Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: HILFE - wer hat Ahnung zur Aufzucht von Fasanenküken? (von Katze angeschleppt)

  1. #1
    Avatar von adda-andy
    Registriert seit
    03.07.2011
    PLZ
    215xx
    Beiträge
    1.819

    HILFE - wer hat Ahnung zur Aufzucht von Fasanenküken? (von Katze angeschleppt)

    Meine Stall-Kollegin morste mich gerade an: Ihr Kater hat ein wenige Tage altes Fasanenküken angeschleppt. Das Küken ist putzmunter und sie bittet mich, es aufzunehmen.
    Was muss ich denn da beachten?
    Hab grad eine Brahma-Glucke mit 10 Tage alten Küken laufen, von denen heute Nacht eins gestorben ist. Brahmas sind ja bekannt dafür, alles zu adoptieren. Meint Ihr es gibt eine Chance, dass sie das Küken annimmt, wenn ich es nachts drunter setze? Kann es normalen Kükenstarter fressen?
    0,1 Blumenhuhn, 0,1 Blorpi, 0,1 Bresse, 0,1 Hybriden, 1,0 Ramelsloher gelb, 1,2 Silverruds blu, 0,1 Barnevelder 2,1 Katzen, 1,0 Pferd

  2. #2
    Avatar von Pudding
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Pfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    9.230
    glaube eher das das Fasanenküken die Glucke nicht annimmt!

    Bei von Katzen angeschleppten Tieren habe ich eine "erste Nacht" Regel, wenn sie die erste Nacht überleben und fit sind haben sie eine Chance!
    Aber meist schaffen sie diese Nacht nicht, da Katzen doch zubeissen auch beim "spielen"!
    Wer mit mir reden will, der darf nicht bloß seine eigene Meinung hören wollen.
    von Wilhelm Raabe

    Alle verrückt hier, komm Einhorn lass uns gehen....!

  3. #3
    Avatar von Pralinchen
    Registriert seit
    10.01.2011
    PLZ
    86551
    Beiträge
    7.417
    Ich würde es heute Abend versuchen. Wenn es nicht geht, wird es wohl eine Handaufzucht werden. Versuch es mit dem Kükenstarter. Bei mir hat auch ein Krähennestling damit das Schlimmste überstanden.
    1,8 Vorwerk, 0,2 Araucana, 0,1 Bielefelder Kennhuhn, 0,1 Zwerg-Niederrheiner birkenfarbig, 0,4 liebevolle Mixe, 3,24 Lakenfelder

  4. #4

    Registriert seit
    18.01.2017
    Ort
    Parthenstein
    PLZ
    04668
    Land
    Sachsen
    Beiträge
    2
    Ich habe meine Goldfasan die ersten Tage mit klein geschnittenen Regenwürmer und später mit Mehlwürmer von Hand gefüttert. Nach einer Woche fressen sie dann selbständig. Das Wasser nehmen sie von Anfang an selber auf. Kükenstarter habe ich auch rein gestellt. Hatte mit der Methode gute Erfolge. Den Versuch die Küken einer Glucke unter zu schieben erbrachte keinen Erfolg.

  5. #5
    Avatar von baaze
    Registriert seit
    19.02.2010
    Ort
    Kössen
    PLZ
    6345
    Land
    Tirol
    Beiträge
    1.900
    Ameiseneier..
    Es gibt nichts Mächtigeres auf der Welt als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

  6. #6
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    6.654
    Je nachdem wie alt das Küken schon ist, wird es sich nicht mehr auf die Brahmaglucke rägen lassen. Fasane sind viel, viel beweglicher, hüpf- und renn- und flugfreudiger als Hühnerküken. Die sind so schnell irgendwo hinfeflattert/-gesprungen/-gewetzt, sind so gewitzt im sich verstecken, und ohne Prägung auf die Glucke kommen sie auch nicht freiwillig zurück. Sie sind leider auch, meiner Erfahrung nach, viel empfindlicher als Hühnerküken, sie vertragen absolut keine Nässe. Und meines Wissens dürfen sie kein mit Kokzidiostatika versetztes Futter bekommen. Dafür brauchen sie viel Eiweiß.
    Wie schon geschrieben, beißen Katzen auch im Spiel zu, die Bisse sind oft schwer zu entdecken und führen oft zu Infektionen.
    Sollte der kleine Fasan diese Nacht überleben, wäre vielleicht eine Option, mal bei der Jägerschaft anzufragen, ob nicht jemand dort grade Fasane aufzieht und ihn mit anderen Küken vergesellschaften kann.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  7. #7
    Avatar von adda-andy
    Registriert seit
    03.07.2011
    PLZ
    215xx
    Beiträge
    1.819
    Themenstarter
    Danke Euch. Es hatte sich auch noch jemand per PN gemeldet, der ebenfalls sagte Küken wird die Glucke nicht annehmen, und zwar soll wohl der Lockruf der Hühnerglucke dem Warmlaut der Fasanenhenne ähneln - ist also für das Küken ein Grund zur Flucht. Das Küken befindet sich jetzt in der Wildtierrettung des Tierheims Hamburg-Süderstraße.
    0,1 Blumenhuhn, 0,1 Blorpi, 0,1 Bresse, 0,1 Hybriden, 1,0 Ramelsloher gelb, 1,2 Silverruds blu, 0,1 Barnevelder 2,1 Katzen, 1,0 Pferd

  8. #8
    Avatar von Pralinchen
    Registriert seit
    10.01.2011
    PLZ
    86551
    Beiträge
    7.417
    Ist wohl das beste für alle Beteiligten. Dank Deiner Hilfe hat es nun eine Chance.
    1,8 Vorwerk, 0,2 Araucana, 0,1 Bielefelder Kennhuhn, 0,1 Zwerg-Niederrheiner birkenfarbig, 0,4 liebevolle Mixe, 3,24 Lakenfelder

Ähnliche Themen

  1. Rabenküken von Katzen angeschleppt, was nun?
    Von flora_o34 im Forum Anderes Geflügel
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 08:39
  2. Aufzucht von Fasanenküken
    Von schoenpetra im Forum Anderes Geflügel
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 18:17
  3. Hilfe, Aufzucht EINER Stockente
    Von Nieveringer im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 15:33
  4. Hilfe!Fasanenküken läuft rückwärts, taummelt
    Von Freddy im Forum Anderes Geflügel
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 01:48

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •