Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Impfung Newcastle Desease bei wenigen Hühnern

  1. #1

    Registriert seit
    10.05.2016
    Ort
    Bad Tölz
    PLZ
    83646
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2

    Impfung Newcastle Desease bei wenigen Hühnern

    Hallo,

    ich halte 5 Hühner und habe jetzt noch 7 Küken nachgezogen.
    Meinen Bestand möchte ich gerne gegen Newcastle Desease impfen, weil es gesetzlich vorgeschrieben ist und ich es auch für sinnvoll halte.
    Laut Aussage der Tierärztin wäre aber die kleinste Packungseinheit eine Dosis für 10.000 Hühner und würde ca. 80€ kosten.
    Früher hätte sie es so gemacht, dass sich alle Hobbyhalter in der Gegend eine Dosis geteilt hätten, aber das sei im Sande verlaufen.
    Gibt es vielleicht inzwischen ein Präparat für kleinere Herden zu einem vernünftigen Preis? Der Markt für sowas müsste doch da sein.

    Viele Grüße,
    Andy

  2. #2
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    3.659
    Hallo Andy und willkommen hier.
    Find ich gut, dass du das machen möchtest. Hast du vielleicht stattdessen im Umkreis iiiiirgendwo einen geflügelzuchtverein? Diese machen häufig sammelimpftermine. Auch bei mir war es so, dass zwei weitere Hühnerbesitzer in der Praxis waren und sich die Dosis abgeholt haben. Ich habe dann 37€ bezahlt.
    Der Impfstoff ist meines Wissens nach, nach Anbruch 2 Stunden haltbar. Vielleicht könntest du sonst mal ein paar Dörfer weiter nach Tierärzten gucken, dort anrufen und fragen, wann / ob er Impfstoff austeilt. Eine der Besitzerin ist nach dem Besuch in der Praxis auch ne knappe Stunde heimgefahren....
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!
    2,9 Blumenhühner; 2,10 Mechelner gesperbert
    NGZV Klecken

  3. #3
    Avatar von schips
    Registriert seit
    21.05.2012
    PLZ
    6....
    Land
    D
    Beiträge
    467
    Wo bist du denn her?
    Bei mir z.B. gibt's in ungefähr 10-Fahrminuten Entfernung ca. 6 mögliche NewCastle Sammelimpfungen, stehn auch immer im Blättchen.

  4. #4
    Avatar von Gimar
    Registriert seit
    31.05.2014
    PLZ
    37...
    Land
    Hessen
    Beiträge
    1.245
    Huhu, bei dir steht leider keine Postleitzahl, ich impfe alle 3 Monate mit ein paar Leuten aus nem RGZV und wir hätten noch genug Platz. Zur Zeit sind es 10€/Jahr. Je mehr mitmachen, desto günstiger für alle.

    Sonst kannst du wirklich nur die GZV abklappern. Wobei da auch viele schon auf die Spritze umgestiegen sind, was ich persönlich nicht möchte.
    Die kleinste Einheit war glaube ich für 1000 Tiere und hält dann wie Vinny meinte nur 2 Stunden nach dem Öffnen.
    Marans sk 1.11, Italiener-Marans-Mix 0.1 , Italiener orangehalsig 0.1

  5. #5
    Avatar von platanen
    Registriert seit
    10.01.2014
    Ort
    Brandenburg
    PLZ
    16
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    797
    Zitat Zitat von Andreas R. Beitrag anzeigen
    Laut Aussage der Tierärztin wäre aber die kleinste Packungseinheit eine Dosis für 10.000 Hühner und würde ca. 80€ kosten.
    Als ich vor zwei Jahren mit der Hühnerhaltung gestartet bin, habe ich auch ambitioniert rumtelefoniert und genau die gleichen Antworten erhalten. Fand ich sehr frustrierend. Da ich nicht wegen 10 Hühnern in einen Verein eintreten will, habe ich es jetzt einfach zu den Akten gelegt. Dann impfe ich halt nicht. Finde die Situation aber auch total daneben, weil es ja auch eine Impfpflicht gibt und auch sonst sinnvoll wäre. Meine anderen Tiere werden ja auch geimpft.. nur die Hühner müssen ohne auskommen....

    LG, Anja
    0,1 Bielefelder Kennhühner, 1,5 Zwergbielefelder, 0,1 Zwergwelsumer, 1,4 Zwergseidenhühner, 0,2 Ostfriesische Möwen, 0,2 Zwergorpingtons, 1,0 Mix, 0,2 Kurzhaardackel, 0,1 Pferde

  6. #6
    Avatar von Raichan
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    38
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.414
    Ruf mal bei mehreren Tierärzten an. Unsere Nachbarn wollten den Impfstoff von einem TA holen, der auch um die 80Euro dafür nimmt. Nun impfen sie mit uns zusammen bei unserem TA für knapp 13 Euro, und das teilen wir auch noch durch zwei.
    „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ Kurt Marti

  7. #7

    Registriert seit
    10.05.2016
    Ort
    Bad Tölz
    PLZ
    83646
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2
    Themenstarter
    Ich bin in Bad Tölz, Oberbayern.
    Der nächste Geflügelzuchtverein scheint in Miesbach zu sein, das wäre ca. 30 min. Fahrt.
    Da werde ich mich mal informieren.

    Jetzt habe ich gerade noch was gelesen von einer Tablette für 1000 Hühner, die ca. 10-15€ kosten soll.
    Das wäre ja ok, vor allem wenn ich noch 1-2 Leute finde die mitmachen.
    Weiß jemand wie das Präparat heißt?

    Kann man eigentlich für die Küken die gleiche Trinkimpfung verwenden wie für die Adulten?

  8. #8
    Selbermachenmüsser
    Registriert seit
    09.03.2015
    PLZ
    97
    Land
    Franggn
    Beiträge
    2.294
    Die ND-Impfung und die Impfstoffproblematik haben bei mir auch dazu geführt, dass ich dem GZV beigetreten bin.
    Bei 10,- EUR Mitgliedsbeitrag (im Jahr) sind die ND-Impfungen kostenlos. Das lohnt auf alle Fälle.
    Außderdem bin ich mittlerweile sehr froh darüber im GZV zu sein. Man hat eigentlich nur Vorteile und so gut wie keine Verpflichtungen.

    Nicht gegen ND zu impfen kann im Ernstfall nicht nur alle Hühner das Leben kosten sondern im schlimmsten Fall Schadenersatzklagen mit astronomischen Summen nach sich ziehen.

    Der KTZV Holzkirchen müsste doch sehr nah bei dir sein, oder?

    KTZV Holzkirchen
    Irmgard Kühnel
    Auf der Höh 6
    83607 Holzkirchen
    Geändert von majorlo (01.06.2016 um 12:26 Uhr)
    Grüße Chris

    "Wu de Hasen Hoosen hessn unn de Hosen Huusen hessn, do si me derhämm!"

    1,10,1 Marans bk | 0,7,3 Marans sk | 0,3 Marans splash | 0,9 Hybriden | 2,15 japanische Legewachteln

  9. #9
    Moderator Avatar von Bartzwerg
    Registriert seit
    20.01.2005
    Ort
    OWL
    Beiträge
    3.073
    Küken bitte erst ab der 4. Lebenswoche gegen ND impfen.

Ähnliche Themen

  1. Newcastle Impfung
    Von hagu82 im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.2013, 05:17
  2. Nebenwirkungen der Newcastle Desease - Impfung?
    Von caramba im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.05.2012, 09:59
  3. Newcastle Desease (ND) Impfung
    Von Gerhard_S im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 17:22
  4. Milben bei wenigen Hühnern, allergieauslösend?
    Von schwarzig im Forum Parasiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 11:04
  5. Impfung Newcastle-Disease!
    Von ponyziegehuhn im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 08:40

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •