Seite 331 von 338 ErsteErste ... 231281321327328329330331332333334335 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.301 bis 3.310 von 3379

Thema: Jussis Augsburger Erhaltungszucht

  1. #3301
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    14.956
    Arme Hannah Das tut mir leid mit Happy.

    Zitat Zitat von Jussi Beitrag anzeigen
    Sie meinte, es sei immer so gewesen, dass es einfach Jahre gegeben hätte, in denen absolut der Wurm drin war...
    Hier auch. 2012 und 2016. Man will einfach nur noch alles hinschmeißen und schreiend in den Wald rennen. Macht man ja aber doch nicht, weil man die verbliebenen Hühner auch so lieb hat und weiß, daß auch wieder bessere Zeiten kommen.
    Mixe 2,11,2; Dals-Pärlhöna 0,2; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  2. #3302
    Avatar von Orpington/Maran
    Registriert seit
    07.06.2012
    PLZ
    1xxxx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    7.095
    Tut mir leid für Euch, ich betrauer auch jedes Huhn, was stirbt leider sind die meisten Hühner eher auf Leistung oder Schönheit, und nicht auf Langlebigkeit gezüchtet, und so muss man ungewollt viele seiner gefiederten Freunde früher als geplant gehen lassen, wenn es Euch tröstet, Hühner zeigen ja er knapp vor 12 an, dass es ihnen schlecht geht, so habt ihr ihr sicherlich ein paar Tage Leiden ersparen können ..

  3. #3303
    Avatar von Jussi
    Registriert seit
    19.04.2010
    Beiträge
    4.546
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Sulmtaler forever Beitrag anzeigen
    Es tut mir wirklich sehr leid um Happy. Und dass Hannah so leidet auch.
    Es war wirklich ein schreckliches Jahr für euch. Ich finde einfach keine richtigen Worte mehr. Hoffentlich hört das jetzt auf und nächstes Jahr ist alles wieder gut. Fühlt euch von mir gedrückt!!
    Ja, da gehen einem wirklich irgendwann die Worte aus...

    Zitat Zitat von Bohus-Dal Beitrag anzeigen
    Arme Hannah Das tut mir leid mit Happy.



    Hier auch. 2012 und 2016. Man will einfach nur noch alles hinschmeißen und schreiend in den Wald rennen. Macht man ja aber doch nicht, weil man die verbliebenen Hühner auch so lieb hat und weiß, daß auch wieder bessere Zeiten kommen.
    Da hast Du wirklich recht. Wenn wir es nicht schaffen würden, trotzdem so viel Freude an den anderen Hühnern und unserer Zuchtarbeit zu empfinden, dann hätten wir dieses Jahr wirklich oft genug Grund gehabt, den Kopf in den Sand zu stecken... Aber wir lieben sie ja von ganzem Herzen und deshalb ist aufgeben keine Option.

    Zitat Zitat von Orpington/Maran Beitrag anzeigen
    Tut mir leid für Euch, ich betrauer auch jedes Huhn, was stirbt leider sind die meisten Hühner eher auf Leistung oder Schönheit, und nicht auf Langlebigkeit gezüchtet, und so muss man ungewollt viele seiner gefiederten Freunde früher als geplant gehen lassen, wenn es Euch tröstet, Hühner zeigen ja er knapp vor 12 an, dass es ihnen schlecht geht, so habt ihr ihr sicherlich ein paar Tage Leiden ersparen können ..
    Damit habe ich schon so oft gehadert... Wenn man ihnen früher was anmerken würde, dann könnte man vielleicht auch öfter noch helfen. Andererseits ist es ja für die Zucht auch wichtig mit möglichst gesundheitlich sehr gut überzeugenden Tieren zu arbeiten. Ich bin frohen Mutes, dass wir über die nächsten Jahre wieder mehr stabile Althennen hier haben . Zumindest in der Jungtieraufzucht lief es dieses Jahr ja wirklich gut und mit sehr wenigen Verlusten.
    Gefiederte Grüße von den 2,15 unserer super tollen schwarzen Augsburger und Mixhenne Henny!
    Instaram: @augsburgerhuhn_erhaltungszucht

  4. #3304
    Avatar von Jussi
    Registriert seit
    19.04.2010
    Beiträge
    4.546
    Themenstarter

    Endselektion...?

    So, heute Morgen um 8.00 Uhr waren wir schon ganz fleißig und haben zusammen mit unserem lieben Hühnerzuchtvater alle verbliebenen 7,17 Jungtiere durchgeschaut. Bei den Hähnen wird es wirklich schwierig dieses Jahr. Zwei von Maggie x Picasso konnten wir immerhin schon ausschließen. Bei den anderen fünf ist es echt schwer... Jeder hat irgendwelche Vorzüge, dafür auch Wünsche. Es wird spannend, welche zwei letztlich bleiben werden. Für einen Sohn von Maggie sg95 x Picasso haben wir uns im Moment mal entschieden und ihn dann auch direkt zu den Junghennen getan. Mal sehen, wie er sich dort ohne den Stress der Gockel-WG weiterentwickelt. Er ist erst aus der zweiten Brut und vermutlich bis zur Ausstellung auch lange noch nicht fertig genug, aber er hat insgesamt eine schöne Form und auch Kamm. Die Chancen stehen gut, dass er einen Zuchtstamm bekommt. Wenn ja, dann kam von Hannah direkt schon der erste Namensvorschlag: "Maserati" ! Im Junghennengehege angekommen hat er sich allerdings erstmal beweisen müssen und die eine oder andere dominante Henne hat sich gleich mal mit ihm angelegt. Wäre kein Drama, wenn man nicht ausstellen wollen würde - jetzt hat er nämlich gleich mal ne blutende Macke am Kamm gehabt und auch die Ohrscheiben sind entweder nur von der kleinen Kammwunde auch blutig verfärbt, oder es hat ihn auch dort erwischt... Naja, es ist, wie es ist. In der Hauptsache geht es uns ja Gott sei Dank immer mehr um die gute Zuchtarbeit als um tolle Ausstellungsergebnisse.

    Welcher der zweite Hahn wird, steht irgendwie noch total in den Sternen. Mein Favorit wäre aufgrund herausragender Kopfpunkte der Sohn von Bini x Fun Gogh. Er hat wunderschöne Ohrscheiben, Kronenkamm, Kehllappen, dunkle Augen usw. Er ist auch mit Abstand der schwerste aus der zweiten Brut und zeigt gute Brust. Allerdings ist er im Übergang (Rücken-Schwanz) nicht so schön harmonisch und gedeckt, wie es sein sollte. Stellt den Schwanz etwas zu steil.

    Dann gibt es noch den Don Jussi Sohn. Er hat eine wunderschöne Form, ist allerdings etwas leicht, hat den Kamm hinten nicht geschlossen und hatte ja schon vor einigen Monaten eine Verletzung in der Ohrscheibe, weshalb wir ihn auf jeden Fall nicht mehr ausstellen würden. Seine Ohrscheiben waren allerdings mal recht schön.

    Der Sohn von Fiona x Picasso ist der Chef der Gruppe und der schwerste mit dementsprechend bester Federsubstanz und -breite. Er zeigt allerdings zum einen keine schöne Unterlinie mit Brust und zum anderen laufen seine Ohrscheiben hinten definitiv rot an. Ansonsten wäre er eine stattliche Erscheinung.

    Zuletzt wäre noch der Sohn von Elfie sg93 x Fun Gogh zur Auswahl. Er war als Küken eines der Frohwüchsigsten überhaupt, zeigte schon mit zwei Wochen Kehllappenansätze. Kamm super gut. Ohrscheiben waren auch top - sind allerdings mittlerweile auch deutlich vom Stress der Hähne-WG gekennzeichnet. Dazu hat er im Gefieder auch ganz schön gelitten. Für die Ausstellung definitiv so nicht geeignet. Was ihn für uns leider etwas schwierig macht, ist auch der zu steile Schwanz-Ansatz, wie bei dem Bini x Fun Gogh Sohn. Das hat Fun Gogh dort leider mitgegeben, der ja auch zu steil im Schwanz war. Deshalb hatten wir ihn mit Hennen mit Topschwänzen verpaart. Wenn man doch nur wüsste, was jetzt welcher Hahn mehr oder weniger vererbt... Letztlich erfährt man allerdings über die Vererbung immer erst etwas durchs Ausprobieren...

    Ihr merkt schon - wir sind da absolut noch nicht auf dem Weg zu einer Entscheidung. Allerdings müssen wir uns in drei Wochen entschieden haben, weil dann auch noch unser drittbester Hahn zu einem anderen Züchter ziehen wird. Es bleibt also noch ein wenig spannend .

    Aaaaber bei den Hennen sieht es wirklich ganz gut aus dieses Jahr. Einzelvorstellungen wird es sicher demnächst wieder geben, dafür fehlt mir heute leider die Zeit, aber hier schon einmal, welche 10 wir behalten werden:

    Aus dem Stamm mit Vater Picasso bleiben:
    0,2 v. Fly sg95
    0,1 v. Frieda
    0,1 v. Tinkerbell
    0,1 v. Maggie sg95
    0,2 v. Bumblebee hv96

    Aus dem Stamm mit Vater Fun Gogh bleiben:
    0,2 v. Elfie sg93
    0,1 v. Pearl sg94

    Zu einem Züchter werden wir noch einen Hahn und drei Hennen (v. Fiona x Picasso, Bumblebee x Picasso, Elfie x Fun Gogh) abgeben. Auch diese drei Damen sind wirklich gute Zuchttiere und ich kann mir gut vorstellen, dass wir uns von dort dann nächstes Jahr noch ein paar BE dazu holen. Mal sehen...

    Aussortiert haben wir heute tatsächlich nur 4 Hennen (eine von Plum x Fun Gogh, zwei von Pearl x Fun Gogh und eine von Don Jussi)
    Gefiederte Grüße von den 2,15 unserer super tollen schwarzen Augsburger und Mixhenne Henny!
    Instaram: @augsburgerhuhn_erhaltungszucht

  5. #3305
    Avatar von Floda
    Registriert seit
    13.02.2011
    PLZ
    046
    Land
    Deutschland/Sachsen
    Beiträge
    988
    Sehr interessant. Es bleibt also spannend.
    Zu den Ausfällen dieses Jahr muss ich sagen, sowas passiert immer mal.
    Dieses Jahr war zuchtmäßig auch für mich ein sch... Jahr.
    Hoffen wir, dass das nächste Jahr besser wird.

    Gesendet von meinem A9 Pro mit Tapatalk
    "Nur wenige wissen, wieviel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß"
    Werner Heisenberg

  6. #3306
    Avatar von Jussi
    Registriert seit
    19.04.2010
    Beiträge
    4.546
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Floda Beitrag anzeigen
    Sehr interessant. Es bleibt also spannend.
    Zu den Ausfällen dieses Jahr muss ich sagen, sowas passiert immer mal.
    Dieses Jahr war zuchtmäßig auch für mich ein sch... Jahr.
    Hoffen wir, dass das nächste Jahr besser wird.

    Gesendet von meinem A9 Pro mit Tapatalk
    Ja, das hoffen wir mal! Andererseits war es bis auf die Ausfälle bei den Alttieren für uns bisher kein ganz schlechtes Jahr - vor allem was die Nachzucht angeht. Früher haben wir ja in der Regel prozentual vielleicht so ca. 10% gute Zuchttiere dabei gehabt. Mittlerweile sind es deutlich mehr. Ich würde mal sagen, von unseren ca. 80 Küken sind sicher 15 Hennen und auch die letzten 7 Hähne sicher zuchttauglich. Bei den Hennen konnten wir mittlerweile deutliche Zuchtfortschritte erreichen, so haben wir z. B. dieses Jahr keinen einzigen steilen Schwanz mehr drin. Bei den Hähnen ist es auch deutlich besser, als in den ersten Jahren. Also eigentlich ne richtig gute Richtung, aber man wird halt dann auch strenger . Die ersten Jahre waren wir ja z. B. noch völlig zufrieden mit Kämmen, die hinten nur geschlossen "erschienen" - mittlerweile sind eigentlich fast alle hinten tatsächlich geschlossen.

    Heute scheint bei uns wunderschön die Herbstsonne. Ich habe vorhin den Junghahn von Maggie x Picasso, der seit Montag bei den Junghennen ist echt lange beobachtet. Er macht das bisher ganz klasse. Wirkt mit den Hennen angenehm ruhig und auch die Hennen mögen ihn sehr gerne. Es war total süß - er mittendrin im Staubbad und eine ganze Damenschar drum herum . Auch uns gegenüber ist er nicht gestresst. Nimmt uns wahr wenn wir rein gehen und schaut, was wir machen. Das war es dann aber auch. Ich würde mal sagen, er hat auf jeden Fall gute Chancen für Nachwuchs im nächsten Jahr.

    Dafür wird hier nun munter zwischen allen Hähnen hin und her gekräht !!! Wird echt Zeit, dass jetzt mal die nächsten drei Herren ausziehen.
    Gefiederte Grüße von den 2,15 unserer super tollen schwarzen Augsburger und Mixhenne Henny!
    Instaram: @augsburgerhuhn_erhaltungszucht

  7. #3307

    Registriert seit
    20.02.2021
    Beiträge
    313
    Danke für diesen Einblick in die Zucht. Immer wieder spannend.

    Andererseits war es bis auf die Ausfälle bei den Alttieren für uns bisher kein ganz schlechtes Jahr - vor allem was die Nachzucht angeht. Früher haben wir ja in der Regel prozentual vielleicht so ca. 10% gute Zuchttiere dabei gehabt. Mittlerweile sind es deutlich mehr. Ich würde mal sagen, von unseren ca. 80 Küken sind sicher 15 Hennen und auch die letzten 7 Hähne sicher zuchttauglich.
    Das freut mich. Spricht für euch. Eine gute Zuchtarbeit. Weiter so!

    Warum diesmal nicht einfach 3 Hähne behalten ??
    Und wenn ihr keinen Platz habt, den dritten in die Nähe abgeben. Und seine Rückkehr offen halten; und zurückholen, falls er sich vielversprechend entwickelt. Da haben Besitzer doch sicher Verständnis für. Es wäre ja im Sinne der wichtigen Erhaltungszucht der Augsburger.

    Aaaaber bei den Hennen sieht es wirklich ganz gut aus dieses Jahr. Einzelvorstellungen wird es sicher demnächst wieder geben
    Ich freue mich schon darauf!

    Hier schon einmal, welche 10 wir behalten werden:

    Aus dem Stamm mit Vater Picasso bleiben:
    0,2 v. Fly sg95
    0,1 v. Frieda
    0,1 v. Tinkerbell
    0,1 v. Maggie sg95
    0,2 v. Bumblebee hv96

    Aus dem Stamm mit Vater Fun Gogh bleiben:
    0,2 v. Elfie sg93
    0,1 v. Pearl sg94
    Achtet ihr auf Ausgeglichenheit bei der Abstammung? Oder ist das Zufall?
    Geändert von Huhn123 (10.10.2022 um 20:32 Uhr)

  8. #3308
    Avatar von Jussi
    Registriert seit
    19.04.2010
    Beiträge
    4.546
    Themenstarter
    Ja, wir achten natürlich auf Ausgeglichenheit bei der Abstammung - wie auf vieles andere auch noch .

    Mittlerweile sind nun nur noch 4 Hähne hier. Ich vermute leider fast, dass der Sohn von Bini x Fun Gogh mit dem wunderschönsten Kopf, den wir bisher je gezogen habe, leider noch raus fällt. Es zeigt sich jetzt zunehmend, dass seine Hauptsicheln leider nicht wirklich senkrecht herauskommen, sondern eher sogar fast waagerecht, so dass sie sich dann eigentlich sogar überkreuzen. Also die linke Sichel hängt nach rechts und die rechte Sichel nach links. Da er aus der zweiten Brut ist, kann man es von weitem bisher noch nicht sehen, aber in ein paar Wochen wäre das dann vermutlich sehr deutlich. Wir haben den "Fehler" schon einmal begangen und einen Hahn mit solchen Sicheln in der Zucht gehabt, weil er eben auch so wunderschöne Kopfpunkte hatte. Das war damals unser Hugo. Das Ende vom Lied war dann, dass KEIN EINZIGES seiner Kinder in die Zucht ging, weil alle eine schlechte Steuerfederlage hatten. Ich vermute mal, daraus sollte man lernen . Naja, dann zieht er eben noch zu einer netten Liebhaberin.

    Die verbliebenen sind dann also der Maggie x Picasso (aus der zweiten Brut), der seit zwei Wochen bei den Junghennen mitläuft. Dann der Fiona x Picasso mit den hinten angelaufenen Ohrscheiben, aber ansonsten eindrucksvollem Typ und der Don Jussi mit dem Cut in der Ohrscheibe, toller Form, super eng liegendem Schwanz und etwas "leichteren Typs". Ich spätestens einer Woche müssen wir uns entschieden haben, welcher dieser drei noch zu einem anderen Züchter zieht und welche zwei bleiben. Ich kann Euch sagen - keine leichte Entscheidung! Sonst hätten wir sie schon längst getroffen.

    Wir haben uns deshalb auch entschieden auf unserer Hauptsonderschau keinen Hahn auszustellen, dafür aber sechs Hennen. Mal sehen, wie es läuft. Überhaupt freuen wir uns darauf sehr! Ich hatte ja dieses Mal ziemlich viel mit dem ganze Drumherum der Organisation zu tun, aber das hat mir unheimlich viel Spaß gemacht. Wir werden erstmals eine Kombination von Jahreshauptversammlung des SV und reiner Hauptsonderschau haben. Die Tiere werden in der Früh eingeliefert und während wir unsere Versammlung abhalten von zwei Richtern bewertet. Nach dem Mittagessen erfolgt dann noch unsere Tierbesprechung. Wir haben auch Mitgliedern, die erst Neuzüchter sind und sich aus welchen Gründen auch immer noch nicht ans Ausstellen wagen, angeboten Tiere mitzubringen und sie zusammen mit erfahrenen Altzüchtern durchzusprechen. Das wird sicher auch toll. Ich finde es so wichtig, dass man interessierte Neuzüchter mit ins Boot holt! Und ebenso wichtig ist all das Wissen der Altzüchter, das man eben auch erst nach zig Jahren Augsburger Zucht erlangt. Auch ein paar komplett neue Gesichter werden dabei sein.
    Gemeldet wurden insgesamt 86 Tiere! So viel wie noch nie, so lange ich mich erinnern kann. Davon sind 25 Zwerg-Augsburger, 14 Blaue und 47 Schwarze Augsburger. Sogar der 14jährige Jungzüchter, den wir im Sommer in Norddeutschland besucht hatten, kommt mit ein paar Tieren!
    Auch wenn es viel Arbeit war - von Satzungsänderung erarbeiten über Einladung schreiben, Richter einladen, sich um die Örtlichkeiten kümmern und um alles was am Ausstellungstag da sein muss (Futter, Einstreu, Käfige, Gieskannen, usw., usw.) - irgendwie ist das scheinbar echt mein Ding. Ohne Hannah wäre ich allerdings rein technisch oft aufgeschmissen gewesen. Bin ich froh, dass sie am PC so fit ist! Sie kümmert sich ja auch seit einem Jahr um die Homepage des SV, ist Kassiererin usw. Ich würde mal sagen, wir sind und bleiben ein gutes Team . Aber die absolut wichtigste Person im ganzen Verein ist unser geliebter Hühnerzuchtvater, dem wir so viel schon zu verdanken haben, der bereit ist, sein Wissen auch weiterzugeben, der sich so unheimlich freut über jedes zuchtinteressierte Neumitglied. Natürlich gibt es auch noch mehr Personen, die sich ein wenig mit oft wichtigen Gedanken einbringen. Auf jeden Fall macht unser "Sonderverein der Züchter des Augsburger Huhnes und der Zwerg-Augsburger" einfach nur Spaß!
    Achja und an der Bestellung von Vereinskleidung bin ich auch dran und verbringe seit zwei Wochen wirklich viel Zeit damit. Bisher gab es noch keine und es war gar nicht so einfach, alle Wünsche unter einen Hut zu bringen. Nun haben wir uns tatsächlich entschieden, dass jeder "seine" Farbe bestellen kann . Vorne kommt auf eine Brustseite unser Logo (das es bisher natürlich auch noch in keiner digitalen Form gab...) und auf die Rückseite das Logo samt Schriftzug. Ich zeige es Euch dann mal, wenn es fertig ist.

    Welche sechs Hennen wir mitnehmen steht übrigens noch nicht fest. Dazu sind wir noch gar nicht gekommen...
    Geändert von Jussi (14.10.2022 um 10:19 Uhr)
    Gefiederte Grüße von den 2,15 unserer super tollen schwarzen Augsburger und Mixhenne Henny!
    Instaram: @augsburgerhuhn_erhaltungszucht

  9. #3309
    Avatar von Sulmtaler forever
    Registriert seit
    06.07.2019
    Beiträge
    1.468
    Das ist aber schade, dass ihr ohne Hahn ausstellt. Da könnt ihr ja gar kein Meister mchen

    Es ist wirklich schwierig sich zu entscheiden. Bei den ersten geht es immer so leicht mit ihren großen Fehlern...

    Ich drück euch natürlich die Daumen auf der Ausstellung!

    Wie ihr das mit der Vereinskleidung regelt, würde mich auch mal interessieren. Lässt du mir die Info dann mal zukommen wo usw?
    LG
    Astrid

  10. #3310
    Avatar von Jussi
    Registriert seit
    19.04.2010
    Beiträge
    4.546
    Themenstarter
    Naja, Meisterschaft ist ja nicht alles . Es ist halt einfach so, wie man immer sagt: Es gibt Ausstellungstiere, die keine Zuchttiere sind und es gibt Zuchttiere, die keine Ausstellungstiere sind.

    Ja klar, ich kann Dir dann gerne den Kontakt vermitteln, wegen der Vereinskleidung.
    Gefiederte Grüße von den 2,15 unserer super tollen schwarzen Augsburger und Mixhenne Henny!
    Instaram: @augsburgerhuhn_erhaltungszucht

Seite 331 von 338 ErsteErste ... 231281321327328329330331332333334335 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.05.2013, 11:41
  2. Augsburger
    Von Jussi im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.04.2013, 19:42
  3. Augsburger
    Von Hühnerneuling im Forum Portraits von Hühnerrassen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 02:28
  4. Augsburger Eigröße
    Von Rookie im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 21:49
  5. Augsburger
    Von Hühnerneuling im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 15:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •