Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Erbitte um Ratt, Natürliches Antibiotikum für Puten?

  1. #1

    Registriert seit
    15.04.2014
    Land
    Kosovo
    Beiträge
    5

    Erbitte um Ratt, Natürliches Antibiotikum für Puten?

    Hallo liebe gemeinde,

    Bin neu hier im diesen forum, bin aus Kosovo und bin seit einem jahr puten züchter auf meinem bauernhof.
    Besitze 55 puten 49 W + 6 M "Freilandputen"
    Momentan sind 43 auf ihren brutplätzen.
    In ein par tagen werden wir küken (sehr viel küken) beckomen und da fengt auch meine sorge.

    Ich wurde gerne ohne kunstlisches antibiotikum auskomen, egal was es sein soll ( nur nicht bitte aus dem himel geholt).
    Hab durch google suche erfahren das als beispiel Origano sehr hilfreich sein soll als nturlisches antibiotikum in dem es man bei der nahrung beimischt.

    Wenn schun den schun stelle ich noch eine frage ohne einen neuen thema zu offnen.
    Ich habe die moglichkeint meiss und weizen selbst zu herstellen, was wurdet ihr empfehlen um die kucken als starter nahrung zur versorgen?
    PS: leztes jahr habe ich gemalten meiss und weizen verwendet.

    Danke schonmal im voraus fuer alle ratschlaege.

    Ach ja ich habe ein Tip fuer die die huehner zuechten (bei puten habe es noch nicht versucht):
    Wenn die leute wollen das die huehner etwas frueher im jahr oder das ganze jahr eier legen sollen (es kommt vor auf die kalte jahreszeit ) dan, sollten die gemahlenen Rotes Chili Schoten 2 mal pro woche im auf deren nahrung beimischen, im gramm. Ungefehr pro 1-3 kg nahrung 50-100 gramm Rote Chili Schoten. Dieser tip ist nur damit die huehner etwas frueher anfangen eier zu legen, nicht fuer das ganze jahr.

  2. #2

    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Wendelgraben
    PLZ
    3920
    Land
    Österreich
    Beiträge
    297
    Hallo kosovari, Oregano ist kein Antibiotikum sondern eher Naturmedizin. Nur weil Putenküken kommen heißt das nicht automatisch, dass man sie mit Medizin vollpumpen muss. Oregano eignet sich gut würde ich sagen, Knoblauch vielleicht? So weit ich weiß gibt es fertigen Putenstarter bei Futterhändlern zu kaufen und im Lagerhaus (wenn du in Österreich wohnst?).

  3. #3
    Avatar von phoenix27
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Beilngries
    PLZ
    92339
    Land
    BY
    Beiträge
    3.896
    Propolis ist ein natürliches Antibiotikum. am Besten roh vom Imker holen.

    Gesendet von meinem GT-N7100
    3,15 brabanconne 1,1 Paduaner 1,9 mixe 0,4 grünleger 2,11 antw. bartzwerge 0,1 italiener 0,3 reichshühner 0,1 altsteirer 0,1 niederrheiner 0,1 ostfr. möwen 0,2 Andalusier 0,1 Brakel 0,5 Zottegemer 0,5 westf. totleger 0,3 lakenfelder

  4. #4

    Registriert seit
    15.04.2014
    Land
    Kosovo
    Beiträge
    5
    Themenstarter
    Danke fuer die schnelle antwort

    @chocin ich moechte die kueken nicht vollpumpen (wenn es nicht sein muss) sondern ich moechte mich vorbeugen.
    Bin im Kosovo und es gibt hierzulande auch putenstarter, nur ich traue den leuten hier nicht so sehr... Daher versuche ich es selbst das futter herzustellen.

    @phoenix27 Danke fuer dein Tipp

  5. #5

    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Wendelgraben
    PLZ
    3920
    Land
    Österreich
    Beiträge
    297
    Puten brauchen einen eher hohen Eiweißgehalt im Futter, wenn sie klein sind, daher wirst du entweder irgendwelche Leguminosen ins Futter mischen müssen, oder du fütterst Eier,Topfen oder Insekten o.ä.(die kosten dir dann wahrscheinlich zu viel Geld oder Mühe).

  6. #6
    Moderator Avatar von conny
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    173xx
    Land
    Brandenburg/Uckermark
    Beiträge
    11.608
    Ganz wichtig bei Puten ist eine regelmässige Entwurmung, damit sich schädliche Erreger, wie z. B. die Schwarzkopfkrankheit, nicht so leicht festsetzen können. Auch frischer Oregano sowie bereits erwähnt Oreganoöl können vorbeugend sein. Aber ein Allheilmittel ist es nicht.

    LG Conny
    Man kann dem Leben keine Tage geben, aber dem Tag mehr Leben





  7. #7

    Registriert seit
    15.04.2014
    Land
    Kosovo
    Beiträge
    5
    Themenstarter
    Danke @chocin & @conny
    Im klartekst fuer mich und auf meine momentane moeglichkeiten sollte ich joghurt mit knoblauch als topfen und leguminosen anwenden.
    Und als zusaetzliches moeglichkeit oregano (gemahlen) mit gemahlenen meiss.
    Klar das diese nicht alleskoener sind aber ich denke ich wuerde einigermassen auf der sicheren seite sein.

    Vielen Dank

  8. #8
    Gast
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    11.123
    Im Freilandversuch hatten pflanzliche Wirkstoffe bis jetzt keinen Schutz geboten. Aber ein Strohhalm ist besser als nix ...

  9. #9
    Avatar von cimicifuga
    Registriert seit
    03.09.2006
    Ort
    Ennstal, OÖ
    PLZ
    44xx
    Land
    Österreich
    Beiträge
    6.075
    ich würde oreganoöl ins trinkwasser geben und trotzdem auf den fertigen putenstarter zurückgreifen. selber mischen wär mir zu heikel und bei so viel nachwuchs alle mit tierischem eiweiß zu versorgen stelle ich mir teuer und schwierig vor
    wer die menschen kennt, liebt die tiere
    findet mich auf facebook unter "MALUs Hühnergarten"

  10. #10

    Registriert seit
    15.04.2014
    Land
    Kosovo
    Beiträge
    5
    Themenstarter
    Danke fuer euren beitrag @cimicifuga & @Redcap

    Origanooel ist mir zu teuer. Ich habe eine quelle die er mir fuer ein gutten preiss gemahlenen origano verkaufen laesst.
    Wuerde es ein unterschied machen wenn ich gemahlenen origano anstatt origanooel verwende?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Federfüßige Zwerghühner - erbitte kurze Info
    Von Moni72 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 19:15
  2. Ein natürliches Entwurmungsmittel namens Kamala
    Von yorgo-26 im Forum Parasiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 08:18
  3. Tag 18 erbitte Hilfe
    Von Mietze im Forum Kunstbrut
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 14:46
  4. natürliches Gleichgewicht
    Von ina-mit-huhn im Forum Parasiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 09:59

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •