Seite 2 von 86 ErsteErste 1234561252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 860

Thema: Nudeln - selbstgemacht

  1. #11

    Registriert seit
    11.11.2014
    PLZ
    86***
    Beiträge
    148
    Ach ja, zur Haltbarkeit: Länger als 3 Wochen haben sie nie gehalten
    Liebe Grüße Patricia

    Erst kommt das Fressen, dann die Moral.
    Bert Brecht

  2. #12
    Avatar von PPP
    Registriert seit
    02.08.2015
    PLZ
    5.....
    Beiträge
    8.359
    Themenstarter
    ich habe gerade mal gegoogelt....also lt. Vorwerk geht Nudelteig damit ganz gut...hab auch schon ein "vorwerk-erprobtes" Rezept gefunden, dass wohl nur 2 Minuten dauert....

    2 Eier
    200g Mehl
    1-2 Tl Öl
    Salz

    Ich denke, dass ist dann so ein "Grundrezept"....da muss ich dann mit der Zeit rumprobieren.....

    Hm...denke auch, dass die Nudeln bei uns nicht lange gelagert werden müssen...wenn es nach GG und unserer Tochter ginge, gäbe es jeden Tag Nudeln....(seufz)....nun denn. Ich habe das Gerät bestellt. Solange es keine Hühner gibt, gibt es auch nur noch Nudeln ohne Ei...danach vervollständigen wir.

    Ich weiss, dass "LauFente" und "eierdieb" auch oft und gerne Nudeln selber machen...hoffentlich lesen die hier auch mit....brauche noch "Inspirationen".....
    Alles gut,....das Nati

    Ich verpasse alle Tage meines Lebens, wenn ich heute nur an morgen denke!
    (Clara Louise)

  3. #13
    Avatar von eierdieb65
    Registriert seit
    07.02.2012
    Ort
    Niederösterreich
    Land
    Österreich
    Beiträge
    11.756
    Wie befohlen:

    Den Teig macht meine Maschine selbst, aus 1kg Hartweizengrieß und 10 Eiern. Da kann ich dir also nicht helfen.
    Kein Salz, wenn du sie trocknen willst!
    Zum Trocknen: Ich trockne jeweils 500g Nudeln pro Backlech mit Backpapier, das im Sommer draußen steht und mit Fliegengaze zugedeckt ist. Im Winter stehen die Backbleche auf dem Kachelofen zum trocknen. Manchmal 5 gleichzeitig.

    Zur Haltbarkeit: Die halten in Gefrierbeuteln locker 1 Jahr, wenn sie schön trocken sind, beim Eintüten.
    Feucht einfrieren würde ich sie nicht. da hast du dann Staub, weil sie auffrieren.

    Ich habe die da:
    https://www.backdorf.de/index.php?Nudelmaschine-PN-100


    lg
    Willi
    Geändert von eierdieb65 (02.08.2017 um 09:48 Uhr)

  4. #14
    Avatar von Pudding
    Registriert seit
    20.01.2013
    Ort
    Pfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    9.230
    ich kann dir nur raten bei der Nudelmaschine nicht zu sparen, wir hatten eine bei MWF gekauft (recht teuer) und diese funtze über 16 Jahre!
    Dann eine billige die beim ersten Mal den Geist aufgegeben hat nun habe ich eine ausgeliehn von meiner Schwester, keine MWF aber auch kein Billigteil!

    Schau das sie keine Plastikteile hat, das sind Schwachstellen die gleich kaputt gehen!

    Da wir immer Maultaschen machen essen wir gleich und frieren/trocknen nicht daher kann ich dazu nichts sagen!
    Wer mit mir reden will, der darf nicht bloß seine eigene Meinung hören wollen.
    von Wilhelm Raabe

    Alle verrückt hier, komm Einhorn lass uns gehen....!

  5. #15
    Avatar von PPP
    Registriert seit
    02.08.2015
    PLZ
    5.....
    Beiträge
    8.359
    Themenstarter
    Danke euch....(Super Willi...danke für deine Tipps)

    Die von mir verlinkte ist ja jetzt auch nicht sooooo günstig (jetzt im Angebot für knapp 100 Öcken)....aber wenn die mal 3 Jahre hält, will ich nix sagen....dann kann ich mir ja mal den Mercedes zulegen....

    Das mit der Ofen-Nähe ist eine gute Idee, Willi....Ich habe auch in der Küche einen Kamin...das könnte im Winter echt hinhauen...und draussen im Sommer mit Fliegen-Gase - Perfekt!

    Den Teig, wie gesagt, übernimmt meine Bimby (port. Name für den TM, falls sich jemand fragt, was es ist.....)....

    Dein Rezept, Will...schreib ich gleich mal auf...hört sich guuuuut an.

    500g Nudeln (egal welche) gehen bei uns dreien bei einer Mahlzeit drauf....GG wünscht sich zwar immer mehr, ab da bin ich abgeneigt...soll nicht so verfressen sein.
    Alles gut,....das Nati

    Ich verpasse alle Tage meines Lebens, wenn ich heute nur an morgen denke!
    (Clara Louise)

  6. #16
    Tomatenflüsterin Avatar von Muri
    Registriert seit
    06.01.2016
    Ort
    Wichtelhausen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8.582
    Ich lese hier mal mit ....Nudeln selber machen reizt mich ja auch. Ich muß gestehen ich habe noch nie selbstgemachte Nudeln probiert. Ist eine Nudelmaschine zwingend notwendig?
    Die wahre Ehrfurcht geht niemals aus der Furcht hervor.

    Marie von Ebner-Eschenbach

  7. #17
    Avatar von Wurli
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    A-4***
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.513
    Ich würde dazu raten
    Mehr aus Wachtelhausen, dem Land der Riesin und Giftzwerge https://manu-s-wachtelei.blogspot.co.at/ und https://hansberg-angora.blogspot.com

  8. #18
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    12.124
    Zitat Zitat von Muri Beitrag anzeigen
    Ich lese hier mal mit ....Nudeln selber machen reizt mich ja auch. Ich muß gestehen ich habe noch nie selbstgemachte Nudeln probiert. Ist eine Nudelmaschine zwingend notwendig?
    Nein, du brauchst nicht unbedingt eine Nudelmaschine. Es ist halt einfacher.
    Manuell musst du halt den Teig mit dem Nudelholz dünn ausrollen. Macht man ja z.Bsp. bei Ravioli/Tortellini auch.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Sulmtaler, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 2,3 Mix-Küken, 0,3,1 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Dackeline

  9. #19
    Tomatenflüsterin Avatar von Muri
    Registriert seit
    06.01.2016
    Ort
    Wichtelhausen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8.582
    Ahhh da hätte ich auch selber drauf kommen können ich glaube das werde ich mal probieren...ich muß ja nicht gleich eine riesen Portion machen.
    Die wahre Ehrfurcht geht niemals aus der Furcht hervor.

    Marie von Ebner-Eschenbach

  10. #20
    Avatar von eierdieb65
    Registriert seit
    07.02.2012
    Ort
    Niederösterreich
    Land
    Österreich
    Beiträge
    11.756
    Und dann in 0,5mm dicke Streifen schneiden, für Suppennudeln.
    Warum nicht? Wenn man gerne und gut schnibbelt.

    Maschine empfiehlt sich wirklich.

    Zum Probieren natürlich, wie Blindenhuhn schrieb, gehts auch ohne.
    Dann wirst du dir aber sicher eine Maschine zulegen.
    Stell dir vor: Tomatensauce und Nudeln, alles hausgemacht.

    lg
    Willi
    Geändert von eierdieb65 (02.08.2017 um 11:05 Uhr)

Seite 2 von 86 ErsteErste 1234561252 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Puten- und Pfauenaufzuchtsfutter selbstgemacht?
    Von chickendanny im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.05.2015, 09:58
  2. Stallautomatisierung selbstgemacht
    Von JuJu05 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 15:35
  3. Nudeln machen a la Gert
    Von Gert im Forum Das Suppenhuhn
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 14:26
  4. gekochte Nudeln
    Von nostress im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 11:47

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •