Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Legt Laufente zwei Eier über Nacht?

  1. #1
    Modeberater Avatar von fradyc
    Registriert seit
    18.11.2013
    PLZ
    03
    Beiträge
    5.480

    Fragezeichen Legt Laufente zwei Eier über Nacht?

    Hallo Entenkenner, können Laufententen zwei Eier pro Tag legen?(anscheinend, ja) War gestern ziemlich überrascht als drei Eier im Nest lagen, da ich nur zwei Enten hab, plus einen Erpel. Und ja, bevor hier lustige Kommentare kommen, es ist GANZ KLAR EIN ERPEL! Ja und heut morgen wieder drei Eier im Nest.

    Ist sowas bekannt, nur mir nicht?
    Soll ich mir Sorgen machen, oder ein Fall für´s Guinessbuch?


    Mit fragenden Grüßen, fradyc
    Geändert von fradyc (25.02.2014 um 10:40 Uhr) Grund: Kommentere geändert in Kommentare!
    „Vögel, die am Morgen singen, holt mittags die Katz.“
    (Der frühe Vogel fängt den frühen Wurm, der Späte fängt den Fetten!)

  2. #2
    Avatar von K1rin
    Registriert seit
    11.02.2005
    PLZ
    73614
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.006
    Also da hast aber einen Erpel...

    Der hat wahrscheinlich eine Wildente angemacht und die legt dann auch ihr Ei in das Nest dazu.

    Kann es sein, dass die Eier nicht alle super sauber sind?
    Dann ist es vielleicht so, dass die Enten die ersten Eier unter dem Nistmaterial versteckt haben und nun langsam die versteckten Eier wieder auftauchen. Schau doch mal das ganze Nest an, taste alles ab. Wenn du noch mehr Eier fühlst mit der Hand, dann versteckt die Ente diese.

    Wenn du die Enten nicht brüten lassen möchtest, dann kannst du auch mal das ganze Nestmaterial austauschen um vielleicht noch versteckte Eier zu finden.

    Mir ist schleierhaft, wie du darauf kommst die Enten legen 2 Eier am Tag und das auch noch mehrmals. Das ist wider der Natur, also unmöglich.
    Lieben Gruß
    Karin

  3. #3
    Avatar von Pudding
    Registriert seit
    20.01.2013
    Ort
    Pfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    9.229
    stell doch mal Bilder deines Erpel ein, evtl. ist es doch eine Erpeline?
    Habe auch Laufenten aber zwei Eier und das zweimal hintereinander kann ich nicht recht glauben!
    Oder du holst die einen Eier früh morgens und die anderen spät Abends?
    Wer mit mir reden will, der darf nicht bloß seine eigene Meinung hören wollen.
    von Wilhelm Raabe

    Alle verrückt hier, komm Einhorn lass uns gehen....!

  4. #4
    Modeberater Avatar von fradyc
    Registriert seit
    18.11.2013
    PLZ
    03
    Beiträge
    5.480
    Themenstarter
    Zitat Zitat von K1rin Beitrag anzeigen
    Also da hast aber einen Erpel...

    Der hat wahrscheinlich eine Wildente angemacht und die legt dann auch ihr Ei in das Nest dazu.

    Kann es sein, dass die Eier nicht alle super sauber sind?
    Dann ist es vielleicht so, dass die Enten die ersten Eier unter dem Nistmaterial versteckt haben und nun langsam die versteckten Eier wieder auftauchen.

    Mir ist schleierhaft, wie du darauf kommst die Enten legen 2 Eier am Tag und das auch noch mehrmals. Das ist wider der Natur, also unmöglich.
    Wilde Ente kaum möglich, da Stall über nacht abgeriegelt, wegen marodierenden Füchsen und Mardern. Tagsüber kommen die Enten nicht in den Stall, weil sie ihre Arbeit (Schneckenvernichtung) im Garten verrichten müssen.

    Super saubere Enteneier hab ich noch nie gesehen. Und wenn sie sie versteckt haben sollten, dann schon seit zwei Wochen, in denen sie ohne Ausnahme, jede täglich ein Ei legten. Das "Nest" ist eine an die Wand gelehnte Spanplatte, darunter die normale Hobelspaneinstreu. Und das aber erst seit vier Tagen, weil ich es leid war mich jeden Morgen woanders nach den Eiern zu bücken.

    Mir ist schleierhaft, drei Eier von zwei Enten zu haben. Oder der Erpel ist doch ´ne Lesbo-Ente mit Erpellocke, heiserer Stimme, starkem Sexualtrieb, und übermütigem Revierverhalten (der fünf Kilo Gockel macht nicht umsonst einen weiten Bogen um ihn/sie) Nur weil es wider der Natur sein soll, muss es doch nicht unmöglich sein! Ein Hühnerei pro Tag galt auch mal als unmöglich.

    Morgen ist ja auch noch ein Tag, bin gespannt und werde berichten....
    „Vögel, die am Morgen singen, holt mittags die Katz.“
    (Der frühe Vogel fängt den frühen Wurm, der Späte fängt den Fetten!)

  5. #5
    Avatar von Pudding
    Registriert seit
    20.01.2013
    Ort
    Pfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    9.229
    Können die Hühern auch in den Stall?
    Evtl. legt ein Hühnchen dazu, sonst fällt mir nichts mehr ein?
    Aber stell doch mal Bilder der drei ein!
    Wer mit mir reden will, der darf nicht bloß seine eigene Meinung hören wollen.
    von Wilhelm Raabe

    Alle verrückt hier, komm Einhorn lass uns gehen....!

  6. #6
    Modeberater Avatar von fradyc
    Registriert seit
    18.11.2013
    PLZ
    03
    Beiträge
    5.480
    Themenstarter
    Klar können die Hühern in den Stall Und ein Hühnerei mehr wie Hühner da sind, dann hätten wir ja das problem nur verschoben, nicht gelöst.

    Da Bild!

    092306fc.l.jpg
    Geändert von fradyc (25.02.2014 um 23:44 Uhr)
    „Vögel, die am Morgen singen, holt mittags die Katz.“
    (Der frühe Vogel fängt den frühen Wurm, der Späte fängt den Fetten!)

  7. #7
    Modeberater Avatar von fradyc
    Registriert seit
    18.11.2013
    PLZ
    03
    Beiträge
    5.480
    Themenstarter
    Heute "nur" ein Entenei! Auch nach Durchforstung der Einstreu kein weiterer Fund. Ich vermute nun auch, Eier waren versteckt, evtl. von Hühnern untergescharrt, in dieser Stallecke ca. 20 cm hoher Einstreu.
    „Vögel, die am Morgen singen, holt mittags die Katz.“
    (Der frühe Vogel fängt den frühen Wurm, der Späte fängt den Fetten!)

  8. #8
    Avatar von K1rin
    Registriert seit
    11.02.2005
    PLZ
    73614
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.006
    Wenn die Enteneier ein unterschiedliches Alter haben, dann kannst du es an der Luftblase auch schätzen. Je älter ein Ei ist, desot größer ist die Luftblase. Diese kann man beim schieren/durchleuchten erkennen oder man macht den Hausfrauen-Frisch-Ei-Test. Dazu legt man in ein Glas mit Wasser ein Ei. Legt es sich auf den Boden, ist es frisch. Stellt es sich auf, ist es noch ok und wenn es oben schwimmt, dann sollte man vorsichtig sein bevor man es gleich ins Mehl schlägt. Somit, je älter das Ei ist, desto mehr schwimmt es nach oben.
    Lieben Gruß
    Karin

  9. #9
    Modeberater Avatar von fradyc
    Registriert seit
    18.11.2013
    PLZ
    03
    Beiträge
    5.480
    Themenstarter
    @ Hausfrauen-Frisch-Ei-Test ...genauso geht auch der Hausmänner-Alt-Ei-Test!

    Hatte gestern abend schon die sechs fraglichen Eier für die Küken gekocht, haben alle gelegen.
    „Vögel, die am Morgen singen, holt mittags die Katz.“
    (Der frühe Vogel fängt den frühen Wurm, der Späte fängt den Fetten!)

  10. #10
    Modeberater Avatar von fradyc
    Registriert seit
    18.11.2013
    PLZ
    03
    Beiträge
    5.480
    Themenstarter
    Zitat Zitat von fradyc Beitrag anzeigen
    ...haben alle gelegen.
    Also die Eier, nicht die Küken!
    „Vögel, die am Morgen singen, holt mittags die Katz.“
    (Der frühe Vogel fängt den frühen Wurm, der Späte fängt den Fetten!)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Laufente legt Mini-Eier
    Von Tucke im Forum Enten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 22:40
  2. 4 Hühner tot über Nacht. Wer wars?
    Von hgreta im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 08:20
  3. Küken über Nacht gestorben
    Von da_moewchen im Forum Naturbrut
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 13:05
  4. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 13:45
  5. Blinde Flugente - über Nacht
    Von Julia1 im Forum Enten, Gänse & Co.
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.09.2005, 08:55

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •