Seite 2 von 11 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 107

Thema: Hormonbehandlungen bei Hennen

  1. #11
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.246
    Und die letzten Male hat das Ovogest ja schon dazu geführt, dass der Aszites abgebaut wurde...was die Gabe von Diuretika ( Entwässerung) nicht bewirkt hat...
    Vielleicht sollte man das mal dem Gangwald für seine Peque vorschlagen, die ja auch quasi unstillbare Aszites hat?!?
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  2. #12
    Avatar von Susanne
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    76...
    Land
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    5.098
    Themenstarter
    Dann mach das doch mal, verlieren kann man da eh nicht mehr viel, finde ich. Bei meinen hat bislang Hormongabe und AB (das aber über 14 Tage lang, hoch dosiert) fast immer geholfen, außer es waren schon Eier im Bauchraum, also ein Legedarmdurchbruch. Da wird es dann schwierig, denn das drückt dann auf Organe und wird blöd für das Tier.

  3. #13
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    16.246
    Mhm, mache ich mal! Danke für die Anregung, vielleicht bringt das ja endlich mal was für die beiden!
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  4. #14
    Gaensemoralist :) Avatar von gangwald
    Registriert seit
    07.10.2012
    Beiträge
    4.216
    ich habs gerade mitbekommen.. ich frag mal meinen TA danach, mal schauen was er dazu sagt.. und ja.. das die ascites fuer diesen zeitraum ausklingt stimmt.. ich hab's selbst beobachten koennen..

    Danke euch allen auch nochmal fuer diesen Tip!
    "Warning - misuse of the Orgone Accumulator may lead to symptoms of orgone overdose. Leave the vicinity of the accumulator and call the 'Doctor' immediately!"

  5. #15

    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    320
    Hallo Susanne, ab wann setzt du die Verhütungssprite ein? Schon beim ersten Verdacht auf eine Legedarmproblematik? Ich hab ne super legende Hybridhenne die jetzt nach dem Winter irgendwie ausgemerkelt aussieht und am Po mittlerweile etwas kahl aussieht. Zudem war ein Ei heute leicht blutig. Ich würde der Henne gerne 4 Wochen Pause verpassen allerdings ohne eine Mauser auszulösen - ist ja noch recht kalt.
    Gruß Tascha

  6. #16
    Avatar von Susanne
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    76...
    Land
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    5.098
    Themenstarter
    Hallo Tascha,

    wenn die Henne normale Eier legt, gebe ich keine Hormone (Blut heißt ja erst mal nur, dass sie sich schwer getan hat, das Ei rauszubekommen). Ich gebe es, wenn eindeutig eine Legedarmentzündung vorliegt (bei mir dann auch häufig mit Bauchwassersucht). Oder wenn die Henne, trotz Calzium dura D3 keine festen Schalen mehr hinbekommt.

    Grüße
    Susanne

  7. #17
    Avatar von rhondabrandy
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Berlin
    PLZ
    13507
    Beiträge
    51
    Meine Erfahrung mit dem Ovogest war nicht so gut...
    Die 1. Spritze hatte meine Henne am 23. Januar bekommen, da sie sie nicht so richtig gut vertragen hat, hat sie die zweite Spritze erst am 4. Februar bekommen und das in geringerer Dosierung und die 3. Spritze dann am 11. Februar. Zwischen der 1. und 2. Spritze hat sie nicht gelegt aber einen Tag nach der 2. Spritze wieder angefangen bis 5 Tage nach der 3. Spritze. Danach hat sie 13 Tage Pause gemacht und dann wieder mit den Legen angefangen, also vom 2. bis 9. März wieder täglich ein Ei und die Schale wurde von Mal zu Mal schlechter/dünner und vorgestern kamen auch kleine Schichtei-Stückchen raus. Eine vierte Spritze hab ich mich nicht mehr getraut da sie immer zwei Tage nach der Spritze einen Tag nicht richtig fressen wollte ist und sogar zweimal eine Kropfverstopfung hatte... Es ist zwar nicht 100%ig sicher, ob es da einen Zusammenhang gibt, aber das Risiko war mir dann zu hoch.

    Jetzt hat sie heute den Suprelorin-Chip (4,7 mg) bekommen, Kosten waren allerdings nicht 60 € wie Susanne schreibt sondern knapp 125 € , inkl. Untersuchung (=abtasten) und 'Verbrauchsmaterialien'. Ich hoffe, dass das bei ihr besser wirkt und Legedarmentzündung endlich ausheilen kann. (Antibiotikum hat sie erst 5 1/2 Wochen und nach dem Rückfall noch mal 7 Tage bekommen. Jetzt bekommt sie nur noch ein homöopathisches Mittel (1x tägl. 1 Globuli SC 134 PULSATILLA vet.) und Calcium-Dura-Vit.D3.

  8. #18
    Avatar von Susanne
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    76...
    Land
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    5.098
    Themenstarter
    Hallo,

    sehr interessant, was Du da schreibst, ich kann es gar nicht fassen, dass das bei Euch so teuer ist, aber vielleicht gibt mein TA mir den Chip zum Einkaufspreis, ich weiß das nicht. Der verlangt dann auch nicht noch groß zusätzlich etwas, sondern einfach nur das, was der Chip kostet.

    Ich habe ja aktuell auch noch eine Henne mit Ovogestbehandlung, also die hat nur eine Spritze bekommen, die auch nicht so gut vertagen, aber sie legt definitiv nicht mehr. Die andere Henne, der ich auch Ovogest gegeben hatte, hat 4 Spritzen bekommen, sie alle gut vertragen und legt auch nicht mehr. Die ist auch wieder gesund, bei der anderen ist die Behandlung noch nicht abgeschlossen, aber jetzt endlich wird der Bauch wieder spürbar weich.
    Für die Deine Henne drücke ich feste die Daumen!

    Grüße
    Susanne

  9. #19
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    10.598
    ja, die 60 euro sind der reine Medikamentenpreis beim Suprelorin. Eigentlich müßte der Tierarzt noch die Untersuchung und die Injektion berechen. Gut für dich wenn er es nicht tut
    Übrigens sehr interessant, gute gar nicht dass man bei Legedarmentzündung auch Hormone geben kann, aber es klingt logisch.
    Lg
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,17 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  10. #20
    Geduldsfädensammler Avatar von wattwuermchen
    Registriert seit
    14.09.2013
    Ort
    SH Watti-Land
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.871
    Nachdem nun schon einige Zeit vergangen ist, würde ich gerne hier meine Erfahrungen mitteilen:

    Im Mai hatte meine 2 1/2jährige Sussexhybride Svetlana einen akuten Legedarmvorfall, der Darm hing gute 2cm raus. Meine Tierärztin gab mir Testosteron zum Spritzen damit sie das Legen sofort einstellt, nach einer Woche wurde noch einmal Testosteron gespritzt, als kurzfristige Massnahme sicherlich auch nicht uninteressant, die Henne legt eine Woche nicht dann muss man aber nachspritzen.
    Nach guten zwei Wochen zog sich der Legedarm zum Glück wieder zurück, damit alles gut ausheilen kann spritzte ich die erste Dosis Depo-Clinovir, nach zwei Wochen legte sie zweimal ein Ei, nach einem Tag Pause nochmals, zwei Tage später noch eins.
    Zwischen diesen Tagen spritzte ich einmal nach, seitdem hat sie nicht wieder gelegt, dies war am 21. Juni.

    Gestern, nach gut acht Wochen hat sie sich ins Nest gesetzt, ob sie gelegt hat kann ich nicht sagen da die anderen Damen auch schon fleissig waren und sich mehrere Eier im Nest befanden.
    Sie hat abends wieder eine Dosis Depo-Clinovir bekommen.

    LG Susi
    LG Susi 8,51,7 Silverruds, Sussex Porzellanfarben, Vorwerk, Amrock, Bresse, Niederrheiner, Isländer, Marans, Paduaner, Orloff, Grünl.Hybr.,Pawlowskaja, Barnevelder,Bielefelder, Orpi ssg, bunte Mixe

Seite 2 von 11 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hennen?
    Von Inotali im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.07.2014, 20:06
  2. Hennen?
    Von Ninifee im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 14:20
  3. Ein Ei am Tag bei 6 Hennen........?
    Von Erbgut im Forum Verhalten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 16:23
  4. 2 Hennen
    Von Socrates im Forum Naturbrut
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 12:45
  5. Hennen gehen auf neue Hennen los
    Von SimSala im Forum Verhalten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.06.2005, 11:19

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •