PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Maransei?



sam13
29.01.2006, 11:51
Ist es möglich das dies ein Marans Ei ist. Habe zwei maranshennen die bisher noch nicht gelgt haben. Ist es am anfang so das diese nicht ganz braun sind??

stephan
29.01.2006, 11:54
Hallo!
Könnte ein Maransei sein. Die ersten sind immer einbißchen heller .
Gruß Stephan.

Redcap
29.01.2006, 12:00
Wenn das ein Maransei darstellen soll, friss ich ein Besen.
Ganz im Gegenteil die Eier sind Anfangs dunkler und werden dann heller ...
Siehe: Marans-Eierfarben im Vergleich (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?threadid=1702&hilight=eierskala)

PS: Zur Zucht absolut ungeeignet!

Toffee
29.01.2006, 13:10
Die ersten 3 bis 5 Eier meiner Maranhennen sahen genau so aus, dann erst wurden sie einheitlicher und richtig dunkel. Jetzt im zweiten Jahr sind sie nur eine Idee heller geworden.

LG
Tanja

Redcap
29.01.2006, 13:43
Bei uns gabs Weihnachten das erste Ei einer Maranshenne (Schlupf 07/2005) lachssilberhalsig, das war eine 6 oder 7. Alles was drunter liegt, kriegen auch Welsumer hin, z.B. auch die Sprenkel, und sind nach franz. Maranszüchter nur peinliche Vertreter ihrer Rasse. Anzumerken ist, dass die Marans schwarz-kupfer das Zuchtziel dunkle Eier besser erreichen, mir gefallen aber die Lachsfarbschläge (also gold und silberhasig) am besten.

So sollen sie in Frankreich aussehen:
http://img86.imageshack.us/img86/9661/supermarans5gl.jpg

Gert
29.01.2006, 14:57
Original von Redcap
Wenn das ein Maransei darstellen soll, friss ich ein Besen.
Ganz im Gegenteil die Eier sind Anfangs dunkler und werden dann heller ...
Siehe: Marans-Eierfarben im Vergleich (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?threadid=1702&hilight=eierskala)

PS: Zur Zucht absolut ungeeignet!

Tja, guten Hunger :D
Marans legen ab und an mal solche Eier.
Die (Tinten) Düsen kleckern noch und müssen mal gereinigt werden.

Klicka
29.01.2006, 16:02
Bei mir legt eine Henne auch ab und zu so ein Ei. Ihr geht bei ca jedem 8-9. die Tinte aus, dann macht sie ein zwei Tage Pause (nachgefüllt ) und die Eier sind wieder dunkel, aber nie so dunkel, wie sie für Marans typisch sein sollen.

Redcap
29.01.2006, 16:19
Original von Gert
Marans legen ab und an mal solche Eier.
Die (Tinten) Düsen kleckern noch und müssen mal gereinigt werden.

Nein, die echten Marans-Rassehühner® tun das nicht.
Das wäre so, als ob Araucana mal weiße, mal grüne legen ... ;)

Dominik Timm
29.01.2006, 16:30
Es sollte nicht bei reinrassigen Marans vorkommen ,aber es gibt ausnahmen .Auch bei meinen Araucana, habe ich schon erlebt das die Farbe abweichend ist .Und es hängt auch davon ab aus welcher Linie die Tiere stammen ,die 8 oder 9 Färbung ist sehr selten in Deutschland anzutreffen .Ich kann mir schon vorstellen das es ein Marans ei ist nur eben längst nicht mit der gewünschten Farbe. Trotzdem kann es von einer Marans Henne stammen.

Redcap
29.01.2006, 17:35
8 oder 9 schaffen in Frankreich auch nur wenige Bestände, das zeigen die Eierkonteste. Aber Standard sollte 6 bleiben.


Die Eier, die von Hybriden stammen, genauso wie Eier von Marans deren Farbe der Nummer 4 der MCF Skala (von 1 bis 9) (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?threadid=1702&hilight=eierskala) entsprechen, haben einige der entscheidenden Farbgene verloren. Daher ist es ihnen, entsprechend dem originalen Standard, nicht erlaubt den Rassenamen "Marans" ® zu tragen, noch sich auf deren historische Herkunft zu berufen.


De même, les oeufs de ces hybrides, ainsi que ceux des autres Marans dont le coloris habituel et régulier est inférieur au numéro 4 sur l'échelle de 1 à 9 du MCF (http://marans-club.chez-alice.fr/echelle.htm#coloris), ont ainsi perdu une partie des gènes indispensables à la race et cela de manière irrémédiable, ce qui n'autorisent plus l'appellation de race "La Marans" ® conforme à son standard originel ni l'utilisation de son historique.

Gert
29.01.2006, 18:43
nicht erlaubt den Rassenamen "Marans" ® zu tragen

aha, wie heissen sie dann? Maran ohne s?

Redcap
29.01.2006, 18:56
So schreibt ihrs ja ohnehin immer. ;)
Frag doch beim Marans Club France. ;)
Wie wärs mit Bastard?
Nein, die heißen Hühnerbraten. :eat
Solche Hühner werden in F grundsätzlich nicht zur Zucht eingesetzt, bei der strengen Selektion gibts das in Frankreich auch kaum, aber nachdem was man hier im Internet so alles als Marans betitelt findet, wird in D gerne gepanscht.
Der Name Marans verkauft sich halt gut, genau wie Araucana. Traurig, dass das Niveau hierzulande dem Prädikat Marans nur selten gerecht wird.

Toffee
30.01.2006, 07:40
Zum Glück sind wir hier nicht in Frankreich, sonst müßte ich meinen Marandamen mit ihren Vollmilchschokoeiern jetzt erklären, daß sie sich der Namensanmaßung schuldig gemacht haben :D.

Nein, schon richtig: Die Eier sollten dunkler sein als meine sie legen. Aber die auf dem Foto gezeigte Grundfarbe ist auch nicht das, was meine Süßen jetzt produzieren, sondern eher die Farbe der Sprenkel.

Mein Beitrag sollte lediglich darauf hinweisen, daß Ersteier nun mal Anfängereier sind ;). Kein Grund zu einer Grundsatzdiskussion über die Richtigkeit der Benennung der verantwortlichen Henne !

Liebe Grüße an alle,

Toffee

nadine1204
30.01.2006, 07:49
es könnte ein Maransei sein, den manchmal sind meine auch nicht so dunkel, wie sie sein sollen, sondern eher gesprenkelt.
Schokobraun wie auf dem Foto sind sie allerdings nie!

Viele Grüße
Nadine

Gast
30.01.2006, 09:12
ich habe zwar auch erst 2 maranseier zum verglich von meinen beiden damen. (schwarz-kupfer) aber sogar die sind dunkler. wenn ich das mit der liste vergleiche kämen meine auch auf ne 3,5.

ich finde die grundfarbe auch viel zu hell für ne reine maranshenne.

Redcap
30.01.2006, 09:40
Ich hatte ja auch ausdrücklich (naja metaphorisch) geschrieben, wenn das ein Maransei darstellen soll, dann entspricht die Henne absolut nicht den Rassemerkmalen. In aller Regel sind die Eier in der ersten Tagen viel dunkler als mitten in der Legesaison. Normal ist diese Kleckerei nicht. Bei keiner anderen Rasse muss man so auf die Eierfarbe achten wie bei den Marans, das macht sie schließlich aus. Wenn die Mitglieder des MCF das auch so leger sehen würden, wie Maranszüchter hierzulande, würden sie sich kaum von den Barneveldern oder Welsumer unterscheiden. Fakt ist, dass durch "heimliche" Kreuzungen, mangels greifbarer Genpools die Farbgene verloren gehen. Darauf sollte man gefasst sein. Deutsche Marans machen ihrem Namen keine Ehre. Wer original Marans haben will, sollte sie sich in Frankreich besorgen.

Züchterliste - Mitglieder des Marans Club France (http://www.huehner-info.de/huefo/thread.php?threadid=3804&hilight=z%FCchterliste)


Für mich persönlich steht fest, dass Marans nur die erhoffte Eierfarbe bringen, wenn man Erbmaterial (ob als Bruteier oder Jungtiere) eines MCF-Mitgliedes besorgt. Ich war jedesmal begeistert, einmal wurden mir auch 30 Eier inkl. Versand geschenkt, der immerhin schon 20 Euro ausmachte.

Ich sehe mich hier übrigens in keine Diskussion verwickelt. Mir geht es schlichtweg um Aufklärung.
Leute kauft Bruteier in Frankreich und ihr werdet eine wahre Freude daran haben. ;)

kajosche
30.01.2006, 12:24
holdrio

die verfälschung der maran in deutschland sehe ich genauso wie du,deshalb freue ich mich sehr über die züchterliste aus frankreich.
kannst du mir einen dieser züchter empfehlen evt. einen mit dem ich in deutsch od. englisch komunizieren kann und der eier auch nach deutschland versendet. kann leider überhaupt kein französisch.

grüße

Redcap
30.01.2006, 12:55
In Elsass (sicher auch in Lothringen) gibt es Züchter die sprechen fliessend Deutsch. Ich hatte allerdings nur mit Züchter des Lachsgoldhalsigen und lachssilberhalsigen Farbschlags telefonisch Kontakt. Letztendlich entschied ich mich aber für einen Züchter aus der Nähe von Orlèans. Die deutsch sprechende Nachbarin des Züchters hat Kinder in der Nähe von Strassbourg und brachte die Eier mit. *freu*

Ich hab die meisten Züchter ... ca. 20 ... mit einem Brief angeschrieben, der mit Google übersetzt war. Sicher nicht perfekt, aber mein Anliegen wurde verstanden. Vielleicht bietet ja einer der Franzosen hier einen Übersetzungsservice an. Mir fällt es mit Hilfe von Übersetzungstools immer leicht jede Sprache in flüssiges Deutsch zu übersetzen, aber umgekehrt gelingt mir das nur in Englisch.
Welchen Farbschlag willst Du denn?


Ein kleiner Hinweis: Das "s" nicht vergessen. Das Örtchen http://www.ville-marans.fr/ schreibt sich nunmal so ...

kajosche
30.01.2006, 16:31
holdrio

der farbschlag ist für mich nicht so ausschlaggebend,da ich sowieso schon hühner in allen möglichen farben habe. mir geht es mehr um die farbe der eier.irgendwo habe ich mal gelesen das die schwarz-kupfernen die dunkelsten eier legen und einen anderen farbschlag habe ich auch noch nie in live gesehen. deshalb schon möglich das mir ein anderer farbschlag auch sehr gut gefällt.
jetzt habe ich drei marans schwarz-kupfer die für unsere verhältnisse schon recht fleißig dunkle eier legen. ich habe mir die bruteier auch sebst bei einem züchter ausgesucht.mitte mai komme ich nach baden-baden von da ist es ja nicht mehr weit nach frankreich, vieleicht kann ich bis dahin ja einen züchter in grenznähe kontakten.
bist du mit deinen zufieden?

grüße

Redcap
30.01.2006, 17:18
Jepp, der Hahn ist ein Prachtstück, die Hühnchen auch. Eigentlich wollte ich ja nur die lachsgoldhalsigen, hab mir aber dann die lachsilberhalsigen Eier noch dazugeben lassen. Das Hühnchen, das daraus übrig geblieben ist, ist eine richtige Schönheit. Gefällt mir besser als die goldenen. Hab bis zur Einstallung immer gebibbert, ob die nicht mal verschwindet. Tja und dann hat'se am 2. Weihnachtstag das erste Ei gelegt. Die gute ...

Frag mal bei Herrn Zumsteeg (weizenfarbig, lachsgold u. evtl. silberhalsig) oder Herrn Wintermantel (lachsgoldhalsig).
Herr Kauffmann ist der Gebietsobmann, der selbst Schwarz, Schwarzkupfer hält, aber sicher auch weiterhelfen könnte.
Kann sein, dass es auf der Seite des M.C.F. erwähnt ist, aber Herr Zumsteeg hat mich darauf hingewiesen, dass die Marans Schwarz-kupfer die dunkelsten Eier legen. Siehe die fünf Erstplazierten Gewinner des Eierkontests 2004.
Schnellzugriff: STRG-Taste + F plus Name eingeben.
Meon
Autin
Herment
Garri
Declerq

Ich hoffe, für mich bleiben noch Eier übrig, nachdem ich auf diese Leute hinweise. ;D

PS: Herr Zumsteeg scheint ursprünglich aus Mittel - oder Nordeutschland zu stammen. Herr Wintermantel spricht auch fließend deutsch. Von Baden-Baden is das nicht weit.

sam13
30.01.2006, 17:43
SO!!!! Juchuuu! Um irgendwelche diskussionen zu beenden, kann ich jetzt mit gewissheit sagen das dies das erste maransei war. Heute kam das zweite - und zwar so wie ein maransei aussehen soll. Schön dunkel mit den noch dünkleren sprenkel darauf. Nun warte ich auf weitere!!

kajosche
30.01.2006, 17:43
holdrio

alles klar :) :) super informationen damit kann ich was anfangen.
danke dir fürs erste.

grüße

Redcap
30.01.2006, 18:08
Na das ist doch toll, für Euch BEIDE. 8)
Und schon mit der Skala verglichen? ;)

Was halten die frankophilen von dieser kurz & bündigen "Maschinenvorlage"?


Guten Tag Herr X,

Ich habe Ihre Adresse aus der Züchterliste des MCF. Ich möchte Sie fragen, ob Sie bereit wären, mir Bruteier der Rasse Marans XY nach Deutschland zu senden? Sie würden mich sehr glücklich machen. Über eine Antwort, am besten an meine Emailadresse, würde ich mich sehr freuen und verbleibe mit freundlichen Grüssen


Bonjour Monsieur X

J'ai votre adresse de la liste d'éleveur du MCF.
Je voudrais demander vous si vous seriez prêt à m'envoyer des oeufs de couvée de la Variété Marans XY en Allemagne? Très heureux moi vous rendre. Pour une réponse, le mieux dessus mon adresse d'émail, je me réjouirais le mieux dessus beaucoup et je vous prie d’agréer, Monsieur, mes sincères salutations.

kajosche
30.01.2006, 19:54
holdrio

davon halte ich sehr viel. gute idee das wird ja immer besser. habe mir gerade die ganzen farben nochmal andeschaut. die silber-lachsfarbigen sind schon auch wahre schönheiten. mal überlegen ;) habe ja bis brutbeginn noch zeit.

grüße

grünschnabel
30.01.2006, 21:59
Zum Glück sind wir hier nicht in Frankreich, sonst müßte ich meinen Marandamen mit ihren Vollmilchschokoeiern jetzt erklären, daß sie sich der Namensanmaßung schuldig gemacht haben

Vielleicht sollte grundsätzlich erst einmal geklärt werden, was habe ich für Marans und woher -
es gibt für Eierausstellungen gezüchtete Legerichtungen, deren Eier der Scala entsprechen, leider kann man mit diesen Tieren auf Rasseausstellungen nach gültigem deutschen Standard keinen Blumentopf gewinnen. Oder ich lege mir dem Standard entsprechende Tiere zu, diese weichen dann in der Schalenfarbe vom Standard für Eierausstellungen ab, um beides in Einklang zu bringen, benötigt es nicht nur noch eines langen Zuchtweges, sondern die Genetik ärgert den Züchter, da die schönste Schalenfarbe gern Abweichungen vom Standard mit sich bringt.

Hier sieht man ein schönes Ei, wie von meinen weizenfarbenen (http://www.marcireau.fr/marans/poule/

Hier von schwarz-kupfernen
http://www.gefluegel-info.net/huehner/marans.html

Hier z.B. ein kleiner Überblick gezüchteter Farbschläge:
http://www.ac-bueroservice.de/gefluegel/marans.htm

Redcap
30.01.2006, 22:40
Ja das stimmt, ein Maranshuhn das eine Eierfarbe der Nuance 8 oder 9 legt, weißt meist Defizite im Farbschlag oder der Körperform/linie auf. Aber - bei Marans zählt in aller erster Linie eins, das Ei. Allerdings müssen ausstellungsfähige Hühner auch immer noch eine 6 erreichen. Bei den Marans ist halt die Eierfarbe ein weiterer und sehr wichtiger Faktor, der den Spagat zwischen Ausstellungszucht und Natur nicht gerade leicht macht ... dem man sich aber beim MCF stellt.
Allerdings würde ich persönlich bei den Marans Bewertungseinbußen beim Exterieur zugunsten des Interieurs (wenn man die Eier-Farbgenetik so bezeichnen darf) gerne in Kauf nehmen. Um mit dem Exterieur zu glänzen gibt es andere Rassen. Meine Favoriten wären Redcaps, Hamburger, Assendelfter, Annaberger Haubenstrupphühner, Pawlows ... sowat halt ... da ist das Ei sowat von uninteressant ... ;D Nein, nicht wirklich.