Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Welchen Wyandottenzwerghahn zur Zucht

  1. #1
    Avatar von Latoya
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Elsass
    PLZ
    68480
    Land
    France
    Beiträge
    109

    Welchen Wyandottenzwerghahn zur Zucht


    Welchen Hahn würdet ihr wählen:
    Den 2jährigen Herren in lachsfarben, (der leider noch nicht ganz durchgemausert ist)…
    Vom Rassetypus scheint er mir äusserlich einigermassen ok, nur ist er leider untypisch fies zu den Hennen…Hab ihn als Junghahn im Herbst 2013 noch vor seiner ersten Ausstellung einem Züchter abgekauft. (Den Züchter gibt's nicht mehr - hat aufgehört - konnte ihm auch nicht entlocken, wie seine übrigen Hähne abgeschnitten haben…

    P2270149.jpg
    P2280128.jpg

    Und dann gibt's da den anderen einen doppeltgesäumt rebhuhnfarbigen Mister von 2015, der tatsächlich 93 Punkte geschafft hat bei einer kleinen Geflügelausstellung hier im Elsass. - (Erstaunlich genug bei dem Kamm…)
    P2280104.jpg
    P2280123.jpg
    Hoffe man kann ein bisschen was erkennen auf den Fotos.
    Die Hühnertruppe ist derzeit noch gemischtfarbig, was sich aber allmählich ändern soll.

    So das wars auch schon!
    Tschüss, und vielen Dank im Voraus

  2. #2
    Moderator Avatar von Bartzwerg
    Registriert seit
    20.01.2005
    Ort
    OWL
    Beiträge
    2.930
    Wenn du dich entschieden hast, welche Farbe es werden soll, stellt sich die Frage doch gar nicht erst.

    Der zweite Hahn scheint goldhalsig zu sein, da er eine komplett schwarze Brust hat. Zumindest erscheint es auf dem Foto so.

    Gruß
    Bartzwerg

  3. #3
    Avatar von Latoya
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Elsass
    PLZ
    68480
    Land
    France
    Beiträge
    109
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Bartzwerg Beitrag anzeigen
    Wenn du dich entschieden hast, welche Farbe es werden soll, stellt sich die Frage doch gar nicht erst.

    Der zweite Hahn scheint goldhalsig zu sein, da er eine komplett schwarze Brust hat. Zumindest erscheint es auf dem Foto so.

    Gruß
    Bartzwerg
    Möchte - vielleicht ein bisschen überambitioniert - sowohl lachsfarbene Z.Wyandotten als auch die doppeltgesäumt rebhuhnf. züchten…

    Und dieser "goldhalsige" sollte eben reinrassig lachsfarben sein…. Hm… Bin mir aber mit seiner Farbe (Hals und Rücken) eben nicht so sicher. Wurde wie gesagt nie einem Sachverständigen vorgestellt.

  4. #4
    Moderator Avatar von Bartzwerg
    Registriert seit
    20.01.2005
    Ort
    OWL
    Beiträge
    2.930
    Der erste ist lachsfarbig.
    Der zweite geht eher Richtung goldhalsig, da schwarze Brust.
    Die rebhuhnfarbig-gebänderten müssen in der Brust eine mehr oder weniger ausgeprägte Säumung zeigen.

  5. #5
    Avatar von Latoya
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Elsass
    PLZ
    68480
    Land
    France
    Beiträge
    109
    Themenstarter
    Hallo Bartzwerg,
    das is ja nen Ding mit dem rebhuhnfarbigen Hahn - denn die Brust ist tatsächlich nur schwarz... Und das ist ja der mit den stolzen 93 Punkten, direkt aus der Waldighofener Ausstellung gekauft. (Und das obendrein noch mit dem fragwürdigen Eierschwammerl als Kamm, den der hat)
    Naja, man lernt halt nie aus….
    Der Züchter hat ja wirklich eine sehr gute Beziehung zur Jury gehabt

    jedenfalls - vielen Dank, für die Antworten

  6. #6
    Moderator Avatar von Bartzwerg
    Registriert seit
    20.01.2005
    Ort
    OWL
    Beiträge
    2.930
    Vielleicht steht das ja auch auf der Bewertungskarte.
    Bist du sicher, dass er in dieser Farbe ausgestellt war?

  7. #7
    Avatar von Latoya
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Elsass
    PLZ
    68480
    Land
    France
    Beiträge
    109
    Themenstarter
    Bin ganz sicher. Da ist die Zuchtkarte :
    P3010100.jpg

    Und "Wyandotte perdrix doré" ist eben die doppeltgesäumt rebhuhnfarbige Sorte… (Kann man ja auch bei Google bestätigt finden. )
    Ups, und dabei fällt mir gerade auf, dass er nur 92 und nicht 93 Punkte bekommen hat.
    Lieber Gruss
    Latoya

  8. #8

    Registriert seit
    28.07.2012
    PLZ
    8523
    Land
    Österreich
    Beiträge
    66
    "Dore" heißt wortwörtlich übersetzt "goldig", also wird er goldhalsig sein. Bei den Wünschen ist auch angeführt, dass der Kamm besser sein sollte. Als Mängel sind "mehlige" Schwingen angeführt, was wohl Schilf bedeuten wird.

    lg Hans Peter

  9. #9
    Avatar von Latoya
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Elsass
    PLZ
    68480
    Land
    France
    Beiträge
    109
    Themenstarter
    Alles richtig übersetzt. Nur dass goldhalsig rebhuhnfarbig keine Farbe ist die mir bekannt wäre oder die dort ausgestellt worden wäre, sondern dort war halt nur "doppeltgesäumt orange" -oder wie die auf deutsch heissen - und "doppeltgesäumt rebhuhnfarbig". Wobei die "doppeltgesäumten Rebhuhndamen", ebenso wie die orangen gar nicht mal so übel waren. (Und weil ich mit dieser Farbe schon lange liebäugle, hab ich auch diesen Hahn gekauft und natürlich vor allem, weil es der einzige dieser Farbe war, den ich in dieser Gegend hier überhaupt gefunden habe.)
    Also
    Meine ursprüngliche Frage war ja eher würdet ihr mit einem Wyandottenhahn, der so einen Kamm hat, überhaupt züchten - mal angenommen die Franzosenrichter dort waren weder farbenblind noch sonst plemplem und die Farbe ist die Farbe…

    siehe Goggl, Rubrik Bilder: Wy.perdrix doré
    21.jpg
    Geändert von Latoya (05.11.2015 um 19:13 Uhr)

  10. #10
    Moderator Avatar von Bartzwerg
    Registriert seit
    20.01.2005
    Ort
    OWL
    Beiträge
    2.930
    Aber was nützt ein Hahn?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welchen Marans Hahn soll ich für die Zucht 2012 verwenden?
    Von Traxxas im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.11.2015, 21:12
  2. Welchen hahn zur Zucht behalten
    Von viking im Forum Züchterecke
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 06:43
  3. Orloffs, welchen Hahn für die Zucht behalten?
    Von bartec im Forum Züchterecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 20:09
  4. Welchen Hahn zur Zucht behalten?
    Von Blausperber im Forum Züchterecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 06:48
  5. Zucht
    Von Cornelia im Forum Enten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 18:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •