Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Lagerung der Eier in der kalten Jahreszeit.

  1. #1
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Weserbergland
    PLZ
    37586
    Land
    DE
    Beiträge
    8.490

    Lagerung der Eier in der kalten Jahreszeit.

    Hallo Zusammen,

    mir stellt sich seit einigen Tagen eine Frage, wie ich mit Lagerung der Eier bei diesen Temperaturen umgehen soll.

    In der Regel bewahre ich sie bei Zimmertemperatur in der Küche zwei Wochen lang auf, bevor sie in den Kühlschrank wandern. Allerdings ist es meiner Familie noch nicht gelungen, eigene Eier tatsächlich länger als zwei Wochen nicht aufzuessen.

    Na, jedenfalls, es heißt doch, wenn die Eier einmal im Kühlschrank waren, dürfen sie danach nicht mehr bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden.

    Das Problem: draußen ist es jetzt (besonders nachts) manchmal sogar kälter, als im Kühlschrank! Das bedeutet, wenn ich Eier alle 2 Tage aufsammele, sind sie eigentlich temperaturtechnisch gesehen, schon Mal "im Kühlschrank" gewesen.

    Bedeutet es etwa logisch, dass ich sie jetzt nicht mehr bei Zimmertemp. lagern darf und sie sofort in Kühlschrank legen muss?

    Im Moment gehen meine Mädels in die Winterpause. Nur zwei Hennen legen zuverlässig. Sprich das Nest ist immer saukalt, weil da nur selten eine Dame sitzt.

    Wie macht ihr das?

    Danke schön!
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 2,1 Felis silvestris f. catus
    und die bunte Truppe 2,15

  2. #2
    Erbsenzähler Avatar von eierdieb65
    Registriert seit
    07.02.2012
    Ort
    Niederösterreich
    Land
    Österreich
    Beiträge
    12.461
    Einfach weiter bei Zimmertemp. lagern.
    Die Eier werden jetzt ohnehin weniger. Daher wird die Lagerzeit geringer.
    Nur wenn es wirklich kalt wird, solltest du täglich die Eier einsammeln, da sie sonst frieren könnten.

    Willi
    Leben ist tödlich, hören sie sofort damit auf.

  3. #3
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Weserbergland
    PLZ
    37586
    Land
    DE
    Beiträge
    8.490
    Themenstarter
    Alles klar, danke für den Tipp!

    Wenn es so mit der "Winter"pause weiter geht, werde ich für die Familie Eier schon wieder nachkaufen müssen. Irgendwie habe ich gehofft, dass der Winter für meine Mädels kalendarisch eintritt. Andererseits bin ich froh, dass sie die Pause versetzt machen: so habe ich im Moment überhaupt noch etwas da. Und es sieht so aus, dass die zweite Henne gerade in die Mauser gehen will.
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 2,1 Felis silvestris f. catus
    und die bunte Truppe 2,15

  4. #4

    Registriert seit
    28.09.2014
    Beiträge
    1.627
    @roksi

    stimmt schon
    wenn die eier nach dem legen auf kühlschranktemps herunterkommen, muss man sie weiterkühlen

    wir lassen unsere eier in der speis, da hat es so ca 10-12 grad
    das geht noch

  5. #5
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    16.798
    Zitat Zitat von wolfgang-wien Beitrag anzeigen
    @roksi

    stimmt schon
    wenn die eier nach dem legen auf kühlschranktemps herunterkommen, muss man sie weiterkühlen
    ..........
    Warum muss man denn - nur noch im Kühlschrank??

    Eier aus den Legebatterien werden auch sehr oft beim Erzeuger gekühlt und im Laden liegen sie denn auch bei Raumtemperatur.

    Wichtig ist, immer im Kopf zu haben, gekühlt sind sie länger haltbar als im Warmen! Wann und wie gekühlt oder wie oft gekühlt wird ist egal! Oder auch, wenn die Kühlung unterbrochen wird oder wurde - vollkommen egal

    Und wenn ich sie 3 Wochen im Kühlschrank lagere, denn kann ich sie nicht mehr wochenlang bei Zimmertemperatur lagern!

    Nur wenn ich sie immer bei Zimmertemperatur lagere, denn kann ich sie auch nicht länger - vielmehr nur noch kürzere, Zeit lagern.

    Bei Bruteiern sieht das etwas anders aus
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  6. #6

    Registriert seit
    28.09.2014
    Beiträge
    1.627
    @hein

    wenn du eier aus dem kühli rausnimmst, siehst du, dass nach kurzer zeit kondenswasser auf der eischale entsteht
    dieses kondenswasser kann die natürliche schutzschicht der eischale beschädigen
    ergebnis: das ei kann zu faulen beginnen

  7. #7
    Esoterikerin Avatar von Roksi
    Registriert seit
    02.12.2014
    Ort
    Weserbergland
    PLZ
    37586
    Land
    DE
    Beiträge
    8.490
    Themenstarter
    Zitat Zitat von wolfgang-wien Beitrag anzeigen
    @hein

    wenn du eier aus dem kühli rausnimmst, siehst du, dass nach kurzer zeit kondenswasser auf der eischale entsteht
    dieses kondenswasser kann die natürliche schutzschicht der eischale beschädigen
    ergebnis: das ei kann zu faulen beginnen
    Dann wäre die Frage: bekommen die Eier nach der Kühlung draußen im Nest auch dieses Kondenswasser?

    Ich würde Mal blind tippen: eher nicht. Denn da liegen sie im Holzhäuschen im Heu, geschützt vor Nässe. (Heu und Holz saugen die Flüssigkeit zusätzlich auf.)

    Daraus resultierend: dann wäre das Problem mit unterbrochener Kühlung nicht die kühle Temperatur selbst, sondern das Zusammenwirken des Kondenswasser mit der wärmeren Temp.?
    Lieben Gruß, Roksi
    1,1 Maxi Homo Sapiens 2,2 Mini Homo Sapiens 2,1 Felis silvestris f. catus
    und die bunte Truppe 2,15

  8. #8
    Avatar von mm66
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    5.084
    Denkfehler, Roksi. Es ist nicht die Luftfeuchtigkeit aus dem Stall, welches am kühlen Ei kondensiert, sondern die Luftfeuchtigkeit deiner Küche/Wohnung. Ob es im Stall feucht ist oder nicht, ist dabei völlig egal.

    Ich hole die Eier im Winter erst ins Treppenhaus und später in die Wohnung. Damit erreiche ich eine langsamere Erwärmung und vermeide damit Kondenswasser am Ei.

  9. #9
    Kuschelhuhnhalterin Avatar von Sonnenkuss
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    In und um Nürnberg herum
    PLZ
    90xxx
    Land
    Franken
    Beiträge
    767
    Echt? Also meine zwei Damen vom Grill haben eine dünne Bretterbude, das heißt, die Eier frieren im Winter eigentlich durch und durch. Ich hole sie rein und lagere sie im Kühlschrank.

    Ich hatte schon Eier im Gebrauch, die älter als acht Wochen waren... die schlag ich natürlich erst mal extra in eine Schüssel und prüfe ob sie noch gut sind. Eigentlich verderben nur die Eier die schon einen Bäckel haben, also nen Riss oder nen Sprung.
    0,2 Lachshühnermixe = 2018, 0,1 schwarze Maransmix + 0,1 bambifarbene Araucanamix = 2016, 0,1 Dalmatiner-Australorps = 2011er

    https://www.rgzv-heroldsberg.de/

  10. #10

    Registriert seit
    28.09.2014
    Beiträge
    1.627
    Zitat Zitat von mm66 Beitrag anzeigen
    Denkfehler, Roksi. Es ist nicht die Luftfeuchtigkeit aus dem Stall, welches am kühlen Ei kondensiert, sondern die Luftfeuchtigkeit deiner Küche/Wohnung. Ob es im Stall feucht ist oder nicht, ist dabei völlig egal.

    Ich hole die Eier im Winter erst ins Treppenhaus und später in die Wohnung. Damit erreiche ich eine langsamere Erwärmung und vermeide damit Kondenswasser am Ei.
    ganz genau so ist es

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. bis zu welcher Jahreszeit Eier ausbrüten
    Von hulzmichel im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2014, 08:43
  2. zu wenig Eier, wegen dem kalten Wetter??
    Von Sternenvogel im Forum Verhalten
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.06.2013, 16:36
  3. Eier in der kalten Jahreszeit
    Von Torti im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 22:30
  4. Weniger Eier durch Jahreszeit?
    Von Bernd im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.2005, 13:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •