Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Neuer Stall-Probleme mit Belüftung

  1. #1

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    2.107

    Neuer Stall-Probleme mit Belüftung

    Hallo,
    ich habe dieses Jahr in einem gemauerten NG 22m2 Fläche für 2 neue Ställe abgetrennt.
    Auf der Vorderseite befindet sich jeweils ein Fenster (1x1 m) zum öffnen und kippen.
    Bei einem Abteil ist die Hühnerklappe. Gegenüber des Fensters befinden sich 2 kl. nur kippbare Fenster (wegen Licht).Diese bleiben wegen Durchzug geschlossen.
    Der Kottisch mit Sitzstangen befindet sich seitlich vom Fenster.
    Jetzt habe ich das Problem, das meine darin wohnenden Tiere niesen und teilweise auch verschleimt also krank sind. Ich nehme an wegen der Belüftung. Als Einstreu benutze ich Hanfeinstreu.
    Die Hühnerklappe und das Fenster konnten wegen Auslauf... nicht anders angebracht werden.
    Die "Entlüftung kann im anderen Abteil durch ein gekipptes Fenster entweichen.
    Die scheint aber nicht die optimale Lösung zu sein.
    Hättet ihr weitere Vorschläge
    Lieben Dank

  2. #2
    Gast
    Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    1.221
    Hallo nero,

    ich habe Dir hier einen link über Belüftung angehängt:
    http://www.backyardchickens.com/a/ch...s-in-your-coop
    Da wird z.B. auch über eine mechanische Belüftung informiert-vielleicht wäre das ja eine Möglichkeit?
    Gute Besserung und alles Gute für Dich und Deine Hühner

  3. #3
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.266
    Kommt mir sehr bekannt vor.
    Auch schlechte Belüftung in der Nacht (kann) zu schnupfenartigen Symptomen führen.
    Ich hab die Fenster rausgenommen und nur vergittert.Seitdem ist alles in bester Ordnung.

    Noch ne Möglichkeit, die ich umgesetzt habe, eine Hühnerklappe aus Lochblech.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

  4. #4

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    2.107
    Themenstarter
    Hallo Heidi,
    das Fenster ist auch nachts geöffnet. Die Tiere in einem anderen Stall (nur 1Türe zum kippen und eine nicht ganz dichte
    Holztüre ) die sind Sommer wie Winter kerngesund.
    Deshalb auch meine Vermutung, daß die Nachtluft schuld am niesen... ist. Ein Hahn war richtig übel dran, der hat jetzt AB bekommen. Nun geht es ihm deutlich besser. Werde ich ab morgen den anderen auch verabreichen, da Tymiantee,
    Gelomyrtol und etwas Bisolvon nicht richtig anschlagen.
    Aber damit wird das Problem evtl. nicht gelöst sein.
    LG

  5. #5
    Avatar von Susanne
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    76...
    Land
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    5.073
    Hallo,

    es handelt sich um ein Nebengebäude mit 22 qm Stallabteil. Ich gehe mal davon aus, dass dann die Höhe wohl so zwei Meter ist, Du hast also 44 Kubikmeter Stallinhalt. Jetzt weiß ich natürlich nicht, wie viel Tiere da untergebracht sind, aber nichts desto trotz behaupte ich mal, dass der Schnupfen Deiner Tiere wohl andere Ursachen hat. Bei meinem (gemauerten Stall) kann ich sogar alle Lüftungsmöglichkeiten schließen und die Luftfeuchtigkeit ist noch immer niedrig. Gerade Handstreu bindet Flüssigkeit sehr gut, bei viel Platz schaffen die Hühner das gar nicht so feucht zu bekommen, damit man da gesundheitliche Probleme erwarten muss. Ich messe auch dauernd die Luftfeuchte, es ist immer wesentlich trockener als draußen. Zudem ist es gerade warm, diese Probleme treten eher bei Kälte auf.

    Deswegen würde ich eine tierärztliche Abklärung empfehlen und erst mal die Luftfeuchtigkeit nachmessen, bevor ich an Umbaumaßnahmen denken würde.

    Grüße
    Susanne

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 23:08
  2. Neuer Stall und neuer Auslauf
    Von Colle26 im Forum Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 10:18
  3. Temperatur-Probleme bei neuer Bruma!
    Von AnjaBB im Forum Kunstbrut
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 21:05
  4. Stall Probleme ( Nässe )
    Von Daniel 123 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 21:00
  5. neuer stall
    Von Ann-Christin im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2006, 19:10

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •