Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Hilfe ! Hilfe !

  1. #1

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    31

    Achtung Hilfe ! Hilfe !

    Hallo,

    ich brauche mal wieder Eure Hilfe !

    Bei einem Lohmann Hybrid Huhn stimmte eben gerade etwas nicht.

    Sie steht, ist leicht aufgeplustert, frisst aber wenig. Läuft aber langsam weg, wenn man sie packen will....

    Wir haben ihr eine Spritze (ohne Nadel) mit Vitaminen in den Schnabel gegeben und etwas Joghurt zu fressen gegeben.

    Als wir sie etwas hochgehoben haben zum fliegen ist sie fast abgestützt.

    Ansonsten sind keine Verletzungen oder andere Auffälligkeiten zu sehen.

    Habt ihr eine Ahnung was das sein kann. An Legenot habe ich gedacht, aber das Ei ist nicht zu spüren.

    Sie ist nichtmal 2 Jahre alt. Sieht aber leider sehr verbrauchst aus, auf der Brust haben wir eben gesehen hat sie kaum Federn.

    Wie kann diesem armen Tier noch geholfen werden?

  2. #2
    Avatar von hühnersindcool
    Registriert seit
    28.07.2013
    PLZ
    94...
    Land
    deutschland
    Beiträge
    1.219
    Hallo,

    also ich würde erstmal Eigelb mit Traubenzucker einflösen und gleich mal eine Futtermischung aus Haferkleie(oder flocken), Oregano, Quark, teo. soya milch, oder milch und aufgeweichtes Brot zubereiten- stärkt das Huhn und hilft auch bei z.b. Verstopfung!

    Außerdem über die henne separieren...

    Falls du doch noch was spürst wg. legenot, dann sanft massieren...

    Viel Glück für die kleine

    lg
    Deutsche (Zwerg-)Reichshühner, Araucana,Marans,Sulmtaler, Kraienköppe,Welsumer, 3 Hybriden,3 Küken ~40!
    Hühnerverrückte <3

  3. #3

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    31
    Themenstarter
    Danke !


    Sie drückt immer und drückt immer. Macht Pause und drückt weiter....

    Es ist tatsächlich Legenot und das weiß sie selber auch....

    Sie hat in letzter Zeit auch immer Rieseneier gelegt..... die Arme :-(

  4. #4

    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    bei Hannover
    PLZ
    30....
    Beiträge
    452
    Hallo,
    ich nehm solche Mädels rein,und dann erstmal Rotlicht.
    Irgendein Fett,Glycerin,oder Olivenöl i.d. Kloake,mit Spritze ohne Nadel.
    Dann gibt's gute homöopatische Medis: Lilium tiglium,und Lachesis D30,
    oder Aristolochja ist auch gut.Alles D30,tm Wechsel,das hat schon oft geholfen.
    Alles Gute für Euch!
    LG,Ruth

  5. #5

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    31
    Themenstarter
    Hallo Ruth,

    danke das Ei ist jetzt draussen, war ein Windei, ganz wenig Schale :-(

    Die macht nen verstörten Eindruck, aber ich hoffe morgen hat es sich gelegt. Sie guggt schon wieder besser !!

    Danke für die Ratschläge !!!!!!!

  6. #6

    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    bei Hannover
    PLZ
    30....
    Beiträge
    452
    Schön,das freut mich für Euch!
    Ja,sie quälen sich manchmal ganz ordentlich,
    auch mit so Kruckel-Eiern.
    Aber meist kriegen sie das gut raus,meistens.
    Viel Glück weterhin!

  7. #7
    Avatar von pantoffelmieze
    Registriert seit
    22.08.2012
    Ort
    Baden-Württemberg
    PLZ
    72
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.096
    wenn es Windeier sind, liegt warscheinlich ein Calzium bzw. Vitamin D Mangel vor. Das schlaucht auch den Körper, ich hatte auch mal eine Seidenhenne die sich ziemlich gequält hat, der ging es immer ein paar Tage schlecht auch als das Ei draussen war.

    Vigantoletten. helfen 1 Woche

    LG Tina
    Der Himmel wird erst schön durch ein paar Wolken.1.1.3 the family, 1.1 PS, 1 Hundemädchen , 1 Katze, 1.11.10 Hühner (alles Mögliche)

  8. #8

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    31
    Themenstarter
    Vigantoletten 1000 haben wir. In welcher Dosierung und wie gibst du das deiner Henne ? Ne ganze Tablette auufgelöst in den Schnabel ? Eine Halbe oder ins Trinkwasser für alle ?

  9. #9

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    31
    Themenstarter
    Danke für Eure Hilfe - leider ist die kleine heute Nacht gestorben

  10. #10

    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    bei Hannover
    PLZ
    30....
    Beiträge
    452
    Oh,das tut mir leid für Dich!
    Dann hat sie vllt. nicht nur das eine Problem gehabt.
    Hab auch grad einen lieben Kater verloren,mein kleiner Philosoph,
    er war 8Jahre bei mir,und ich vermiss ihn sehr!
    Aber,der Tod gehört nun mal dazu.....
    LG,Ruth

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2014, 07:46
  2. Hilfe hilfe (Bruteier angepickt)
    Von newGirl im Forum Kunstbrut
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.02.2014, 13:26
  3. HILFE HILFE armes Küken
    Von lagsikat im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 20:26
  4. Hilfe!Hilfe!Hilfeeeeee!
    Von Mischa im Forum Naturbrut
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.08.2012, 21:15
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.06.2011, 12:46

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •