Seite 2 von 65 ErsteErste 1234561252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 647

Thema: Meine Straußenzucht beginnt.

  1. #11
    Papa Strauß Avatar von Straußi
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    MS-Albachten
    PLZ
    48163
    Land
    Germany
    Beiträge
    2.172
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Habe gerade schönstes Kopfkino! Strauß IM Auto - angeschnallt am Beifahrersitz...

    Hallo Blindenhuhn,
    das Kino kannst Du beibehalten.
    Habe Freunde, die auch Strauße halten und die haben mal ein Jungtier im Kofferraum zum Tierarzt gefahren.
    Kannst Dir ja vorstellen, wie die Leute geguckt haben müssen.

  2. #12
    Avatar von SuseL
    Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    1.853
    Braucht man eine Tiergehegegenehmigung? Gibts die bei Euch beim Amts-Vet?

    Ich meine mal gelesen zu haben, dass Straussenhähne ziemlich agressiv gegenüber Menschen sind. So wie Hühnerhähne, nur in ziemlich groß. Stimmt das? Was machst Du, wenn Du viele Hähne hast? Was machst Du überhaupt mit den Tieren? Sollen es für Dich Nutz- oder Liebhabertiere sein?

    Was für Auflagen gibts denn für den Stall und die Größe der Auslauffläche für wie viele Tiere? Muss man Hennen und Hähne trennen?

    Nicht eben wenig Fragen . Ich finde das schon interessant. Es geht aber offensichtlich nur bei viel Platz.
    Gruß, Susanne

  3. #13
    Grottenolm
    Registriert seit
    06.08.2009
    Land
    Brandenburg
    Beiträge
    1.816
    Ich überlege gerade, weil das mit den Hähnen hier oft Thema ist, was macht man mit einem aggressiven Straußenhahn? Zwangbeschmusen, wie es öfter mal vorgeschlagen wird?

    Ich hätte ja gehörigen Respekt vor diesen Tieren.
    LG Mietze
    Bunt gemischte Hennentruppe: Orpington, Blumenhühner, Sundheimer, Bielefelder Kennhuhn, Mixe aus was weiß ich nicht und Chef der Mädels ist ein Blumenhahn

  4. #14
    Avatar von Pudding
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Pfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    9.213
    Ich überlege gerade, weil das mit den Hähnen hier oft Thema ist, was macht man mit einem aggressiven Straußenhahn? Zwangbeschmusen, wie es öfter mal vorgeschlagen wird?
    bei einem adulten Straussenhahn der seine Herde bewacht um sein Leben rennen...!

    Möchtest du die Tiere nur fürs Auge halten oder züchten zum verwerten?
    Wer mit mir reden will, der darf nicht bloß seine eigene Meinung hören wollen.
    von Wilhelm Raabe

    Alle verrückt hier, komm Einhorn lass uns gehen....!

  5. #15
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.006
    bei einem adulten Straussenhahn der seine Herde bewacht um sein Leben rennen...!
    Ich glaub', da kannst Du 's für Euch beide leichter und schneller gestalten und einfach stehen bleiben. Die legen 55 km/h hin... Unsere besten Sprinter bergab und mit Rückenwind vllt. 36... Nee, entweder sorgst Du dafür, dass Du den Hahn zB beim Eiersammeln absperren kannst, Du legst die Nestmulde in der Nähe von Schlupfwänden an (so ähnliche wie in den Stierkampfarenen) oder Du hast irgendwas anderes großes und stabiles, was Du zwischen Dich und den Hahn bringen kannst.

    Da Straußi was davon schrub, dass er sich die Zuchttiere gerne selber großziehen will, gehe ich mal davon aus, dass er die zum Verwerten möchte .
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  6. #16
    Papa Strauß Avatar von Straußi
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    MS-Albachten
    PLZ
    48163
    Land
    Germany
    Beiträge
    2.172
    Themenstarter
    @ Mietze:
    Es kommt immer drauf an, der Hahn meiner Bekannten ist super lieb und wurde per Hand aufgezogen, er zum Beispiel ist nicht der typische Straußenhahn, er meint wirklich ne Katze oder Hund zu sein.
    Selbst die Kinder können ihn streicheln und er setzt sich dazu sogar extra.

    ABER!!!!
    Das ist ehr der Ausnahmefall.

    Generell gilt wärend der Balz- und Brutzeit sind die Hähne angriffslustiger und verteidigen eben ihr Revier.

    Habe bereits mit mehreren Züchtern gesprochen und da sind die Meinungen auch unterschiedlich.

    Zum Beispiel ist ein Straußenhalter wärend der Balzzeit morgens zum Füttern mit schwarzer Hose und weißem Hemd ins Gehege gegangen und wollte sich beeilen, weil er auf nen Geburtstag wollte (darum auch Hose und Hemd), hat dabei aber nicht den Hahn beachtet. Ende vom Lied war keine Geburtstagsfeier sondern Intensivstation im Krankenhaus. Da sag ich mir aber ganz klar: "SELBER SCHULD!"

    Schwarze Hose und weißes Hemd sind genau die Farben vom Hahn und dieser hat ihn somit als Rivalen angesehen und somit auch angegriffen.

    Ich für meinen Teil denke und werde auch noch lernen aus kommenden eigenen Erfahrungen, dass Tiere, die beim Aufwachsen um so mehr Kontakt zum Menschen haben, auch friedlicher sein werden. Hier heißt es abwarten, in 13 Monaten weiß ich sicher mehr. Richtig aber erst nach der Geschlechtsreife von etwa 2,5 - 3 Jahren.

    Das Gehege muss so aufgebaut sein, dass der Halter / Züchter auch schnell entkommen kann oder eben so, dass man auch den Hahn abhalten kann, denn hat man legende Hennen, muss man täglich Eier sammeln um züchten zu wollen. Demnach lässt es sich nicht vermeiden auch zu der Balz- und Brutzeit ins Gehege zu gehen.

    Zwangsbeschmusen? Wie geht das?


    @ Pudding:

    Also in erster Linie mag ich die Tiere sehr und hab mir als Kind schon nen Strauß gewünscht, aber Papa sagte nein. das geht ja nicht.

    Hab Papa die Tage berichtet und gesagt geht jetzt doch!!!

    Also sicherlich werde ich das ganze auch wirtschaftlich angehen und es werden auch Tiere herangezogen zum Schlachten. Habe ich selbst noch ein großes Problem mit und kann noch nicht sagen, wie ich hierbei meinen Kopf abschalte. Immerhin werde ich die Kleinen großziehen und ich bin wirklich ein sehr tierlieber Mensch. Wir haben 2 Hunde, 2 Rosakakadus, 11 Schildkröten, ab Dienstag die Zwergwachtelbabys und die bald schlüpfenden Hühnerkinderchen.

    Habe noch nie ein Tier geschlachtet und kann es auch nicht. Wenn es dann mal soweit sein sollte, was ja eigentlich auch die Planung ist, soll es aber so ablaufen, dass Die Tiere nicht erst weit transportiert werden müssen, sondern ich hab mich schlau gemacht, es gibt einen mobilen Schlachter und gleichzeitig Metzger, der extra kommt und alles vor Ort macht. Soweit ich weiß ist dieser einzigartig in Deutschland. Er kommt mit Schlacht-LKW, Kühlanhänger und Verarbeitungsanhänger und ist auch offiziell zugelassen, denn auch bei der Schlachtung von Straußen muss man einen speziellen Sachkundenachweis vorweisen können.
    Diese Methode wäre für mich die beste, da kein Transportstress für das jeweilige Tier und für mich somit angenehmer mit umzugehen wenn überhaupt.
    Geändert von Straußi (08.04.2016 um 20:25 Uhr)

  7. #17
    Papa Strauß Avatar von Straußi
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    MS-Albachten
    PLZ
    48163
    Land
    Germany
    Beiträge
    2.172
    Themenstarter
    Noch zur Ergänzung wegen angriffslustige Hähne;

    Der Mensch an sich ist glaube ich teilweise angriffslustiger als ein Tier.
    Immerhin haben wir unseren Verstand nicht umsonst, diesen sollte man gebrauchen um das Verhalten des Tieres zu erlernen und anhand dessen wird man erkennen, was man sich erlauben kann oder wie man damit umgehen muss und nur so kann ein Miteinander bei den Tieren funktionieren.

  8. #18
    Papa Strauß Avatar von Straußi
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    MS-Albachten
    PLZ
    48163
    Land
    Germany
    Beiträge
    2.172
    Themenstarter
    image1jjj.JPG

    So, die Eier sind vorbereitet und gehen Punkt 0.00 Uhr in den Ofen.
    Straußenpapa sagt...
    ...das geschriebene Wort wird nicht immer so verstanden, wie es jemanden erreichen soll. Nicht gleich Kopf in den Sand stecken, macht der Strauß nämlich auch nicht.

  9. #19
    genannt Kokido Avatar von Huhn von den Hühnern
    Registriert seit
    13.07.2015
    Ort
    Wohne im Kessel
    PLZ
    00000
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    6.953
    Spannend.... du legst bei den Straußen unterschiedliche alte Eier ein. Hat der brüter unterschiedliche TemperaturZone? Bei Hühnern geht das mit, da sich die entsprechenden Werte l f und Temperatur ja ändern. Dann schlüpfen die auch mit dem zeitlich Abstand
    ich freue mich jetzt noch mehr auf die Straußenfarm
    Kokido von den Hühnern
    mit der bunten Truppe aus Villa Raptor
    Siehe Thread "Villa Raptor" & "Villa Raptor 2018"

  10. #20
    Papa Strauß Avatar von Straußi
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    MS-Albachten
    PLZ
    48163
    Land
    Germany
    Beiträge
    2.172
    Themenstarter
    Klar geht das.

    Habe einmal einen Brüter gebaut und kommende Woche wird der Schlupfbrüter fertig, dann ist da kein Thema.
    Jedes Ei hat eine Nummer und für jedes Ei gibt es ein Brutprotokoll - Eidatenblatt.
    Hier wird auch richtig Buchführung betrieben, z.B. wird das Ei gewogen um im Laufe der Brut feststellen zu können, ob das Ei genügend Feuchtigkeit verdunsten lässt und somit das Küken sich entwickeln kann.
    Alle 7 Tage wird dann geschiert und wieder gewogen, je nach Gewichtsverlust vom Ei kann ich dann erkennen ob ich Luftfeuchte anheben oder senken muss.
    Straußenpapa sagt...
    ...das geschriebene Wort wird nicht immer so verstanden, wie es jemanden erreichen soll. Nicht gleich Kopf in den Sand stecken, macht der Strauß nämlich auch nicht.

Seite 2 von 65 ErsteErste 1234561252 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. hobbyzucht-wie beginnt man?
    Von Caro13 im Forum Kunstbrut
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2013, 21:12
  2. Das Abenteuer beginnt...
    Von Matze7 im Forum Enten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 18:58
  3. naturbrut beginnt
    Von melanie878 im Forum Naturbrut
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 20:12
  4. der schlupf beginnt
    Von Marlesko im Forum Naturbrut
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 14:41
  5. Das Abenteuer beginnt...
    Von Saskia im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 21:01

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •