Seite 182 von 191 ErsteErste ... 82132172178179180181182183184185186 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.811 bis 1.820 von 1910

Thema: Backt hier jemand selber Brot?

  1. #1811

    Registriert seit
    19.05.2010
    Ort
    ` wo de Vugelbeer blüht`
    PLZ
    082XX
    Land
    D - Erzgeb.-Sachsen
    Beiträge
    535
    Zitat Zitat von Zecke Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Seit ca 1,5 Jahren backe ich mir jede Woche ein Brot. Leider habe ich jetzt Probleme mit einem Handgelenk und das Teig kneten bereitet mir ziemlich Probleme. Hat hier jemand Erfahrung mit einer Maschine zum Kneten. Hier meine ich nicht die "normalen" Küchenmaschinen. Mit meiner hab ich da unschöne Erfahrungen gesammelt - die ist einfach zu leicht und hopst vom Tisch....
    Die Auswahl an Knetmaschinen ist ja ziemlich groß und die Dinger sind zum Teil ja sehr teuer. Ich möchte ungern viel Geld für eine ausgeben, die dann für meinen Bedarf nichts taugt.

    LG
    Ute
    Hallo Ute

    als Notbehelf für eine teure Knetmaschine , ginge für kleine Teigmengen vielleicht ein einfacher Brotbackautomat
    (vom Feinkost-A..i mit 2 Rührwedeln)
    Der hat eine Funktion "Nudelteig"-da knetet er 15 min und macht das recht ordentlich -
    bei einer Mehlmenge von ca 500g + ca.300gWasser und vielleicht auch ein wenig mehr.
    Mit freundlichen Grüssen Ria

  2. #1812
    Avatar von Glücksklee
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Niederbayern
    PLZ
    94
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.986
    Hier hab ich ein noch einfacheres Rezept zur Herstellung von Hefe. Gestern bekommen, noch nicht ausprobiert.

    100ml Weißbier, 1 Teel. Zucker und 1Eßl. Mehl verrühren und über Nacht bei Zimmertemperatur gehen lassen. Fertig.
    Das Ergebnis entspricht 50g Frischhefe.

  3. #1813
    Avatar von PPP
    Registriert seit
    02.08.2015
    PLZ
    5.....
    Beiträge
    9.169
    Zitat Zitat von Snirp Beitrag anzeigen
    @Nati deine Brote sehen toll aus mit den Verzierungen. Wie bringst du die in den Teig ein?
    Hab ein Skalpell (ein billiges aus dem Bastelbedarf). Eine Rasierklinge tut es auch, aber das ist ungefährlicher, weil meine Lütte sich auch oft auf den Broten verewigen möchte....
    Alles gut,....das Nati

    Ich verpasse alle Tage meines Lebens, wenn ich heute nur an morgen denke!
    (Clara Louise)

  4. #1814
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Kärnten (Österreich)
    Beiträge
    13.347
    Zitat Zitat von Glücksklee Beitrag anzeigen
    Hier hab ich ein noch einfacheres Rezept zur Herstellung von Hefe. Gestern bekommen, noch nicht ausprobiert.

    100ml Weißbier, 1 Teel. Zucker und 1Eßl. Mehl verrühren und über Nacht bei Zimmertemperatur gehen lassen. Fertig.
    Das Ergebnis entspricht 50g Frischhefe.
    Hi, hi, das gleiche Heferezept stand heute in unserer Tageszeitung, von einer alten Bäuerin, die das schon immer so macht.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,2 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 1,2 Mix-Junghühner, 0,4 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel

  5. #1815
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    7.246
    Zitat Zitat von ria Beitrag anzeigen
    Vielleicht hilft dir/euch das weiter erst mal generell Brotbacken in der Krise ....

    oder das

    die-hefe-die-nie-leer-wird
    Danke Ria, das probier ich jetzt aus. Scheint mir das Einfachste. Trocknen ist mir sehr sympathisch.
    Weil ein Päckchen Trockengerm war noch da .... mal sehn obs geht, da es bereits abgelaufen ist.

    Ansonsten bleib ich beim reinen Sauerteigbrot.

    Nati - sehr schöne Brote !!

    LG Sterni
    Geändert von Sterni2 (06.04.2020 um 06:45 Uhr)

  6. #1816
    Avatar von Viktor6
    Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    3.042
    Zitat Zitat von Zecke Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich bin schon länger einer stiller Mitleser und hätte jetzt auch mal eine Frage an die Brotbackenden Hühnerhalter. Seit ca 1,5 Jahren backe ich mir jede Woche ein Brot. Leider habe ich jetzt Probleme mit einem Handgelenk und das Teig kneten bereitet mir ziemlich Probleme. Hat hier jemand Erfahrung mit einer Maschine zum Kneten. Hier meine ich nicht die "normalen" Küchenmaschinen. Mit meiner hab ich da unschöne Erfahrungen gesammelt - die ist einfach zu leicht und hopst vom Tisch....
    Die Auswahl an Knetmaschinen ist ja ziemlich groß und die Dinger sind zum Teil ja sehr teuer. Ich möchte ungern viel Geld für eine ausgeben, die dann für meinen Bedarf nichts taugt.

    LG
    Ute
    Servus Ute,
    wenn Du eine wirklich professionelle Knetmaschine willst ist das ziemlich kostspielig.
    Hier im Faden haben wir schon einmal davon gesprochen.
    Ab Post 1314 (und folgende) habe ich meine Knetmaschine vorgestellt, die ich jetzt
    ca. 13 Jahre habe und extrem zufrieden damit bin.
    Die kostet richtig Geld aber das ist die Knetmaschine die viele Dönerläden haben
    und die wissen warum.

    Liebe Grüße
    Beate
    Newa dadsch a ranning süstem!

  7. #1817
    Grottenolm Avatar von Mietze
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    2.306
    Ute, ich habe ja meinen Kneter nun fast ein Jahr und ich würde ihn nicht mehr hergeben, er macht phantastische Teige und das Backen macht noch mehr Spaß. Eine Hammer-Geldausgabe ist es schon, aber das lohnt sich, die Maschinen sind sicher unkaputtbar.

    Das Phänomen der Küchenmaschinen, die versuchen vom Tisch zu springen, kenne ich auch.

    Hier meine Ausbeute von gestern, Seelen und reines Roggensauerteigbrot.



    Liebe Grüße Mietze

    Bunt gemischte Hennentruppe: Orpington, Blumenhühner, Sundheimer, Bielefelder Kennhuhn, Mixe aus was weiß ich nicht und Chef der Mädels ist ein Orpi/Blumenhahn

  8. #1818
    Huhnicorn Avatar von Findelhuhn
    Registriert seit
    28.02.2014
    Ort
    ganz im Süden
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.335
    Sieht super aus! Deine Seelen sind so, wie sie sein sollen!
    Verrätst Du uns Dein Rezept für das reine Roggensauerteigbrot?
    Ça roule ma poule!

  9. #1819
    Avatar von PPP
    Registriert seit
    02.08.2015
    PLZ
    5.....
    Beiträge
    9.169
    oh Mietze...was für eine Pracht...

    Brot hat zurecht das Prädikat "heilig" in manchen Kulturen....

    Seelen...was ist das? Sind die wie Baguette? Oder wie muss ich mir das vorstellen? Frierst du das jetzt alles ein? So am Stück?
    Alles gut,....das Nati

    Ich verpasse alle Tage meines Lebens, wenn ich heute nur an morgen denke!
    (Clara Louise)

  10. #1820
    Grottenolm Avatar von Mietze
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    2.306
    Zitat Zitat von Findelhuhn Beitrag anzeigen
    Verrätst Du uns Dein Rezept für das reine Roggensauerteigbrot?
    Gerne, allerdings selbstgezimmert.

    Anstellgut (sind bei mir immer ca. 200g) mit 400g Mehl und 400g lauwarmen Wasser gut verrühren, davon nehme ich dann wieder etwas ab fürs nächste Backen.
    8 Std. bei 26 Grad gären lassen.
    400g Mehl und 400g Wasser dazugeben, verrühren bei Zimmertemperatur 10 Std. gären lassen.
    800g Mehl und 800g Wasser dazugeben, verrühren bei 30 Grad 3-5 Stunden gären lassen.

    Dann mit 1600g Mehl, 64g Salz, Kümmel, Koriandersaat nach belieben und 200-400 g Wasser mischen, ich lasse ihn im Kneter ca. 3 Minuten auf langsamer Stufe kneten. 30 Minuten ruhen lassen. Danach aufarbeiten (Menge ergibt 4 Brote mit ca. 1200 - 1300 Gramm) mit dem Schluß nach oben in Gärkörbe packen und bei 30 Grad ruhen lassen, bis sich der Teig sichtbar vergrößert hat.

    Brot vor dem einschießen einschneiden und bei 200 Grad Unterhitze, 260 Grad Oberhitze 10 Min. anbacken, Oberhitze auf 220 Grad zurückschalten und ca. 1 Std. backen. (Klopfprobe).
    Liebe Grüße Mietze

    Bunt gemischte Hennentruppe: Orpington, Blumenhühner, Sundheimer, Bielefelder Kennhuhn, Mixe aus was weiß ich nicht und Chef der Mädels ist ein Orpi/Blumenhahn

Seite 182 von 191 ErsteErste ... 82132172178179180181182183184185186 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist hier jemand Bio-Zertefiziert?
    Von Lieschen Sulmtaler im Forum Dies und Das
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.06.2014, 20:43
  2. Kennt jemand den hier...
    Von 2Rosen im Forum Dies und Das
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 08:10
  3. Hat hier jemand Pekingenten
    Von Christoph im Forum Enten, Gänse & Co.
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 02.06.2006, 19:46
  4. ist hier jemand vom Bauamt?
    Von Huehnerhund im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.04.2005, 12:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •