Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Laufentenmutter ignoriert Küken und Frage zu Futter und Wasser im Stall

  1. #1

    Registriert seit
    09.06.2015
    Beiträge
    18

    Laufentenmutter ignoriert Küken und Frage zu Futter und Wasser im Stall

    Hallo Leute. Meine Laufente hat gebrütet und nun sind am Donnerstag 9 Küken geschlüpft. Nun das Problem: während sie beim Brüten noch voll dabei war, mich weggefaucht hat wenn ich nur in die Nähe kam und ihr Nest verteidigt hat, interessiert sie sich nun nicht für die Küken. Einen Tag nach dem Schlupf hat sie sogar nach ihnen gepickt und eines geschnappt und geschüttelt (hat Gott sei Dank überlebt und die Mutter sich wieder beruhigt).

    Ich habe ihr und den Kleinen vorm Stall einen Auslauf gebaut, da ich sie nicht gleich so laufen lassen will, da wir hier extrem viele Katzen, Eltern und Krähen etc. haben. Das findet die Ente total doof, steht da nur am Zaun und quakt ganz aufgebracht und will zum Erpel. Die Küken ignoriert sie einfach. Sie verteidigt sie auch Null...könnte mir alle wegnehmen, sie bemerkt es nicht mal. Und (zumindest mittlerweile) ignorieren die Küken sie auch...zumindest machen sie keine Anstalten ihr hinterher zu laufen. Die Ente geht aus dem Stall, Küken bleiben drinnen etc...also...so eine echte Mutter-Kind Bindung finde ich da nicht . Nachts, wenn sie alle im Stall eingesperrt sind scheint die Ente die kleinen aber immerhin zu wärmen, sofern ich das beurteilen kann steht sie zumindest zeitweise über ihnen drüber (komischer Weise setzt sie sich aber gar nicht, sondern steht immer über ihnen...meine Hühner sitzen immer richtig auf ihren Küken...).

    Woran liegt das, dass die Ente sich gar nicht kümmert? Soll ich die Küken trotzdem einfach so bei ihr lassen? Reicht es, wenn sie nachts gewärmt werden (ist ja aktuell zum Glück nicht so kalt). Wenn die Ente die Kleinen so gar nicht verteidigt, ab wann kann ich sie denn dann auch ohne Gehege rauslassen, ohne dass sie Katzen/Krähenfutter werden?


    Sooo..und die zweite Frage. Da Laufenten ja die absuluten Schweinchen sind: brauchen die Küken Nachts zwingend Wasser und Futter im Stall? Also, muss das 24 Stunden verfügbar sein? Oder reicht es, wenn das im Gehege steht, wo sie tagsüber dran können? Die sauen halt im Stall immer so rum (und die Mutter hilft glaube ich tatkräftig dabei^^), dass ich da ständig alles neu machen kann...Bei den Erwachsenen habe ich nie Futter oder Wasser drinnen, aber bei den Küken bin ich unsicher, ob die das auch schon eine ganze Nacht aushalten.

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

    LG, Kalokairi

  2. #2
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    7.829
    Brut und Aufzucht sind einzelne Bausteine des Verhaltens und nicht immer bei allen Individuen vollständig abrufbar. Entweder hast Du eine Ente, in der eben bestimmte Bausteine nicht angelegt sind, die vielleicht auch mit den schlüpfenden Küken mangels Erfahrung Stress bekommen hat, oder die vielleicht auch beim Schlupf gestört wurde und deswegen nicht auf Kükenführen, sondern auf Brut abbrechen umgeschalten hat.
    Wenn die Ente sich nicht kümmert, würde ich die Küken nicht bei ihr lassen, sondern die Küken getrennt aufziehen.
    Zum einen, weil die Stimmung der Ente auch umschlagen kann und sie die Küken verletzen oder gar töten könnte, zum anderen, weil nicht geführte Entenküken ziemlich schutzlos gegenüber sonstigen Gefahren sind.
    Die Küken brauchen die erste Zeit durchgehend eine Möglichkeit, sich immer wieder aufzuwärmen. Solange sie nicht befiedert sind, können sie die Eigenwärme nicht gut halten.
    Bei einer Aufzucht unter Dach biete ich Wasser und Futter 24 Stunden zur freien Verfügung an, länger als 10 Stunden (also über Nacht) würde ich Küken weder ohne Wasser noch ohne Futter lassen.
    Ab etwa der sechsten Woche sind Entenküken groß und selbständig genug, dass ich sie ganz ohne Aufsicht laufen lasse. Ob Deine Gegebenheiten es zulassen, dass Du sie früher zu den anderen setzt, mußt Du abwägen.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

Ähnliche Themen

  1. Wann Wasser und Futter
    Von Cassi im Forum Enten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 13:21
  2. Futter und Wasser im Stall oder draußen?
    Von Beda im Forum Hauptfutter
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.06.2012, 13:46
  3. Wasser und Futter-Automat
    Von hühner-king im Forum Innenausbau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 19:19
  4. Ab wann gebt ihr euren Küken Wasser und Futter?
    Von hoizknecht im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 06:57
  5. mal ne frage wegen küken futter
    Von Janik123 im Forum Spezialfutter
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 16:35

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •