Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 63

Thema: Dominikaner & Zwerg-Dominikaner

  1. #1
    Avatar von chicken_wing
    Registriert seit
    03.08.2012
    Ort
    Münsterland
    PLZ
    486xx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    353

    Dominikaner & Zwerg-Dominikaner

    Moinsen,

    da es zu dieser wie ich finde sehr schönen Rasse noch keinen Thread gibt, starte ich ihn jetzt einfach mal. Die Rasse Beschreibung von http://www.indiez.de sagt folgendes:

    Herkunft
    Die älteste amerikanische Rasse mit nicht verbürgter Herkunft; in Deutschland gegen Ende der siebziger Jahre des 19. Jahrhunderts eingeführt

    Gesamteindruck
    Mittelgroße, kräftige Landhuhntorm mit etwas asiatischem Einschlag, mittelhoher Stellung, anliegendem Gefieder in Sperberzeichnung. Von lebhaftem Temperament.

    Farbenschläge
    • gesperbert

    Gewichte
    Hahn: 2-2,5 kg, Henne: 1,75-2,25 kg

    Bruteier-Mindestgewicht
    58 g

    Schalenfarbe der Eier
    Bräunlich

    Legeleistung
    200

    Ringgrößen
    Hahn: 20, Henne: 18

    Betreut wird die Rasse durch den SV d. Z. der gesperberten Dominikaner und Zwerg-Dominikaner. Da der SV laut Google anscheinend keine HP hat, würde es mich interessieren, wie dort der Status ist und wieviele Leute hier im HüFo die Rasse haben oder züchten.


    Gruß,
    chicken_wing
    0,3 Kraienköppe, goldhalsig - 0,4 Kollbecksmoor - 0,2 Zwerg-Wyandotten, gelb-schwarz-columbia - 0,0,7 Mixe

  2. #2
    Avatar von chicken_wing
    Registriert seit
    03.08.2012
    Ort
    Münsterland
    PLZ
    486xx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    353
    Themenstarter
    Hallo,

    hier noch die Rassebeschreibung der Zwerg-Dominikaner. Quelle: http://www.indiez.de

    Herkunft
    In Deutschland vorgenommene Verzwergung der ältesten amerikanischen Rasse

    Gesamteindruck
    Mittelhoch gestelltes Zwerghuhn mit etwas asiatischem Einschlag und straffem Gefieder in Sperberzeichnung. Wetterfest, lebhaft und zutraulich

    Farbenschläge
    •gesperbert

    Gewichte
    Hahn: 900 g, Henne: 700 g

    Bruteier-Mindestgewicht
    35 g

    Schalenfarbe der Eier
    Bräunlich

    Legeleistung
    120

    Ringgrößen
    Hahn: 15, Henne: 13


    Würde mich freuen, wenn jemand noch eigene Bilder zusteuern kann.


    Gruß,
    chicken_wing
    0,3 Kraienköppe, goldhalsig - 0,4 Kollbecksmoor - 0,2 Zwerg-Wyandotten, gelb-schwarz-columbia - 0,0,7 Mixe

  3. #3
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    17.505
    Hy!

    Das ist ja jetzt ein Zufall mit dem Thread hier, oder hat Dich meine Brutei- Suche inspiriert ?

    Ich bin noch kein Halter, will aber gerne. Habe gerade eben den Vorsitzenden des SV wegen der Bruteier angeschrieben, und bin dann mal gespannt, wie die aktuelle Lage da ist. Laut einem Link auf vhgw.de hatte der SV 2013 39 Mitglieder, mehr oder aktuelleres weiß ich auch nicht.

    Hoffentlich kriege ich Bruteier, denn dass diese Rasse, die Urahn so vieler moderner Nutzrassen ist, so unbekannt ist (sieht gut aus und hat auch tolle Leistungsaspekte), verstehe ich gar nicht, und mit mir wäre es dann sogar ein Halter mehr...

    Grüße,
    Andreas
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  4. #4
    Avatar von chicken_wing
    Registriert seit
    03.08.2012
    Ort
    Münsterland
    PLZ
    486xx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    353
    Themenstarter
    Moin Andreas,

    die Ehre diese Threads gebührt in der Tat eigentlich dir. Hatte deinen Aufruf gelesen und hier mal gesucht. Ergebnis war 0. Und aus den von dir genannten Gründen hab ich das Thema hier gestartet.


    Gruß,
    Thorsten
    0,3 Kraienköppe, goldhalsig - 0,4 Kollbecksmoor - 0,2 Zwerg-Wyandotten, gelb-schwarz-columbia - 0,0,7 Mixe

  5. #5

    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    33
    nur Züchter erhalten Rassen, so seh ich das.
    Aufklärung ist der Weg des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit.
    Immanuel Kant

  6. #6
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    17.505
    Züchter brauchen Halter, denn wo sollen sie sonst mit der ganzen Nachzucht hin? Welchen Sinn hat's, Rassen zu erhalten, wenn sie keiner außer einer Handvoll Züchtern (bei den Dominikanern de facto weniger als 50 bundesweit...) hält? So seh' ich das !
    Bitte, kein Streitthema daraus machen, ok? Es muss nicht immer alles durch hingeworfene Batzigkeiten entstellt werden!
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  7. #7

    Registriert seit
    01.03.2007
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    495
    Die sv mitglieder sind wohl alt oder net so aktiv, sie haben netmal eine Homepage. Ist eine schöne rasse. Hat jemand bilder?

  8. #8
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    17.505
    Hallo,

    bei meiner Frage nach Bruteiern erfuhr ich, dass der Vorsitzende leider nicht mehr selbst züchtet.
    Bilder habe ich noch keine, aber Google spuckt zumindest ein wenig aus .
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  9. #9

    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    33
    Ich wollte nichts vom Zaun brechen und habe nur meine Meinung wiedergegeben. Jeder Züchter muss irgendwann in seinem Züchterleinleben wohl oder Übel auch überzählige Hähne der Küche zuführen. Züchter sind nicht auf Halter angewiesen, andersherum schon, wenn sie keine Hybrid-Legebatterie-Hennen haben wollen. Halter selektieren nicht auf Rassemerkmale, sprich Leistung oder Aussehen oder Eierfarbung. Sie HALTEN sie zum Eierlegen. Wird eine Henne glucksch, werden ihr doch oftmalig Mixe Eier untergejubelt. Gute Züchter selektieren sehr wohl nach differenzierbaren Parametern, nur um es dir mal zu erklären. Hoffe es ist nun verständlich für dich.
    Ist meine Meinung und nicht batzig gemeint. Weiß nicht warrum du das auf die Schiene abtun musst.
    Aufklärung ist der Weg des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit.
    Immanuel Kant

  10. #10
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    17.505
    Hy!

    Musst Du mir nicht erklären, danke schön! Es klang schon so ein bisschen so, als würdest Du meinen, dass Halter für den Erhalt einer Rasse vollkommen unwichtig wären. Wie gesagt, für wen machen die Züchter denn den Zirkus, irgendwelche Rassen vor dem Aussterben zu bewahren, und welchen Sinn hat das, wenn die Rasse nicht auch zugleich wieder breiter im Volk vertreten sein soll?
    Und ich würde mal behaupten, dass es nicht wenige Halter gibt, die nach der "Hybridenphase" Rassetiere anschafften und letztendlich zum Züchter wurden.

    Was denn, wenn der SV Dominikaner mit seinen knapp 40 Mitgliedern beschliesst, es sein zu lassen. Jeder Züchter haut seine Tiere in die Truhe, ja, und ohne Halter war es dass dann mit der Rasse in Deutschland... Wäre das erstrebenswert? Dann doch lieber an Halter abgeben und drauf hoffen, dass ein paar ambitioniertere dabei sind, wie meinereiner, der die Rasse dann auch weiter erhalten will, und natürlich auch so selektiert, dass die NZ zumindest nicht absackt...
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 19:04

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •