Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Lüftung in Schlafstall

  1. #1
    Avatar von PerfektfürPrillan
    Registriert seit
    11.01.2016
    PLZ
    53...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    35

    Lüftung in Schlafstall

    Hallo Hühnerfans,

    wir sind jetzt in der heißen Phase des Hühnerstallbaus, der aus Platzgründen (wir wohnen im Reihenhaus) nur ein Schlafstall sein kann/sein/darf/soll. Die Eckdaten: Umbau Spielturm der Kinder, Stallfläche 1,10 x 1,10m, Kaltscharr-Raum 2 x 1 m plus die Fläche unter dem Stall, alles mardersicher verdrahtet, dazu gibt's noch Hühnerzaun-umsäumtes Gelände von mindestens 60 qm für tagsüber. Im Mai werden vier Zwerge einziehen (Barnevelder, Bielefelder, Amrock und Sussex), wir freuen uns schon riesig! Natürlich lese ich mich seit Wochen hier im Forum schlau ...

    Vorgesehen ist, eine Tür mit vergittertem Fensterbereich auf der Vorderseite (gen Osten) und ein vergittertes Fenster auf der Rückseite einzubauen und die Lüftung damit zu regulieren - im Winter würden wir den Großteil der Fenster dann mit Plexiglas ausstatten, damit es ein bisschen kuscheliger wird, und dabei Lüftungsschlitze lassen. Schlafstange, Kotbrett und Nester sollen (von vorne aus gesehen) an der rechten Seite plaziert werden, der Hühnerausgang gegenüber an der linken. So sollten die Hühner nicht in der Zugluft sitzen, hoffe ich.

    Meine Frage: Reicht diese Art der Lüftung für einen reinen Schlafstall aus, oder sollten wir lieber das Fenster an der Rückseite weglassen und stattdessen eine Frischluftzufuhr am (über/unter dem?) Kotbrett einrichten und eine Abluftvergitterung gleich unterhalb des Stalldaches (das Dach ist fast waagrecht, also kein Pultdach) an der linken Wand vorsehen, die wir mit Schieber regulieren? Die Vorderseite würde ich auf jeden Fall mit Fenster versehen wollen, damit ein bisschen Licht in den Stall kommt, und auch vergittern, damit es im Sommer luftiger wird - würde das dann wiederum Zugluft verursachen in Kombi mit der "Seitenlüftung"? Oder sollen wir die Hühnerstange an die Rückseite machen (dann ohne Fenster)? Oder habt Ihr noch ganz andere Ideen? Noch sind wir flexibel ...

    Habe halt vor allem Sorge, dass es den Hinkeln irgendwo zieht, denn das soll man ja auf jeden Fall vermeiden, soviel weiß ich ja schon ... aber wie kriege ich das am besten hin Bin Euch sehr dankbar für Eure Hilfe!

  2. #2
    Avatar von Worldspawn
    Registriert seit
    27.08.2015
    Ort
    Rhodt
    PLZ
    76835
    Land
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    401
    Hallo,

    die Abluft sollte oberhalb der Schlafstangen sein da dort die Warmluft und Feuchtigkeit sich sammelt. Die Zuluft dementsprechend gegenüberliegend und tief! Ob das Reicht kann ich dir nicht sagen aber das wirst du den Tieren recht schnell anmerken. Grüße

  3. #3
    Avatar von platanen
    Registriert seit
    10.01.2014
    Ort
    Brandenburg
    PLZ
    16
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    797
    Zitat Zitat von Worldspawn Beitrag anzeigen
    Hallo,

    die Abluft sollte oberhalb der Schlafstangen sein da dort die Warmluft und Feuchtigkeit sich sammelt. Die Zuluft dementsprechend gegenüberliegend und tief!
    Hm.. hab's bei mir genau anders herum gemacht, damit die Luft nicht über die Tiere hinweg strömt. Also Zuluft unterm Kotbrett und Abluft gegenüber ganz oben am höchsten Punkt (Satteldach). Klappt gut, zumal bei der geringen Größe des Stalls die Abluft immer noch ziemlich nah an den Hühnern dran ist.
    0,1 Bielefelder Kennhühner, 1,5 Zwergbielefelder, 0,1 Zwergwelsumer, 1,4 Zwergseidenhühner, 0,2 Ostfriesische Möwen, 0,2 Zwergorpingtons, 1,0 Mix, 0,2 Kurzhaardackel, 0,1 Pferde

  4. #4
    Avatar von PerfektfürPrillan
    Registriert seit
    11.01.2016
    PLZ
    53...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    35
    Themenstarter
    Zitat Zitat von platanen Beitrag anzeigen
    Hm.. hab's bei mir genau anders herum gemacht, damit die Luft nicht über die Tiere hinweg strömt. Also Zuluft unterm Kotbrett und Abluft gegenüber ganz oben am höchsten Punkt (Satteldach). Klappt gut, zumal bei der geringen Größe des Stalls die Abluft immer noch ziemlich nah an den Hühnern dran ist.
    Also, so hatte ich es eigentlich auch eher verstanden, danke, platanen ... Inzwischen habe ich aber wieder irgendwo was gelesen von wegen "die Luft sollte am besten an den Hühnern vorbeiströmen", das verstehe ich jetzt eher so, dass der "Luftzug" eher im rechten Winkel zu Sitzstange und Kotbrett liegen sollte, also die Lüftungen lieber an die Wände "neben" der Sitzstange, oder Bin jetzt komplett verwirrt Wie habt Ihr das denn alle so gelöst? Ich weiß, es gibt schon unzählige Threads zu dem Thema, aber ich steige - vielleicht genau deshalb - gerade echt nicht mehr durch ...

  5. #5
    Avatar von Worldspawn
    Registriert seit
    27.08.2015
    Ort
    Rhodt
    PLZ
    76835
    Land
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    401
    Es gibt hier sehr sehr ausführliche Threads zum Thema Belüftung. Unter den Tieren lüft mag gut sein für den Kot der da liegt aber Fakt ist nun mal das die Warme, feuchte, verbrauchte Luft über den Tieren aufsteigt und dort weg muss.

    Einfach mal google bemühen, wenns deine Dach zulässt wäre das die optimale Lösung:

    http://www.huehner-info.de/images/us...s/lueftung.gif


    Grüße

Ähnliche Themen

  1. Reiner Schlafstall - mögliche Probleme?
    Von Stefanie im Forum Innenausbau
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.04.2016, 20:14
  2. Schlafstall für Hähnchenmast und später Serama
    Von Strandhuhn im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2013, 20:16
  3. Lüftung
    Von Emanuel im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.12.2012, 19:10
  4. Lüftung
    Von Brock im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 15:26
  5. lüftung
    Von martini29 im Forum Innenausbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.12.2005, 09:38

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •