Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 58 von 58

Thema: Glückliche Puten für den Eigenbedarf

  1. #51

    Registriert seit
    12.02.2005
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.577
    Zitat Zitat von wampenhühner Beitrag anzeigen
    ronquieres puten
    Danke,genau!!

  2. #52
    Avatar von SetsukoAi
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Siesbach
    PLZ
    55767
    Land
    Deutschland/Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    11.809
    Ich hab schon an die Ronquieres gedacht aber fand die Pute zu sehr Cröllwitzer gefärbt dachte die müsse bräunlicher sein daher dachte ich auch das der Hahn keiner ist.

  3. #53

    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    Wampen
    PLZ
    95707
    Land
    Franken
    Beiträge
    376
    Hallo Vogelbaron,Ich wollte robuste Putenrasse und bin er zufällig,an die Tiere gekommen.
    Ich bin von meinen Tieren begeistert,Sie sind sehr zutraulich und brav.23.jpg
    Die Seite kenne Ich,bin allerdings Hobby-halter,so das mir eventuelle Farbabweichungen nicht wichtig sind,Hauptsache gesund.
    Auf das Huhn gekommen.

  4. #54
    Avatar von Vogelbaron
    Registriert seit
    20.06.2013
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    276...
    Land
    ...schland
    Beiträge
    920
    Hallo Wampenhühner, hallo Ihr anderen!

    Geniales Foto. Das kann ich mit meinem Zeus auch machen und er genießt es!
    Hat mir dabei schon wie ein Papagei am Jackenkragen geknabbert.
    Bin ja auch nur Hobby-Halter , nur halt für die Selbstversorgung!
    Nur die Gewichtsangaben scheinen sich bei diesen Puten auf das Gewicht zur "Schlachtsaison" zu beziehen.
    Zeus ist nun ca. 15 Monate und wiegt 9-10 KG( muß ich mal aktuell wiegen)mit wenig Zusatzkost, nur Freiland.
    Darum glaube ich, daß man sie auch noch etwas später prima zerlegen kann und gutes Fleisch hat. (Natürlich nicht meinen Zeus!!!)
    Liebe Grüße aus dem höheren Norden
    Michael
    0.1 Marans splash, 1.1 Marans sk, 1.8.2 Bresse G b,2.3 Cream L. 2.3.13 Puten, 2.0 Mini-Schweine, 5 Pony`s, 1 Pferd, 0.1 Lakenfelder, 1.0 Benth. Schwein

  5. #55
    Avatar von Bonchito
    Registriert seit
    13.04.2012
    PLZ
    48...
    Beiträge
    825
    Themenstarter
    Hallihallo, ich wollte das Thema mal aktualisieren. Soviel zu "überwintern will ich nicht", habe mir im Frühjahr zwei Pärchen Puten geholt, die hier frei laufen. 1.1 cröllwitzer (ich gehe davon aus das es keine Ausstellungsstücke sind ) und 1.1 kanadische wildputen.
    Sie wiegen geschätzt 3-4 Kilo aktuell, fressen aber auch nur moderat. Ihren Nachwuchs in 2018 wollte ich dann zur Selbstversorgung aufziehen.

  6. #56
    Avatar von pet75
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    Lauf
    PLZ
    91207
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.043
    Mal ein kleiner Erfahrungsbericht zum Thema Selbstversorgung und Wetterhärte.
    Ich habe mir dieses Jahr erstmals Bourbonputen zugelegt. Nachdem sie befiedert waren, liefen sie immer zusammen mit meinen Hühnern. Geschlafen haben sie grundsätzlich auf dem Hühnerstall. Mit 7,5 Monaten habe ich jetzt einen Puter geschlachtet. Stolze 8,3 kg küchenfertig und ein traumhafter Geschmack.

  7. #57
    Putenflüsterer Avatar von Stallknecht
    Registriert seit
    24.12.2015
    Ort
    Lummerland
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.409
    Blog-Einträge
    1
    Bei den Cröllis sehe ich weniger Probleme, aber die kanadischen Wildputen, da wäre ich eher vorsichtig ! Da haben wohl schon einige bitterböse Erfahrungen mit gemacht ! Selbst mein Tierarzt erzählte mir neulich, dass er mal welche hatte, er hat sie auch alle verloren und ich denke das soll schon was heissen !

    Ich wünsche dir aber viel Glück !
    "Das Niveau eines Landes und dessen moralische Werte
    können an der Weise, wie ihre Tiere behandelt werden,
    gemessen werden.“
    ( Mahatma Gandhi )

  8. #58

    Registriert seit
    11.03.2016
    Land
    Österreich
    Beiträge
    48
    Die Henne von 'Wampenhühner' ist eine 'Pencilled Palm'. Das Gen, das die graue Zeichnung verusacht, heißt Pencilling (pn).
    Dieser Farbschlag fällt unter anderem aus Ronquieres Puten.
    Das liegt daran, dass Ronquieres (mit Ausnahme von rebhuhnfarben), spalterbig für dieses Gen sind.
    Ich züchte diesen Farbschlag unter anderem.


    https://urnhof.at/farbvariationen/bl...lor-semi-gray/

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.04.2013, 11:18
  2. Sulmtaler/Altsteirer für den Eigenbedarf geeignet?
    Von Triechen im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 19:18
  3. Glückliche Hühner
    Von Gallus im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 02:01
  4. glückliche Hühnerzusammenführung!?
    Von Kleines_Küken im Forum Verhalten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 13:19

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •