Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Reinrassige Araucana-Henne?

  1. #1
    Avatar von adda-andy
    Registriert seit
    03.07.2011
    PLZ
    215xx
    Beiträge
    1.840

    Reinrassige Araucana-Henne?

    Hallo zusammen,
    habe mir grad diese Henne geholt.
    Inseriert war sie als "Reinrassige schwarze Araucana-Henne, 10 Monate alt".
    Als ich dann vorhin ankam sagte die Frau, sie hätte im April mit Legen angefangen.
    Wie? Ich denke, sie ist erst 10 Monate alt?
    Achso, hm, nee, die ist vom Oktober letztes Jahr. Und gerade in der Mauser. Aha.

    Hab die Henne dann mitgenommen, und wenn ich mir nun dieses Foto betrachte, frage ich mich, ob
    das wirklich eine reinrassige Araucana-Henne ist. Soweit ich auf Fotos im Netz sehen kann, haben schwarze Araucanas doch dunklere Beine, oder? Und außerdem hat sie ja quasi kaum Bart, oder kann das auch an der Mauser liegen?

    DSCN0331a.jpg
    0,1 Blorpi, 0,1 Barnevelder gbg, 0,2 Australorps bg, 0,3 Marans-Isbar-Mixe, 1,0 Barnevelder-Isbar-Mix, 2,1 Katzen, 1,0 Pferd

  2. #2
    Avatar von mm66
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    5.086
    Nee, Ständer sollen weidengrün sein (was auch immer weidengrün ist!). Sie ist also ständer-farbmäßig voll im Rahmen, auch wenn die dunkleren Farbschläge, meist auch dunklere Ständer haben.
    Manche haben nur spärlich Bart, manche mausern den Bart, bei manchen Herden werden Bärte gerne gepickt/gefressen.

    Bis jetzt sehe ich kein Kriterium, warum sie nicht reinrassig sein sollte. Aber bessere Fotos wären nicht schlecht. Hast du sie von einem Züchter?

  3. #3
    Avatar von adda-andy
    Registriert seit
    03.07.2011
    PLZ
    215xx
    Beiträge
    1.840
    Themenstarter
    Nein, von einer Privathalterin. Sie sagte sie hätte mehrere gehabt, auch einen Hahn. Die anderen hätte sie alle mit Küken verkauft, den Hahn dann auch, nun sei nur noch diese übrig (von den Araucanas), sie hatte noch ne Menge andere Hühner laufen, auch viele Mixe. Besseres Foto hab ich noch nicht, hab sie ja heute Nachmittag erst geholt.
    0,1 Blorpi, 0,1 Barnevelder gbg, 0,2 Australorps bg, 0,3 Marans-Isbar-Mixe, 1,0 Barnevelder-Isbar-Mix, 2,1 Katzen, 1,0 Pferd

  4. #4

    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    3.959
    Zitat Zitat von mm66 Beitrag anzeigen
    Bis jetzt sehe ich kein Kriterium, warum sie nicht reinrassig sein sollte. Aber bessere Fotos wären nicht schlecht. Hast du sie von einem Züchter?
    Dem schließe ich mich an. Ich habe seit Dezember 2014 eine schwarze Araucanahenne bei einem Züchter gekauft die Anfang Juni 2014 geschlüpft sein soll. Die hat auch nicht so einen extremen Bart im Backenbereich wie z.B. meine Zwergpadus. Deine Henne mausert halt gerade extrem und da sehen Bärte gerne mal zerrupft aus. Ich hänge dir Fotos meiner Henne an, dann kannst du mal mit deiner vergleichen. Ich finde meine Araucana ganz toll, die ist eine total süße, freche Henne die wahnsinnig nett dahinbrabbelt. Die grünen Eier finde ich auch toll. ABer so richtig gepackt hat sie mich durch ihren sonnig-fröhlichen Charakter.

    k-Dawn (2).JPGk-Dawn.JPGk-Freundschaft.JPG

  5. #5
    Avatar von adda-andy
    Registriert seit
    03.07.2011
    PLZ
    215xx
    Beiträge
    1.840
    Themenstarter
    Ah ok, das ist ja prima. Ich finde sie auch unheimlich schmal, aber das kann natürlich auch an der Mauser liegen. Werde sie nachher im dunkeln mal kurz wiegen.
    Ich hatte ja mal eine Araucana-Bresse-Mix-Henne, das war das lustigste und verrückteste Huhn, dass ich je hatte.
    Deswegen freue ich mich hier auch schon auf die Kleine, wenn sie denn erstmal aufgetaut ist und sich eingelebt hat.
    0,1 Blorpi, 0,1 Barnevelder gbg, 0,2 Australorps bg, 0,3 Marans-Isbar-Mixe, 1,0 Barnevelder-Isbar-Mix, 2,1 Katzen, 1,0 Pferd

  6. #6
    Avatar von hühnersindcool
    Registriert seit
    28.07.2013
    PLZ
    94...
    Land
    deutschland
    Beiträge
    1.219
    Zitat Zitat von mm66 Beitrag anzeigen
    Nee, Ständer sollen weidengrün sein (was auch immer weidengrün ist!).
    Nicht jeder Araucana Farbschlag hat grüne Ständer(z.b.gesperberte haben gelbe Ständer)-da muss ich dir widersprechen, es kann auch sein, wenn das vielleicht eine Henne aus einer längjährigen einseitigen Zucht (mit Inzucht!) dass die intensive verloren geht- ohne das einkreuzen von frischem blut.

    Ich wage es zu behaupten, dass bei schwarzen Araucana es sowohl !zugelassene! grüne als auch schwarze (graue) Ständer gibt!
    Da ich vor ein paar Monaten einen schwarzen Araucana Hahn gekauft habe, und dieser von einem Vereinsvorsitzenden mit langjähriger,erfolgreicher Ausstellungserfahrung stammt, weiß ich, dass man genauso welche mit grauen Ständern haben kann...

    Ich würde abwarten, bis jetzt spricht doch nichts dagegen dass sie reinrassig ist?!

    Barthaare sind vorhanden,aufrechte Haltung,walnusskamm,kein schwanz etc.
    Solang sie auch grüne Eier legt ist das mit Sicherheit eine Araucana...

    Natürlich ist jetzt sie nicht unbedingt ausstellungsfähig ABER sie kann sicher tolle Gene vererben-da bin ich zuversichtlich.
    Also ruhig Blut und schenk der Privathalterin mehr Vertrauen-wenn sie sagt dass die reinrassig ist dann wird's so sein-dagegen spricht ja meiner Meinung nach nichts:
    Deutsche (Zwerg-)Reichshühner, Araucana,Marans,Sulmtaler, Kraienköppe,Welsumer, 3 Hybriden,3 Küken ~40!
    Hühnerverrückte <3

  7. #7
    Avatar von mm66
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    5.086
    @ hühnersindcool
    Zitat Zitat von hühnersindcool Beitrag anzeigen
    Nicht jeder Araucana Farbschlag hat grüne Ständer(z.b.gesperberte haben gelbe Ständer)
    Die Henne um die es ging, soll schwarz sein! Nicht gesperbert! Ich schrieb sie "sollen" weidengrün "sein" (für eben diesen Farbschlag), nicht dass alle weidengrün sind!

    Ich erhob keine Allgemeingültigkeit für ALLE (!) Farbschläge. Ich schrieb auch, dass sie durchaus dunkler sein dürfen, bei den schwarzen Araucanas. Genauer gesagt: Bis zu schwarzoliv, dann aber eindeutig mit Gelbanteil in der Sohle! Und nein, reinschwarze Ständer sind im Standard NICHT erlaubt. Auf der diesjährigen Jungtierbesprechung wurde darauf extra nochmals hingewiesen, weder reinschwarz ohne grün-gelb Anteil, noch schiefergrau erlaubt sind bei schwarzen Araucanas.

    -da muss ich dir widersprechen, es kann auch sein, wenn das vielleicht eine Henne aus einer längjährigen einseitigen Zucht (mit Inzucht!) dass die intensive verloren geht- ohne das einkreuzen von frischem blut.
    Man, man, man woher kommt denn diese Erfahrung? *Kopf schüttel!*

    Ich wage es zu behaupten, dass bei schwarzen Araucana es sowohl !zugelassene! grüne als auch schwarze (graue) Ständer gibt!
    Nicht laut deutschem Standard und auch nicht im SV.

    Da ich vor ein paar Monaten einen schwarzen Araucana Hahn gekauft habe, und dieser von einem Vereinsvorsitzenden mit langjähriger,erfolgreicher Ausstellungserfahrung stammt, weiß ich, dass man genauso welche mit grauen Ständern haben kann...
    Haben kann, ist was anderes, als "laut Standard erlaubt".

    Barthaare sind vorhanden,aufrechte Haltung,walnusskamm,kein schwanz etc.
    Solang sie auch grüne Eier legt ist das mit Sicherheit eine Araucana...
    Wallnusskamm? Araucanas sollen einen "unregelmäßigen dreireihigen feinperligen Erbsenkamm" haben. Wallnusskamm ist was anderes!

    Woher hast du deine Kenntnisse bezogen? Wegen mir, kannst du mir oft widersprechen, aber bitte les doch erst einmal den Standard durch, bevor du so etwas hier schreibst.

  8. #8
    Avatar von adda-andy
    Registriert seit
    03.07.2011
    PLZ
    215xx
    Beiträge
    1.840
    Themenstarter
    Gibt es irgendwo im Internet eine Beschreibung des Rasse-Standard?
    Bei vielen Rassen findet man das ja auf der Seite der SV´s, aber beim SV Araucana finde ich da leider nur, welche Farben es bei den Groß- und Zwergrassen gibt, aber überhautp nix über Standard oder grobe Fehler.

    Wollte sie eben mal wiegen, aber das war natürlich Blödsinn, hatte meine alte Personenwaage mitgenommen, dazu ist sie zu leicht, das zeigt die nicht an. Und da ich gerade frische Komposterde-/Rindenmulch-Einstreu im Stall habe, konnte ich die Waage auch nicht auf den Boden stellen und mich mit Hühnchen wiegen.
    Werde also morgen mal meine Küchenwaage mitnehmen. Heute wollte ich sie nicht noch weiter stressen.
    0,1 Blorpi, 0,1 Barnevelder gbg, 0,2 Australorps bg, 0,3 Marans-Isbar-Mixe, 1,0 Barnevelder-Isbar-Mix, 2,1 Katzen, 1,0 Pferd

  9. #9
    Avatar von mm66
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    5.086
    Online dies hier:
    http://www.sonderverein-araucana.de/...d=66&Itemid=53

    Kann dir aber auch auf Wunsch per PN den genauen Wortlaut in Langformat zukommen lassen.

    P.S.: Hmmm, irgendwie funktioniert der Link bei mir nicht mehr richtig. Einfach mal nach Standard Araucana goog... , da wird es auch angezeigt.
    Geändert von mm66 (25.10.2015 um 17:19 Uhr)

  10. #10
    Avatar von adda-andy
    Registriert seit
    03.07.2011
    PLZ
    215xx
    Beiträge
    1.840
    Themenstarter
    Ah danke, hatte ich nicht gefunden dort auf der Seite. Da steht beim schwarzen Farbschlag in der Tat "schwarz-oliv mit gelber Sohle"
    Na ich lass sie erstmal ankommen die kleine Maus, ich will ja auch nicht mit ihr züchten.
    Danke für den Link mm66, das reicht mir völlig aus!
    0,1 Blorpi, 0,1 Barnevelder gbg, 0,2 Australorps bg, 0,3 Marans-Isbar-Mixe, 1,0 Barnevelder-Isbar-Mix, 2,1 Katzen, 1,0 Pferd

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Araucana-mix Henne
    Von Kleinfastenrather im Forum Züchterecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2013, 12:58
  2. Hahn und Henne? Araucana
    Von chookie im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 15:45
  3. Dauermauser bei Araucana-Henne
    Von nupi2 im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 14:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •