Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Thema: Entglucken klappt nicht

  1. #1

    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Usenborn
    PLZ
    63683
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    37

    Entglucken klappt nicht

    Hallo
    Jetzt habe ich meine kleine gelockte schon gut 11 tage in einzelhaft :P. Ich habe sie in einem hasenkäfig mit einer plastikwanne, erst mit ein wenig streu, mittlerweile komplett ohne, weil sie So hatnäckig ist. Die letzten paar mal hat es immer wunderbar geklappt, nach 3 oder 4 tagen waren die hühner wieder normal. Ich hab es schon ein paar mal versucht und habe es raus gesetzt, das dumme ding rennt schnurstracks zum nest und sitzt schneller als ich gucken kann.
    Gibts da keine radikalere lösung zum entglucken? Ich will meine kleine ja nicht quälen, aber ich glaube da wo sie momentan drin sitzt ist es noch zu bequem...
    Danke schonmal für die Antworten

  2. #2
    Avatar von K1rin
    Registriert seit
    11.02.2005
    PLZ
    73614
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.006
    Versuche mal folgendes, wenn du Geduld dazu hast:

    Nimm einen Transportkorb, da rein die Glucke. Egal, wohin du nun gehst du nimmst immer den Korb mit. Gehst du zu Bekannten, darf klar mal jeder die Glucke streicheln. Kommt Besuch, klar ist die Glucke der Mittelpunkt. Ob nun Haushalt machen oder was auch immer, die Glucke im Korb ist dabei und wird so oft wie möglich gekuschelt und gestreichelt. Futter bekommt die Glucke abends vor dem Fernseher auf deinem Arm, morgens darf sie mit dir zusammen Frühstücken, ach ja und streicheln - raus und wieder rein in den Korb nicht vergessen. Wenn man Kinder hat, die können doch auch mal die Glucke streicheln, rausnehmen und trösten, vielleicht sogar dressieren?
    Mit der Glucke im Korb läßt es sich auch prima Auto fahren, das hat schon viele Glucken aufstehen lassen. Denk mal an die vielen gekauften Glucken, die gekauft wurden und dann im neuen Zuhause plötzlich nimmer glucken wollten.

    Das machst du ein paar Tage, dann möchte die Glucke nicht mehr glucken - bis zum nächsten Hormonschub.
    Lieben Gruß
    Karin

  3. #3

    Registriert seit
    17.07.2010
    Ort
    Asien
    Beiträge
    942
    @ k1

    das ist schon eine schraege nummer!
    ich habe mal gehoert das es helfen soll wenn man die glucke mit dem hintern in wasser taucht.
    der es mir gesagt hatte ,hat darauf geschworen.

    meine glucken sitzen auch ohne eier und stroh.da wuerde ein hasenkaefig eher als nettes einzelzimmer angesehen.
    meine muessen aus dem stall wenn mittags alle gelegt haben.tuer zu un abends wieder auf.das dauer so 3-4 tage.
    in der gruppe geht das scheinbar besser als in einzelhaft.
    Geändert von Tom 1 (09.08.2014 um 09:48 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.491
    Ich habe auch so eine, bei der fast gar nichts mehr hilft. Alle anderen sind relativ leicht in ein paar Tagen zu entglucken, aber diese Hedemora ist hartnäckig. Ich habe sie dann immer in einen Käfig mitten in den Auslauf gesetzt, mit Drahtfußboden (Käfig umgedreht und oben zugedeckt), der ein Stück über der Erde schwebt (auf zwei Bretter gestellt). Habe dann auch oft die anderen um sie herum gefüttert, sie kriegte nichts ab. Vielleicht ist Deine Wanne immernoch zu gemütlich. Stresse sie, entweder indem die anderen die ganze Zeit um sie herum sind und sie nie zur Ruhe kommt oder indem Du sie z.B. so rumträgst, wie es oben beschrieben wurde. Sie darf es nie gemütlich finden und sich niederlassen. Immerzu stören. Wenn sie nicht zu mager ist, kann sie auch mal 1-2 Tage völlig ohne Futter auskommen. Solange sie das Glucken nicht abbricht, wird sie ja nicht am Verhungern sein. Und wenn sie dann was zu essen kriegt, am besten verteilt, daß sie es nicht nur runterschlingt und weiterbrütet, sondern danach scharren, rumlaufen und es mühsam einsammeln oder es wo loshacken muß, dann ist sie eine ganze Weile abgelenkt.
    Falls Du zwei Hühnergruppen hast, kannst Du sie eine Weile in ein unbekanntes Umfeld stecken, wo sie niemanden kennt und gemobbt wird.
    Grünlegemixe 2,10,15; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  5. #5
    Hühner-Friseuse Avatar von Rosie
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    Rodgau
    PLZ
    63110
    Beiträge
    5.372
    Meine Glucken setze ich einfach in eine andere Herde. Fremder Stall und fremde Tiere und normalerweise ist der Spuk nach drei Tagen vorbei. Die hartnäckigen Fälle kommen zu den Junghennen. Dort gibt es keine Nester.
    Vielleicht hast Du im Bekanntenkreis jemanden mit Hühnern, wo die Henne für eine Woche unternommen kann? Zur Not kannst Du sie auch zu mir bringen.
    Liebe Grüße
    Heike Grimm
    1,12,29 Sundheimer 22,30,41 Paduaner
    1,1 Zwergenten

  6. #6

    Registriert seit
    15.01.2007
    Beiträge
    7.432
    ich habe mal gehoert das es helfen soll wenn man die glucke mit dem hintern in wasser taucht.
    der es mir gesagt hatte ,hat darauf geschworen.
    Bitte nicht nachmachen, denn

    1. hilft es nicht
    2. bekommt das Tier ggf. eine Unterleibsentzündung oder Lungentzündung
    3. ist es Tierquälerei

  7. #7
    Avatar von Tininini
    Registriert seit
    25.04.2014
    Ort
    Hennenhausen
    Land
    D
    Beiträge
    477
    Ich habe zzt. auch so eine Extrem-Glucke

    Sie sitzt als letztes Mittel, seit 2 Tagen im umgedrehten, schwebenden Kaninchenkäfig.
    Aber sie macht noch immer so leise 'gluck, gluck, gluck...'
    Ich vermute mal sie ist dann immer noch im Gluckenmodus, oder?
    Rauslassen erst, wenn sie nicht mehr die Glucklaute von sich gibt?
    3 sehr nette Grünlegermix-Damen

  8. #8
    Mechelner Züchter Avatar von HähnchenHirte
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    Brandenburg
    PLZ
    16727
    Land
    Deutschlad
    Beiträge
    1.630
    Für die Hartnäckigsten Fälle, also Hybriden und Mixe, haben wir hier eine große rote Kiste. Diese füllen wir mit 2 - 4 cm Wasser, sodass die Füße bedeckt sind.
    Deshalb muss sie 3 tage stehen und kann sich nicht absetzten und wenn sie sich absetzt wird ihr Bauch nass.
    Dann wird die Kiste so hingestellt das es drinnen richtig schön rot Leuchtet.

    Nach 3 Tagen kommen sie für einen Tag in Haft ohne Einstreu nur mit Wasser, im Schuppen wo sie oft gestört werden und dann zurück in die Gruppe viola.

    Allerdings muss man aufpassen das es keine Verletzungen am Bauch oder an den Füßen gibt! Das kann, weil sie ja ins Wasser käckern, zu schweren Infektionen führen.

    LG Moritz

  9. #9
    Erbsenzähler Avatar von eierdieb65
    Registriert seit
    07.02.2012
    Ort
    Niederösterreich
    Land
    Österreich
    Beiträge
    12.503
    Grüß dich
    Ich nehme die "natürliche" Methode.

    Ich lasse die Henne 7-10 Tage auf Eiern sitzen und nehme sie dann, sobald sie fressen ist, weg. Das hübsche Nest zerfleddere ich.
    Wenn du Bedenken hast, angebrütete Eier zu vernichten, nimm Gipseier.
    Für die Henne kam halt ein Eierdieb . Nach 2 Tagen Suche und Gezetere ist die Glucke dann wieder normal.

    Wenn sie brüten will, muss sie wieder Eier legen.
    Funktionierte bei mir bisher immer.

    lg
    Willi
    Geändert von eierdieb65 (09.08.2014 um 14:25 Uhr)
    Leben ist tödlich, hören sie sofort damit auf.

  10. #10
    Avatar von Tininini
    Registriert seit
    25.04.2014
    Ort
    Hennenhausen
    Land
    D
    Beiträge
    477
    Hallo Willi,

    aha, daher stammt also dein Nickname

    Dein Vorgehen hört sich ja gut an, nur brütet meine olle Tucke auch ohne Eier...
    Und zwar egal wo sie gerade sitz, Staubbad, Rasen, Rasen mit Gitter drauf, auf dem nackten Boden im Gehege... Nichts ist ihr zu ungemütlich.

    Ich sag ja, sehr extrem die Gute

    Aber ich werde ihr einfach mal Eier unterlegen und nach ein paar Tagen deine Technik versuchen!
    Geändert von Tininini (09.08.2014 um 15:22 Uhr)
    3 sehr nette Grünlegermix-Damen

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.06.2013, 18:50
  2. Futterumstellung klappt nicht
    Von kukuk im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.08.2012, 06:44
  3. PN klappt nicht?
    Von Hobbit im Forum Wie funktioniert dieses Forum?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 16:17
  4. klappt nicht :(
    Von balukatze im Forum Naturbrut
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.04.2010, 20:05
  5. Schieren klappt nicht!
    Von nina80 im Forum Kunstbrut
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:04

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •