Seite 1 von 165 123451151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 1645

Thema: Ausbruch Geflügelpest in Mecklenburg-Vorpommern

  1. #1
    Avatar von Aubrey
    Registriert seit
    21.02.2012
    PLZ
    076
    Land
    Thüringen
    Beiträge
    1.646

    Ausbruch Geflügelpest in Mecklenburg-Vorpommern

    Ein besonders gefährliches Geflügelpest-Virus ist bei Mastputen in Mecklenburg-Vorpommern festgestellt worden. Der Subtyp des Erregers war bisher nur in Asien bekannt. Ein Betrieb musste gesperrt werden, viele Tiere müssen getötet werden.

    Quelle ->

    http://www.focus.de/gesundheit/news/...d_4252204.html

    Es wurde ein Speerbezirk eingerichtet und Stallpflicht verordnet. Hoffentlich bleibt das im Rahmen!
    2,9 Marans, 1,4 Lavender Araucana, 0,1 Araucana, 0,2 Olivleger Mixe Marans/Araucana 0,4 Hybriden, 0,2 div. Mixe, 0,2 Blumenhühner 0,1 Orpington

  2. #2
    Avatar von Vamperl
    Registriert seit
    27.07.2013
    PLZ
    72***
    Beiträge
    3.304
    Habs auch gerade gesehen - der HORROR!

  3. #3
    Avatar von brookhuhn
    Registriert seit
    10.11.2008
    PLZ
    17***
    Beiträge
    1.320
    Wo genau steht da mal wieder nicht, ich wüßte gerne wo, wohne auch in Mecklenburg-Vorpommern. Weiß wer mehr?
    1,30 Isländische Landnahmehühner, 3 Bienenvölker in Bienenkisten, Katze SiSi, Kater Charly

  4. #4
    Avatar von Hunnenvolk
    Registriert seit
    23.02.2014
    Ort
    Oberfranken
    PLZ
    96***
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    664
    Schrecklich sowas!!!!
    Ich frag mich nur wie so ein Virus der bis jetzt nur in Asien bekannt war, in so einen Betrieb kommen kann? Die haben da doch Hygienevorschriften oder?
    www.aktionsbuendnis-vogelfrei.de
    www.wildvogel-rettung.de
    www.rgzv-cimbria.de/h5n8

  5. #5
    Avatar von Joachim04
    Registriert seit
    20.08.2014
    Ort
    Seulingen
    PLZ
    37136
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    534
    Zitat Zitat von brookhuhn Beitrag anzeigen
    Wo genau steht da mal wieder nicht, ich wüßte gerne wo, wohne auch in Mecklenburg-Vorpommern. Weiß wer mehr?
    Im Kreis Uecker-Randow

    http://www.ndr.de/nachrichten/meckle...grippe186.html

  6. #6
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    8.659
    Sowas ist wirklich der Horror.

    Ich frag mich da immer, welchen Sinn diese Massentötungen haben, wenn man noch nicht mal die Ursache kennt. Oder ist das einfach weil man halt irgendwas machen muß, egal ob sinnvoll oder nicht? Sind ja "bloß Tiere", die man mal eben wegräumt wie Müll.... zum kotzen find ich das, sorry.

    Das sind doch Mastputen, wo die Tiere wahrscheinlich nie draußen waren. Hinterher stellt sich dann vielleicht heraus, daß das ganze vom Futter kam, und wofür hat man dann in 3km Umkreis alles Geflügel um die Ecke gebracht?

    Vor Jahren war mal ein Bericht, daß man in Asien Geflügelkot aus Massentierhaltungen zu Geflügelfutter verarbeitet, weil da viel Protein drin ist. Wenn das immer noch so gemacht wird muß man sich nicht wundern wenn sowas dabei rauskommt.

    Hoffentlich bleibt es auf den einen Betrieb begrenzt.

  7. #7
    Hühner-Friseuse Avatar von Rosie
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Rodgau
    PLZ
    63110
    Beiträge
    5.372
    Dazu fällt mir Guano ein. Ist zwar Dünger, aber vom anderen Ende der Welt.
    Liebe Grüße
    Heike Grimm
    1,12,29 Sundheimer 22,30,41 Paduaner
    1,1 Zwergenten

  8. #8

    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    4.182
    Rosi,


    der Guano Gedanke ist ja interessant, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen.

    Wahrscheinlich ist dieses Virus irgendwie über Futter gereist.

    Schöne Globalisierungswelt.



    LG Ulrike
    Je suis Charlie

  9. #9
    Avatar von frau merline
    Registriert seit
    08.06.2014
    Ort
    Land der Schmusehühner
    Land
    D
    Beiträge
    1.036
    guten morgen,
    ich hab da mal eine frage als anfänger. als vor jahren überall die hühner getötet, bzw. eingesammelt wurden, haben wir uns gegen hühner entschieden, weil wir diese traurige erfahrung eigentlich nicht machen wollten. nun war ja einige jahre nichts mehr und jetzt haben wir hühner. für uns ist klar, keine wochenlange einstallung, sondern tiefkühlung.
    was habt ihr damals gemacht? habt ihr bruteier verwahrt? oder sind die eier auch infiziert? ich überlege schon, seit ich die tiere habe, ob ich rechtzeitig bruteier sammeln soll, um sie nach einiger zeit wieder auszubrüten. sie halten doch einige zeit, oder ?
    lg ute

  10. #10
    RGZV Mölln Avatar von hagen320
    Registriert seit
    27.08.2010
    PLZ
    214
    Land
    D
    Beiträge
    4.159
    Zitat Zitat von frau merline Beitrag anzeigen
    ich überlege schon, seit ich die tiere habe, ob ich rechtzeitig bruteier sammeln soll, um sie nach einiger zeit wieder auszubrüten. sie halten doch einige zeit, oder ?
    lg ute
    Ich verstehe gerade nicht was Du vor hast und welchen Zeitraum Du überbrücken willst. Bruteier sollten nach 10 - 14 Tagen gebrütet werden, danach sinkt die Schlupfrate.
    Mechelner, Sundheimer, Sussex gsc, eigene Grünlegerkreuzungen, bunte Legetruppe aus Zwienutzungshühnern, Puten Naraganset, Perlhühner

Seite 1 von 165 123451151101 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Handlungsempfehlungen bei Ausbruch der Klassischen Geflügelpest (Vogelgrippe) des BDRG
    Von gaby im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.07.2007, 10:57
  2. Handlungsempfehlungen bei Ausbruch der Klassischen Geflügelpest (Vogelgrippe) des BDRG
    Von Nieveringer im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 13:53
  3. Ich höre nix von Mecklenburg Vorpommern
    Von Thomas Wolff im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.05.2006, 08:47
  4. Ausbruch!!
    Von Arne im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 12:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •