Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Rassebestimmung

  1. #1

    Registriert seit
    09.05.2015
    Beiträge
    9

    Rassebestimmung

    Guten Morgen,

    Ich bin ganz neu hier, habe allerdings schon viel nützliches gelesen, danke erstmal dafür!
    Seit gut einer Woche sind wir stolze Besitzer von 4 Hennen und einen Hahn.
    Erstanden haben wir sie spontan ( nicht schimpfen ) auf einen Tiermarkt.
    Wir wohnen außerhalb in einen Bungalow mit über 2000m2 Grundstück und haben jede Menge ställe, davon war noch einer frei und so beschlossen wir spontan ein paar Hühner ein schönes Leben zu ermöglichen. Sie laufen mit 2 Ponys und kaninchen und kommen mir sehr glücklich vor. Sie dürfen sich ( nach ein Tag festsitzen im Stall) frei bewegen und gehen abends brav rein und hüpfen auf ihre Stange.....Macht echt Spaß denen zuzugucken!
    Meine Frage nun, welche rasen hab ihr mir denn nun überhaupt angeschafft Ich werde ein paar bilderhochladen.
    Bei den schwarzen tippe ich auf Barnevelder, liege ich da richtig?
    Bei dem weißen Hahn und die helle Henne ( sie hat mir schon ein paar Eier gelegt, sind Creme farben und wiegen ca. 45-48 Gramm)....Hmm
    2e frage, da ich keine Ahnung habe wie alt sie sind ( vergessen) frag ich mich wie alt die schwarzen sein könnten und wann sie dann ca. Anfangen zu legen.
    Vielen Dank für eure Antworten im Vorfeld,
    Lg, sabine






  2. #2
    Avatar von sandi03
    Registriert seit
    10.07.2013
    Ort
    Waidring
    Land
    Tirol
    Beiträge
    2.650
    Nein, die dunklen sind keine Barnevelder. Die würden so aussehen (siehe unten).... Die dunklen sind blass im Gesicht, da wird es mit den Eierchen wohl noch dauern.

    Sag mal, was ist denn mit den Füßen des Hahnes los? Die sehen ja gar nicht gut aus.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    0,2,6 Schijndelaar 0,0,9 Marans s/k 0,0,1 javanesisches Zwerghuhn

    Die Henne ist das klügste Geschöpf im Tierreich. Sie gackert erst, nachdem das Ei gelegt ist. (Abraham Lincoln)

  3. #3

    Registriert seit
    09.05.2015
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    Hmm, für mich sehen die genau so aus wie die Bilder die du eingestellt hast..... Und wenn es keine Barnevelder sind, was sind es denn dann?
    Ja, der Hahn hat eine kleine Fehlstellung an den Füßen und er humpelt auch leicht, aber er scheint da keinerlei Schmerzen dran zu haben, rennt genau wie die anderen ( etwas langsamer) und schafft es auch die Damen zu begatten
    Wir haben das erst festgestellt als wir damit Zuhause waren und....da wir selber eine mehrfach Schwerbehinderte Tochter haben fanden wir das Fügung des Schicksals, für uns kein Problem sofern Fred ( so heißt er) kein Problem damit hat!

  4. #4
    Moderator Avatar von Kleinfastenrather
    Registriert seit
    06.02.2013
    PLZ
    51***
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.373
    Hallo,
    die kleinen sind Zwerg Wyandotten, die Großen sehen nach Mixen oder Hybriden aus. Und ist das auf den ersten Bild Blut oben bei den Beinen des Hahnes?

    LG Thorben
    Ist eine Herausforderung eine Möglichkeit oder ein Problem?

  5. #5
    Avatar von sandi03
    Registriert seit
    10.07.2013
    Ort
    Waidring
    Land
    Tirol
    Beiträge
    2.650
    Zitat Zitat von Bieneshase Beitrag anzeigen
    Hmm, für mich sehen die genau so aus wie die Bilder die du eingestellt hast.....
    Vergleich die Federzeichnung meiner doppeltgesäumten Henne mit der Zeichnung der deinigen. Außerdem haben Barnevelder richtig schön gelbe Beine.

    Abgesehen von der Fehlstellung beim Hahn (macht ja nix, wenn er damit zurecht kommt) meinte ich auch diese roten Stellen an den Ständern auf dem ersten Bild.
    0,2,6 Schijndelaar 0,0,9 Marans s/k 0,0,1 javanesisches Zwerghuhn

    Die Henne ist das klügste Geschöpf im Tierreich. Sie gackert erst, nachdem das Ei gelegt ist. (Abraham Lincoln)

  6. #6

    Registriert seit
    09.05.2015
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    Danke erstmal für die Antworten!
    Bin grade gucken gegangen, das ist kein Blut, das ist eine Rötung aber nicht kaputt.
    Auf dem Bild sieht es viel schlimmer aus als es in Wirklichkeit ist, was immer das sein soll....
    Lg

  7. #7

    Registriert seit
    09.05.2015
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    Unser Tierarzt kommt morgen mal nachgucken.....

  8. #8
    Avatar von SetsukoAi
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Siesbach
    PLZ
    55767
    Land
    Deutschland/Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    12.298
    Also:

    Ich würde schon sagen das es sich bei den dunklen um Junge Barnevelder doppeltgesäumt handelt. Die gelben Beine kommen erst mit der Zeit, und wenn der Züchter (evtl. Hobbyzüchter) da nicht so drauf wert legt dann ist das Gelb eben auch sehr verdünnt wie man bei der einen Henne schon sieht. Wobei sie wiederum auf dem anderen Bild sehr dunkel sind.
    Auch die Säumung kommt erst später. Ich schätze die Hennen auf 4-5 Monate.
    Aber richtig festlegen will ich mich da nicht da können die Barnevelder Züchter eher was zu sagen. Bei meinen Brahma ist das auch so, die müssen gelbe Füße haben aber als Jungtiere sind sie noch nicht schön Gelb wie als fast Erwachsene, wobei dann auch wieder die Gelbe Farbe nach längerer Eiablage schwächer wird.


    Zu den Zwerg-Wyandotten, der Hahn ist schon was älter und die Gelb-blau columbia Henne von 2010.
    Geändert von SetsukoAi (11.05.2015 um 17:10 Uhr)

  9. #9
    Avatar von sandi03
    Registriert seit
    10.07.2013
    Ort
    Waidring
    Land
    Tirol
    Beiträge
    2.650
    Ich hab ja auch nicht sooo die großartige Erfahrung mit Barneveldern, so ist's ja nicht. Allerdings haben meine Junghennen in diesem Alter nicht so eine "verwaschene" Säumung aufgewiesen. Hintenrum ist's ja ok, aber der Rest... Die Küken hatten allesamt mit spätestens 2-3 Wochen knallgelbe Ständer. Dass ein Elternteil ein dgs Barnevelder war, glaub ich gern.
    0,2,6 Schijndelaar 0,0,9 Marans s/k 0,0,1 javanesisches Zwerghuhn

    Die Henne ist das klügste Geschöpf im Tierreich. Sie gackert erst, nachdem das Ei gelegt ist. (Abraham Lincoln)

  10. #10

    Registriert seit
    09.05.2015
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    @setsukoAi woran erkennst du das die Henne von 2010 ist?
    Ich vermute mal das sie uns als Anfänger etwas übers Ohr gezogen haben, wir fragten nach jungen hühner die dann auch Eier legen. Der Verkäufer wusste ja dann sicherlich das die beiden schon älter sind und auch das der Hahn etwas lädiert ist! Naja das ist dann Lehrgeld für uns und da ich Vorallem die beiden kleinen schön echt liebgewonnen hab ist mir das jetzt auch egal.... Sollen sie ein schönes restleben haben hier bei uns!
    Lg, Sabine

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rassebestimmung bei Küken
    Von brankalina18 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.09.2014, 08:11
  2. Rassebestimmung Hahn
    Von Huettenmueller im Forum Fragen zu Mixen und Wirtschaftsgeflügel
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.06.2014, 07:37
  3. Rassebestimmung , Kann mir jemand helfen ?
    Von GansLiesel im Forum Gänse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 08:06
  4. Rassebestimmung
    Von Shad im Forum Enten, Gänse & Co.
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 16:57
  5. Rassebestimmung?
    Von frauknopf im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 21:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •