Seite 1 von 103 123451151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 2447

Thema: Kurze Frage-kurze Antwort

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Avatar von BER
    Registriert seit
    06.06.2014
    Ort
    Schönefeld
    Beiträge
    1.294

    Kurze Frage-kurze Antwort

    Ich finde so ein Thread wo man kurze allgemeine Fragen stellen kann,egal ob mit Huhn Bezug oder ohne,hat hier noch gefehlt.

    Ich alter Dussel fang mal damit an.Hab meine Neemölflasche ins Warmwasserbad gestellt,und dann war die Anleitung nicht mehr zu lesen...
    Wie ist denn das Mischungsverhältnis für die Verwendung am Huhn? Danke.
    Gruß Reiner

    1.6 FeWaWi Mixe 1.7 Amrock

  2. #2
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.808
    Hast Du denn den genauen Namen des Produktes?

    Jetzt erwarte Ich eine kurze Antwort ;-)

  3. #3
    Avatar von BER
    Registriert seit
    06.06.2014
    Ort
    Schönefeld
    Beiträge
    1.294
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Sterni2 Beitrag anzeigen
    Hast Du denn den genauen Namen des Produktes?
    Nein,ist eine "Privatabfüllung" mit aufgeklebten Tintenstrahldrucker-Etikett,deshalb ist mir ja das Malheur passiert.
    Einzig was ich noch erkennen kann kann ist "mit Rimuigan".
    Gruß Reiner

    1.6 FeWaWi Mixe 1.7 Amrock

  4. #4
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.808
    Sollte wohl Rimulgan heißen.
    Im Net werden Fertiglösungen beschrieben, zB. :
    "Niemöl & Emulgator Rimulgan 1ltr von fair-natur

    Fertig gemischt für den sofortigen Gebrauch. Ölgemisch erwärmen und mit Wasser vermischen. Mischungsverhältnis 0,5% bis 1%. "

    Aber wenn man nicht weiß, welches Produkt genau und ob das irgendwie konzentrierter ist kann man wohl schwer was dazu sagen.


  5. #5
    Avatar von kükenei
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    da wo das Land furchtbar platt ist
    PLZ
    47...
    Beiträge
    1.361
    Kurze Antwort:
    Das Öl mit dem Emulgator ist, verdünnt mit Wasser zur Anwendung im Stall.

    Hilft gegen:

    Rote VogelmilbenNordische VogelmilbenFlöhe (Hühnerflöhe)FederlingeHaarlingeuvm.

    Dosierung jeweils für 1 Liter Wasser:

    Zur akuten Milbenbekämpfung:
    10ml (g) Niemöl-Emulgatoren-Gemisch

    Zur Milbenvorbeugung:
    2ml (g) Niemöl-Emulgatoren-Gemisch

    Für weichblättrige Pflanzen (Gurken u.a. Gemüse):
    5 ml (g) Niemöl-Emulgatoren-Gemisch

    Für hartblättrige Pflanzen (Rosen, Obstbäume und Sträucher, viele Zimmerpflanzen):
    10 ml (g) Niemöl-Emulgatoren-Gemisch
    Geändert von kükenei (30.08.2017 um 15:48 Uhr)
    Liebe Grüße Kükenei

    Intelligente Sätze zu formulieren ist gar nicht so einfach.
    Schon ein einziger Buchstabendreher kann einen ganzen Satz urinieren.

  6. #6
    Avatar von BER
    Registriert seit
    06.06.2014
    Ort
    Schönefeld
    Beiträge
    1.294
    Themenstarter
    OK,Danke euch beiden.
    Gruß Reiner

    1.6 FeWaWi Mixe 1.7 Amrock

  7. #7
    Avatar von Yokojo
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    Heidelberg
    PLZ
    69126
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.604
    Das hat mit Klimaerwärmung weniger zu tun, eher mit dem Boden. Eßkastanien brauchen Eisen im Boden, meisten wachsen sie gut auf Rotem Sandstein haltigen Böden....

  8. #8
    Avatar von Yokojo
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    Heidelberg
    PLZ
    69126
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.604
    Es sind zwar männliche und weibliche Blüten auf demselben Baum, aber die blühen versetzt so daß eine Selbstbestäubung ausgeschlossen ist.
    Es ist wahrscheinlich so daß es zu wenige Bäume in der Umgebung gibt, vielleicht weil alle denken das Klima ist zu rauh, aber wenn euer Baum wächst müssen auch andere wachsen...

  9. #9
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Nebelland
    PLZ
    2
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    15.086
    Ach !! Danke für die Info ! Dann muß ich also nur einen zweiten Baum pflanzen - möglichst westlich vom bereits vorhandenen. Ich Blödkopp - hätte ich ja auch mal vor Jahren googlen können Der Baum ist prächtig und hat unglaublich viele Früchte jedes Jahr. Nur eben winzig klein. Wenn das die Lösung ist, bin ich sicher, daß es was wird.
    LG, Saatkrähe

    Die übliche Bildung ist von niederem Wert, wenn die Herzensbildung fehlt.

  10. #10
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Pfalz
    PLZ
    66***
    Beiträge
    11.601
    Wir haben hier Lehmboden mit viel Bundsandsteinen drunter/drin. Die Bäume wachsen hier prima.

    Um gute Früchte zu bekommen, ist trotzdem das Klima wichtig. In Deutschland erreicht der Baum nicht die riesigen Ausmaße und späte Fröste kann die Marone nicht ab. Zur Blütezeit, darf kein nasskaltes Wetter sein, sonst wird das nix. Die Blütezeit fällt hier oft genau in die sogenannte Schafskälte im Juni und dann gibt es ein schlechtes "Keschde"-Jahr.
    Die Frau Werwolf sagt: Auf, auf in's Wichteluniversum

Seite 1 von 103 123451151101 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kurze Frage zu Platzangebot
    Von kasi im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 15:52
  2. Kurze Frage ...
    Von naddel_z im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 14:03
  3. Kurze Frage
    Von naddel_z im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 08:19
  4. Kurze Frage->Gluckgeräusche
    Von KerK im Forum Naturbrut
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.01.2006, 18:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •