Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Ohrring aus dem Ohr gepickt und verschluckt

  1. #1

    Registriert seit
    22.04.2013
    Ort
    Oberfranken
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8

    Ohrring aus dem Ohr gepickt und verschluckt

    Hallo Ihr Lieben,
    habe eine recht drängende Frage, wie ich meiner Zwerghenne helfen kann:
    Heute am frühen Abend hat sie mir aus meinem Ohrläppchen den Ohrring herausgepickt/gezogen und sofort verschluckt! Hatte sie auf den Arm genommen, weil sie sich gerade auf Krankenstation befindet. Da der Ohrring wohl recht gefunkelt hat, hat er ihr Interesse geweckt und, so schnell konnte ich gar nicht reagieren, hat sie ihn sich herausgepickt
    Der Ohrring ist kugelförmig, etwa erbsengroß, ca. 0,5 cm und der Stift hinten an der Kugel ca. 1cm. Habe Angst, dass der Ohrring bzw. der Stift in ihrem Körper Schaden anrichtet. Bloß wie bekommt man ihn schnellsten wieder heraus? Zum Erbrechen kann man Hühner ja nicht bringen, oder?
    Oder soll der TA evtl. einen Kropfschnitt machen?
    Man muss noch dazu sagen, dass die Henne seit ca. 3 Wochen ganz tapfer mit einem Legedarmvorfall kämpft! Bis jetzt hat sie sich wahnsinnig geduldig und willenstark mit diesem Problem herumgeschlagen. Und jetzt das :-(
    Hoffe, es weiß jemand Rat oder hat Erfahrung mit ähnlichen Dingen gemacht.
    Lg Katha

  2. #2
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    11.699
    Kenne mich mit Ohrringen nicht aus, ist der Stift spitz? Kugelförmig würde einfach wieder rauskommen, aber was Spitzes kann sie natürlich innerlich verletzen. Ich kannte mal einen Hund, der einen Angelhaken verschluckt hatte, da empfahl der Tierarzt, ihn mit ganz viel Sauerkraut zwangszufüttern. Die Fasern wickeln den Gegenstand ein und entschärfen ihn. Auch Spargel soll gehen. Ich weiß nicht, ob das bei Vögeln auch so funktioniert.
    Geändert von Bohus-Dal (10.01.2016 um 19:31 Uhr)
    Grünlegemixe 1,8,7; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 0,0,9; Warzenente 1,3; Katze 2½,0

  3. #3

    Registriert seit
    22.04.2013
    Ort
    Oberfranken
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8
    Themenstarter
    Ja, der Stift ist leider etwas spitz, also für unsere menschliche Haut an der Hand geht's schon so ohne sich zu verletzen, aber wenn ich mir eine empfindlichere Schleimhaut oder dergleichen vorstelle...
    Das mit dem Sauerkraut ist vielleicht ne Idee... vielleicht würde das ja auch mit Möhrenraspeln funktionieren? Weiß nicht, ob Hühner Sauerkraut fressen dürfen?? Nicht dass ich da noch mehr Unheil anrichte...

  4. #4
    Avatar von Edda25
    Registriert seit
    08.05.2013
    Ort
    Auf der schönen Alb
    PLZ
    72
    Beiträge
    692
    Also ich schätze der Ohrring kommt einfach wieder auf natürlichem Wege zum Vorschein! Wenn ich mir so meine scharfen Austernschalen angucke, die meine Hühner fressen...
    Natürlich will ich jetzt nichts beschönigen aber da würd ich mir nicht so viele Gedanken machen. Kann mir nicht vorstellen dass da der TA helfen kann!
    Es ist wahrscheinlich nicht ganz das Gleiche, aber dieses (ähm letztes...) Frühjahr hat einer meiner Gänsegössel auf dieselbe Art einen Ohrstecker meiner kleinen Tochter verschluckt. Ich habe tagelang den Kot untersucht, da wir den Ohrring gerne zurück gehabt hätten, aber leider umsonst. Aber die Gans lebt noch und ist gross und kräftig geworden!
    Lg
    Edda
    Geändert von Edda25 (10.01.2016 um 19:40 Uhr)
    Lachshennen, grosse + kleine Wyandotten, diverse grosse Orpingtons, grosse Brahmas, Vorwerk, dazu ein Orpihahn in gsg und ein Zwerglachshahn in lachsfarben.
    1.1 gescheckte Pommerngänse 1.3 Pferde 1.190 Holsteins sbt,rbt 0.5 Allgäuer BV

  5. #5
    Avatar von Hühnermamma
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    PLZ
    736..
    Land
    Schwaben...
    Beiträge
    8.517
    Sauerkraut müsste funktionieren. Möhrenraspel eher nicht.

  6. #6
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    11.699
    Weiß nicht, ob Mohrrüben das auch so einwickeln. Daß Sauerkraut schädlich ist, kann ich mir nicht vorstellen, Milchsäurebakterien sind auch für Hühner gesund. Ich würde ja versuchen, einen Nottierarzt zu erreichen, der kann Dich hoffentlich am Telefon beruhigen, ohne daß Du hinmußt.
    Grünlegemixe 1,8,7; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 0,0,9; Warzenente 1,3; Katze 2½,0

  7. #7

    Registriert seit
    22.04.2013
    Ort
    Oberfranken
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8
    Themenstarter
    Danke für eure schnellen Antworten!!!
    Das macht mich gleich etwas ruhiger
    Sauerkraut hätte ich sogar zuhause...
    momentan schläft sie allerdings, vielleicht sollte ich sie schlafen lassen und morgen früh mal ein paar Happen Sauerkraut füttern...
    dann kann ich begleitend auch meinen TA vor Ort anrufen...

  8. #8
    Avatar von Stefanie
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    im Siebengebirge
    PLZ
    536..
    Land
    NRW
    Beiträge
    5.960
    Ich würd' auch Sauerkraut geben - das ist das gängige und probate Mittel, um spitze Dinge einzuwickeln und heil aus dem Verdauungstrakt zu befördern.

    Und ein paar Threads hier im Forum sagen - Sauerkraut bekommt Hühnern prima!
    Herzlichst, Stefanie
    1,11: Barne-Bärte, Welsumer, Welsumer-Mix, Araucana-Mix, Bielefelder, Maran+, Vorwerk, Araucana, Z-Welsumer
    Es gibt kein Verbot für alte Weiber, auf Bäume zu klettern. Astrid Lindgren

  9. #9
    Avatar von Stefanie
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    im Siebengebirge
    PLZ
    536..
    Land
    NRW
    Beiträge
    5.960
    Zitat Zitat von kapu13 Beitrag anzeigen
    momentan schläft sie allerdings, vielleicht sollte ich sie schlafen lassen und morgen früh mal ein paar Happen Sauerkraut füttern...
    Ich denke, du solltest das Sauerkraut zeitnah füttern, auch wenn sie schläft, läuft die Verdauung ja weiter, der Ohrstecker wird weiterbefördert - und morgen kommt das Sauerkraut zu spät. Dann ist er schon beinahe durchgereist .....
    Herzlichst, Stefanie
    1,11: Barne-Bärte, Welsumer, Welsumer-Mix, Araucana-Mix, Bielefelder, Maran+, Vorwerk, Araucana, Z-Welsumer
    Es gibt kein Verbot für alte Weiber, auf Bäume zu klettern. Astrid Lindgren

  10. #10
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    7.564
    Den Kindern haben wir im Spital auch immer Sauerkraut und Erdäpfel runtergenötigt, wenn sie eine Nadel oder sonst was verschluckt haben. - Gab nie Probleme. Normalerweise dreht der Organismus so ein Teil so, dass es mit der ungefährlichen Seit voraus durchbefördert wird.
    Müsste also bei Hühnern auch funktionieren. - Allerdings weiß ich nicht, ob Hühner Sauerkraut fressen.. Meinen müsst ich das vielleicht durch Topfen ziehn ;-) Wie der Stecker dann aussieht, nachdem er durch das Hühnermahlwerk gegangen ist, wär noch interessant. :-)
    LG und alles Gute
    Sterni

    PS: ein bisschen Erziehung wär noch angebracht bei dem übermütigen Balg !

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Küken hat Gummiband verschluckt- hilfe
    Von tsunade13 im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 05.01.2013, 09:30
  2. Huhn hat sich verschluckt
    Von Lucas S. im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 21:44
  3. Küken hat Kirschkern verschluckt
    Von Gallinchen im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 08:05
  4. Hahn hat schraube verschluckt
    Von LOL im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 17:16
  5. Huhn verschluckt Zunge!
    Von Phönix im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 15:38

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •