Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 51

Thema: Erfahrungsberichte für Axt- Alternativen

  1. #41
    Avatar von AlexL
    Registriert seit
    26.01.2009
    PLZ
    54xxx
    Beiträge
    2.607
    Zitat Zitat von avrock Beitrag anzeigen
    ... was will man mehr !
    ...ne Zeitschaltuhr!
    Internette Grüße aus der schönen Eifel
    Alex

  2. #42

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    8
    schaut doch mal hier rein: hühnerklappe-diy.de
    Da steht alles an Informationen und Tips was man zum Bau einer Klappe benötigt.

    Nicht nur Privatleute bedienen sich der Infos und mehr

  3. #43

    Registriert seit
    27.06.2014
    PLZ
    51491
    Beiträge
    2
    So jetzt will ich auch mal....
    Da ich keine Selbstbastelei wollte, obwohl ich es könnte, hab ich mir eine Steuerung von Jost mit Zeitschaltuhr und Fernbedienung zugelegt.
    Montiert, eingestellt, läuft...ca ne Woche dann blieb sie beim runterfahren bei der hälfte hängen.
    Massnahmen meinerseits und des Herstellers brachten keinen Erfolg. Steuerung zurückgegeben.(problemlos)
    Da meine Frau die Steuerung unbedingt wollte hab ich mich dann für die Seiler Steuerung entschieden.
    Die läuft bei uns tadellos und diese viel belächelte (von mir anfangs auch) LED ist bei unserer situation der Clou schlechthin. Unser Stall steht unter Bäumen,da ist es abends stockdunkel, die Klappe ist auf der Rückseite des Stall´s und vom Haus aus nicht zu sehen. Nun kann ich von jedem Fenster unseres Hauses die LED sehen und weiss ob die Klappe nun auf, zu, gestört ist bzw. in den nächsten minuten öffnet oder schliesst.
    Da ich nicht wollte das die Hühner vor 7:00 rauskommen, hab ich einfach mit ner einfachen Schaltuhr die Stromzufuhr unterbrochen. Von 23:00- 7:00 Uhr macht die Klappe dann nichts, auch die LED ist aus. Um 7:00 kommt der Strom zurück und die Anlage ist betriebsbereit. Da die Steuerung keine Lernfahrt machen muss, fährt die Klappe auch erst tatsächlich auf wenn es nach 7:00 und auch dementsprechend Hell ist.Ich muss nix mehr an Schaltzeiten korrigieren da meine Schaltuhr automatisch von Sommer auf Winter umstellt. So hab ich alles was ich wollte und ne halbwegs vernünftige Eigenbaulösung hätte locker das gleiche gekostet.
    Geändert von Huhndertwasser (17.01.2015 um 07:53 Uhr)

  4. #44

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    8
    Naja, .... Deine 1. Klappe war/ist schon nur eine experimentelle Bastelklappe.

    Problem macht dort immer der Motor.
    Grundsätzlich sind das die Gleichen wie bei allen Herstellern und auch gut.
    Deine 1. Klappe basiert auf Strommessung.
    Wenn da der Motor aus verschiedensten Gründen nicht mitspielt , kommt es immer zu einer Fehlmessung und dementsprechend zur Fehlfunktion.
    Wenn dann herstellerseitig nicht softwaremäßig Gegenmaßnahmen programmiert sind,kann das ein endloses Spiel werden die Klappe in den Griff zu bekommen.

    auf www.hühnerklappe-diy.de kann man den Code ja einsehen und die genau Beschreibung dazu finden.
    Da sieht man ja Vor- und Nachteile solch System.
    Am besten ist natürlich mit Endschaltern arbeiten - so wie Deine 2. Klappe.
    Allerdings von der Ausstatung etwas zu spartanisch.
    Auch dazu gibts auf hühnerklappe-diy.de eine Variante , welche beide Systeme vereint.
    Zeitschaltuhr mit Lichtsensor , sowie Abschaltung per Endschalter.

    So eine Klappe ist eigentlich grundsätzlich für unter 50 Euro zu bauen.
    Ob man da gleich immer die teuren Basteleien der Hersteller kaufen sollte ?
    Basteln kann doch jeder 2.

  5. #45

    Registriert seit
    27.06.2014
    PLZ
    51491
    Beiträge
    2
    Also ich finde schon das man sich durchaus teure Basteleien der Hersteller kaufen kann.
    Mir ist das ganze doch ein bisschen zu aufwändig, ich wüsste gar nicht wo ich die ganzen einzelteile herbekommen sollte.Hab da auf der Seite jedenfalls nix gefunden. In sachen programmierung bin ich dann ganz raus. ich kann nur die gute alte Klappertechnik. ( Relais, Endschalter, Wischermotor usw. aber so ein gebastel wollte ich ja nicht)
    Prozentgenaue einstellungen der Dämmerung sind für mich ebenso unnötig wie emails die gesendet werden wenn die Klappe gestört ist ( ja das solls geben ). Aber wie in einem vorherigen thread geschrieben, das muss jeder für sich selber entscheiden was er haben möchte und was er bereit ist dafür auszugeben.Und da ich keine weiteren Einstellungen brauche reicht mir das vollkommen aus was ich jetzt habe.

  6. #46

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    8
    Is schon richtig das nicht jeder gleich weiß - wie anfangen.
    Umso schöner , wenn man eine Seite oder Person kennt , welche man im Vorfeld fragen kann.

    Wischermotor geht ja garnicht , das ist ja das schlimmste was man machen kann.
    Viele möchten ja auch gern alles per Batterie laufen lassen , da wäre sowas mit Wischermotor tötlich.
    Solch Teile ziehen gut und gern bis an die 10A .

    Dabei gibts doch gerade für solch Hühnerklappen Motoren die max. 200mA ziehen und 5kg Zugkraft haben
    und das bei einer Größe von 40mm lang und 27mm Durchmesser

    Und die Bauteile ?
    In jedem x-beliebigen Elektronik-Versandhandel.
    Sind ja alles 0-8-15 Bauteile : Widerstände, Dioden,Transistoren , Relais -> Centartikel

    Vorwärts-/Rückwärtslauf kann man mit einer H-Brücke machen oder mit einem 2xUM Relais.
    H-Brücke hat den Nachteil , man benötigt permanent Spannung.

    Die Axt-Technik ist sehr leicht im Nachbau , da lediglich per Lichtsensor gearbeitet wird.
    Ist Sonne da - Klappe rauf ..... is Sonne wech - Klappe zu.
    Willste mit Uhr , schalte eine Baumarktuhr zwischen

    Die Endschalter bei Axt sind Reed-Relais im Gehäuse , man kann auch Magnetendschalter an der Klappe
    direkt nutzen - je nach Geschmack.

    Natürlich , wenn man so garnichts mit Programmieren oder Elektronik am Hut hat , ist eine Fertiglösung
    immer das Beste , auch wenn diese 2x bis 3x so teuer wie eine eigene ist, stimm ich zu.
    Und wenn Deine jetzige Version all das macht , was sie soll und Du damit voll zufrieden bist , hey super !

  7. #47
    Avatar von SuseL
    Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    1.882
    Zitat Zitat von BoomBoomMagic Beitrag anzeigen
    Basteln kann doch jeder 2.
    Ich glaube, Du irrst. Ich wüsste in meinem Bekanntenkreis einschließlich mir niemand, der so etwas basteln kann. Ich bin daher auf die Basteleien der Händler angewiesen und bin froh, dass es Öffner gibt.
    Gruß Susanne

  8. #48

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    8
    Ich bin daher auf die Basteleien der Händler angewiesen und bin froh, dass es Öffner gibt.
    Das ist auch gut so, sonst wäre ich ja arbeitslos

  9. #49
    Avatar von ekpaik
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    Elbmarsch
    PLZ
    214..
    Beiträge
    525
    Wenn man seine Tiere SICHER ab und bis zur Dämmerung unter Verschluss halten will, ist man gut beraten nicht auf Bastler angewiesen zu sein und noch weniger auf irgendwelche Baumarkt 0-8-15-Artikel.
    Wie geschrieben, die Betonung liegt auf SICHER und da macht der Axt-Steuerung so schnell nichts und niemand etwas vor, erst recht nicht mit 4xAA-Batterien für mindestens 1 Jahr.
    Nette Grüße aus der Elbmarsch
    Ekpaik


    federfüßige Zwerge, Bielefelder Zwergkennhühner

  10. #50
    Avatar von phoenix27
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Beilngries
    PLZ
    92339
    Land
    BY
    Beiträge
    3.896
    Ich hab mir nochmal zwei Pförtner von Titan incubators bestellt.
    mit dem , den ich bereits hatte , gab es in 1,5 Jahren null Probleme. Sogar die ersten Batterien sind noch drin.


    LG , phoenix27
    3,15 brabanconne 1,1 Paduaner 1,9 mixe 0,4 grünleger 2,11 antw. bartzwerge 0,1 italiener 0,3 reichshühner 0,1 altsteirer 0,1 niederrheiner 0,1 ostfr. möwen 0,2 Andalusier 0,1 Brakel 0,5 Zottegemer 0,5 westf. totleger 0,3 lakenfelder

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kannibalismus-Alternativen zum schlachten ?
    Von johome im Forum Verhalten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 11:56
  2. erfahrungsberichte Heka Format
    Von Chris83 im Forum Kunstbrut
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 12:25
  3. Einstreu alternativen
    Von Mäx im Forum Wachteln
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 13:42
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 09:51
  5. Erfahrungsberichte über Wyandotten und Marans
    Von kihla im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.09.2007, 12:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •