Seite 290 von 298 ErsteErste ... 190240280286287288289290291292293294 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.891 bis 2.900 von 2975

Thema: Auswahlfutter 2.0

  1. #2891

    Registriert seit
    27.05.2020
    PLZ
    6
    Land
    Hessen
    Beiträge
    156
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Bei Fütterung mit Raps produzieren manche Hennchen (mit Gendefekt) Eier mit Fischgeschmack. Dies kann angeblich auch bei anderen Futtermitteln (wie z. Bsp. Gammarus) vorkommen.
    Ah siehste, danke Dir!

    Ich hab gestern mal eine Bestellung bei der Mühle Gladen mit einigen Komponenten in 2,5kg-Gebinden zum Testen gemacht:

    - Weizen
    - Buchweizen
    - Dari
    - gelbe Hirse
    - Milo
    - Cribbsmais (kleinkörniger Mais)
    - Hanf
    - Sonnenblumenkerne ungeschält
    - Hirse rot

    Das lass ich dann in den nächsten Wochen immer zu zweit oder zu dritt gegeneinander antreten und schaue, was beliebter ist. Die "Sieger" aus diesen Tests lasse ich dann wiederum gegeneinander antreten und am Ende nochmal zur Kontrolle die "Gesamtsieger" gegen die Verlierer.

    So bekomme ich dann eine Idee davon, was meine Hühner momentan mögen, bevor ich gleich 25kg-Säcke besorge. Das kann (und wird) sich natürlich im Laufe der Zeit alles noch ändern, aber für den Start finde ich es sinnvoll, so vorzugehen. Das "Handling" des Futters spielt auch eine gewisse Rolle, z.B. die Kompatibilität mit den Futterspendern.

    edit: vergessen: als Tierprotein-Komponente gibt es während der Testerei hier Mehlwürmer.

    Bei den Futterspendern muss ich auch noch schauen, ob ich das dauerhaft mit den Rohren oder doch mit Trittfutterspendern löse, auch das möchte ich testen. Einen 8kg-Feedomatic habe ich ja schon in Betrieb und einen HT-Rohrspender baue ich die Tage auf, habe das Material schon hier. Auch die lasse ich quasi gegeneinander antreten.

    Im Stall habe ich inzwischen einen kleinen Futterrohrspender aus HT50-Rohren in Betrieb, in der Bauart so ziemlich wie die von Jensman. Der ist mit Muschelgrit befüllt und die Tiere nehmen das ganz gut an, die Komponente habe ich also schon abgedeckt. Hatte das Zeug vorher ins Fertigfutter gemischt, was aber auch mehr so eine Verlegenheitslösung war, nachdem das Anbieten im Napf nicht funktioniert hatte. Die Huhns haben das Ding zugescharrt, umgekippt und überall verteilt

    Anlass dafür, dass Thema Auswahlfutter jetzt doch etwas schneller anzugehen ist übrigens, dass ich zuletzt auf ein sehr hochwertiges (und teures) Alleinfutter gegangen bin, was die Hühner zwar fressen, aber auch mit mächtig Elan im Stall verteilen. Ich könnt das Zeug eigentlich auch direkt in die Einstreu kippen, würde kaum einen Unterschied machen. Das ergibt aus meiner Sicht wenig Sinn...

    Ein Problem habe ich aber doch: mein Stall ist nicht darauf ausgelegt, dass man darin eine Auswahlfütterung aufbaut. Für einen Futterspender ist Platz und der steht da ja nun auch mit dem Alleinfutter, mehrere Spender passen aber nicht rein. Ich muss bei Umstellung auf Auswahlfutter das Futter also draußen im Auslauf anbieten. Da wollen die Hühner aber bei Regen und vor allem Schnee so gar nicht hin, daher rätsel ich noch etwas, was ich bei solchen Wetterlagen machen soll. Das einfachste wäre es, den einen Futterspender im Stall mit einem "unsortierbaren" Alleinfutter wie Pellets beizubehalten. Oder hat jemand eine bessere Idee?

    Grüße
    Geändert von Zwerghuhnbaron (11.04.2021 um 13:19 Uhr)

  2. #2892

    Registriert seit
    13.03.2021
    Ort
    NRW Niederrhein
    Land
    DE
    Beiträge
    94
    Hallo,
    ich überlege meinen 4 Zwergseidis auch die Auswahl zu lassen, allerdings weiss ich nicht so recht wie, sprich welche Spender, zumal ein für nur 4 Minis ja auch nicht zu groß werden sollte. Fertig zu kaufen gibt so eine Futterbar wohl nicht? Die Idee die Rohrversion in klein zu bauen schweiter wahrscheinlich an meinem handwerklichen Ungeschick...
    Liebe Grüße Andrea
    derzeit 3/4 Zwerg-Seidenhühner ... sollten eigentlich alles Hennen sein - so kommts wenn man Küken kauft ;o))

  3. #2893
    Modeberater Avatar von fradyc
    Registriert seit
    18.11.2013
    PLZ
    03
    Beiträge
    6.040
    „Vögel, die am Morgen singen, holt mittags die Katz.“
    (Der frühe Vogel fängt den frühen Wurm, der Späte fängt den Fetten!)

  4. #2894

    Registriert seit
    17.08.2020
    Beiträge
    217
    Hallo Andrea,

    bisher kommen wir noch ganz gut mit Näpfen zurecht. Wir haben ja auch nur 5 Zwerghühner.
    Sicher sind die Rohre komfortabler. Aber wir finden es so okay.

    Kommt auch bisschen drauf an, wie es bei Dir mit Mäusen aussieht, ob die ans Futter ran kommen.

    Am Anfang habe ich mich beim Bestellen mächtig verschätzt, weil ja das Futter natürlich in großen Mengen billiger ist.
    Die Sonnenblumenkerne reichen uns bestimmt Jahre

    Allerdings werden die anderen Dir hier sicher auch prophezeien, dass es auf Dauer nicht bei 4 Hühnchen bleibt
    Viele Grüße
    von Christine
    mit
    0.2 Zwerg-Langshan; 1.2 Zwerg-Seidenhühner

  5. #2895

    Registriert seit
    13.03.2021
    Ort
    NRW Niederrhein
    Land
    DE
    Beiträge
    94
    Naja, Mäuse kommen ja fast überall durch, aber da die Voliere vorher von Nerzen bewohnt war, ist sie wirklich sicher gegen alles geschützt was nicht durch den kleinmaschigen Volierendraht passt - zumindest solange der Zugang zum Auslauf zu ist, dieser ist zwar auch rundum mit Volierendraht , da der aber seitlich "nur" 50 cm in den Boden geht, ist dort tatsächlich schon mal ne Maus aufgetaucht - Sehr zur Freude der Nerze- arme Maus-
    @ fradyc - thx für den Link, nach sowas hatte ich auch schon geschaut, aber ich hätte gerne was zum ordentlich nebeneinander stellen, dafür sind diese Spender eher nicht geeignet, ich denke ich fange erst mal kleinen Näpfen an.
    Nun muss ich mir erst mal überlegen mit welche Auswahl ich für meine Minis (sind ja erst 5 Wochen alt) anfangen könnte. @ Christine: die Hermetia, die du fütterst sind tot und trocken oder noch lebend?
    Liebe Grüße Andrea
    derzeit 3/4 Zwerg-Seidenhühner ... sollten eigentlich alles Hennen sein - so kommts wenn man Küken kauft ;o))

  6. #2896
    Avatar von Britje
    Registriert seit
    21.05.2020
    Ort
    Schleswig Holstein
    PLZ
    24
    Land
    D
    Beiträge
    527
    Ich bin zwar nicht die angesprochene Christine, sondern Christiane, aber unsere sind getrocknet.
    Wir haben kleine 2,5kg Metallautomaten.
    Liebe Grüße von Christiane
    mit der bunten 12er Damentruppe, Hahn Florian und den 5 Küken

  7. #2897

    Registriert seit
    17.08.2020
    Beiträge
    217
    Ja - hier auch, getrocknete Hermetia. Ich habe sie von Lyra Pet.

    Zu klein sollten die Näpfe nicht sein. Auch wenn es Zwerge sind. Aktuell füllen wir gerade die Hermetia und Gammarus täglich nach. Das sind so ca. 750 ml Futternäpfe.

    So kleine Automaten sind sicher auch nicht schlecht. Ich habe da etwas Respekt davor. Denke immer die können sich da irgendwo einklemmen. Vermutlich ist das Unsinn, weil ich noch nie was davon gehört habe ...
    Viele Grüße
    von Christine
    mit
    0.2 Zwerg-Langshan; 1.2 Zwerg-Seidenhühner

  8. #2898
    Avatar von Britje
    Registriert seit
    21.05.2020
    Ort
    Schleswig Holstein
    PLZ
    24
    Land
    D
    Beiträge
    527
    Zitat Zitat von Rosaline Beitrag anzeigen
    So kleine Automaten sind sicher auch nicht schlecht. Ich habe da etwas Respekt davor. Denke immer die können sich da irgendwo einklemmen. Vermutlich ist das Unsinn, weil ich noch nie was davon gehört habe ...
    Unsere haben keine Klappe. Nur eine Futterrinne zum Rauspicken. Da kann sich niemand einklemmen
    Links im Bild. Davon haben wir sieben Stück nebeneinander hängen.
    Liebe Grüße von Christiane
    mit der bunten 12er Damentruppe, Hahn Florian und den 5 Küken

  9. #2899
    Überlebenskünstlerin Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Auenland
    PLZ
    2
    Land
    Nebelland
    Beiträge
    17.609
    Zitat Zitat von Britje Beitrag anzeigen
    Unsere haben keine Klappe. Nur eine Futterrinne zum Rauspicken. Da kann sich niemand einklemmen
    Links im Bild. Davon haben wir sieben Stück nebeneinander hängen.

    Naja, das erfüllt zwar den Zweck das Futter vor der Einstreu zu sichern, etc., (dafür tolle Lösung), aber nicht vor ungebetenen Gästen, die dann womöglich ihrerseits das Futter verunreinigen.
    LG, Saatkrähe, die Euch allen wünscht, daß Ihr gesund und voller Zuversicht durch diese Zeit kommt !

  10. #2900

    Registriert seit
    13.03.2021
    Ort
    NRW Niederrhein
    Land
    DE
    Beiträge
    94
    Ich denke die gezeigten Futterautomaten sind schlicht zu groß für mich. Ewig soll das Futter ja nicht drin stehen und 4 Zwergseidis fressen ja nur recht übersichtliche Mengen. Ich denke ich probiere erst mal mit Näpfen Jetzt haben sie erst mal 4 Sorten nebeneinander in der Futterrinne, da vermischen sie es sich dann allerdings im Laufe des Tages.
    Wenn ich den Eindruck habe, das Auswahlfutter bei meinen Seidis funktioniert, kann man später ja vielleicht doch ein Röhrenmodel basteln, ob das auch in klein funktioniert, also mit 45iger Rohr? (wäre dann auch nicht so platzaufwändig...)
    Liebe Grüße Andrea
    derzeit 3/4 Zwerg-Seidenhühner ... sollten eigentlich alles Hennen sein - so kommts wenn man Küken kauft ;o))

Seite 290 von 298 ErsteErste ... 190240280286287288289290291292293294 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •