Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Meine düsteren Zukunftsvisionen

  1. #21
    Avatar von frau merline
    Registriert seit
    08.06.2014
    Ort
    Viersen
    PLZ
    41751
    Land
    D
    Beiträge
    949
    blindenhuhn: wir haben uns nach langer überlegung dazu entschlossen, alles für unsere huhnis perfekt zu machen. wir haben schon einige obstbäume gefällt und wir haben schon einiges an obststräucher entfernt. wir werden ca 3/4 unseres gartens komplett überdachen. ich werde keinen schönen ausblick mehr auf meine alten buchen haben. ich werde kaum noch platz für schöne blumen haben.
    mein mann wollte seit ausbruch der vogelgrippe schon xmal das hobby komplett aufgeben. am wochenende beim impfen habe ich erfahren, dass ein vereinskollege seine zucht aufgibt, obwohl er internationale erfolge hat. und ich, ich sehe meine knastis jeden tag. alles große rassen, die sich nicht wohlfühlen. ich bewundere meine tiere, dass sie teilweise mit 5 hähnen in einem kleinen gefängnis sind und sich trotzdem vertragen.
    auf der anderen seite, ich will auch kein hähnchenfleisch mehr kaufen müssen und durch die eigenen tiere kaufen wir kaum noch fleisch. darauf möchte ich auch nicht mehr verzichten.
    also, wir werden es machen. die tiere werden praktisch ganzjährig aufgestallt sein, aber eben mit dem normalen freilauf. wir werden verzichten zugunsten der hühner.
    allzu utopisch war dein post also nicht
    lg ute

  2. #22
    Avatar von franggenhuhn
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Weißenburg
    PLZ
    91781
    Land
    Franggen
    Beiträge
    1.912
    Zitat Zitat von hein Beitrag anzeigen
    In meinen Augen, die Beste Idee!

    Ich wüsste auch noch so einige, die man so behandeln sollte - z. B. sollte man das bei den ganzen Managern, die monatl. über 1 Million Euros verdienen nicht im Tarifvertrag oder im Managervertrag mit integrieren?

    Denn sind die wenigstens geschützt - und können sich vielleicht auch nicht mehr so vermehren
    Vielleicht vermehren die sich eh' schon nicht mehr SO sondern kommen aus dem:

    F ortpflanzung für
    L obbyisten
    I nstitut
    Der Gott der kleinen Dinge kam nicht mehr vor,wurde sinnlos zerrieben von dem im Grunde gänzlich unwichtigen Unternehmen,das Leben auf alle Fälle und unter allen Umständen an jedem Tag von morgens bis abends erfolgreich zu gestalten.J.B.-Eifel-Bullen

  3. #23
    Avatar von franggenhuhn
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Weißenburg
    PLZ
    91781
    Land
    Franggen
    Beiträge
    1.912
    Bärbel toll Dein Beitrag.

    Er spricht mir aus der Seele.
    Während der ganzen letzten Wochen mit wenig Zeit regen sich solche Gedanken bei mir zwischendurch auch.
    Ich versuche sie zu verdrängen.
    Aber alles deutet darauf hin, dass wir selbstversorgertechnisch in die Knie gezwungen werden sollen.
    Markus hatte die Tage eine Anmerkung zur Wasserversorgung von Privatleuten mit Brunnen.
    Es fängt bei den Tieren an geht über Obst und Gemüse weiter und noch nicht einmal beim Wasser macht
    man Halt.
    Ich komme mir vor wie in einem schlechten Film.
    Da gabs einen, vor vielen Jahren. Ein Zukunftsspektakel.
    Da wurden die Leute dann nur noch mit kleinen grünen Plätzchen ernährt in denen alles drin war.

    Und ganz ehrlich. Soweit sind wir doch schon fast. Wir haben keine Wahl mehr was wir essen. Es sei
    denn wir schaffen uns unser Essen selbst.

    Es ist Augenwischerei. Dieser Konzern - Atlas ist das beste Beispiel.
    Wir haben augenscheinlich ein ganzes Supermarktregal voller Nudel (Beispiel)

    Und denken wir hätten die Auswahl. Weit gefehlt. 50 Sorten Nudeln - 2 Konzerne.
    Egal für welche Sorte wir uns entscheiden: Wir essen immer das Gleiche
    Grüne Plätzchen...

    Aber Kopf hoch. Komme gerade ausm Garten. Meine haben heute ein ganz besonderes neues
    Spielzeug gekriegt.
    Einen frischen Heuballen. Und ich habe nur eine Ballenschnur aufgeschnitten
    War das eine Freude. Jetzt arbeiten sie an der Zerlegung des Trampolins. Gemeinsam.
    Damit sie nicht ganz ausser Form geraten. Körperlich und geistig.

    Wir halten weiter dagegen!!!

    Liebe Grüße
    Micha
    Der Gott der kleinen Dinge kam nicht mehr vor,wurde sinnlos zerrieben von dem im Grunde gänzlich unwichtigen Unternehmen,das Leben auf alle Fälle und unter allen Umständen an jedem Tag von morgens bis abends erfolgreich zu gestalten.J.B.-Eifel-Bullen

  4. #24
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    15.887
    Genau, wenn wir untergehen, dann kämpfend, ehrlich und unbeirrbar wie dereinst unsere germanischen Vorfahren *aarrrrr*!

    Wenn 's zum Worst Case kommen sollte, wäre ich dabei echt mal auf die doofe Fresse der Konzern- Oberen gespannt, wenn nach Wildvogel- Ausrotten und Privathaltungs- Einstampfen, den Seuchenverursachern schlechthin (Ironie!), immer noch alle Viecher wie die Fliegen an noch aggressiveren Virenstämmen umkippen.
    Spätestens dann wird die Verzweiflung ausbrechen, wie und warum das denn jetzt angehen kann- sind doch alle widrigen Außenumstände eliminiert ...
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  5. #25
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    10.865
    Themenstarter
    Ja, Micha und Andreas:
    Es wird ihnen nicht gelingen, uns in die Knie zu zwingen! Never - ever!

    Andreas, die finden dann ganz bestimmt einen anderen Sündenbock, da wären ja noch die Schadnager, die Insekten, der Klimawandel und was weiß ich noch alles.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Sulmtaler, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,0,7 Mix-Küken, 2,0 Laufenten, 0,3 Legewachteln, 0,1 Dackeline

  6. #26
    Avatar von Hobbyhuhn2013
    Registriert seit
    25.01.2013
    PLZ
    74***
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    2.333
    Zitat Zitat von Okina75 Beitrag anzeigen
    Wenn 's zum Worst Case kommen sollte, wäre ich dabei echt mal auf die doofe Fresse der Konzern- Oberen gespannt, wenn nach Wildvogel- Ausrotten und Privathaltungs- Einstampfen, den Seuchenverursachern schlechthin (Ironie!), immer noch alle Viecher wie die Fliegen an noch aggressiveren Virenstämmen umkippen.
    Wenn's mal soweit ist, dass alle Wildvögel ausgerottet wurden und währenddessen vermutlich auch gleich noch buchstäblich der letzte Baum gerodet, der letzte Fisch gefangen usw. wurde, dann ist es mir herzlich egal, wem die Schuld an den Virusepidemien in die Schuhe geschoben wird - dann gibt's für mich sowieso nix mehr zu kämpfen. Wie wir alle wissen, ist es bereits jetzt ohnehin schon 5 nach Zwölf - ich bin froh, wenn meine Lebenszeit vorüber ist und es währenddessen nicht schon 30 nach Zwölf wurde... Aber solange es noch irgendwas zu verteidigen gilt vor dem allgegenwärtigen Gott Mammon und seinen Anhängern, bleibe ich aufrecht
    LG, Hobbyhuhn 1,1,1/2 Homo Sapiens; 0,2 Felis sylvestris catus; 2, 18 "Outdoor"-Hühner versch. Rassen

  7. #27
    Avatar von elja
    Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    6.693
    Heute im Spiegel ein Beitrag über die Agrarzukunft und unseren Bundeslwminister. Konnte den Artikel im Wartezimmer nur überfliegen, werde die Zeitung nachher kaufen.
    Sei Wachsam von Reinhard Mey
    ... Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    „Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!“ ...

  8. #28
    Avatar von Hobbyhuhn2013
    Registriert seit
    25.01.2013
    PLZ
    74***
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    2.333
    Oh, danke für den Tipp, das mache ich auch!
    LG, Hobbyhuhn 1,1,1/2 Homo Sapiens; 0,2 Felis sylvestris catus; 2, 18 "Outdoor"-Hühner versch. Rassen

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Wie meine Hühner mir gegen meine Depressionen helfen....
    Von brittchen im Forum Hühner-Stories
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 02.02.2017, 14:08
  2. Meine Hybriden piesacken meine Sperber
    Von Turtle_13 im Forum Verhalten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2014, 09:24
  3. Meine Hähne haben meine Henne verletzt
    Von trudi im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.02.2013, 20:31
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 19:29
  5. Meine Lämmer - meine Yugis - meine Altsteirer
    Von odranoeL im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 06:25

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •