Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Wann wird man Ehrenmitglied im Verein?

  1. #11
    Rassegeflügelzüchter Avatar von Günter Droste
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.234
    Ehrennadeln des Landesverbandes und des BDRG sind entsprechende Mitgliedszeiten bzw. die Dauer der Tätigkeit im Vorsand gekoppelt.
    Eine silberne Ehrennadel zu erhalten ist "relativ leicht".

    Eine Ehrenmitgliedschaft in einem Verein / Dachverband sollte da schon etwas besonderes, herausragendes sein.
    Auf der Ebene des Ortsvereins sollte man neben dem Lebensalter schon eine recht lange Mitgliedschaft im Verein als Voraussetzung ansehen. Und ansonsten? Ehre, wem Ehre gebührt. Lange Tätigkeit im Vorstand - erfolgreiche Zucht - ständiges Engagement um den Verein. Man sollte hier nichts verwässern aber auch nicht unmöglich machen.
    Und, man sollte sich im Ortsverein nicht unbedingt all zu starre Regeln geben - anderenfalls kann man ein Mitglied "im Herbst seines Lebens" nicht mehr ehren, nur weil ein oder zwei Jahre Mitgliedschaft fehlen ....
    Es gibt 3 Wege um zu Überleben: Betteln, stehlen oder etwas leisten.

  2. #12
    Rassegeflügelzüchter Avatar von Ernst
    Registriert seit
    26.04.2005
    PLZ
    31604
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    3.575
    Zitat Zitat von chicken g Beitrag anzeigen
    Was sagt denn die Satzung des BDRG ?
    Was die Satzung des BDRG sagt ist unerheblich. Der Verein entscheidet darüber, wer zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt wird. Dazu gibt es mindestens zwei Möglichkeiten. Zum einen kann der Verein in seiner Satzung die Modalitäten festschreiben. Da könnte dann z.B. ein Mindestalter oder eine Mindestjahreszahl der Vereinsmitgliedschaft festgelegt sein. Weiterhin bestimmte Dinge, die mit diesem Status verbunden sind, wie z.B. Befreiung von Beitragszahlung. Ebenso besteht die Möglichkeit, per Vorstandsbeschluss, Ehrenmitglieder zu benennen. Das wird häufig bei Mitgliedern gemacht, die sich in besonderer Weise um den Verein verdient gemacht haben.

    Ein Haus ohne Bücher ist arm,
    auch wenn schöne Teppiche seinen Böden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.
    Hermann Hesse

  3. #13
    Avatar von SetsukoAi
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Siesbach
    PLZ
    55767
    Land
    Deutschland/Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    12.014
    Themenstarter
    Wie ist das nun konkret wenn wir ja die silberne Ehrennadel beantragen müssen. Wir haben 3 Leute im Verein die vor 1995 in den Verein eingetreten sind (also vor 20 Jahren). Davon ist einer auf jedenfall kein Züchter sondern einfach Mitglied, den anderen kenne ich gar nicht entsprechend auch kein Züchter und der 3. hat mal Puten gezüchtet hat aber die letzten Jahre nichts mehr gemacht.

    Muss ich nun für die 3 eine silberne Ehrennadel beantragen oder nicht?

  4. #14
    Moderator Avatar von Bartzwerg
    Registriert seit
    20.01.2005
    Ort
    OWL
    Beiträge
    2.960
    Das kann man halten, wie man will. Ein Muss ist es nicht.
    Ich würde es anhand der Beteiligung am Vereinsleben, bzw. der Präsenz ausmachen.
    Wer sich nie blicken lässt, hat auch nix zu erwarten.

  5. #15
    Avatar von SetsukoAi
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Siesbach
    PLZ
    55767
    Land
    Deutschland/Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    12.014
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Bartzwerg Beitrag anzeigen
    Das kann man halten, wie man will. Ein Muss ist es nicht.
    Ich würde es anhand der Beteiligung am Vereinsleben, bzw. der Präsenz ausmachen.
    Wer sich nie blicken lässt, hat auch nix zu erwarten.
    Das stimmt!

  6. #16
    Rassegeflügelzüchter Avatar von Ernst
    Registriert seit
    26.04.2005
    PLZ
    31604
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    3.575
    Zitat Zitat von Bartzwerg Beitrag anzeigen
    Das kann man halten, wie man will. Ein Muss ist es nicht.
    Ich würde es anhand der Beteiligung am Vereinsleben, bzw. der Präsenz ausmachen.
    Wer sich nie blicken lässt, hat auch nix zu erwarten.
    Das sehe ich ganz genauso. Trotzdem sollte man mal in die Vereinssatzung schauen, ob da etwas anderes festgelegt wurde. Denn wenn nach Satzung nur ein gewisses Alter, oder eine gewisse Anzahl von Jahren der Vereinsmitgliedschaft nötig sind um Ehrenmitglied zu werden, dann ist man u. U. gezwungen jemanden zum Ehrenmitglied zu ernennen, der nie aktiv war, oder schon lange keine Hühner mehr hält.

    Ein Haus ohne Bücher ist arm,
    auch wenn schöne Teppiche seinen Böden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.
    Hermann Hesse

  7. #17
    Moderator Avatar von Bartzwerg
    Registriert seit
    20.01.2005
    Ort
    OWL
    Beiträge
    2.960
    Meine letzte Antwort bezog sich auf die LV-Ehrungen.

    Allerdings lässt sich das auch auf die thematisierte Ehrenmitgliedschaft anwenden.

  8. #18
    Anti-Todstreichler Avatar von kraienkopp
    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Wo die Schwäbische Alb am höchsten ist
    PLZ
    72
    Land
    Deutschland/Baden-Württemberg
    Beiträge
    2.951
    Persönlich bevorzuge ich die Regelung per Vorstandsbeschluss. Im Verein selbst haben wir keine wirkliche Regelung, aber die Vorstandschaft entscheidet individuell. Jedenfalls muss die Person lange aktiv (gewesen) sein, sehr lange im Verein Mitglied, möglichst auch im Vorstand oder sonst aktiv am Vereinsleben engagiert gewesen sein, und auch ein entsprechendes Alter - ca. Rente. Besonders passend finde ich die Ernennung zum Ehrenmitglied wenn jemand aus dem Amt ausscheidet.

    Im KV ist das Mindestalter um zum KV-Ehrenmitglied ernannt zu werden 70. Hier werden dann aber besonders hohe Anforderungen für züchterische und organisatorische Leistungen gefordert. Die Anzahl der KV-Ehrenmitglieder ist beschränkt. Über die Ernennung entscheidet die Vorstandschaft.
    Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.


    Charles Darwin, Begründer der Evolutionstheorie

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Wann wird das Wildentenküken flügge?
    Von Mänty im Forum Enten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.07.2014, 10:34
  2. ab wann wird 0,0,3 zu 1,2?
    Von cimicifuga im Forum Dies und Das
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 21:31
  3. wann wird gelaufen?
    Von Thamnophis im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 19:52
  4. Wann wird der Hahn erwachsen?
    Von Hastalavista im Forum Verhalten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2006, 09:54
  5. wann wird angepickt????
    Von hint-züchter im Forum Kunstbrut
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.07.2006, 14:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •