Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 48 von 48

Thema: Dürfen Hühner Milch trinken

  1. #41
    (geschmacklos) Avatar von Kamillentee
    Registriert seit
    04.02.2009
    Land
    Sachsen
    Beiträge
    10.696
    Zitat Zitat von Oliver S. Beitrag anzeigen
    ... der Faden ist zwar schon etwas älter aber Milch kann man auch einfach mit etwas Essig ansäuern und erwärmen. Dabei gerinnt sie und die Molke mit dem löslichen Milchzucker trennt sich Das Milcheiweiss kann man dann durch ein Tuch abfiltrieren. So könnte man aus 60L Milch recht einfach 6 L Frischkäse machen.
    Oliver
    Da kommt aber nicht viel raus ... da braucht man ja für 200 Grämmchen Frischkäse 2 Liter Milch?
    Futter macht Freunde.

  2. #42

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.071
    Das ist aber beim "Käsen" immer so. Aus der Molke kann man dann noch etwas machen, hab grad den Namen nicht parat, irgendwas karamellisiertes z.B., ansonsten trinken und auch den Hühnern zu trinken geben.
    Diese "Nichtergiebigkeit" ist auch noch das was mich vom Selbermachen mit teurer Frischmilch abhält. Ansonsten find ich Käsen nämlich super interessant und der entsprechende Thread hier, ist es auch.
    Geändert von Dorintia (22.03.2019 um 05:03 Uhr)
    1.4 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (2017), 3 Orpington-Hennen (Schlupftag 29.06.2018 )
    18.05.2019 Schlupftag: 32 kleine große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt

  3. #43

    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    Goch
    PLZ
    47574
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.223
    @Andreas
    Dann solltest du mal das lecker Bressorezpt ausprobieren...hmmm...
    Da bleibt aber nicht soo viel Molke über.
    Ansonsten ist die Idee prima. Frischkäse für den Menschen und gesunde Molke für die Hühner, prima für Feuchtfutter.
    Liebe Grüße vom Niederrhein!

    Sonja

  4. #44

    Registriert seit
    13.04.2017
    Ort
    Oberpfalz
    PLZ
    93
    Beiträge
    1.894
    Was ist an Frischmilch teuer? Stell dir mal vor man bräuchte Cola dafür...

    Meine Huhns mögen ihr Feuchtfutter gerne mit Joghurt oder Quark, bekommen sie aber nicht so oft.

  5. #45
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.010
    Also, 200 g Frischkäse kriegt man eher nicht für 1,40 €, würde ich sagen. Und die, gut erkannt, für die Hühner oder sich selbst nutzbare Molke (mit Buttermilch kannst mich jagen, aber Molke mag ich ^^) ist da auch nicht bei...
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  6. #46
    (geschmacklos) Avatar von Kamillentee
    Registriert seit
    04.02.2009
    Land
    Sachsen
    Beiträge
    10.696
    Zitat Zitat von Okina75 Beitrag anzeigen
    Also, 200 g Frischkäse kriegt man eher nicht für 1,40 €, würde ich sagen...
    Schon weit darunter ...
    Futter macht Freunde.

  7. #47

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    6.071
    Also... Biofrischkäse bekomm ich für ca. 1 € pro 100 g. Die nicht-bio Frischmilch kostet hier 1 €. Wenn man die Nicht-Ergiebigkeit beim Käsen bedenkt, dürfte man überhaupt keinen Tropfen Molke vernichten/verschwenden. So viel Molke kann man selbst oder die Hühner gar nicht trinken.
    Ich weiß schon... alles natürlich, keine Zusatzstoffe etc., aber sorry, ich geh hart arbeiten für mein Geld und hab selbiges nicht im Überfluss, den Aufwand und die Zeit sollte man auch wenigstens etwas berücksichtigen... deshalb konnte ich mich, trotz großem Interesse, auch noch nicht durchringen.
    1.4 große Orpington in gelb-schwarz-gesäumt (2017), 3 Orpington-Hennen (Schlupftag 29.06.2018 )
    18.05.2019 Schlupftag: 32 kleine große Wyandotten in schwarz-goldgesäumt und spalterbig aus blau-goldgesäumt

  8. #48

    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    1.778
    ... hier noch für interessiere eine Studie zum Thema Milch, nach der Milchzucker zwar die Darmschleimhaut reizen kann, aber bis zu 8 Gramm Lactose pro Huhn und Tag fast vollständig aufgenommen werden könnten:
    "Lactose, up to 8 gm. per hen per day, was utilized fairly completely...".
    Geht man mal von einem Milchzuckergehalt von 4,5 g/100 mL aus, so könnten Hühner also rechnerisch den Milchzucker von bis zu 177 mL Milch aufnehmen.
    Oliver

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Dürfen Hühner in den Schnee?
    Von SchwarzesSchaf66 im Forum Der Auslauf
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 18:01
  2. Hühner trinken Enten-Badewasser. Problem?
    Von Kohlhof im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 13:59
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 07:09
  4. Was dürfen Hühner fressen?
    Von BC.Rich-Ironbird im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 17:33
  5. Milch für Hühner
    Von Altes Forum im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2005, 14:07

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •