Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Nun sind sie alle weg

  1. #11
    Avatar von HubertL
    Registriert seit
    28.06.2014
    Ort
    Nähe Nürburgring
    Beiträge
    65
    Themenstarter
    Hallo Mara1,

    es ist ein Rechteck-Maschendrahtzaun, da hat das Raubtier (Beutegreifer ) das Gitter vom unteren Spanndraht abgerissen, der dort nicht mit einbetoniert sondern nur eingegraben war, die Enden mit den Häkchen drumrumgewickelt.

    Drunter durch ist es nicht.

    Jetzt mit Strom passiert das kein zweites Mal!

    Gruß vom Hubert
    Hubert aus der Vordereifel
    1/3 Araucana, 0/1 Tricolor, 0/8 Maran, 1/4 Kaninchen plus zahlreiche Nachzucht, unzählige ganzjährig gefütterte Wildvögel

  2. #12
    Avatar von Zwiehuhn_Neuling
    Registriert seit
    09.09.2014
    Ort
    Göppingen
    PLZ
    73035
    Land
    BW
    Beiträge
    2.248
    Zitat Zitat von Mara1 Beitrag anzeigen
    Fuchssicher MUSS unser Zaun werden, sonst kann ich mir die Arbeit sparen.
    Hi Mara,

    ich hatte letztes Jahr auch einige Fuchsverluste (bis zum fast Komplettverlust, überlebt hat eine Glucke und ein 6-wöchiges Küken).

    Ich habe einen Diagonalgeflechtzaun 1,5m starkverzinkt. 0,1m sind eingegraben.
    Der Fuchs hat den Zaun untergraben (mehrmals versucht - ich dachte das schafft er nicht aber eines Tages hat er nicht mehr den Zaun entlang sondern gezielt an einer Stelle gegraben).
    Danach habe ich rings um das Gehege aussen Betonwegplatten gelegt. Er müsste also weiter graben, käme dann an den Drahtzaun und müsste tiefer graben.
    Direkt im "Eck" kann er nicht graben.
    Dann hat er ihn übersprungen und ist durch das Vogelnetz gebrochen - danach mit einem Huhn wieder raus.
    Jetzt ist direkt vor dem Diagonalgeflecht eine Litze (in Schnautzenhöhe) und oben am Zaun noch eine 2. Litze mit 2-3 cm Abstand vor dem Zaun,
    Seither ist mir nichts mehr aufgefallen (Fuchsspuren).
    Verloren habe ich trotzdem einen Junghahn . Der Schnee hat das Vogelnetz zerrissen und da durch ist ein Junghahn entkommen - den hat er erwischt. Er schleicht also immer noch um das Gehege.

    Gruß Johannes
    3.12 Altsteirer
    In eigener Mission: Wer hat Kontakt zu Allnatura - brauche einen Kontakt wegen neuer Idee (am Besten Versuchsküche)

  3. #13
    Avatar von HubertL
    Registriert seit
    28.06.2014
    Ort
    Nähe Nürburgring
    Beiträge
    65
    Themenstarter
    Hallo Johannes,

    wie hoch ist Dein Zaun?

    Meiner ist 1,75m, drüber auch Volieren-Netz, unten jetzt ziemlich tief dicht über dem Boden doppelt Litze.

    Die Halterungen sind so, dass sie auch etwa 2cm Abstand von den Pfosten halten.

    Dann werde ich wohl rein vorsorglich auch oben noch eine Runde anbringen!

    Hühnergrüße Hubert
    Hubert aus der Vordereifel
    1/3 Araucana, 0/1 Tricolor, 0/8 Maran, 1/4 Kaninchen plus zahlreiche Nachzucht, unzählige ganzjährig gefütterte Wildvögel

  4. #14
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    6.977
    Ein Gehege haben wir mit Maschendrahtzaun gesichert, das hat bisher funktioniert. 1,50m Maschendrahtzaun, oben knapp drüber eine stromführende Litze. Wenn er versucht den Zaun zu überklettern erwischt er die Stromlitze. Unten habe ich am Maschendrahtzaun einen Drahtzaun drangehängt und nach außen verlegt. Den muß ich allerdings dieses Jahr erneuern, ich fürchte der ist schon teilweise durchgerostet. Ich denke, wenn er anfängt zu graben fängt er am Zaun an und nicht schon einen halben Meter vorher. Und wenn er am Zaun gräbt landet er nur in dem außen herum verlegten Draht.

    Beim zweiten Hühnerauslauf hatten wir keine solche Sicherung, weil dort nicht machbar. Wir dachten auch, weil der Auslauf direkt am Haus ist und dort auch die Hunde oft unterwegs sind kommt er da nicht rein. Das war falsch gedacht.
    Ich muß den neuen Auslauf ähnlich sichern wie den ersten.

    Hubert,
    hattest du den Spanndraht durch die Haken gezogen, und der Fuchs hat die Drähte da herausbekommen? Dann darf ich das so nicht machen. Naja, ich hab noch ein paar Wochen Zeit, mir eine gute Lösung zu überlegen. Maschendrahtzaun ist halt die bezahlbarste Variante.

    Füchse sind hier ständig unterwegs, ich höre sie oft nachts bellen und auch tagsüber sehe ich oft mal einen laufen. Auch direkt am Hühnerauslauf.

    LG
    Mara

  5. #15
    Avatar von HubertL
    Registriert seit
    28.06.2014
    Ort
    Nähe Nürburgring
    Beiträge
    65
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Mara1 Beitrag anzeigen
    Hubert,
    hattest du den Spanndraht durch die Haken gezogen, und der Fuchs hat die Drähte da herausbekommen? Dann darf ich das so nicht machen. Naja, ich hab noch ein paar Wochen Zeit, mir eine gute Lösung zu überlegen. Maschendrahtzaun ist halt die bezahlbarste Variante.
    LG
    Mara
    Hallo Mara,

    nein nicht durch die Haken gezogen, sondern entlang der Ebene, wo sich die Drähte das erste Mal überkreuzen (da, wo ich oben mit Kabelbindern festgemacht habe) den Spanndraht und dann dieses Dreieck, was dann übersteht um den Spanndraht gebogen/gewickelt.

    Vielleicht war der Maschenraht da an einer Stelle nur umgebogen, jedenfalls war da dann auf und der durch.

    Nun, jetzt wird er eine "gewischt" bekommen, wenn er das versucht.

    Betonplatten oder diese faszinierende Variante, den Maschendraht quasi auf dem Boden auszulegen geht bei mir platzmäßig nicht und wegen Vegetation/Gelände.

    Hühnergrüße! Hubert
    Hubert aus der Vordereifel
    1/3 Araucana, 0/1 Tricolor, 0/8 Maran, 1/4 Kaninchen plus zahlreiche Nachzucht, unzählige ganzjährig gefütterte Wildvögel

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Küken sind alle da- und nun?
    Von astidobi im Forum Naturbrut
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.2014, 23:22
  2. Sind alle Hähne so???
    Von adda-andy im Forum Verhalten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 31.01.2013, 21:21
  3. Alle 5 sind geschlüpft!
    Von 5-camper im Forum Naturbrut
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 19:23
  4. alle 7 sind
    Von rapior im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 21:02

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •