab glaub ich im falschen Forum gepostet - falsch draufgeklickt oder so.
Die Verantwortlichen können mich und meine Frage gerne rumschubsen........ :D

Kleinfastenrather
02.02.2014, 21:52
Das ist eine Mixhenne, eine sehr schöne Mixhenne.

LG Kleinfastenrather

Gitti
02.02.2014, 21:55
Aber von wem hat sie den "Bart" ?? Ich kenn eigentlich nur Bartzwerge, bezweifle aber deren Vorkommen hier in der Gegend - hier gibts nur "Eierleger"

Kleinfastenrather
02.02.2014, 21:59
Das kann man schlecht sagen, es gibt zu viele bärtige Rassen, sie ist halt einfach "nur" ein Mix.

LG Kleinfastenrather

Gitti
02.02.2014, 22:02
Danke Dir :)

elanor
02.02.2014, 22:07
Warte mal ab, wenn sie mal legt (falls sie noch legt). Ich habe eine Marans-Araucana-Henne, die ähnlich aussieht. Sie ist auch schwarz mit Bart und Schwanz, nur ohne fedrige Beine. Und diese Madam legt wunderschöne natogrüne Eier.
Hpbsche Henne, die Esmeralda....

LG, Sonja

Hühnerjette
02.02.2014, 22:17
Ich habe auch eine schöne Marans-Araucanerin, die sehr ähnlich ausschaut, nur dass sie wildfarben ist. Bart und Schwanz, der Bruder dagegen hat kein Schwänzchen abbekommen.
Eine hübsche Esmeralda hast du da abbekommen! Die ersten Eier würden mich auch interessieren:)

JanaMarie
02.02.2014, 22:22
wenn die gelben Ständer nicht wären würde ich ja sagen, Thüringer Barthuhn x Marans (die Marans wg der Federn an den Ständern), denn wenn z.B. ein Appenzeller dran beteiligt gewesen wäre, hätte sich der Rosenkamm dominant vererbt... ist das bei den Araucana`rn nicht auch s? also die doinate Kammvererbung? Denn dann wären die ja auch ausgeschlossen!? also mein Tipp: Thüringer Barthuhn x Marans x ? :)

Gitti
02.02.2014, 22:24
Die Eier sind schmutzigweiß bzw hellbeige- konnte ich im Versteck-Nest sehen.
Aber ich freu mich echt, daß Ihr sie hübsch findet :) Ich bin nämlich ganz begeistert von ihr, daß sie sich so schnell und vor allem ohne das erwartete Drama eingelebt hat und nach 24Std schon im Stall rumhüpfte als ob sie schon ewig da sei.

Auch Herr Konstantin ist ganz entzückt über die neue Dame - das muss er aber noch der bisherigen Favoritin beibringen die die neue Konkurrenz mit Argusaugen beobachtet.

ChiBo
02.02.2014, 23:41
Hätte auch auf Araucana-Mix getippt - auch wegen der Freiheitsliebe und dann doch auch Zutraulichkeit ;), aber wenn kein Grün am Ei ist kann auch kein Araucana drin sein.
Obwohl - in der F2-Generation sehr wohl.

Cooles und schönes Mädel hast du dir da jedenfalls eingefangen.
Berichte bitte weiter :jaaaa:.

ChiBo

Pudding
03.02.2014, 01:15
wie alt schätz du sie ein, evtl. ist sie vor dem Kochtopf geflohen die Schlaue?

Chabo gelb.mw.Tupfen
03.02.2014, 06:35
Könnte auch ein Orloff drin stecken x Marans . Zumindest Kopf- und Halspartie sind sehr ähnlich.

Kleinfastenrather
03.02.2014, 09:09
Ganz ehrlich, man wird es nie richtig sagen können (außer vl. mit einem Gentest ;)), Marans Mix kann sie ja wegen der hellen Eier nicht sein, es gibt viele Mixe, die ihr ähnlich sehen. Anscheinend kennen hier viele den Bart nur von den Araucanas, beachten dabei aber nicht, das sich die dunkle Lauffarbe und die Schwanzlosichkeit dominant vererben. Orloffmix kann es wegen dem Kamm nicht sein. Man kann noch viel Raten, was so drinsteckt, wenn es eine F1 Mischung wäre, könnte man sagen, das wenn die Eltern reinerbig sind, beide einen Einzelkamm und gelbe Läufe haben müssten, keine fünf Zehen und relativ helle Eier wären auch wichtig. Ich glaube allerdings, dass sie ein F2,3,4,5 was auch immer Mix ist.

LG Kleinfastenrather

Jussi
03.02.2014, 10:29
116065 116066

Das ist unsere Greeny ;D. Sieht irgendwie ähnlich aus. Sie stammt aus einger gemischten Grünlegerherde (Araucaner, englische Grünleger) und ist die zutraulichste Henne, die wir je hatten.

Viel Spaß noch mit Deinem Fundhuhn :jaaaa:!

Kleener
03.02.2014, 11:55
Ich denke eher an einen Lachshuhnmischling.

elanor
03.02.2014, 15:39
Anscheinend kennen hier viele den Bart nur von den Araucanas, beachten dabei aber nicht, das sich die dunkle Lauffarbe und die Schwanzlosichkeit dominant vererben.
LG Kleinfastenrather

Dieser Glaube hält sich hier hartnäckig. aber es haben schon soooo viele geschrieben, dass ihre Kreuzungen daraus sowohl teilweise Schwänze wie auch Einfachkämme haben. Ich selber hatte aus dieser Verpaarung 4,4 Tiere. Nur ein Hahn (blaukupfer) war schwanzlos mit Erbsenkamm, die anderen drei (schwarzkupfer) alle beschwänzt, einer mit Einfachkamm. Von den vier Hennen sehen zwei wie sk-Marans aus, nur ohne Federfüße und eine hat einen Einfachkamm. Eine dritte sieht aus wie Esmeralda mit dunklen Läufen und die vierte sieht aus wie eine Marans ohne Schwanz. Daher wäre ohne das Eierfarbenindiez diese Kreuzung gar nicht sooo abwegig... Und ich kenne und habe auch andere bärtige Hühner.

@Kleener
Neeee, sie hat keine fünfte Zehe...

LG, Sonja

Konich
03.02.2014, 16:35
Ich denke eher an einen Lachshuhnmischling.

Daran hatte ich auch gedacht. :cool:

Allerdings wenn hier von der "Vererbung" Merkmal Araucana geschrieben wird dann mag das wohl soweit stimmen WENN diese reinrassig sind! Viele haben jedoch Araucana-Hybriden die eher schwanzlose Grünleger sind, ich denke dabei kann alles mögliche an Kombinationen rauskommen........allerdings müssten die Eier dann trotzdem nen Grünstich haben, oder?

Kleinfastenrather
03.02.2014, 16:39
Allerdings wenn hier von der "Vererbung" Merkmal Araucana geschrieben wird dann mag das wohl soweit stimmen WENN diese reinrassig sind! Viele haben jedoch Araucana-Hybriden die eher schwanzlose Grünleger sind, ich denke dabei kann alles mögliche an Kombinationen rauskommen........allerdings müssten die Eier dann trotzdem nen Grünstich haben, oder?

Das wollte ich auch schreiben, es ist ja immerhin genetisch nachgewiesen... außerdem hatte ich bei meinen Araucana Mixen, wobei ein Elternpaar immer reinrassig war, nur Schwanzlose. Grüne Eierfarbe vererbt sich bei Mixen auch nur bei 50%, genauso wie die Schwanzlosichkeit.

LG Kleinfastenrather

Gitti
06.02.2014, 21:13
Ich danke Euch für den ausführlichen Exkurs in die Welt der Vererbung...... :D
jetzt habe ich wenigstens die ungefähre Vorstellung, das wahrscheinlich mehr als 2 Rassen bei Esmeralda vertreten sind.
Nachforschungen haben ergeben, daß in der Nähe von Esmeraldas Fundort ein Hühnerhof aufgelöst wurde- sie ist bei dieser Aktion wohl entkommen. Sie ist wohl von 2012 oder Anfang 2013, also noch ein recht junges Huhn

Sie ist ja so entzückend zutraulich - und sooooo froh, endlich wieder eine - wenn auch kleine - Herde zu haben. Jeden Morgen begrüßt sie mich schwatzend und neugierig auf die mitgebrachten Leckereien. Leider teilt sie die Abneigung meiner anderen Hühner Bananen gegenüber ???

@Jussi, ja, Deine Greeny sieht ähnlich aus ;)

Was für eine Rasse sie ist ist im Endeffekt auch egal, ich hab meistens so Mischmasche - der Herr Konstantin ist ein Produkt aus Zwergseidi wildfarben und einem Barnevelder - der Charakter ist wichtiger als das Äußere.

Wildrose
07.02.2014, 20:47
Glückwunsch zu der hübschen Henne! Ich liebe ja auch Huhnies mit Bart. ;)