Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Thema: gänsebrut

  1. #1

    Registriert seit
    16.03.2016
    Beiträge
    13

    gänsebrut

    Halloo:-)
    Ich habe eine Frage...
    Unser gänsepäärchen ist ca. 1 jahr alt.
    Nun legt unsere Flocke seit ca. ende Februar eier. Wir haben die eier immer rausgenommen, weil wir dachten, dass si sicher erst später zu brüten beginnt bzw. garnicht weil sie noch so jung sind.
    Seit heute brütet sie auf 1 Ei... Sie verlässt das nest nicht mehr, faucht wenn man zu nahe kommt. Und unser Ganter passt auf alles auf und bewacht unsere Dame beim brüten. Jetzt das Problem...sie brütet 1 Ei. Ich weis auch nicht wo ich Gänseeier hernehmen sollte um ihr diese unterzujubeln. Ich habe gehört, dass 1 gössel zu wenig sei und sich diese dan einsam fühlen. Was solln wir tun?
    Kann es sein, dass sie noch eier dazulegt??
    Vielen Dank im Voraus, ich hoffe es kann uns wer helfen.
    Glg Tina

  2. #2
    Avatar von Giersch
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    Südthüringen
    PLZ
    98
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    406
    Hallo!

    Wo sind denn die Eier, die Ihr rausgenommen habt? Ihr hättet im Keller die sammeln müssen und täglich 2X drehen. Seht zu, was nun zu retten ist. Die 8 jüngsten Eier nehmen und der Gans zurückgeben.

  3. #3
    Avatar von conny
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    16xxx
    Beiträge
    11.608
    ....und wenn keine Eier mehr vorhanden sind, das einzelne Ei entfernen, Nest zerstören. Sie wird nach einiger Zit ein zweites Gelege anlegen.

    LG Conny
    Man kann dem Leben keine Tage geben, aber dem Tag mehr Leben





  4. #4

    Registriert seit
    10.03.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    63
    Google mal nach Brütereien. Vielleicht ist eine in deiner Nähe und du kannst dort Gänseeier kaufen.

  5. #5

    Registriert seit
    16.03.2016
    Beiträge
    13
    Themenstarter
    Hallo... Danke für die Antworten...

    Aber es hat sich erledigt, da unsere flocke nicht mehr brütet. sie legt wieder jeden 2. tag 1 ei....und diesmal lassen wir diese auch bei ihr im Nest. bis jetzt sind 4 eier da...
    Das Nest ist leider in Ihrem Stall, aber da gefällts ihr wohl am besten:-)
    Glg

  6. #6
    Avatar von LittleSwan
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    4.498
    sollte sie nicht im Stall brüten?

    Richtig brüten heißt Nest auspolstern und so, oder?

  7. #7

    Registriert seit
    09.01.2017
    Land
    Niederösterreich
    Beiträge
    945
    Gut, dass sie's aufgegeben hat. "Einzelkinder" sind nicht wirklich glücklich. Sie hudern sich auch gegenseitig und gehen dann gemeinsam grasen - und fühlen sich auch beschützt, falls es in der Schar Zoff geben sollte.
    Wenn die Gans dann wieder brütet, würde ich ihr so ziemlich alle Eier im Nest lassen, und bei Schieren feststellen, welche Eier befruchtet sind, und dann sollte sie nur so viele ausbrüten, wie ihr braucht, bzw. abgeben könnt.

  8. #8
    Avatar von Sternenvogel
    Registriert seit
    04.12.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    891
    Junge Gänse üben schonmal vorab bevor sie sich dann endgültig setzen. Wenn sie aber das Nest mit Daunen auspolstert, bleibt sie bald sitzen.
    Viele Grüße vom Sternenvogel
    mit 2 Hunden, 2 Katzen und einer bunt gemischten Hühnergruppe

  9. #9

    Registriert seit
    11.04.2017
    PLZ
    80+48
    Land
    FRANKREICH + MÜNSTERLAND
    Beiträge
    158
    Hallo, ich bin neu im Forum und hoffe meine Frage passt hierhin...

    Wir haben außer einigen Hühnern und 2 Stockenten, 2 Toulouser Gänse. Fenelon und Capucine haben wir Anfang April letzten Jahres als ca. 1 Woche alte Gössel gekauft, im Haus großgezogen und dann im Herbst zu allen anderen in den Auslauf am Grundstücksende gesellt. Im Winter durften dann alle frei im ganzen Garten laufen.

    Seit der 2. Februarwoche hat dann unsere Gans Capucine beschlossen im Gewächshaus ein Nest anzulegen und seitdem legt sie und legt und legt und legt..... Ich hab gelesen, maximal 25 Eier aber wir sind inzwischen bei über 30 !
    Wir mussten inzwischen einen neuen Zaun ziehen, ums Gewächshaus drumrum, natürlich mit Auslauf, da der Ganter Fenelon seither uns unangenehm zwickt und andere (die Nachbarin) ziemlich direkt angreift (scheint uns normal)

    Meine Frage ist jetzt vorrangig, wird Capucine sich irgendwann dazu entschließen zu brüten
    Wir nehmen regelmäßig Eier aus dem Nest, damit dieses nicht überläuft. Zur Zeit sind 12 Eier im Nest, vielleicht auch schon wieder 13 (Grins).

    Ausserdem fragen wir uns, ob es nicht schon spät im Jahr ist um noch anzufangen zu brüten

    Wir sind Gänseneulinge und hoffen auf eure Hilfestellungen sicher auch noch zu anderen Fragen

  10. #10
    Avatar von LittleSwan
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    4.498
    Über Toulouser sagt man, dass die nicht unbedingt mehr selbst brüten.
    Habt ihr eine Möglichkeit zur Kunstbrut?

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gänsebrut
    Von Emmi im Forum Gänse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 17:23
  2. Gänsebrut
    Von old shatterhand im Forum Kunstbrut
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 08:56
  3. Gänsebrut
    Von karry34 im Forum Gänse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.2008, 19:42
  4. Gänsebrut
    Von Mary im Forum Enten, Gänse & Co.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 14:11
  5. Gänsebrut
    Von chianti im Forum Enten, Gänse & Co.
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 13:28

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •