Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678
Ergebnis 71 bis 80 von 80

Thema: Hormonbehandlungen bei Hennen

  1. #71
    Avatar von cliffififfi
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Bochum
    PLZ
    44789
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.257
    Susanne, was ist denn mit dem Schichtei passiert, wenn die Henne nicht operiert wurde. Mich interessiert das Thema wegen meiner beiden RdH's.

  2. #72
    Avatar von Susanne
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    76...
    Land
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    4.711
    Themenstarter
    Genau deswegen habe ich hier berichtet. Ich weiß nicht, was mit dem Schichtei passiert ist, aber anscheinend hat der Chip dazu beigetragen, dass es kein Problem mehr macht. Dieses Schichtei war deutlich ertastbar und recht fest. Deswegen ja auch der Verdacht auf Tumor. Aber die Punktion hat eindeutig Schichtei gegeben. Offensichtlich kann so was (wenn es nicht zu groß ist) verkapselt werden oder es ging dann doch noch irgendwann ab. Kann ich leider nicht sagen. Jetzt, wo das Wasser weg ist, kann man es auch nicht mehr erspüren.

  3. #73
    Avatar von Susanne
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    76...
    Land
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    4.711
    Themenstarter
    Ich berichte jetzt mal wieder von Lisa, das ist die Sperberhybridhenne, die schon mehrfach einen Chip hatte. Gestern bekam sie schon wieder einen. Sie war ja wieder in den Trieb gekommen, irgendwie kamen aber keine Eier. Ich kann es nicht zu 100 % ausschließen, aber ich habe sie mehrfach im Nest gesehen und danach lag dann kein Ei drin. Das wäre aber für mich noch kein Grund gewesen, sie wieder mit Hormonen zu versorgen, aber sie stand halt unter besonderen Beobachtung in Bezug auf Bauchwasser. Und Freitag hatte ich dann deutlich gefühlt, dass sie wieder welches produziert. Also gestern mit ihr zum TA, dieser teilte meine Beobachtung. Wir sind allerdings noch ganz am Anfang, sie macht noch überhaupt keinen kranken Eindruck, sondern ist sehr aktiv und wirkt völlig normal. Ich hoffe, dass dieses rechtzeitige Eingreifen ihr Leid und mir Kummer erspart. Bin auch mal gespannt, ob sie jetzt schon wieder zu mausern beginnt.
    Eine andere Hybridhenne hat neulich auch einen Chip bekommen, denn sie konnte kein vernünftiges Ei mehr legen (hatte auch schon mal einen). Bei ihr merkt man überhaupt keine Nebenwirkungen, außer eben der erwünschten, nämlich dass sie keine Eier mehr produziert. Sie ist das natürlich ideal.

  4. #74
    Avatar von Orpington/Maran
    Registriert seit
    07.06.2012
    PLZ
    1
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.100
    Ich sehe, dass ich garnicht das Ende der Geschichte geschrieben habe, wahrscheinlich, weil sie nicht schön ist...Holly ging es ein paar Tagen nach meinem Post schlecht, stand im Auslauf herum, und die Äugelein klappten ihr zu, TA angerufen, Sohnemann Holly in den Arm gedrückt und los mit dem Auto, im Auto hat Holly gekrampft, Flüssigkeit erbrochen und ist dann gestorben, es war sehr unschön , ich habe sie begraben , und nicht mehr aufgeschnitten, das konnte ich nicht !
    0,1 Maraucana /Sussex/Augsburgerhuhn Mix/Orpington Mix/Zwerg Brahma/Schwedisches Blumenhuhn/Bovan Mix 0,2 Deutsche Langschan Mix 0,2 Schwedisches Blumenhuhn Mixe 0,2 Shamo Mix 0,2 Vorwerk 0,3 Wichtel Altsteirer Mixhennen, 0,1 Ungarn „Kreisch“ Henne

  5. #75
    Avatar von Mauswiesel
    Registriert seit
    14.05.2017
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    47
    Hallo!

    Meine Sperberhybridhenne Andrea hat nun seit 2 Wochen einen Chip, legt nun nicht mehr und fängt an zu Mausern.
    Grund des chippens war, dass sie Windeier produzierte wenn sie nicht dauernd 2 Tabletten Calcium Dura zu der normalen Calciumgabe bekam. Normal heißt hier Eierschalen und Mineralmix zur freien Verfügung und täglich Futterkalk oder Calciumcitrat ins Weichfutter.
    Nun Habe ich hier gelesen, das Osteoporosegefahr besteht.
    Meine Frage: gebt ihr die ganze Zeit weiter Tabletten obwohl die Henne nicht legt? Reicht die " normale" Kalziumgabe nicht aus?

    LG Mauswiesel

  6. #76
    Avatar von Susanne
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    76...
    Land
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    4.711
    Themenstarter
    Ich gebe, sobald der Chip wirkt, kein Kalzium dura mehr, allerdings fange ich damit wieder an, wenn die Mauser rum ist und die Henne wieder den Anschein erweckt, bald in den Trieb zu kommen (einer meiner Hähne zeigt das zuverlässig an, er umtanzt sie ca. 14 Tage vor Legebeginn). In dieser Zeit kann dann der Kalziumspeicher der Knochen aufgefüllt werden.

  7. #77
    Avatar von Mauswiesel
    Registriert seit
    14.05.2017
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    47
    Ok, dann werde ich das auch so handhaben. Danke!

  8. #78
    Avatar von Mauswiesel
    Registriert seit
    14.05.2017
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    47
    Noch eine Frage.
    Ich habe erst seit 1,5 Jahren Hühner und weder die Cochins aus 2016 noch mein Sundheimer Hahn sahen jemals so zerupft aus wie die mausernde Andrea. Da die Mauser ja nun eingeleitet wurde, weil es mit den Windeietn nicht mehr ging, so ist der Zeitpunkt vermutlich nicht ideal?
    Braucht sie einen Pulli oder so? Oder übertreibe ich?

    LG Mauswiesel

  9. #79
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Pfalz
    PLZ
    66***
    Beiträge
    9.188
    Alle Hühner mausern unterschiedlich und auch das einzelne Tier mausert nicht immer gleich. Da gibt es die ganze Bandbreite von mal ein paar Federn bis komplett nackig. Im Moment braucht sie noch keinen Pulli, die Temperaturen sind noch im grünen Bereich.

    Meine Hühner mausern im Moment auch, ist die normale Mauserzeit.
    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööört so !"

  10. #80
    Avatar von Mauswiesel
    Registriert seit
    14.05.2017
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    47
    Danke für die Antwort, dann fange ich noch nicht an zu stricken.

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678

Ähnliche Themen

  1. Hennen?
    Von Inotali im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.07.2014, 20:06
  2. Hennen?
    Von Ninifee im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 14:20
  3. Ein Ei am Tag bei 6 Hennen........?
    Von Erbgut im Forum Verhalten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 16:23
  4. 2 Hennen
    Von Socrates im Forum Naturbrut
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 12:45
  5. Hennen gehen auf neue Hennen los
    Von SimSala im Forum Verhalten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.06.2005, 11:19

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •