Seite 20 von 20 ErsteErste ... 101617181920
Ergebnis 191 bis 193 von 193

Thema: Hund und Hühner

  1. #191
    Avatar von LadyDzuranya
    Registriert seit
    05.05.2018
    Ort
    Rurgebiet
    PLZ
    445
    Land
    DE
    Beiträge
    468
    Seine "wilden 5 Minuten" haben doch alle Hunde mal. Tür auf, Hund raus und rennen lassen wenn es möglich ist. Eure Sorge, dass der Hund sich dabei "die Augen auskratzt" ist eure Sorge und vermutlich relativ unbegründet. Zumindest habe ich noch von einem Hund gehört, der so sein Augenlicht verloren hat...

    0,5 Schwedisches Blumenhuhn, 0,4 Bielefelder Kennhuhn, 0,2 Araucana, 0,1 Sussex, 0,1 Marans, 1,1 Lachshuhn und 1 Hänschen

  2. #192

    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    1.836
    Themenstarter
    Hallo Harry,
    Zitat Zitat von harrymoppi Beitrag anzeigen
    ...
    Zu Hause angekommen, hat Kurti so richtig aufgedreht. ... Er sprang zu uns aufs Sofa und versuchte immer wieder uns ins Gesicht zu tatschen und auch die Zähne einzusetzen. ...[/img][/URL]
    Wir haben ja auch eine Gross-Spitz-Dame mit 12 Wochen bekommen und ich kann nur aus meiner Erfahrung vermuten:
    Kurti baut gerade eine Beziehung zu euch auf und will wissen, was geht und was nicht.
    Damit diese Annäherung erfolgreich verlaufen kann, müsst ihr euch natürlich selber möglichst genau darüber im Klaren sein, was für euch geht und was nicht. (Darf er auf die Couch, darf er euch z.B. im Spiel sanft mit den Zähnen berühren oder nicht (ist bei mir z.B. erlaubt), darf er mal im Wohnzimmer rumrennen oder nicht?) Hier ist euch der Hund für Konsequenz dankbar, weil er so leichter herausfindet, was ihr wollt. Ausserdem müsst ihr euch auch darüber im Klaren sein, was man von einem Welpen verlangen kann und was nicht, damit ihr mit liebevoller und humorvoller Konsequenz das Heft des Handelns in der Hand behaltet und nicht nur reagiert. Ja, ich finde Spitze wissen Humor zu schätzen
    Dass seine Lebensenergie täglich raus muss und sein intelligenter Geist regelmässig gefordert werden muss sollte z.B. klar sein.

    Da sich ein Spitz nach meiner Erfahrung emotional gern an seinem Rudelführer orientiert, würde ich unbedingt auch sagen,

    Zitat Zitat von Lieselott Beitrag anzeigen
    ....Ich hätte ... versucht, selbst ruhig und ausgeglichen zu bleiben. ...
    und aus dieser Ruhe heraus eine Aktion zu starten, die ihm erlaubt seine überschüssige Energie abzureagieren ohne unerwünschtes Verhalten auszuleben. Da er erst 12 Wochen alt ist, vermute ich mal, dass er schon nach 10-15 Minuten Gassigehen viel ruhiger geworden wäre, denn Welpen haben ja noch gar nicht sooo viel Energie.
    Eine Aktion, die überschüssige Energie ableitet finde ich für die Beziehungsarbeit viel besser als wenn man schimpft und durch Sanktionen versucht zu verhindern, dass er seine Energie ausleben kann. Unerfüllbare Erwartungen schwächen nur die emotionale Beziehung zum Hund.
    Wenn er erst wieder im "normalen" Modus ist, wird er viel Empfänglicher für Eure Wünsche sein, die ihr ihm mit viel Lob für erwünschtes Verhalten und Ignorieren für unerwünschten Verhaltens vermitteln könnt. Natürlich reicht das nicht immer. Wenn er z.B. beim Toben zu sehr seine Zähne einsetzt sollte man ruhig aber deutlich "Nein!" sagen und das Spiel kurz unterbrechen.

    Bei menschlichen Beziehungen sagt man, dass sie nur über längere Zeit stabil sind, wenn Lob und Tadel in einem Verhältnis von nicht schlechter als 5:1 sind. Ich denke, diese Quote sollte man auch in der Hundeerziehung nicht unterschreiten.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Freude mit Kurti der wirklich zuckersüss ist.
    Geändert von Oliver S. (13.11.2019 um 21:10 Uhr)
    LG Oliver

  3. #193

    Registriert seit
    26.12.2017
    Land
    Rhld-Pflz
    Beiträge
    528
    Was die "überschüssige Energie" anbelangt, so sehe ich zwischen Kindern und gerade jungen/jüngeren Hunden eigentlich keinen Unterschied beim Energieabbau. Die Engergie sollte tagsüber mehrmals, wenn die Situation sich ergibt, durch Spielen und zielgerichtete Beschäftigung abgebaut werden und hierbei der eigene Humor und die eigene Freude an dieser Beschäftigung mit zum Ausdruck kommen. Es fördert die soziale Bindung und Herumbolzen wird auch gelernt, wie weit man gehen darf, um dem/den anderen nicht weh zu tun. Wenn die Kinder/der Hund abends noch herumtollen und man selbst platt ist, hat man tagsüber was falsch gemacht. Es sollte vielmehr so sein, dass man abends noch einigermaßen beisammen ist und die Kinder/der Hund abends platt sind/ist.
    Als unsere Kinder noch klein waren hat sich der glückliche Umstand ergeben, dass der richtig Hund zum richtigen Zeitpunkt zu uns kam (43 Kilo Mali im Alter von knapp einem Jahr, ein Hund der in Situationen ausserhalb des familiären Lebens, wo es drauf ankam Ernst machen konnte und hoch intelligent veranlagt). Es hat sich dann nach der Eingewöhnungsphase recht schnell ergeben, dass die Kinder mit dem Hund sogar Ringkämpfe machen konnten und der Hund hierbei seine Zähne nur bis zum Körperkontakt einsetzte und nicht mehr. Wenn die Kinder am Autoreifen, der mit einem Strick an einem großen Ast befestigt war, schaukelten hat er sich im Reifen verbissen und hat mitgeschaukelt. Bald kam er auf die Idee, wenn die Kinder mit dem Reifen am Schaukeln waren, den Strick abzubeissen und dann hatte er den Reifen für sich. Die Kinder und der junge Mali hatten tagsüber viel Spaß und Zeitvertreib miteinander und haben sich so praktischerweise die Engerie gegenseitig abgebaut. Mit allen anderen Hunden, die ich bislang hatte oder auch noch habe wäre das in diesem Rahmen nur bedingt möglich bzw. absolut unmöglich gewesen.
    Geändert von canto (13.11.2019 um 22:13 Uhr)

Seite 20 von 20 ErsteErste ... 101617181920

Ähnliche Themen

  1. Hund reißt Hühner.
    Von Olympus im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 223
    Letzter Beitrag: 30.01.2013, 22:53
  2. Hund und Hühner!?!?
    Von alvinia im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 22.10.2011, 23:09
  3. Hühner für den Hund
    Von raspi im Forum Dies und Das
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 23:17

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •