Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 125

Thema: Marans Frankreich-Import

  1. #41
    Avatar von Vogelbaron
    Registriert seit
    20.06.2013
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    276...
    Land
    ...schland
    Beiträge
    920
    will mich ja nicht einmischen und bin auch gleich wieder weg, aber......

    Wäre es Blut, würden die Hennen also irgendwo(von mir aus auch zum Zwecke des Färbens bzw Umhüllens(oder Ummantelns)) wirklich "bluten" würde das Ei auf 1aEi.de(Im Wasserglas) das Wasser rosa färben. Tut es aber nicht. Oder fehlt da jetzt noch Klarlack?
    Es wird sich hier um einen (möglicherweise) aus Blut gewonnenen, jedoch durch sowas wie eine Drüse prodzierten
    Farbstoff handeln. Jedoch nicht um Blut und warscheinlich auch nicht um Hämoglobin. Die Hennen bluten also nur in eurer Fantasie. Zum Glück, nä !!
    Liebe Grüße aus dem höheren Norden
    Michael
    0.1 Marans splash, 1.1 Marans sk, 1.8.2 Bresse G b,2.3 Cream L. 2.3.13 Puten, 2.0 Mini-Schweine, 5 Pony`s, 1 Pferd, 0.1 Lakenfelder, 1.0 Benth. Schwein

  2. #42
    Gast
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    11.112
    Löst sich eine Blutkruste so einfach in Blut auf, wenn man in der Badewanne ist?
    Die Kutikula** ist fett- oder wachsähnlich. Deswegen löst sie sich auch nicht gleich in Blut auf (leg aber mal ein Marans-Ei in Essigwasser). Aber man kann die Kutikula bei den Dunkellegern ganz leicht weg kratzen, wie man hier bei einigen Eiern sieht. Darunter kommt eine viel hellere Schale zum Vorschein.
    http://le-poulailler-gr.forumactif.o...f-de-la-marans


    ** http://www.wdr.de/tv/applications/fe...s/pdf/Q_Ei.pdf
    Geändert von Redcap (20.01.2015 um 13:01 Uhr)

  3. #43
    Avatar von Vogelbaron
    Registriert seit
    20.06.2013
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    276...
    Land
    ...schland
    Beiträge
    920
    Moin Redcap!


    Löst sich eine Blutkruste so einfach in Blut auf, wenn man in der Badewanne ist?
    Nö, so einfach mal schnell nicht, aber bald. Vorher hast Du Dich aber aufgelöst.

    Das mppm Essigwasser teste ich gleich mal zuhause. Ich kratze dann mal ab.(am Ei, nä )
    Das interssiert mich!

    Das Du mich jetzt blos nicht falsch verstehst. Ich schätze Deine Beiträge stets sehr, soll keine
    Erbsenzählerei werden......., aber sie bluten nunmal nicht.

    Ich halte Dich auf dem Laufenden.

    Aber nochmal zu Jersey`s Eierlingen.
    Die sind jawohl der Hammer, aber richtig!!!
    Liebe Grüße aus dem höheren Norden
    Michael
    0.1 Marans splash, 1.1 Marans sk, 1.8.2 Bresse G b,2.3 Cream L. 2.3.13 Puten, 2.0 Mini-Schweine, 5 Pony`s, 1 Pferd, 0.1 Lakenfelder, 1.0 Benth. Schwein

  4. #44
    Gast
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    11.112
    Natürlich ist das kein direktes Blut. Aber im Gegensatz zu anderen Rassen wird aus den Epitelzellen des Legedarms aus dem Blut doch etwas mehr Protoporphyrin-IX Pigment extrahiert (sie müssen mehr "bluten") und in die proteinreiche Kutikula eingelagert. Deswegen verändert sich ja auch die "Schalenfarbe" während der Legeperiode so leicht wegen Futter, Licht, Stress ...

  5. #45
    Avatar von Vogelbaron
    Registriert seit
    20.06.2013
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    276...
    Land
    ...schland
    Beiträge
    920
    Deswegen verändert sich ja auch die "Schalenfarbe" während der Legeperiode so leicht wegen Futter, Licht, Stress ...
    Wie jetzt?
    Ich lese hier in so vielen Threads, das beim "Selektieren" ja nur die Tiere die dunkle Eier legen, oder zunächst aus dunklen Eiern geschlüpft sind, "verwendet" werden. Aber die Eier werden vom selben Huhn, welches fast schwarze Eier legt gegen ende der Legeperiode deutlich heller. Es ist aber doch nur die Schale. Das Küken darin(evtl. und dessen Genetik) bleibt doch unverändert. Du wärst doch auch nicht schlauer, wenn du als Baby einen rosa Schlafsack gehabt hättest. Es ist in diesem Moment doch nurnoch eine Umverpackung, oder ändert sich mit der Schalenfarbe während der Legeperiode auch der Genpool der Eltern ich meine ja: nein
    Darum Erscheinen mir so das eine oder andere Vorgehen nicht logisch.
    Bio/Physik und Chemie sind aber nunmal logisch.

    FINDE DEN FEHLER!!
    Liebe Grüße aus dem höheren Norden
    Michael
    0.1 Marans splash, 1.1 Marans sk, 1.8.2 Bresse G b,2.3 Cream L. 2.3.13 Puten, 2.0 Mini-Schweine, 5 Pony`s, 1 Pferd, 0.1 Lakenfelder, 1.0 Benth. Schwein

  6. #46

    Registriert seit
    15.01.2007
    Beiträge
    7.432
    Zitat Zitat von Jersey Beitrag anzeigen
    Die ersten Junghennen der original französischen Marans fangen allmächlich an zu Legen.

    Links ist ein Ei von einer französischen Brutei-Import-Henne.
    Sobald alle Hennen am Legen sind und die Eigewichte passen gebe ich auch Bruteier davon ab.
    Ganz tolle Farbe und auch Form! Da komm ich direkt in Versuchung, wie sieht es bei Dir für März auf Deiner Liste aus?

  7. #47
    Gast
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    11.112
    Bei normal braunen Eiern (in der Studie waren es Hyline Brown) ist 80 - 90 % des Protoporphyrin-IX Pigment in der Schale eingelagert.
    http://ps.oxfordjournals.org/content.../2783.abstract
    Bei den Marans sind die Anteile in der Kalkschale versus Kutikula eher reziprok, wobei die Gesamtmenge auch viel höher ist.
    Wenn die Eier heller werden, dann deshalb weil der Anteil/die Dicke an Protoporphyrin-IX in der Kutikulaschicht abnimmt.
    Stimmt doch, oder?

    Ich mag halt keine Eier, bei denen man so leicht die Farbe abrubeln kann. Das kommt mir wie ein Fake vor, und sieht auch gar nicht schön aus.
    Es haben ja auch nicht wenige Schreiberlinge hier im Forum darüber enttäuscht berichtet, dass die Eierfarbe ja gar nicht "echt" ist.
    Geändert von Redcap (20.01.2015 um 14:08 Uhr)

  8. #48
    Avatar von Vogelbaron
    Registriert seit
    20.06.2013
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    276...
    Land
    ...schland
    Beiträge
    920
    Wenn ja, dann erklärt es mir aber noch immer nicht, warum man Bruteier nicht nach den Elterntieren und evtl. nach der grundsätzlichen Eifarbe am Anfang der LP wählt, sondern das sie schöööön dunkel sein müssen.
    Und beim Schlupf kommen nur die "weiter", die aus einem dunklen Ei geschlüpft sind. Wenn das 1-5 Ei ein 8er oder 9er war und das 20ste nurnoch 5, dann ändert sich bei selben Hahn doch nicht die "Huhnquali"?

    Aber alles in allem sind natürlich deine Exkurse in die bömischen Dörfer supergummigut.
    Die meisten werden schon weggeschlafen sein! gäääääähhhhn
    Liebe Grüße aus dem höheren Norden
    Michael
    0.1 Marans splash, 1.1 Marans sk, 1.8.2 Bresse G b,2.3 Cream L. 2.3.13 Puten, 2.0 Mini-Schweine, 5 Pony`s, 1 Pferd, 0.1 Lakenfelder, 1.0 Benth. Schwein

  9. #49
    Gast
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    11.112
    Tja, ich hatte eigentlich nur anmerken wollen, dass mir die dunklen Eier gar nicht so gefallen, zumal die Farbe ja nicht "echt" (zu deutsch: sich abkratzen lässt).
    Was danach kam, dafür bin ich nicht allein verantwortlich.
    Ich habe nur erklärt, wie die Eierschalen aufgebaut sind.
    Die Schalenfarbe ist für mich halt echt, wenn sie in der Eierschale eingelagert ist und nicht gleich abschürfen/rubeln lässt.
    Dass Marans so dunkle Eier legen, liegt daran, dass sie die Veranlagung haben, auch dann noch Protoporphyrin-IX zu extrahieren, obwohl die Eischale schon längst fertig ist und deshalb das "en gros" in der Kutikulaschicht eingelagert wird.
    Wenn das langweilig ist?

  10. #50
    Avatar von Jersey
    Registriert seit
    04.02.2006
    Ort
    nähe Passau
    PLZ
    94
    Land
    im wunderschönen Bayerischen Wald
    Beiträge
    2.306
    Themenstarter
    Zitat Zitat von hühnerling Beitrag anzeigen
    Ganz tolle Farbe und auch Form! Da komm ich direkt in Versuchung, wie sieht es bei Dir für März auf Deiner Liste aus?
    Ich gebe keine fixen Zusagen für Bruteier. Ich warte erst ab bis alle Henne legen - wenn dann Eigewicht und Befruchtung stimmt gebe ich Bruteier ab.
    Selektionszucht orig. franz. Marans, schwarz-kupfer
    Ausstellungszucht Australorps, schwarz

Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Marans Club Deutschland in Frankreich eingeladen !
    Von Trollslender im Forum Dies und Das
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.08.2014, 20:30
  2. Migranten aus Frankreich - Marans SK
    Von mike0815 im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 08.09.2012, 21:58
  3. Woher Marans aus Frankreich
    Von SetsukoAi im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 14:29

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •