Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Pläne für 2018

  1. #1
    Avatar von Santana
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    1.772

    Pläne für 2018

    Hallo,
    gerade beobachte ich meine Hühner und schmiede Pläne fürs nächste Jahr. Dabei geht es mir um Naturbrut, Schlachthähne und Unterbringung der überzähligen Hennen und Wunsch/Zierrassen.

    Bisher hatte ich mal einen eigenen Stamm, um eigene Bruteier zu nutzen. Das Trennen und die Überwinterung war mir zu anstrengend, da eigentlich alle zusammen unbegrenzten Auslauf nutzen sollen.

    Jetzt habe ich mir Bruteier einer schweren Rasse abgeholt. Da lassen sich die Hennen leider nicht so einfach verkaufen... Die Befruchtung war auch nicht so gut, so dass ich mehrere Bruten starten musste.

    Im nächsten Jahr würde ich mir, wenn meine Seidis glucken, Eintagshähne holen.
    Dann habe ich keinen Stress mit dem Hennenverkauf.
    Und Moderne Englische Zwergkämpfer hätte ich dann gerne. Bei den Farbschlägen bin ich mir noch nicht sicher. Findet man hier im Forum Bruteier?

    Was habt ihr 2018 vor bzw wollt ihr verändern?

    Viele Grüße, Santana
    Viele Grüße, Santana

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.722
    Ich bau ja meine "Selbstversorgung" grad erst auf. 9 Hennen und ein oder 2 Hähne sollen dann ab Herbst/Winter der Grundstein sein. Ich bevorzuge aber Naturbrut... mal gucken.
    Klar schiele ich auch nach anderen Rassen, auch im Hinblick ob uns die Orpidamen dann genug Eier legen. Eigene Mixe züchten will ich momentan aber ungern, finde es schade wenn die reine Rasse dann nicht erhalten bleibt. Hach ich weiss nicht... aber kommt Zeit kommt Rat...
    0.4 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt
    1.14 Große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt(Schlupftag 18.05.2019)
    suche Hahn weiß-goldgesäumt-kein splash, nicht von blau-goldgesäumten Elterntieren

  3. #3
    Avatar von zickenhuhn
    Registriert seit
    08.11.2012
    Ort
    RLP
    PLZ
    5
    Land
    deutschland
    Beiträge
    2.403
    Da ich dieses Jahr erstmalig brüten habe lassen,hat mich das Fieber gepackt.Werde im nächsten Jahr,Bruteier von Wunschhühner,besorgen und selber ziehen.Glucken habe ich immer genug(zwergseidi's,zwergbrahma,zwergchochin) Ferner will ich somit keine Hühner mehr kaufen(ob das Vorhaben auch umgesetzt wird,wir werden sehen) Zuviele Hähne werden vermittelt und/oder der Küche zugeführt,Aber erst mal sehen,was der Winter uns wieder bringt(Vogelgrippee ,Einstallung oder was sie sich sonst noch einfallen lassen)

  4. #4
    Avatar von Pudding
    Registriert seit
    20.01.2013
    Ort
    Pfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    9.230
    Was habt ihr 2018 vor bzw wollt ihr verändern?
    gesperberte gestruppte Nackthälse/Zwergnackthälse sowie gerstruppte-seidenfiedrige Zwergnackthälse!!
    Wer mit mir reden will, der darf nicht bloß seine eigene Meinung hören wollen.
    von Wilhelm Raabe

    Alle verrückt hier, komm Einhorn lass uns gehen....!

  5. #5
    Avatar von Santana
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    1.772
    Themenstarter
    @Dorintia Mixe möchte ich auch eher nicht. Ich habe bewußt 2 Grünlegerhennen. Vielleicht gibt es auch noch Araucana Be...
    Aber Eier habe ich fast genug.

    @Zickenhuhn Genau. Über den Winter möchte ich dann ungerne zu viele Tiere halten.

    @Pudding Showgirls wollte ich eigentlich auch noch. Ich sollte doch nicht weiterlesen, mir fällt immer mehr ein und ich komme auf dumme Gedanken...

    Also erstmal 2,10(-13) behalten. Eine Henne ist ja schon 5, etwas Nachwuchs kann man dann doch einplanen.

  6. #6
    Avatar von legaspi96
    Registriert seit
    17.04.2008
    PLZ
    56
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    14.661
    erst mal sehen,was der Winter uns wieder bringt(Vogelgrippee ,Einstallung oder was sie sich sonst noch einfallen lassen)
    Das ist genau das Problem bei der Planung! Es kotzt mich so an!
    Grüße
    Monika
    Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.


  7. #7
    Federviehfieber *-* Avatar von julia.h
    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    PLZ
    67
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.837
    Ich möchte im nächsten Jahr ein weiteres Hühnergehege bauen... habe ja meine große Gruppe Buntleger (werden bis Ende des Jahres vermutlich 2 Hähne auf etwa 25-30 Hennen sein), zusätzlich hätte ich gern noch eine kleinere Truppe (etwa 10) reinrassiger Hühner von denen ich auch Bruteier verkaufe. Es soll auf jeden Fall eine Großrasse sein.
    Denke an Bresse, Barnevelder, Australorps oder Deutsche Sperber.
    Vielleicht werde ich auch bei den Wachteln ein paar Farben rein halten... dazu bräuchte ich ein paar Zuchtboxen - denke dann an Wildfarben, Goldsprenkel, Zimt, Perl-Fee, Falb-Fee und Rotkopf.
    Aber mal sehen was die Zeit bringt
    LG Julia und Federvieh
    1,1 Singsittich/2,9Japanwachteln/ 3,29 Hühner (Buntleger)

  8. #8
    Avatar von Saskia999910
    Registriert seit
    30.07.2015
    Land
    BaWü
    Beiträge
    1.468
    Ich fiebere für nächstes Jahr daraufhin, dass ich endlich mal wieder eine Glucke habe und mir so den bereits länger bestehenden Wunsch von Schwedischen Blumenhühnern erfüllen kann. Die zwei jungen Zwerg-Brahma-Hennen, die hier rumlaufen, sind bis dahin ausgewachsen - somit liegen die Karten nicht allzu schlecht, hoffe ich zumindest

  9. #9
    Avatar von Pralinchen
    Registriert seit
    10.01.2011
    PLZ
    86551
    Beiträge
    7.417
    Zitat Zitat von Santana Beitrag anzeigen
    Was habt ihr 2018 vor bzw wollt ihr verändern?
    Eigentlich paßt alles so wie es ist. Meist haben die Hühner ihren eigenen Dickkopf und tun anders als ich will. Letztes Jahr 10 Küken gekauft, weil niemand brüten wollte. Dann setzte sich doch noch eine Glucke hin und brütete gleich zweimal. Das letzte Mal recht spät im Herbst. Ich war also glücklich und dachte mir, paßt alles so, brauchst dieses Jahr keine Glucken. Die alten Damen sind wohl schon zu alt, die tun nicht mehr und die Lakenfelder brüten eh nicht. Tja! Es gluckt ganz fröhlich herum. Nachzucht ohne Ende. Müssen nun den Kaltscharrraum dazunehmen und den Auslauf vergrößern.
    Traue mich noch keine Wünsche für 2018 zu denken. Sie tun ja doch wieder was sie wollen ohne Rücksicht auf mich.
    1,8 Vorwerk, 0,2 Araucana, 0,1 Bielefelder Kennhuhn, 0,1 Zwerg-Niederrheiner birkenfarbig, 0,4 liebevolle Mixe, 3,24 Lakenfelder

  10. #10
    Avatar von cliffififfi
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Bochum
    PLZ
    44
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.678
    Ich würde gerne von meiner Mechelner Henne ein paar Eier meiner Truppe ausbrüten lassen. Das wäre für mich die erste Naturbrut überhaupt. Mal sehen ob was daraus wird.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hüfo-Kalender 2018: Die sechste Abstimmung
    Von dr.huehners im Forum Umfragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2017, 23:46
  2. Große Pläne für 2016... Bitte um Hilfe bei der Planung
    Von Lieselott im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.04.2015, 11:29
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.08.2014, 23:09
  4. Pläne fürs Putenhaus
    Von xandy007 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2014, 10:48
  5. Suche: Pläne von einem Hühnerhaus
    Von Frida im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 15:10

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •