Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Glucke, Inkubator, Bruteier: Wie lange muss die Glucke gesessen haben?

  1. #1
    Avatar von mistkratzerli
    Registriert seit
    06.11.2013
    PLZ
    79...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.544

    Glucke, Inkubator, Bruteier: Wie lange muss die Glucke gesessen haben?

    Hallo liebe Forianer,

    Ich habe mich durch ganz viele Beiträge gelesen, ich weiss nicht, ob ich alle Einträge zu diesem Thema erwischt habe, also bitte seid mir nicht böse, falls diese Frage schon zig mal beantwortet wurde. So ganz schlüssig bin ich beim Lesen nicht geworden, deshalb erlaube ich mir das Thema noch einmal anzuschneiden...

    Die Situation:

    - 26 Eier im Inkubator, heute 13. Bruttag

    - gluckige Brahma-Henne, 8 Monate alt, sitzt seit 5 Tagen fest auf vier (unbefruchteten) Eiern, im Brutnest, abgetrennt von den anderen.

    Meine Fragen:
    Kann ich ihr (ein paar) Bruteier unterschieben, oder hat sie beim Schlupf dann zu wenig lang gesessen (am Schlupftag hätte sie dann 8-9 Tage zu wenig gesessen) und kann nicht auf "Schlupf" und "führen" umstellen? (die restlichen Küken aus dem Inkubator würde ich ihr dann nach dem Schlupf unterschieben)

    Wenn Bruteier unterschieben "ja", ab Tag 19? Oder sofort?

    Wenn nein: Die Bruteier im Inkubator schlüpfen lassen und Küken versuchen unterzuschieben?

    Ich danke Euch für Anregungen!
    Herzliche Grüsse aus dem Südschwarzwald! https://gluckenglueck.wordpress.com Ich halte vor allem große Brahma, daneben wuseln noch diverse Hennen anderer Großrassen herum.

  2. #2
    Avatar von elja
    Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    6.785
    Wenn, würde ich ihr einige Eier gleich unterschieben. Die meisten Hennen merken irgendwie, ob das echte Eier sind oder nicht. Sie brüten dann ernsthafter. Wegen der 8-9 Tage hätte ich keine Bedenken, das hat bei mir so ähnlich dieses Jahr 2x anstandslos geklappt.
    Sind die Eier passend in der Größe, also mindestens mal keine Zwerge?
    Nachdem ich mit großen schweren Hennen bisher immer Pech hatte, sie sind meist doch sehr trampelig, hätte ich eher wegen der Brahma Bedenken. Andere haben große Hennen und es klappt einwandfrei.
    Was ich bei einer Erstlingsglucke nicht machen würde, wäre ihr die Küken unterzuschieben. Das habe ich dieses Jahr einmal machen müssen, die erfahrene Henne hat die zwei Umschalttage, die sonst durch das Piepsen der Eier ausgelöst werden, mit den Küken gebraucht. Es hat letztlich alles geklappt, aber ich habe ein paar graue Haare mehr.
    Sei Wachsam von Reinhard Mey
    ... Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm:
    „Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!“ ...

  3. #3
    Avatar von mistkratzerli
    Registriert seit
    06.11.2013
    PLZ
    79...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.544
    Themenstarter
    Vielen Dank für deine Antwort, elja. Ich habe auch Brahma-Bruteier im Inkubator, davon werde ich ihr morgen ein paar unterschieben. Dann habe ich noch Ayam Cemani, Marans und Altsteirer. Mal sehen was schlüpft. Ich werde wieder berichten, ob alles geklappt hat.
    Herzliche Grüsse aus dem Südschwarzwald! https://gluckenglueck.wordpress.com Ich halte vor allem große Brahma, daneben wuseln noch diverse Hennen anderer Großrassen herum.

  4. #4
    Selbermachenmüsser
    Registriert seit
    09.03.2015
    PLZ
    97
    Land
    Franggn
    Beiträge
    2.294
    Die Glucke hat keinen Kalender und brütet so lange bis sie was hört bzw. was schlüpft.
    Von daher sind die zwei Tage vor dem Schlupf, meiner Meinung nach, die wichtigsten für die Prägung von Glucke und zukünftigen Küken.
    Ich würde der Glucke auf jeden Fall einen Teil oder sogar alle Eier geben. Ich habe dieses Jahr zweimal die Erfahrung gemacht, dass Glucken bei unechten Bruteiern (bei mir Kunststoff) nicht so ganz ernsthaft brüten...
    Grüße Chris

    "Wu de Hasen Hoosen hessn unn de Hosen Huusen hessn, do si me derhämm!"

    1,10,1 Marans bk | 0,7,3 Marans sk | 0,3 Marans splash | 0,9 Hybriden | 2,15 japanische Legewachteln

  5. #5
    Avatar von thusnelda1
    Registriert seit
    06.10.2011
    Ort
    Niederlausitz
    Land
    Brandenburg
    Beiträge
    5.273
    Ich habe in diesem Jahr 2 x am 18. Tag einer Glucke 2 Eier aus dem Brüter geschenkt, damit unter ihr auch Küken schlüpfen.
    Die restlichen, im Brüter geschlüpften Küken haben sie dann nach Schlupf bekommen.
    Beide Glucken haben die Küken problemlos zu den "eigenen" dazu adoptiert, obwohl beide bei Schlupf erst 1 Woche fest saßen.
    Vorher haben beide hingebungsvoll Gipseier bebrütet.
    Plastikeier würde ich nicht benutzen, die sind zu leicht und fühlen sich zu glatt an (finde ich )


    PS: Ich habe immer die am besten aussehenden Eier den Glucken geschenkt, damit ziemlich sicher unter der Glucke auch was schlüpft. Das hat bisher immer geklappt.

    Wenn deine Glucke seit 5 Tagen sitzt und die Brütereier noch 8 Tage brauchen, dann würde ich die Glucke auf den unbefruchteten Eier sitzen lassen bis zum 18 Tag, wenn die Brütereier aufs "Schlupftuch" kommen, ihr dann am Abend im Dunklen ein paar Brütereier zum fertig brüten unterschieben und die unbefruchteten Eier rausnehmen.
    Geändert von thusnelda1 (15.06.2016 um 23:46 Uhr)
    0,2 Grünleger-Hybriden, 2,7 Marans sk, 0,2 Hybrans(=Marbriden ), 0,1 Nato, 0,4 Bresse, 0,3 Nackthälse, 0,1 Sussex, 0,1 Amrocks, 4,1 Orlköppe(= Kraienloffs)

    Wenn dich die bösen Buben locken, so folge ihnen nicht, sondern geh voran

  6. #6
    Selbermachenmüsser
    Registriert seit
    09.03.2015
    PLZ
    97
    Land
    Franggn
    Beiträge
    2.294
    Die Plastikeier die ich verwende sind aus Vollplastik also genauso schwer wie Bruteier.
    Ich habe sie extra noch passend lackiert und trotzdem merkt die Glucke irgendwie, dass die nicht echt sind.

    20160615_234543-640x360.jpg
    Grüße Chris

    "Wu de Hasen Hoosen hessn unn de Hosen Huusen hessn, do si me derhämm!"

    1,10,1 Marans bk | 0,7,3 Marans sk | 0,3 Marans splash | 0,9 Hybriden | 2,15 japanische Legewachteln

  7. #7
    Avatar von thusnelda1
    Registriert seit
    06.10.2011
    Ort
    Niederlausitz
    Land
    Brandenburg
    Beiträge
    5.273
    Ja, die sehen tatsächlich echt aus.

    Meine Glucken haben bisher immer auf Gipseiern gesessen bis zur Brutei-Übergabe.
    Das hat sie immer in Brutlaune gehalten.
    Warum deine diese tollen Fakeeier nicht wollten, verstehe ich nicht.
    0,2 Grünleger-Hybriden, 2,7 Marans sk, 0,2 Hybrans(=Marbriden ), 0,1 Nato, 0,4 Bresse, 0,3 Nackthälse, 0,1 Sussex, 0,1 Amrocks, 4,1 Orlköppe(= Kraienloffs)

    Wenn dich die bösen Buben locken, so folge ihnen nicht, sondern geh voran

  8. #8
    Selbermachenmüsser
    Registriert seit
    09.03.2015
    PLZ
    97
    Land
    Franggn
    Beiträge
    2.294
    Ich glaube ja, dass manche Glucken ein Gespür dafür haben.
    Ich hatte bei meiner allerersten Naturbrut eine Glucke die an Tag 7 und 8 jeweils ein Ei vor das Nest gerollt hat.
    Als ich die Eier an Tag 9 geschiert habe waren genau diese beiden Eier unbefruchtet.
    Grüße Chris

    "Wu de Hasen Hoosen hessn unn de Hosen Huusen hessn, do si me derhämm!"

    1,10,1 Marans bk | 0,7,3 Marans sk | 0,3 Marans splash | 0,9 Hybriden | 2,15 japanische Legewachteln

  9. #9
    Avatar von mistkratzerli
    Registriert seit
    06.11.2013
    PLZ
    79...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.544
    Themenstarter
    Ich habe der Brahma-Henne eben sieben (eben noch geschierte) Bruteier aus dem Inkubator untergeschoben. Die Eier hat sie gleich sanft unter ihren Bauch geschoben und mit Gurren quittiert. Nun bin ich mal gespannt, wieviele schlüpfen werden. Danke für das Weitergeben eurer Erfahrungen!
    Herzliche Grüsse aus dem Südschwarzwald! https://gluckenglueck.wordpress.com Ich halte vor allem große Brahma, daneben wuseln noch diverse Hennen anderer Großrassen herum.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.06.2014, 20:33
  2. Muss man Glucke mit Küken separieren?
    Von adda-andy im Forum Naturbrut
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 00:28
  3. Wie lange führt die Glucke? - Glucke hackt Küken
    Von martymieze im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 18:57
  4. Muss man Die Glucke absondern?
    Von hddgt im Forum Naturbrut
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 23:20
  5. Wie alt muss eine Glucke sein?
    Von schwalbe93 im Forum Naturbrut
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 19:43

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •