Seite 166 von 168 ErsteErste ... 66116156162163164165166167168 LetzteLetzte
Ergebnis 1.651 bis 1.660 von 1675

Thema: Insekten und Spinnen rund um Haus und Garten

  1. #1651
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    1.698
    Die Wurmhäufchen treten vor allem nach Regenfällen auf dichten, meist lehmigen Böden auf. Die Regenwürmer verlassen die tieferen, vernässten Bodenschichten und halten sich dicht unter der Erdoberfläche auf. Hier hinterlassen sie ihre Ausscheidungen nicht wie sonst in ihren Fraßgängen, sondern schieben sie an die Oberfläche. Warum die Regenwürmer in der Erde hochwandern, ist bis heute nicht vollständig geklärt. Oft liest man, dass die Tiere in staunassen Böden nicht genügend Sauerstoff aufnehmen können und deshalb in die luftigeren Bodenschichten ausweichen. Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass Regenwürmer selbst in überfluteten Auenböden monatelang überleben können und hier sogar besonders hohe Populationsdichten erreichen. Beobachten kann man dieses Verhalten auch, wenn man den Boden in leichte Schwingung versetzt. Daher vermutet man heute, dass es sich um einen natürlichen Fluchtinstinkt handelt, der durch leichte Erdvibrationen ausgelöst wird, zum Beispiel von grabenden Maulwürfen, den Hauptfeinden der Regenwürmer, oder auch auf die Erde prasselnden Regentropfen. Da ein dichter bindiger Boden die Vibrationen besser überträgt als lockere sandige Erde, scheint dieses Phänomen auf Lehmböden ausgeprägter zu sein.
    Aus Faulheit hier reinkopiert. Erklärt, warum die Löcher auf dem Trampelpfad enstehen.

  2. #1652
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Palatinate
    PLZ
    66***
    Beiträge
    12.959
    Die Engländer machen da sogar Wettbewerbe draus:

    http://www.wormcharming.co.uk/

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wurmgrunzen
    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööööööört so !!!
    --------------------------------------------

  3. #1653

    Registriert seit
    23.06.2018
    PLZ
    01+++
    Beiträge
    135
    OK. Ganz toll. Wir haben uns also mit Wurmscheise abgeworfen... bloß gut ist da nie etwas in den Mund gekommen im Eifer des "Gefechts" ...

  4. #1654
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    4.930
    Zitat Zitat von Jagdhuhn Beitrag anzeigen
    OK. Ganz toll. Wir haben uns also mit Wurmscheise abgeworfen... bloß gut ist da nie etwas in den Mund gekommen im Eifer des "Gefechts" ...
    Und wenn auch, da wär auch sicher nichts passiert dabei
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  5. #1655
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    12.802
    Ach, diese Häufchen sind doch toller Dünger, praktisch Kompost.
    Mich stören diese kleinen Löcher auch überhaupt nicht, wollte nur mal gerne wissen, welches Tierchen da dahinter steckt. Ich werde mich mal auf die Lauer legen, vielleicht zeigt sich ja eines.
    Danke!
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 1,3 Mix-Junghühner, 0,4 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel

  6. #1656
    Avatar von Gockerhuhn
    Registriert seit
    30.11.2007
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    1.612
    Blindenhuhn, ich habe auch diese Löcher im Boden, die „Regenwürmer“ paaren sich oberhalb der Erde, ziehen sich bei Störung ganz schnell jeweils in ihr eigenes Loch zurück und machen dabei keine Häufchen.
    Morgens, wenn ich die Hühner aufmache, sehe ich oft noch welche

    Es sind auch wirklich dicke riesige (muskelbepackte ;-) Würmer, es gibt ja viele Arten, so große habe ich in D noch nie gesehen. Ich denke, die „normalen“ hätten bei schwerem Lehmboden echt Probleme.

    LG Gockerhuhn

  7. #1657
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    4.930
    Zitat Zitat von Gockerhuhn Beitrag anzeigen
    Blindenhuhn, ich habe auch diese Löcher im Boden, die „Regenwürmer“ paaren sich oberhalb der Erde, ziehen sich bei Störung ganz schnell jeweils in ihr eigenes Loch zurück und machen dabei keine Häufchen.
    Morgens, wenn ich die Hühner aufmache, sehe ich oft noch welche (…)
    Ja, genau, @Gockerhuhn, wenn sie was von einer Störung wahrnehmen, sind sie ratz-fatz wieder in ihrer Röhre drin
    Deshalb wird es in der Hitze des Gefechts wahrscheinlich auch keine Häufchen geben.
    Und da ich sie ja immer nachts sehe und beobachte, wird da wahrscheinlich die Post abgehen.
    Es sind teils sehr lange Regenwürmer, teils dicke, eigentlich alles querbeet.
    Im Licht meiner Taschenlampe glitzern sie recht stark und da ist wirklich jeder Quadratmeter extrem voller Würmer.
    Habe mir schon angewöhnt, wie ein Obertrampel meine Runde zu machen, damit sie recht früh merken, dass wer kommt, nicht dass ich noch welche plattwalze...
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  8. #1658
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    3.212
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Ich schreib das mal hier rein, keine Ahnung, ob es hier passt. Wir haben unzählige kleine Löcher in unserem Trampelpfad zur Wiese (verdichtete Erde) und auch im "Rasen". Die größten dieser Löcher sind ca. 0,5 cm im Durchmesser, die meisten aber kleiner. Normalerweise würde ich sagen, das sind Ameisen. Die sind aber ja noch gar nicht aktiv. Gibt es dafür ev. eine andere Erklärung?

    Löcher in der Erde können auch von Wildbienen stammen, falls es schon warm genug ist bei euch. Schlüpfende, oder solche, die schon neue Brutröhren gegraben haben (ist aber vermutlich noch zu früh im Jahr). Aber auch ein Schwarm Stare kann beim Beproben des Bodens einen Haufen Löcher hinterlassen.

  9. #1659
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    12.802
    Ja, für Wildbienen ist es auch hier noch zu kalt. Müssten ja dann auch Myriaden von Bienchen sein. Und Stare schließe ich auch aus, es sei denn, sie wären nachtaktiv. Tagsüber bin ich fast immer nur ein paar Meter weit weg und hätte die Vögelchen sicher bemerkt. Zumindest unser Hundetier wäre auf die aufmerksam geworden.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 1,3 Mix-Junghühner, 0,4 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel

  10. #1660
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    12.802
    Das wird immer mysteriöser. Ich war eben nochmal draußen mit Taschenlampe. Nur mehr 2 Löchlein gesehen, alle anderen waren "verschlossen". Dafür habe ich Massen an schwarzen Teilchen gefunden. Zuerst dachte ich, es sind leere Sonnenblumenschalen, aber nein, es sieht aus, wie Teile von Chitinpanzern. Entweder haben sich da Insekten gehäutet oder jemand hat eine Fressorgie gefeiert.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 1,3 Mix-Junghühner, 0,4 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel

Seite 166 von 168 ErsteErste ... 66116156162163164165166167168 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Insekten bestellen - Pinkies, Mehlwürmer und Co.
    Von Vamperl im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2014, 21:30
  2. Keine Insekten
    Von Famira im Forum Der Auslauf
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 20:52
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 16:43
  4. Insekten ab wann?
    Von Timotius im Forum Spezialfutter
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 14:58
  5. Mit welchem Mittel wird man Insekten los?
    Von Stefan25 im Forum Parasiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.2005, 04:59

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •