Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 45

Thema: gänsebrut

  1. #11

    Registriert seit
    11.04.2017
    PLZ
    80+48
    Land
    FRANKREICH + MÜNSTERLAND
    Beiträge
    158
    Nein haben wir nicht.
    Wir hatten schon überlegt eventuell der brütenden Stockente 2 Eier unterzuschieben, aber ich hatte Angst, dass diese Eier viel zu groß für die arme Ente wären ??f
    ist jetzt eh zu spät. Theoretisch schlüpfen unsere Entchen zu Ostern.
    Ist es denn normal, daß die Gans in eins legt und legt ?

    Falls Sie tatsächlich nicht brütet, wann könnten wir das ziemlich sicher feststellen und das Nest entfernen, damit die beiden wieder aus dem Gewächshaus ausziehen und in den allgemeinen Auslauf zurück ziehen könnten ?

  2. #12
    Avatar von conny
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    16xxx
    Beiträge
    11.608
    Bei Toulousern ist auch aufgrund der Schwere der Gänse die Befruchtung in der Regel mau. Ganz sicher sein, ob sie nun schlussendlich doch noch brütet, kann man erst, wenn sie nicht mehr legt. So lange sie Eier legt, wird sie sich nicht setzen.

    Bist du dir ganz sicher, dass es sich um reinrassige Tiere handelt? Wo hast du sie gekauft?

    LG Conny
    Man kann dem Leben keine Tage geben, aber dem Tag mehr Leben





  3. #13

    Registriert seit
    11.04.2017
    PLZ
    80+48
    Land
    FRANKREICH + MÜNSTERLAND
    Beiträge
    158
    Es handelt sich bei unseren beiden um das leichtere Modell, wo der Bauch nicht bis auf den Boden hängt und der Kropf auch nicht so dick ausgebildet ist. Ich muss mal ein aktuelles Foto von den beiden machen und versuchen, ob ich es hier anhängen kann.
    Ich weiß nicht, ob du gesehen hast, ich bin zwar Westfale aber lebe in Frankreich (Picardie=Norden). Dort leben auch meine Gänse.
    Wir haben die Gänse reinrassig gekauft (denke ich zumindest), bei einem eigentlich grossen renomierten Geflügelverkäufer "La Ferme de Beaumont" gibt auch ne Internetseite

    Wie lange wird Sie denn noch legen ? Ich habe an vielen Stellen gesucht, und immer gelesen, dass Gänse nach einer gewissen Anzahl (Zahl unterschiedlich aber nie über 30) aufhören zu legen und einige Zeit später wieder anfangen.
    Wir haben konsequent spätstens alle 2 Tage ein zusätzliches Ei

    Ich hab grad mal fix im Internet nachgeguckt
    http://www.fermedebeaumont.com/oie-d...use-p-828.html
    die Gans auf dem Foto sieht unseren schon ähnlich
    Geändert von Capucine (13.04.2017 um 10:20 Uhr) Grund: zusatz

  4. #14
    Avatar von conny
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    16xxx
    Beiträge
    11.608
    Ich habe nur gefragt, weil es sich bei Geflügelhändlern in der Regel nicht um Rassetiere sondern um sog. Wirtschaftsgeflügel (Mischlinge) handelt. Die oftmals eine Unmenge an Eiern legen, aber meistens nicht brüten. Für Toulouser ist die bisher gelegte Eieranzahl eher untypisch.

    Wie lange sie noch legen wird, kann man nicht sagen.

    LG Conny
    Man kann dem Leben keine Tage geben, aber dem Tag mehr Leben





  5. #15

    Registriert seit
    11.04.2017
    PLZ
    80+48
    Land
    FRANKREICH + MÜNSTERLAND
    Beiträge
    158
    Hallo Conny,
    ich hab mal weiter im Forum gestöbert und gelesen, dass du bei einem anderen Thema mal geschrieben hast, dass bei es Wirtschaftsrassen möglich ist, dass diese unendlich legen wenn man zu viele Eier aus dem Nest nimmt

    Kann es sein, dass wir unwissentlich eine Wirtschaftsrasse gekauft haben?
    Sind 12 zurückgelassene Eier zu wenig, um zum Brüten zu animieren ?

    Ich hoffe ich komme euch nicht lächerlich vor mit meinen Fragen...

    LG

  6. #16

    Registriert seit
    11.04.2017
    PLZ
    80+48
    Land
    FRANKREICH + MÜNSTERLAND
    Beiträge
    158
    Hallo Conny,
    unsere Antworten haben sich wohl gekreuzt...

    Auf Nachfrage, einige Tage nach dem Verkauf, wurde mir nur gesagt, dass meine Gänse nicht unbedingt zur Produktion von Stopfleber geeignet sind wie die andere Variante, die darauf spezialisiert wurde.

    Das hat mir da als Aussage gereicht, da ich eh nie vorhatte meine Gänse zu essen und erst recht nicht zu stopfen, was leider in Frankreich immer noch erlaubt ist ....

    LG

  7. #17
    Avatar von conny
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    16xxx
    Beiträge
    11.608
    Du kannst nichts weiter tun, als abwarten. 12 Eier sollten eigentlich ausreichen.

    LG Conny
    Man kann dem Leben keine Tage geben, aber dem Tag mehr Leben





  8. #18

    Registriert seit
    11.04.2017
    PLZ
    80+48
    Land
    FRANKREICH + MÜNSTERLAND
    Beiträge
    158
    Hallo ich bin's dann mal wieder

    Unsere Gans legt immer noch fleißig weiter (ich hab inzwischen aufgehört zu zählen) und brütet eindeutich nicht. sie sitzt nur Nachts auf dem Nest. Wir essen und verschenken die Eier halt.
    Jetzt brauchen wir aber dringend unser Gewächshaus zurück, sonst gibt es dieses Jaht keine Tomaten

    Wie kann ich die Gans am schonensten umziehen, in den dafür vorgesehen Auslauf zurück ?
    Wenn ich einen neuen Unterschlupf anbiete und dann das Stroh und einige Eier darin unterbrige und ihr zeige ? funktioniert das ?
    Oder muss ich alle Eier wegnehmen, das Nest zerstören und sie dann am nächsten Tag umsetzen und hoffen, dass sie im neuen Unterstand (mit Stroh versehen) selber einzieht und dort ein neues Nest einrichtet ?
    Wie hoch sollte der Unterschlupf wenigstens sein ?

  9. #19

    Registriert seit
    11.04.2017
    PLZ
    80+48
    Land
    FRANKREICH + MÜNSTERLAND
    Beiträge
    158
    Also unsere Gans hat sich nun nach ca. 45 bis 50 gelegten Eiern doch noch entschlpssen zu brüten.
    Und das im Gewächshaus bei den Temperaturen... armes Tier...
    Eigentlich müsste jetzt innerhalb der nächsten Woche was schlüpfen, wenn die Eier denn befruchtet sind...
    Wir befürcheten allerdings, dass dies nicht der Fall ist, und die Mühe der Gans umsonst
    Wird die Gans von allein feststellen, wenn nach einer gewissen Zeit nichts schlüpft ? Oder wird sie weiter und weiter brüten, in der Hoffnung, dass doch noch was kommt ?

  10. #20
    Avatar von conny
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    16xxx
    Beiträge
    11.608
    Manche Gänse stehen dann auf, andere wiederum nicht. Wenn nach 33 Tagen nichts geschlüpft ist und die Gans nicht von selbst das Brüten aufgibt, solltest du Eier und Nest entfernen.

    LG Conny
    Man kann dem Leben keine Tage geben, aber dem Tag mehr Leben





Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gänsebrut
    Von Emmi im Forum Gänse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 17:23
  2. Gänsebrut
    Von old shatterhand im Forum Kunstbrut
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 08:56
  3. Gänsebrut
    Von karry34 im Forum Gänse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.2008, 19:42
  4. Gänsebrut
    Von Mary im Forum Enten, Gänse & Co.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 14:11
  5. Gänsebrut
    Von chianti im Forum Enten, Gänse & Co.
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 13:28

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •