Seite 3 von 170 ErsteErste 12345671353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 1693

Thema: Jussis Augsburger Erhaltungszucht

  1. #21
    Avatar von Jussi
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    Landsberg/Lech
    PLZ
    86899
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.014
    Themenstarter
    Danke Dir, für die lieben Worte! Ja, ich habe gerade mit dem Züchter telefoniert, von dem die Eier sind. Bei ihm sind keine so großen Ausfälle zu beanstanden, wie bei uns. Aber er hatte auch schon andere Zeiten. Jedenfalls bekommen wir nächstes Wochenende dann nochmal ein paar Bruteier - je nachdem, wie viele er bis dahin gesammelt hat, so ca. 15.
    Das man bei so einer seltenen Rasse sicher mit so manchem Problem zu kämpfen hat ist kein Grund für mich, gleich den Kopf in den Sand zu stecken - wenn das alle täten, dann gibt es sie ja bald garnicht mehr. Und Ausdauer ist mein zweiter Vorname ! Wird schon werden!
    Gefiederte Grüße von den 2,17 unserer super tollen schwarzen Augsburger und der Mixhenne Happy!

  2. #22
    Avatar von Chabo gelb.mw.Tupfen
    Registriert seit
    17.01.2013
    Ort
    osterburg
    PLZ
    39606
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    264
    Das wird schon werden und Hartnäckigkeit lohnt sich in jedem Fall
    Bin mal gespannt wie es nachher schlüpft bei dir, natürlich gern mit Bilder.
    Gruß Grit
    Chabo gelb mit weißen Tupfen, Chabo perlgrau mit weißen Tupfen, Zwergenten wildfarbig grob gescheckt, Lahore Schwarz und Silber

  3. #23
    HühnerhotelHohenlohe Avatar von Brillenhuhn
    Registriert seit
    14.01.2010
    Beiträge
    2.281
    da meine mädels bis jetzt irgendwie spärlich gelegt haben geht bei mir die brut erst später los, aber das ist mir egal, hauptsache ich kann was ausbrüten

    es kann auch zu sterbefällen im brüter kommen wenn man, wie du, aus 2 verschiedenen ställen (also deine und die vom züchter) zusammen ausbrütet.
    es kann vorkommen das da einfach keime sind und die dann zum absterben führen.

    in meinem gluckennest hat die glucke paar mal reingeschissen *grmpf* und die eier sind sehr schmuddelig, aber ich mache da nix, die müssen es so schaffen, ist ja nicht mehr lange. bin auch sehr gespannt.
    bald werde ich meinen brüter anwerfen.
    Es gibt von meiner Truppe nun einen Blog. Klickt doch mal rein

    www.huehnerhotel-hohenlohe.blogspot.de
    www.augsburger-huehnerkiste.blogspot.de

  4. #24
    Avatar von Jussi
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    Landsberg/Lech
    PLZ
    86899
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.014
    Themenstarter
    Das mit den Eiern aus zwei Ställen... Daran hab ich auch schon gedacht. Alle abgestorbenen sind die von dem langjährigen Züchter, der aber selbst keine größeren Ausfälle zu beklagen hat. Die 4 befruchteten Eier von dem anderen Herren, der unser letztjähriges Augsburger Pärchen abgenommen hatte, wachsen alle prächtig vor sich hin. Genaueres werden wir ja vielleicht auch erst wissen, wenn wir dann nochmal Eier drin haben. Jetzt hoffe ich erstmal, dass möglischst viele der verbliebenen Küken gut schlüpfen und bitte keine Spreizbeine oder sonstige Probleme haben.

    Heute Mittag beginnt Tag 18 ! Die ersten Eier haben wir heute Morgen schon wackeln gesehen ! Heute Mittag schalte ich die Wendung aus und heute Abend werden die nächsten zwei Rillen befüllt und die Eier zum Schlupf umgelegt. Wir möchten es wieder so, wie letztes Mal machen und die Eier in Kästchen mit Gitterboden legen. Dann spielen sie nicht so schnell Fußball und wir haben etwas besser den Überblick, welches Küken z. B. aus dem Kasten mit den über 60g schweren Eiern geschlüpft ist und auch, welche Küken aus Tabbis Eiern geschlüpft sind. Zu kleine Eier sind eigentlich eh keine mehr dabei... Eines wog vor der Einlage 54 g. Alle anderen zwischen 55 und 60 g. Apropos Gewicht: Wir werden ein paar auch nochmal kurz auf die Waage legen. Bin gespannt, wie der Gewichtsverlust jetzt insgesamt ist . Die LF war die letzten Tage immer so bei ca. 55% und sollte mit ab heute Abend vier befüllten Rillen auf so 65-70% steigen.

    Heidrun, ich drücke Dir die Daumen für Deine Glucken-Eier! Müßte ja jetzt dann bald so weit sein, oder?
    Gefiederte Grüße von den 2,17 unserer super tollen schwarzen Augsburger und der Mixhenne Happy!

  5. #25
    Avatar von _sebi_
    Registriert seit
    25.07.2010
    PLZ
    93
    Land
    Bayern
    Beiträge
    80
    Hallo Jussi,

    ich finde es toll, wie ausführlich Du über die Augsburger-Brut berichtest und die Augsburger somit weiterhin im Forum vertreten sind. Meine Zucht wurde ja dieses Jahr auf eine Haltung heruntergefahren. Nächstes Jahr - so mein Plan - will ich aber wieder aktiv werden und weiterzüchten. Wahrscheinlich werde ich dann auch auf reinerbige Tiere umsteigen, sofern dies möglich ist.
    Die spalterbigen Augsburger haben meiner Meinung nach keine Zukunft...

    Nun viel Glück für den Schlupf!!
    Ich drücke Euch die Daumen

  6. #26
    HühnerhotelHohenlohe Avatar von Brillenhuhn
    Registriert seit
    14.01.2010
    Beiträge
    2.281
    Hi Jussi!

    Ja, hier gehts nun auch ans Ende der Brut.
    Bin super gespannt.
    Hab eben die Glucke runtergehoben das sie sich nochmal vollfressen konnte, denn der Napf war leer.
    Denke in 2 Tagen sollten alle Küken da sein. Ich bin auch super aufgeregt
    Ich drücke dir auch die Daumen für einen guten Schlupf.

    Das mit den Eiern aus verschiedenen Ställen wurde auf einer Mifuma Futterpräsentation erwähnt.
    Von daher würde sich auch erklären warum der Züchter keine Ausfälle hat.
    Das nächste mal dan vielleicht getrennt brüten.
    Ich bin gespannt wie meine Kunstbrut wird, denn ich lege nicht nur Augsburger in den Brüter. Zwar alles meine eigenen Bruteier, aber bin gespannt wie es da dann wird mit der Rate.

    Hi Sebi!
    Hast du reinerbige Ausgburger? Oder etwas in Aussicht? Oder meinst du Zwergaugsburger?
    Es gibt von meiner Truppe nun einen Blog. Klickt doch mal rein

    www.huehnerhotel-hohenlohe.blogspot.de
    www.augsburger-huehnerkiste.blogspot.de

  7. #27
    Avatar von _sebi_
    Registriert seit
    25.07.2010
    PLZ
    93
    Land
    Bayern
    Beiträge
    80
    Hallo Heidrun,

    ich habe die originalen, also spalterbigen Augsburger. Sind Deine reinerbig?
    Es gibt auf jeden Fall Züchter, die reinerbige Tiere besitzen. Der Züchter, von dem Jussis Bruteier stammen, hat z.B. durch verschiedene Kreuzungen solche Tiere erzüchtet.

    Ich habe vorher übrigens ein bisschen in Deinem Blog gelesen. Hat mir sehr gut gefallen
    Viele Grüße
    Sebastian

  8. #28
    Avatar von Jussi
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    Landsberg/Lech
    PLZ
    86899
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.014
    Themenstarter
    Ich denke auch, dass man die Augsburger als Rasse nur langfristig erhalten kann, wenn die Kronenkämme dominant fallen. Hier bei uns in der Nähe gibt es eigentlich auch nur diesen einen Züchter und noch den Vorsitzenden vom SV, die beide die gleiche Linie gefahren sind (Sizilianische Kronenkämme eingekreuzt und dann Sachsenhühner wegen der Farbe). Aber vielleicht kommt ja der eine oder andere durch meinen Thread auch noch auf die Idee, das selbst auszuprobieren...?! Wäre doch super. Allerdings muss man da vermutlich in hohen Stückzahlen züchten, um in einem überschaubaren Zeitrahmen zu bleiben.

    Ich berichte dann ja eh weiter, wie es bei uns mit der Vererbung aussah.

    War gerade nochmal am Brüter und habe insgesamt 15 Eier beim Wackeln beobachtet!
    Gefiederte Grüße von den 2,17 unserer super tollen schwarzen Augsburger und der Mixhenne Happy!

  9. #29
    Avatar von Tabbi
    Registriert seit
    23.04.2013
    PLZ
    86343
    Land
    By bei Augschburg
    Beiträge
    20
    Hallo Zusammen
    auch ich hab dieses Jahr schon 10 Augsburger Eier (Hühner vom gleichen Züchter sind wie jussi,aber 2013) ausgebrütet.
    Schlupf (5 erfolgreich) war am 23.01.2014.

    Ich führe den Verlust darauf zurück, dass einige Eier in der Früh gelegt wurden und erst am Abend eingesammelt werden konnten. Somit könten sie zu kühl geworden sein. Sie sehen dann anfangs befruchtet aus, sterben aber so ab den 8 Tag ab. Beim ersten Schieren waren zumndest alle befruchtet, die Eier die nach den 24 Tag nuch nicht geschlüpft ware habe ich geöffnet, es war kein Embryo drin.
    Die Luftfeuchte hatte ich bei ca 60%, Bruttemperatur bei ca 38,4°c, da aber jeden Tag 10 Min gelüftet wurde denke ich dass eine Tempschwankung nicht so gravierend ist. (Der Bruja hat ne Analogsteuerung über einen Widerstand, er kennt nur ein und aus in einem Tempbereich von ca 1,5 Grad , also bei 38,4 Durchschnitt schaltet er bei 37,5 ein und bei 39 aus)

    3 Wochen später (Ende Feb) wurde mein Zwerghuhn gluckig und ich habe ihm 5 "noch warme" Eier untergeschoben. Null Verlust. Es waren das 2 Sperberhühner, 2 Augsburger und ein Zwerghuhnei.
    Zur Vererbung der Augsburger in zweiter Generation kann ich folgendes sagen: Auch hier treten wieder Einfachkämme auf (was ein Züchter natürlich aussortiert) und auch die braunen Federn de Einkeuzung vor 3 Generationen ist bei mir wieder da.

    Nichts desto Trotz freue ich mich auf die Augsburger und möchte Jusi dafür danken dass sie ein paar für mich mit eingelegt hat. Übrigens sind die Küken der Naturbrut meiner Meinung wesentlich unaufgeregter alls die Brüterküken.

    Tschüß, Tabbi
    Geändert von Tabbi (18.03.2014 um 23:08 Uhr)

  10. #30
    Avatar von Jussi
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    Landsberg/Lech
    PLZ
    86899
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.014
    Themenstarter
    Mache ich doch gerne, Tabbi !

    Bei unseren 6 Küken im letzten Jahr war auch ein Hahn mit diesen Kupferfarbfehlern dabei. War echt schade, weil er ansonsten sehr schön war und einen tollen Kamm hatte. Bin jetzt mal einfach gespannt, was ab übermorgen so schlüpft und wie viele Eier wir dann nochmal einlegen. Bis auf 3 Eier haben wir alle wackeln sehen können.
    Gefiederte Grüße von den 2,17 unserer super tollen schwarzen Augsburger und der Mixhenne Happy!

Seite 3 von 170 ErsteErste 12345671353103 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.05.2013, 10:41
  2. Augsburger
    Von Jussi im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.04.2013, 18:42
  3. Augsburger
    Von Hühnerneuling im Forum Portraits von Hühnerrassen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 01:28
  4. Augsburger Eigröße
    Von Rookie im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 20:49
  5. Augsburger
    Von Hühnerneuling im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 14:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •