Seite 198 von 201 ErsteErste ... 98148188194195196197198199200201 LetzteLetzte
Ergebnis 1.971 bis 1.980 von 2006

Thema: Omlet Cube

  1. #1971

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.695
    Zitat Zitat von cliffififfi Beitrag anzeigen
    Dann ist am Cube ein Metallrahmen? Unabhängig von den "Bügelbeinen"? Das wäre natürlich klasse.
    Hallo
    Möchte fragen , ob du es so gemacht hast und die "Beine " gekürzt hast ?
    Vielleicht auch wer anders
    Geändert von nero2010 (18.11.2021 um 19:11 Uhr) Grund: Nachtrag

  2. #1972
    Avatar von cliffififfi
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Bochum
    PLZ
    44
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.198
    Zitat Zitat von nero2010 Beitrag anzeigen
    Hallo
    Möchte fragen , ob du es so gemacht hast und die "Beine " gekürzt hast ?
    Vielleicht auch wer anders
    Nein, der Cube steht bei mir nun doch auf dem Gestell.

  3. #1973

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.695
    Schade, hätte gerne Erfahrungsbericht gehabt, weil ich am überlegen bin.
    Meine Zwergseidenhühnerküken gehen die ersten Wochen nie eine Treppe hoch, selbst wenn sie eine andere Bauart hat.
    Rein rechnerisch aus den Angaben von Omlet müsste der Stall 52cm hoch stehen . Geht das in etwa hin mit der Höhe ?
    Lieben Dank

  4. #1974
    Avatar von cliffififfi
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Bochum
    PLZ
    44
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.198
    Zitat Zitat von nero2010 Beitrag anzeigen
    Schade, hätte gerne Erfahrungsbericht gehabt, weil ich am überlegen bin.
    Meine Zwergseidenhühnerküken gehen die ersten Wochen nie eine Treppe hoch, selbst wenn sie eine andere Bauart hat.
    Rein rechnerisch aus den Angaben von Omlet müsste der Stall 52cm hoch stehen . Geht das in etwa hin mit der Höhe ?
    Lieben Dank
    Ich Messe morgen mal. Bei mir bleiben die Glucken nun erstmal im Go oder in einem Hundegitterkäfig mit täglichem Auslauf und ziehen dann um, wenn die Küken etwas älter sind. Da der Cube in einem Walk in Run steht, habe ich auch schon eine Transportbox mit rein gestellt und die Tür vom Cube erstmal verschlossen. Nicht dass die Glucke drin sitzt und die Küken unten. Es ergibt sich dann automatisch dass alle die Treppe erkunden und dann ziehen sie um in den Cube.

  5. #1975

    Registriert seit
    27.08.2020
    Beiträge
    1
    Hallo zusammen,

    nach gut eine Jahr Nutzung eines Omlet Cube möchte ich mal meine Erfahrung zum Besten geben.

    Bestellung und Lieferung vor dem " Brexit" gestaltete sich unkompliziert. Der Aufbau war nach gut 2h erledigt.

    Wir haben im Herbst letzten Jahres 4 braune Hühner angeschafft, die den Winter problemlos im Cube überstanden haben. Eine automatische Tür erleichtert das Leben aller beteiligten ungemein.
    Durch den Kontakt mit Wildvögeln ( Die Hühner haben ca 500m² Auslauf ) kommen die Milben und ebendiese vermehren sich im Cube ausgezeichnet.
    Viele Ritzen und Anbauteile bieten Versteckmöglichkeiten. Unter jeder Schraube, jedem Blech und in der elektrischen Tür sowieso, findet man die Biester.
    Für eine Intensivreinigung muss man den Cube komplett zerlegen. Nach einem Jahr sind mir viele rostige Metallteile aufgefallen. Die eingepressten Muttern im Kunststoffgehäuse geben schnell nach, bei dem Versuch die Schrauben zu lösen. Keine Chance, die Schrauben später festzudrehen. ( Handfest wohlgemerkt ) . Ich finde die Idee eines Kunststoffstalls immer noch gut.
    Allerdings gibt es noch viel Verbesserungspotential: mehr Steckverbindungen statt Schrauben; Edelstahl, wenn schon Metall. Das Ding ist nur praktisch, wenn es sich zum Reinigen schnell und leicht zerlegen lässt. das ist bisher nicht der Fall. Die mitgelieferte Plane zerfällt nach einem Jahr am Tageslicht.
    Mein Fazit: Ich würde für das Ding nicht mehr soviel Geld ausgeben, weil das Material es nicht Wert ist.


    mfg

  6. #1976

    Registriert seit
    27.05.2019
    Beiträge
    419
    Ich habe die gleichen Erfahrungen mit den Milben gemacht. Wir haben aber beim ersten Zusammenbau alle Schrauben gefettet, damit sie sich beim Auseinanderbauen leichter entfernen lassen.
    Was bei uns noch aufgefallen war, dass insbesondere 1 Henne seit dem letzten Winter einen Dauerschnupfen hatte (Oregano, regelmäßig Zwiebeln, Salbeitee - es half nichts). Mitte Oktober sind unsere Hühner nun in einen selbstgebauten Stelzenstall mit einer Grundfläche von knapp 2qm gezogen und seit dem ist auch der Dauerschnupfen verschwunden.
    Dann war die Einstreu im Nest des Cubes bei kalten Temperaturen immer an 2 Stellen rechts und links der Nestklappe nass: durch die Decken-Konstruktion (da wo so Mulden in der Decke sind) sammelte sich Kondenswasser und tropfte dann ins Nest.

    Als es im letzten Winter so arg kalt war (tagsüber -10 Grad) hielten sich unsere alten Hennen oft im Cube auf, der ja als reiner Schlafstall leider sehr dunkel ist. Der neue Stall hat an der Front ein großes Fenster, so dass bei sehr ungemütlichen Wetter gerade die Alten sich tagsüber jetzt einfach so für kurze Zeit in den Stall setzen und dann wieder rausgehen.
    Ich finde bei wenig Platz im Garten und nur wenigen Tieren ist der Cube super - aber viel zu teuer. Sobald man aber Rassen mit unterschiedlichen Bedürfnissen gemeinsam hält (wir haben 2 Seidis die gerne im Nest schlafen und auch glucken und dieses dann im Cube blockierten - und Z-Bielefelder und Z-Barnevelder die nicht glucken, aber auch das Nest nicht betreten, wenn schon eine andere Henne drin sitzt - auch wenn im Nestabteil des Cube locker 2, wenn nicht gar 3 Zwerg-Hennen Platz hätten), stößt der Cube an seine Grenzen.
    Geändert von jokulele (28.11.2021 um 09:14 Uhr)

  7. #1977

    Registriert seit
    18.11.2020
    PLZ
    31***
    Beiträge
    318
    Tja, nun hab ich den Salat. Vor ca. 2 Wochen habe ich für eine Bekannte 3 Junghennen geholt, weil es näher an mir dran ist als an ihr und sie nicht 150km pro Strecke fahren wollte. Nun schreibt sie mir heute Mittag bei WhatsApp, dass sie es doch nicht schafft, die Hennen zu holen. Also, gar nicht mehr. Ihr Mann ist plötzlich doch nicht mehr damit einverstanden.
    Nun überlege ich, ob ich die Hennen in meine Gruppe integriere, sie sind echt lieb und zahm. Es werden wohl mittelgroße Hennen, also zwischen Zwerg und normal, habe die Elterntiere gesehen. Ich hab zwei normalgroße und drei zwergige Hennen hier. Meint ihr, das ist vertretbar? Ich möchte ungerne, dass sie nun zum Wanderpokal werden und süß sind sie auch.
    Sie hätten dann eine komplett überdachte, ca. 17qm große Voliere und 130qm Dauer-Auslauf. Sobald sie zutraulich genug sind und sich locken lassen, können sie auch regelmäßig den restlichen Garten (ca. 600qm) unsicher machen. Es geht nur um den Schlafstall über Nacht.
    1.8 bunte Mischung aus Serama-Hahn, Grün- und Olivlegern, Seidi-Mixen und Lohfrauen

  8. #1978

    Registriert seit
    27.05.2019
    Beiträge
    419
    Und deine 5 schlafen im Cube und die 3 Junghennen dann auch? Größenmäßig ist es kein Problem sie in deine Gruppe zu integrieren. Zum Schlafen dürfte es aber im Cube zu eng werden. Ich würde die Zwischenwand zum Nest rausnehmen, dann könnte es vielleicht vom Platz her passen - aber von der Lüftung im Cube könnte es mit 8 Tieren problematisch werden.
    Ist deine Voliere raubtiersicher? Wenn ja, schau doch, ob du da nicht noch eine Schlafecke eingerichtet bekommst.

  9. #1979

    Registriert seit
    18.11.2020
    PLZ
    31***
    Beiträge
    318
    Ja, dass sie zu 8. dann im Cube schlafen wäre der Plan gewesen. Die Voliere ist leider nicht raubtiersicher, wird so auch kaum noch umsetzbar sein. Einen Buddelschutz können wir nicht mehr nachträglich eingraben und geplant ist sie auch nur für die tägliche Benutzung. Aktuell sind meine 5 auf 1/3 der Gesamtfläche vom Gitter. Hab aber auch schon überlegt, die Mittelwand rauszunehmen und dafür dann 2 Legenester in der Voliere anzubieten...
    1.8 bunte Mischung aus Serama-Hahn, Grün- und Olivlegern, Seidi-Mixen und Lohfrauen

  10. #1980

    Registriert seit
    27.05.2019
    Beiträge
    419
    Es ist schon wichtig, dass sie Platz haben, um sich zu sortieren. dann lass die Zwischenwand weg, biete ihnen in der Voliere zusätzliche Nester an und dann wird das schon klappen. Aber dauerhaft könnte es Probleme mit der Belüftung geben. Ich hatte 8 Zwerge im Cube und eine Henne war dauererkältet und hat 1-2 immer wieder angesteckt. Seitdem sie in einem Stelzenstall mit 2qm Fläche und einer Innenhöhe von 1,40 leben, sind alle wieder gesund. Vielleicht war die Henne auch nur etwas empfindlich, aber behalte es mal im Hinterkopf.

Seite 198 von 201 ErsteErste ... 98148188194195196197198199200201 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eglu Cube Auslaufmontage - kompliziert?
    Von Nina117 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.02.2018, 20:46
  2. Omlet Cube ist heute angekommen
    Von Kochlöffelhuhn im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 11.09.2017, 13:27
  3. Omlet Eglu Cube für Orpingtons?
    Von Montag im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.08.2015, 17:22
  4. Omlet Hühnerhaus
    Von manfer im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 21.04.2015, 21:25
  5. Omlet-Hühnerhaus
    Von Mantes im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.11.2011, 17:02

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •