Seite 32 von 33 ErsteErste ... 22282930313233 LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 329

Thema: Denkt an die Milben

  1. #311
    Avatar von Siebenhirten
    Registriert seit
    12.02.2017
    Ort
    Hinter den Bergen bei den sieben Zwergen
    Land
    Österreich
    Beiträge
    708
    Zitat Zitat von Dinape Beitrag anzeigen
    Da krabbelte was, aber ich denke das waren keine milben.
    Der Hund?

  2. #312
    Avatar von Gimar
    Registriert seit
    31.05.2014
    PLZ
    37...
    Land
    Hessen
    Beiträge
    1.240
    Themenstarter
    Trotz Kälte hab ich gestern beim Eiereinsammeln auf einem Ei die erste Milbe gefunden, schön vollgesoffen, wie der kleine rote Fleck auf dem Ei dann bestätigte. Ein Nest hab ich noch nicht gefunden, evtl hat mir auch einer von den Spatzen was mit in den Stall gebracht. Zur Zeit vermehren sich die Milben zum Glück noch nicht so schnell. Wenn das Wetter mitspielt wird jetzt bald der Frühjahrsputz durchgeführt mit Kalken. Auf ins neue Milbenjahr 2018
    Marans sk 1.11, Italiener-Marans-Mix 0.1 , Italiener orangehalsig 0.1

  3. #313

    Registriert seit
    01.02.2018
    Ort
    im schönen Schleswig-Holstein
    PLZ
    237
    Beiträge
    60
    Als Besitzer eines Omlet Cubes hab ich mit Milben zum Glück kein Problem.
    Beim Stöbern im Netz bin ich heute aber auf Raubmilben gestoßen, die der Vogelmilbe den garaus machen soll.
    Hier zu bestellen: https://www.andermatt-biovet.de/de_b...bbyhalter.html
    Die Idee der biologischen Bekämpfung finde ich klasse.
    Hat das schon mal jemand ausprobiert?
    Liebe Grüße, Steffi

  4. #314
    Avatar von Siebenhirten
    Registriert seit
    12.02.2017
    Ort
    Hinter den Bergen bei den sieben Zwergen
    Land
    Österreich
    Beiträge
    708
    Zitat Zitat von Ponymaus Beitrag anzeigen
    Als Besitzer eines Omlet Cubes hab ich mit Milben zum Glück kein Problem.
    Wir haben auch drei CUBES. Das heißt natürlich nicht, dass es im Cube keine Milben gibt. Aber nichts einfacher, als die wieder raus zu bekommen. Die können sich nirgends wirklich festsetzen.

  5. #315

    Registriert seit
    15.05.2017
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von Ponymaus Beitrag anzeigen
    Als Besitzer eines Omlet Cubes hab ich mit Milben zum Glück kein Problem.
    Beim Stöbern im Netz bin ich heute aber auf Raubmilben gestoßen, die der Vogelmilbe den garaus machen soll.
    Hier zu bestellen: https://www.andermatt-biovet.de/de_b...bbyhalter.html
    Die Idee der biologischen Bekämpfung finde ich klasse.
    Hat das schon mal jemand ausprobiert?
    Das würde mich auch interessieren?

  6. #316

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    3.159
    Hallo und Willkommen,

    gib doch in die Forensuche einfach mal Raubmilben ein... ich meine da lässt sich das ein oder andere finden.
    1.8 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (Schlupftag 18.03.2017), 0.1 Brahma gelb-schwarz-columbia (aus 2017), 6 Orpington-Küken vom 29.06.

  7. #317

    Registriert seit
    15.05.2017
    Beiträge
    6
    Leider alles durchkämmt nur habe ich fest gestellt das die Raubmilben von Deutschen Hersteller viermal so teuer ist wie die vom Holländischen

  8. #318

    Registriert seit
    26.12.2017
    Land
    Rhld-Pflz
    Beiträge
    166
    Bei dem Einsatz von Raubmilben, oder auch Dutchy`s genannt, sehe ich ein anderes Problem: Wenn du die Raubmilben einsetzt, d.h., dass die Tierchen dann in die Legenester, auf die Sitzstangen (bzw. an den Stangen die Ausbringboxen befestigst von wo sie dann auf Wanderschaft gehen), in die Einstreu und/oder anderen strategischen Punkten des Stalles verstreust, dann kannst du keine Reinigungsmaßnahmen mehr durchführen, ansonsten würdest du die Raubmilben mit entsorgen. Ich wechsele spätestens nach einer Woche die komplette Nesteinstreu (einschl. komplette Nestreinigung mit Kalken der Ecken und des Bodens), Ausmisten des Stalles alle 2 Wochen, die Sitzstangen habe ich als Stecksystem, die ich nach draussen bringe und komplett kalke. Die Bodeneinstreu wird vorm Ausmisten mit der Gießkanne genässt,damit es nicht staubt, anschl. alles raus und abgekehrt und der Boden breitflächig zur Wand im Sockelbereich sowie die Wände gekalkt. Damit verschaffe ich mir das Gefühl, dass jetzt wieder alles frisch und relativ hygienisch ist. Beim Einsatz von Raubmilben könnte man das nicht machen, da man sie dadurch komplett eliminieren würde. Also müsste man dann zum Schutz der Raubmilben den ganzen Stall so vor sich hingammeln lassen vom Frühjahr bis zum Herbst (Milbenzeit). Oder wie seht ihr das?

    Gruß: Canto

  9. #319
    Erbsenkönigin Avatar von ChiBo
    Registriert seit
    04.10.2010
    PLZ
    418
    Land
    NRW
    Beiträge
    3.090
    Für mich wären Raubmilben keine Option.

    Ich brauche meinen kleinen Bunsenbrenner, wenn's "brennt".
    Auch schon, wenn's nur bißerl "flackert".

    Die Invasion, die ich vor Jahren hatte brauche ich nie nie mehr wieder.
    1/12/3 Bunte Hühner-Vielfalt

  10. #320

    Registriert seit
    15.05.2017
    Beiträge
    6
    Ich habe grad eine Invasion und mir fallen meine Hühnchen um ich selbst reinige meinen Stall jede Woche mit neuen Einstreu also alles was dazu gehört und habe einen Holzstall. Bevor ich ihn mit meinem Hühnchen besetzt habe zweimal mit Chemie bekämpft habe. Und weiß keinen Rat mehr mit Feuer ist mir das ein bisschen zu gefährlich da der Stall schon länger steht und das Holz sehr trocken ist. Werde jetzt die Raubmilben einsetzen habe sie für ein Schweine Geld bestellt (160€) wenn das nicht hilft weis ich nicht weiter Kieselgur brachte keine Besserung habe also auch schon ausprobiert. Ein überbesetztung des Stalles ist auch nicht gegeben 25 Quadratmeter Stall mit 35 Quadratmeter Auslauf mit 35 Hühner. Und 5 Wachteln.

Seite 32 von 33 ErsteErste ... 22282930313233 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Denkt Lohmann um?
    Von nbk im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 02.11.2013, 08:22
  2. Was denkt ihr, wie alt sie ist?
    Von MeRR im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 08:54
  3. Was denkt ihr zu dem Hühnerhaus?
    Von Henne1 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 21:46
  4. Der Autor denkt?
    Von Brock im Forum Dies und Das
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 23:23

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •