Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: Tretwesten oder Hühnersattel - geht das? -

  1. #1

    Registriert seit
    21.06.2012
    Beiträge
    15

    Fragezeichen Tretwesten oder Hühnersattel - geht das? -

    Hallo Foris,

    ich habe derzeit vier Hähne (3 Orpis und einen Sperbermix) und dazu 15 Hennen. Drei der Damen scheinen die absoluten Lieblinge zu sein und sie sehen sehr, wie soll ich sagen, verrumpelt aus. Federn am Rücken Fehlanzeige und eine Orpi-Dame wurde beim Tretakt ordentlich verletzt. Diese sitzt jetzt zum Heilen extra. Ich werde jetzt die Hähne auf zwei reduzieren. Das sollte ja schon einmal helfen. Nun bis dahin würde ich gerne den Rest der Lieblingshennen schützen.

    Da kam mir die Idee mit den Tretwesten oder Hühnersatteln. Macht das Sinn? Stört das die Hennen uuuuund wie lange können die getragen werden? Wäscht man die? Wachsen darunter die Federn nach?

    VG
    Lena

  2. #2

    Registriert seit
    04.04.2015
    Ort
    Rheinland /NRW
    Beiträge
    995
    Lena,

    ich habe heute keinen guten Tag, vielleicht kommt deswegen meine Antwort etwas barsch daher. Der Inhalt wäre aber auch an einem guten Tag gleich, nur der Tonfall etwas gemäßigter.

    Du bist seit 2012 hier Mitglied und scheinst bisher sehr wenig gelernt zu haben!
    Wie bitte kann man auf die Idee kommen 4 Hähne bei 15 Henen laufen zu lassen??
    Ist mir vollkommen schleierhaft, und vollkommen unverantwortlich.
    Wenn ich dann schon lesen muss beim "Tretakt ordentlich verletzt", da stellen sich mir die Nackenhaare hoch.

    Herr im Himmel.

    1 Hahn auf 15 Hennen reicht dicke! Dann kann man sich im Idealfall, es sei denn der Hahn bevorzugt dann auch nur 1-2 Hennen, die Sättel sparen.
    Denke mal an deine Hennen!

    Bei Sätteln wird gesagt, dass die vermeintlich die Hennen nicht stören. Mir kommt so was nicht ins Haus, denn meine lieben ihr Sandbad, rollen und robben sich im Sand hin und her. Kann mir nicht vorstellen, dass da die Sättel dienlich sind.

  3. #3

    Registriert seit
    21.06.2012
    Beiträge
    15
    Themenstarter
    Hallo Melli,

    Du hast ja recht. Ich will die Hähne ja auch abgeben Ist ja nicht so leicht. Schlachten wäre einfach wirklich zu schade, dass bringe ich nicht übers Herz. Ich weiß, dass es zu viele sind. Ich habe auch ein schlechtes Gewissen, vor allem bei der armen Henne, die verletzt worden ist. Bei den beiden die ich behalten würde ist nur ein Orpi-Hahn und der ist etwas eingeschränkt. Der Tritt nicht. Der andere ist ja ein kleiner Hahn, im Vergleich zu den Orpington.

    Und ich finde Deine Antwort nicht barsch, denn es ist ja die Wahrheit! Unnnnd ich bin ja dabei es zu ändern. Hätte auch schon versucht sie wegzusperren, aber nun habe ich in einem Abteil eine Glucke und im anderen die verletzte Henne.

    Nicht mehr schimpfen...

  4. #4
    Selbermachenmüsser
    Registriert seit
    09.03.2015
    PLZ
    97
    Land
    Franggn
    Beiträge
    2.294
    Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass 1 Hahn auf 15 Hennen auch keine Garantie ist.
    Ich habe hier 4 Damen die absolut geliebt werden und dementsprechend aussehen.
    Das mit den Sätteln ist eine gute Sache und funktioniert soweit gut. Aber: Man muss alle 2 Tage kontrollieren, nicht, dass sich unter dem Sattel Milben tummeln...
    Grüße Chris

    "Wu de Hasen Hoosen hessn unn de Hosen Huusen hessn, do si me derhämm!"

    1,10,1 Marans bk | 0,7,3 Marans sk | 0,3 Marans splash | 0,9 Hybriden | 2,15 japanische Legewachteln

  5. #5

    Registriert seit
    28.04.2014
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von miracle Beitrag anzeigen
    Hallo Melli,

    Du hast ja recht. Ich will die Hähne ja auch abgeben Ist ja nicht so leicht. Schlachten wäre einfach wirklich zu schade, dass bringe ich nicht übers Herz. Ich weiß, dass es zu viele sind. Ich habe auch ein schlechtes Gewissen, vor allem bei der armen Henne, die verletzt worden ist. Bei den beiden die ich behalten würde ist nur ein Orpi-Hahn und der ist etwas eingeschränkt. Der Tritt nicht. Der andere ist ja ein kleiner Hahn, im Vergleich zu den Orpington.

    Und ich finde Deine Antwort nicht barsch, denn es ist ja die Wahrheit! Unnnnd ich bin ja dabei es zu ändern. Hätte auch schon versucht sie wegzusperren, aber nun habe ich in einem Abteil eine Glucke und im anderen die verletzte Henne.

    Nicht mehr schimpfen...

    Ich bin der Meinung, wenn man Hühner hält sollte man auch in der Lage sein sich von Tieren zu trennen auch wenn man Sie nicht los wird. Heißt für mich auch schlachten oder zumindest schlachten lassen. Ich finde eine ganze Hühnertruppe durch so viele Hähne zu terrorisieren das es verletzte Tiere gibt, kann nicht sein.

    Sorry für die Tonart, aber das verstehe ich hier im Forum bei einigen nicht.
    Hühner sind zwar interessante und liebe Tiere aber Kuscheltiere sind das nicht.

    LG Bertelbert

  6. #6
    Selbermachenmüsser
    Registriert seit
    09.03.2015
    PLZ
    97
    Land
    Franggn
    Beiträge
    2.294
    Es stimm natürlich der alte Satz: Wer Hühner hält muss schlachten können!
    Doch anstatt immer auf der Threaderstellerin rumzuhacken könnte man nebenbei auch mal die Antwort auf die Frage posten.
    Ich denke sie hat mittlerweile kapiert, dass das so nicht funktioniert.
    Grüße Chris

    "Wu de Hasen Hoosen hessn unn de Hosen Huusen hessn, do si me derhämm!"

    1,10,1 Marans bk | 0,7,3 Marans sk | 0,3 Marans splash | 0,9 Hybriden | 2,15 japanische Legewachteln

  7. #7

    Registriert seit
    28.04.2014
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von majorlo Beitrag anzeigen
    Es stimm natürlich der alte Satz: Wer Hühner hält muss schlachten können!
    Doch anstatt immer auf der Threaderstellerin rumzuhacken könnte man nebenbei auch mal die Antwort auf die Frage posten.
    Ich denke sie hat mittlerweile kapiert, dass das so nicht funktioniert.
    Die Antwort hab ich doch gegeben. Schlachten oder schlachten lassen.
    Hühnersattel finde ich komplett abartig.
    Nur weil man sich nicht von einem zu rabiaten Tier trennen MAG, kann man doch den Hennen keinen vollkommen unnatürlichen Schutzpanzer anziehen.
    Dann lieber ein schlechtes Gewissen dem geschlachteten Hahn gegenüber als das Gewissen
    mit einem Hühnersattel zu beruhigen.

    Aber wie gesagt meine Meinung

  8. #8
    Avatar von Hühnermamma
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    PLZ
    736..
    Land
    Schwaben...
    Beiträge
    8.914
    Hühner kommen super mit einem Sattel zurecht. Abartig - nö. Ist ja nicht für die Ewigkeit. Zum Abheilen der Verletzung und zum Schutz der kahlen Haut finde ich das völlig ok. Hatte auch schon zerlatschte Hühner. Und ich finde nicht, dass ich schlachten können muss. Ich ziehe mir einfach keine Küken auf. Und ohne Gockel geht es auch. Dann taucht diese Problematik erst gar nicht auf.

  9. #9
    Avatar von Küken
    Registriert seit
    29.04.2015
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    65
    Das funktioniert wunderbar. Hatte meiner Henne auch einen genäht und der störte sie überhaupt nicht. Hab ihr ab und zu wegen der Milben Kieselgur drunter gepustet.
    Hier kannst mal gucken
    http://www.gut-zucht.com/ecombase/sh...tent.php?coID=

    http://backtobasicliving.com/blog/ma...hicken-saddle/

  10. #10
    Avatar von TinaTierfreund
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Hamminkeln
    PLZ
    46499
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    54
    Hui ist das hier freundlich und sachlich...., ich latsche mal fröhlich in das Fettnäpfchen :-))) *platsch* PASST.
    Es gibt auch schon mal Hühnerrassen, die sehr lose Federn haben, Lachse... z B.
    Man kann auch mal "Pech" haben, dass ein Hahn bestimmte Hennen bevorzugt. Das hat mit "rabbiat etc" so gar nichts zu tun. Hab ja auch ein paaaaaaaaaaaar Schnäbel und die haben Platz, 10.000 qm Freilauf und mehrere offene Ställe, heißt die KÖNNEN sich aus dem Weg gehen. (Mit Hähnen, Hühnern, Küken keine 100 Tiere incl Enten und Gänse).
    Hier wohnen nur Mechelner Hähne, Hühner logo, Mechis, dazu Lachsmixe, Brahma, Brahmamixe und sehr kleine Bresse und auch ein paar Mixe aus Allem. Die kleinen Hühner werden auch ge......, komischer Weise lassen eher die großen Rassen Federn. Die Kleinen haben keine Blessuren trotz der Riesenhähne und die verschonen die auch nicht.
    Ich lasse generell auch die Glucken mit den Küken frei überall rumlaufen, es gibt kein Probleme, auch nicht mit den Perletten, so rabiat sind die wohl ALLE nicht..........die Gänse mit den Gösseln laufen auch dabei.
    So zum Thema, ich habe auch ein paar BETROFFENE Hühner. Fix mal ein paar Sättel genäht und Ruhe ist.
    Man muss nur "steifen" Stoff nehmen und weiches Gummiband. Die Hühner können damit auch sandbaden, der Stoff "klappt hoch" und der Staub mit Kieselgur versetzt kommt schon dran.
    Und wenn ich lese wegen Milben......., neeeeeeeeee die hat man da nicht UNTER den Sätteln, sondern im Stall, DA ist doch schon was nicht in Ordnung!!!!
    Und nein die Hühner stört es nicht, darf nur nicht stramm sitzen und der Stoff darf NICHT zu weich sein.
    Bevor "lustige" Kommentare kommen, ja ich kann schlachten, ja ich mache es auch selbst, und nein ich MERZE nicht schwachsinnig aus, töten löst keine Probleme.

    Mich würde ja mal eine Sache interessieren, DIESE AUSMERZ- FANATIKER, wie seht ihr selbst aus, seit ihr da auch sooooooooo KONSEQUENT Wenn ein sogenanntes Familienmitglied nicht 100 % paßt, wird das auch geköpft?

    Huhu ich DARF ja nicht "menschen" mit "TIEREN" vergleichen....., doch.
    Bilder kommen gleich
    Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
    Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. hühnersattel
    Von Bipihendi im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.03.2015, 00:27
  2. Hühnersattel
    Von laila10 im Forum Dies und Das
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 26.07.2014, 16:11
  3. Hühnersattel
    Von theo im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.06.2013, 16:17
  4. Frage zum Hühnersattel
    Von Mietze im Forum Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 19:06
  5. Geht das oder nicht ?
    Von Flöckchen im Forum Das Brutei
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.08.2006, 11:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •