Seite 195 von 200 ErsteErste ... 95145185191192193194195196197198199 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.941 bis 1.950 von 1996

Thema: Auswahlfutter 2.0

  1. #1941

    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    1.778
    Zitat Zitat von Saatkrähe Beitrag anzeigen
    ... Ich grüble weiter
    ... ich hatte bisher noch keine Probleme mit Ratten (dafür gibt es hier wohl zu viele Füchse )
    und gegen die Spatzen ist der Futterspender ja ok. Hier wird jetzt mit einem neuen, angeblich 100% sicheren Rattenfutterspender geworben. Er funktioniert, wie es aussieht, auf Basis einer mit gekonterten Federn offenen aber herunterziehbaren Klappe die den Futterzugang versperrt, wenn sich ein Tier von unten heraufhangeln will. Sowas sollte man auch selber bauen können...
    Oliver
    Geändert von Oliver S. (10.07.2019 um 15:09 Uhr)

  2. #1942
    Avatar von Picksel
    Registriert seit
    27.11.2013
    Beiträge
    272
    Nein, @Saatkrähe, das funktioniert leider auch nicht. Auch wenn der Tritt gesperrt ist, lässt sich die Klappe aufdrücken.

    Ich füttere jetzt noch ein paar Tage "von Hand" und dann werde ich wohl Chilipulver unter den Hanf mischen und die Automaten wieder bestücken. Irgendwie muss es ja weiter gehen... ich hatte nur Bedenken wegen der Augen.
    Also, falls es noch Erfahrungen hier gibt, nur her damit!

    Edit: Oliver, das schaue mich mir mal an. Danke!
    0,1 Araucana, 0,3 Marans, 0,2 Olivleger, 1,2 Zwerg-Cochin, 0,3 Jersey Giants

    Es gibt mehrere Arten, etwas richtig zu machen.

  3. #1943

    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    1.778
    Zitat Zitat von Oliver S. Beitrag anzeigen
    ... 100% sicheren Rattenfutterspender geworben. ...
    ich meinte im Beitrag 1941 natürlich 100% rattensicheren Futterspender... )

  4. #1944
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Nebelland
    PLZ
    2
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    15.034
    Zitat Zitat von Oliver S. Beitrag anzeigen
    ich meinte im Beitrag 1941 natürlich 100% rattensicheren Futterspender... )
    Schaue ich mir später noch genauer an.

    Picksel, das kann nicht sein, da die Klappe mit dem Tritt fest verbunden ist. Ich habe es allerdings nur an dem grünen Futterspender getestet. Meine aber, daß beide den gleichen Mechanismus haben.
    LG, Saatkrähe

    Die übliche Bildung ist von niederem Wert, wenn die Herzensbildung fehlt.

  5. #1945
    Avatar von Picksel
    Registriert seit
    27.11.2013
    Beiträge
    272
    Saatkrähe, danke. Ich habe es grade noch mal bei beiden Automaten getestet, der grüne geht okay. Bei dem anderen Modell kann ich das nachrüsten. Immerhin, so kann ich sie nachts sperren.
    0,1 Araucana, 0,3 Marans, 0,2 Olivleger, 1,2 Zwerg-Cochin, 0,3 Jersey Giants

    Es gibt mehrere Arten, etwas richtig zu machen.

  6. #1946
    Avatar von Saatkrähe
    Registriert seit
    10.10.2006
    Ort
    Nebelland
    PLZ
    2
    Land
    Generation: Führerschein auf Käfer
    Beiträge
    15.034
    Fein Ich schaue mir den Metallcontainer morgen mal genauer an.
    LG, Saatkrähe

    Die übliche Bildung ist von niederem Wert, wenn die Herzensbildung fehlt.

  7. #1947

    Registriert seit
    24.05.2016
    Ort
    Kärnten
    Land
    Österreich
    Beiträge
    27
    Hallo!

    Unsere Hühnerhaltung hat vor drei Jahren mit vier Hühnern angefangen, Sussex Hybriden (von der Hybrid-Thematik wussten wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht wirklich etwas ... wir dachten, wir kaufen "Sussex" Hühner). Sie haben 400qm Auslauf mit Wiese, Büsche, Hecke, Steine, Erde, usw.

    Die vier bekamen von Anfang an Auswahlfutter (SBK, Weizen, Hanf, Mehlwürmer) und zusätzlich noch Muschelgrit/Eierschalen, was sie auch sofort akzeptierten (zumindest kann ich mich nicht erinnern, dass es hier Probleme gab).

    Naja, von den vier Sussex Hybriden sind in den letzten Monaten drei gestorben (bzw. erlöst worden).

    Da wir die letzte Henne nicht alleine lassen wollten, habe ich eine neue, fünf Monate alte Cream Legbar besorgt (https://www.huehner-info.de/forum/sh...h-eins-was-tun), das ist eine Kunstbrut von einer Bäurin in der Nähe.

    Jetzt hat die so gar kein Interesse am Auswahlfutter, jedoch auf den Kükenstarter (wir haben momentan auch drei Kunstbrut Küken - ursprünglich waren die zum Nachbesetzen gedacht) fliegt sie wie irre. Wie kann ich ihr das abgewöhnen und eine gewisse Begeisterung für Auswahlfutter wecken? Sie wirkt relativ mager auf mich, auf die Sache mit dem Kükenstarter kam ich zufällig drauf, weil sie etwaige Reste in der Wiese mit Heißhunger aufgepickt hat. Ich hab etwas Weizen mit etwas Kükenstarter vermischt in der Hoffnung sie pickt auch ein paar Körner mit und gewöhnt sich eher daran, sie pickt allerdings nur gezielt den Kükenstarter aus dem Topf.

    Und noch etwas: Ist Auswahlfutter für Hybriden eher kritisch zu betrachten? Oder ist es nicht ungewöhnlich, dass drei unserer vier nach 2,5 - 3 Jahren gestorben sind? (Nach meiner laienhaften Meinung sind zwei an Legenot gestorben, die dritte war schon länger unser Sorgenhuhn und war letzten Montag morgen aphatisch und hat laut geröchelt, sodass ich das Elend nicht länger mit ansehen konnte).

    lg, Silvia

  8. #1948

    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    1.778
    Zitat Zitat von Dodo Beitrag anzeigen
    ... Wie kann ich ihr das abgewöhnen und eine gewisse Begeisterung für Auswahlfutter wecken? Sie wirkt relativ mager auf mich, ...
    Und noch etwas: Ist Auswahlfutter für Hybriden eher kritisch zu betrachten? Oder ist es nicht ungewöhnlich, dass drei unserer vier nach 2,5 - 3 Jahren gestorben sind? (Nach meiner laienhaften Meinung sind zwei an Legenot gestorben, die dritte war schon länger unser Sorgenhuhn ...
    Hallo Silvia,
    also dass sie nicht wenigstens die Mehlwürmer aus deinem Auswahlfutter liebt, finde ich schon merkwürdig. Allerdings müssen sich Hühner, die anders aufgezogen wurden, tatsächlich erst umgewöhnen. Ich könnte dir noch Hirse vorschlagen. Die ist bei allen Auswahlkomponenten die mir bekannt sind, die beliebteste.
    Bei dem von dir geschilderten Auswahlfutter fehlt meiner Meinung nach noch eine Quelle für Salz, dass ich mit leicht gesalzenem Trinkwasser (1%ig, zusätzlich zu normalem Wasser) anbiete.
    Ob manche Hybridhennen mit 2,5-3 Jahre ihre Lebenserwartung schon ausgeschöpft haben, kann ich dir nicht sicher sagen, da ich keine halte aber sicher ist, in der Hühnerindustie werden sie noch früher geschlachtet, da sie sich schon in ihrer ersten Legeperiode stark verausgaben.
    Wünsche dir alles Gute
    Oliver
    Geändert von Oliver S. (12.07.2019 um 13:32 Uhr)

  9. #1949

    Registriert seit
    24.05.2016
    Ort
    Kärnten
    Land
    Österreich
    Beiträge
    27
    Danke für die Antwort, Oliver. Die Mehlwürmer hatte ich kürzlich durch Gammarus ersetzt, die mochten die "alten" Hühner aber auch nicht wirklich (dafür fliegen die Küken drauf). Werd wohl wieder Mehlwürmer besorgen. Das mit der Hirse ist ein guter Tipp, werde ich auch zur Verfügung stellen und hoffen, dass ich die "Neue" so etwas von dem Pellet Futter weg bekomme. Bzgl. Salz dachte ich am Anfang, dass sie durch Essensreste genug bekommen, nur fallen bei uns in der Küche nicht allzu viel Reste an (gut für uns, schlecht für die Hühner). Werde in Zukunft in eines der Trinkgefäße etwas Salz zugeben.

  10. #1950

    Registriert seit
    21.08.2016
    Land
    Hessen
    Beiträge
    161
    Hallo zusammen,
    wir haben eine Spezialistin die wie wild die Sonnenblumenkerne aus dem Futterautomaten wirft.
    Das freut natürlich die Spatzen. Jetzt möchte ich die Sonnenblumenkomponente gerne austauschen/ersetzen.

    Derzeit gibt es:
    Mais, Hanf, Gammarus, Hirse, Weizen und eben schwarze Sonnenblumenkerne

    Kann ich einfach die Sonnenblumenkerne weglassen oder sollte Ersatz her?

    Schönen Abend

Seite 195 von 200 ErsteErste ... 95145185191192193194195196197198199 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •