Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Huhn ist Krank?!

  1. #1

    Registriert seit
    17.04.2014
    Beiträge
    29

    Fragezeichen Huhn ist Krank?!

    Hallo!
    Eines meiner Hühner verhält sich komisch, freiwillig isst sie nichts und trinkt nichts. Sie kommt mir auch sehr leicht vor. Normalerweise ist sie ein sehr scheues und auch munteres Huhn, und lässt sich nicht (nur selten) von Menschen freiwillig anfassen und hochheben, sie bleibt jedoch ganz ruhig, wenn man zu ihr hin geht. Nelly, das Huhn, wendet sich schon seit mindestens gestern von der Gruppe ab, und steht nur alleine da, selbst auf der Stange, im Hühnerhaus, schläft die nicht. Nelly hat die Augen oft zu und 'schläft'.
    Mir ist außerdem aufgefallen, dass ihr Kamm hellrosa ist und ihr Kot nicht normal ist (gelber durchfall…?!).
    Nelly ist 3 Jahre alt.
    Könnte es etwas mit der Kälte zu tun haben?
    Ich würde mich freuen, wenn uns jemand helfen könnte, und mir gute Ratschläge geben könnte!

    Liebe Grüße!
    Geändert von July (05.02.2016 um 15:29 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Hobbyhuhn2013
    Registriert seit
    25.01.2013
    PLZ
    74***
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    2.341
    Hallo July,

    nur mit der Kälte hat das gewiss nicht zu tun. Dass Nelly sich von der Gruppe zurückzieht und weder frißt noch trinkt, sind jedenfalls riesige Alarmzeichen. Genauso wie das ständige Mattsein / Schlafen und der helle Kamm.

    Aber wir bräuchten schon noch ein paar Infos mehr, um Dir helfen zu können.

    Was heißt, der Kot ist nicht normal? Wie ist er denn? Farbe, Konsistenz, Häufigkeit?

    Wann hast Du das letzte Mal entwurmt? Hast Du schon mal eine Kotprobe untersuchen lassen? Gab es bei Dir schon mal Kokzidien im Bestand?

    Aus meiner Sicht musst Du Nelly schnell helfen - wenn die Hühner erstmal freiwillig alleine bleiben und die Nahrungsaufnahme einstellen, ist das manchmal schon die begonnene "Endstrecke"...

    Also gib' mal noch ein paar Informationen, bitte!
    LG, Hobbyhuhn 1,1,1/2 Homo Sapiens; 0,2 Felis sylvestris catus; 2, 18 +x Hühner versch. Rassen

  3. #3
    Schildkrötenguru Avatar von FoghornLeghorn
    Registriert seit
    01.02.2015
    Ort
    Hardegsen
    PLZ
    37181
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.432
    Hallo July,

    gelber Kot deutet auf innere Parasiten hin. Das können Kokzidien, Trichomonaden, Mykoplasmen etc. sein. Da gibt es viele Möglichkeiten.
    Wenn ein Huhn schon sehr leicht ist, ist es schon länger "unauffällig" krank. Wenn es jetzt nicht mehr frisst ist dringend eine Behandlung erforderlich, wenn es nicht schon zu spät ist wie auch @Hobbyhuhn schon geschrieben hat.
    Was deine Henne hat kann nur ein TA anhand einer Kotuntersuchung feststellen. Also schnell mit dem Huhn zu einem TA. Hier kann man selber nichts mehr machen.

    LG
    Sabine
    Marans, Brahma in schwarz und schwarz-weiß columbia
    Spornschildkröten, Köhlerschildkröten, griech. Landschildkröten
    Schafe, Hunde und Katzen

  4. #4
    Avatar von Hobbyhuhn2013
    Registriert seit
    25.01.2013
    PLZ
    74***
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    2.341
    Vielleicht machst Du am Besten mal ein Bild, auch gelber Kot kann sehr unterschiedlich aussehen bzw. die Farbe unterschiedlich bewertet werden - s. auch hier:

    http://www.the-chicken-chick.com/201...digestive.html

    http://www.chickenvet.co.uk/health-a...oea/index.aspx

    Oder Du gehst, wie Sabine sagt, am besten gleich zum TA!!
    LG, Hobbyhuhn 1,1,1/2 Homo Sapiens; 0,2 Felis sylvestris catus; 2, 18 +x Hühner versch. Rassen

  5. #5
    Avatar von nati04
    Registriert seit
    14.06.2015
    Land
    Österreich
    Beiträge
    921
    Ich würde die kleine gleich mal extra tun und eine Wärmelampe anbieten.
    Das wirkt bei meinen schon mal, dass es ihnen zumindest etwas besser geht... Die Kälte und Krankheit verlangt ihnen viel Energie ab.
    Ich würde auch gleich eine Kotprobe zum Tierarzt bringen.
    Hast du schon mal den Kropf betastet?

  6. #6

    Registriert seit
    17.04.2014
    Beiträge
    29
    Themenstarter
    danke für die Antwort, der Kot ist sehr 'flüssig', wie durchfall, und gelblich.
    Würmer dürften sie eigentlich keine haben, und unser Nachbar (Tierarzt) meinte bei anderen Fällen unserer Hühner, dass eine Kot-probe sehr lange dauert…
    Mittlerweile ist sie im Hühnerhaus, unter/hinter den anderen (die auf der Stange hocken, und sie nicht…) und schläft.
    Morgen werd ich nochmal alles geben und mich gut um sie kümmern,meinst du ich soll ihr 'Vitamine' geben?

  7. #7

    Registriert seit
    17.04.2014
    Beiträge
    29
    Themenstarter
    danke auch für die Antwort, was könnte ich gegen Parasiten machen?
    Ich war leider selber in dieser Woche nicht fit, weswegen ich nicht merken konnte das etwas nicht stimmt, doch vor zwei Wochen als bei uns Schnee lag, war sie (allerdings auch die anderen) im stall und sehr unaufmerksam, dann vor einer Woche sah ich wie sie auf der getauten Wiese rumrannte und nicht den Eindruck machte, das sie krank ist… Doch seit dieser Woche benimmt sie sich jeden Tag verstärkt, wie beschrieben… ich werde morgen mein Glück bei ihr voll und ganz versuchen und wenn nichts davon besser wird zum TA gehen...

  8. #8
    Schildkrötenguru Avatar von FoghornLeghorn
    Registriert seit
    01.02.2015
    Ort
    Hardegsen
    PLZ
    37181
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.432
    Wieso soll eine Kotprobe lange dauern ? Jeder TA sollte ein Mikroskop irgendwo rumstehen haben unter dem er die Kotprobe untersuchen/ansehen kann.
    Warum kann sie keine Würmer haben ?
    Wenn ein Huhn ständig schläft ist es schon sehr schwach. Wenn es nicht mehr selbständig frisst und trinkt bald tot.
    Vitamine zu geben ohne zu wissen was das Huhn hat macht keinen Sinn. Abwarten macht alles noch schlimmer.

    Sabine
    Marans, Brahma in schwarz und schwarz-weiß columbia
    Spornschildkröten, Köhlerschildkröten, griech. Landschildkröten
    Schafe, Hunde und Katzen

  9. #9
    Avatar von Hobbyhuhn2013
    Registriert seit
    25.01.2013
    PLZ
    74***
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    2.341
    Da jetzt das Wochenende kommt und damit mindestens zwei Tage ohne Hilfe für Dein Huhn vorübergehen - und das in dem Zustand, in dem sie bereits ist - würde ich auf jeden Fall nicht mehr selbst "rumdoktern"!

    Gegen Parasiten kann man viel machen, aber dazu muss man erstmal wissen, was los ist mit einem kranken Tier. Dasselbe gilt für Vitamine - wenn sie nicht trinkt und frißt, ganz ehrlich: was soll das noch nutzen?? Da müssen andere Geschütze aufgefahren werden!

    Ich bin sonst auch eine Freundin minimalinvasiver "Behandlung", aber nicht in Fällen, wo der Abbauprozess schon so weit fortgeschritten ist, wie es sich Deiner Bescheibung nach bei Nelly angehört hat...

    Ich würde morgen früh SOFORT zum TA gehen, vorher Kotprobe von Nelly einsammeln und untersuchen lassen (dauert im schlimmsten Fall zwei, drei Tage, aber dann hast Du wenigstens was getan) und Nelly selbst auch gründlichst untersuchen lassen. Vielleicht kann der TA ihr auch Aufbauspritzen geben, das kann ich aus der Ferne jetzt schlecht beurteilen.

    Wenn Du jetzt nichts oder das Falsche (nämlich z.B. auf eigene Faust rumprobieren) machst, ist sie spätestens nächste Woche wahrscheinlich tot. Tut mir leid für die harten Worte, aber so sehe ich das leider.
    LG, Hobbyhuhn 1,1,1/2 Homo Sapiens; 0,2 Felis sylvestris catus; 2, 18 +x Hühner versch. Rassen

  10. #10
    Avatar von Hobbyhuhn2013
    Registriert seit
    25.01.2013
    PLZ
    74***
    Land
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    2.341
    LG, Hobbyhuhn 1,1,1/2 Homo Sapiens; 0,2 Felis sylvestris catus; 2, 18 +x Hühner versch. Rassen

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Huhn ist krank
    Von fini im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.05.2015, 14:32
  2. Huhn wirkt krank
    Von Hiltrud im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.07.2014, 19:35
  3. Ist mein huhn krank???
    Von julii im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 14:14
  4. huhn evtl. krank
    Von adventssternchen im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 11:01
  5. Huhn krank?
    Von Bernd im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 14:05

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •