Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Bilder von Kotproben

  1. #1
    Avatar von nutellabrot19
    Registriert seit
    04.03.2009
    PLZ
    51
    Beiträge
    8.163

    Bilder von Kotproben

    Dieser thread entsteht hieraus:

    http://www.huehner-info.de/forum/sho...32#post1044032

    Jeder hat die Möglichkeit, sofern er eine Mikroskopkamera besitzt, die Bilder hier einzustellen.
    Ich werde demnächst hier auch ein paar zeigen
    Gruß Nutellabrot
    1,0 Bantam; 0,5 Cochin-ZC/ Seidi Mix, 0,2 MEZK; 0,4 Antwerpener Bartzwerg; 0,1Marans,0,2 Westfälische Totleger ;0,3 Friesenhuhn; 0,1 Ayam cemani/Zwergitaliener Mix, 0,4 Seidis,0,0,4 Bantam/ ABZ Mix

  2. #2
    Avatar von SetsukoAi
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Siesbach
    PLZ
    55767
    Land
    Deutschland/Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    12.144
    Habe hier noch was interessantes Gefunden: http://www.landwirtschaftskammer.de/...-gefluegel.pdf

    So hier mal Bilder (wenn ich mit der Beschreibung falsch liege oder jemand weiß was das sein könnte bitte berichtigen, Danke )


    Kokzidien und Fadenwurm
    2109 004.jpg

    Kokzidie
    20140130_195454.jpg


    Das Große ist eine Luftblase, die kleinen Punkte weiß ich leider nicht
    K1024_20140130_195102.JPG

    auch hier, keine Ahnung. Evtl. Luftröhren oder Spulwurm
    K1024_IMG_20130525_183134.JPG

    Was das sein könnte weiß ich auch nicht
    K1024_20140130_195246.JPG
    Geändert von SetsukoAi (15.02.2014 um 18:45 Uhr)

  3. #3
    Avatar von Claudia H
    Registriert seit
    06.08.2012
    PLZ
    47...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    130
    Ich habe hier viele Bilder gefunden: http://www.google.de/imgres?imgurl=h...d=0CMQCEK0DMEw
    LG Claudia

  4. #4
    Avatar von SetsukoAi
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Siesbach
    PLZ
    55767
    Land
    Deutschland/Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    12.144
    Hier noch Bilder, ich denke es sind hier 2 Arten von Kokzidien und das runde müsste eine Polle (Pollenflug) sein.

    K1600_20140626_155719.JPGK1600_20140626_155839.JPG

  5. #5
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    7.645
    Danke vor allem Nutellabrot fürs Einstellen, aber auch allen anderen!

    Mein erster Mikroskopversuch mit Hühnerkot. - Hat jemand eine Idee wie ich die Bilder besser kriege?
    (Ich weiß nicht, ob dieser Thread für Anfänger gedacht ist, ansonsten bitte meinen Beitrag löschen lassen, und ich mach einen Mikroskopier - Übungs - Thread auf)
    Wenn jemand etwas erkennt würde mir das sehr helfen wenn Ihr mir das mitteilt.
    (die Zahlen stehen immer rechts vom gemeinten Objekt)

    Ganz frischer, schlecht gereinigter Kot mit roten Darmschleimhautresten wurde genommen:
    Kot-Mausi1.jpg darmschleimhaut.jpg

    Sind das Kokzidien? Und ein sonstiges Ei?
    kokzidien.jpg Ei.jpg

    Eine Larve oder ein Insektenfuß oder nichts ?
    Larve.jpg

    Irgendwas Besonderes dabei?
    irgendwas.jpg

    Hier würde ich sagen, Streptokokken?
    streptokokken.jpg

    Vielen Dank fürs Anschaun!
    Sterni
    Geändert von Sterni2 (25.10.2014 um 18:47 Uhr)

  6. #6
    Dorfkind :)
    Registriert seit
    08.12.2013
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    967
    Gibt es auch Bilder wo man sieht wie normaler Kot aussieht? Und ist der Befall auf den gezeigten Bildern schon gefährlich oder noch ok?
    Wer Ordnung hält ist nur zu faul zum suchen!
    LG fjausum
    0/5 Vorwerkhühner(Raptoren) & 1/1 Seidenhühner(Plüschfraktion)

  7. #7
    Avatar von nutellabrot19
    Registriert seit
    04.03.2009
    PLZ
    51
    Beiträge
    8.163
    Themenstarter
    Sterni, was du da eingestellt hast, kann ich nicht deuten. Kokzidien sehe ich da nicht. (Sorry, ich hab nicht mitbekommen, dass du hier geschrieben hast) Ich glaube, es gibt eine Menge Dinge, die man so nicht wirklich als etwas Spezielles erkennen kann. Meine TÄ hat mal ein paar Hefen erkannt, den Rest fand sie, sei irgendein Dreck und halt normal im Kot.
    Daher, fjausum, gibt es eigentlich keine Bilder von normalem Kot- was man hier halt sehen soll, sind Endoparasiten- was nicht heißt, dass der Kot " normal" ist, wenn man keine sieht. Aber alles andere muss dann die Mikrobiologie klären.( Kloakenabstrich etc, )
    Und der Befall auf den Bildern- wenn sowas wie auf Setsukais Bild sich beim Scannen der Kotprobe fortsetzt, würde ich schon von einem starken Befall sprechen.
    Das hier:




    ist ein massenhafter Befall.
    Geändert von nutellabrot19 (08.02.2015 um 00:31 Uhr)
    Gruß Nutellabrot
    1,0 Bantam; 0,5 Cochin-ZC/ Seidi Mix, 0,2 MEZK; 0,4 Antwerpener Bartzwerg; 0,1Marans,0,2 Westfälische Totleger ;0,3 Friesenhuhn; 0,1 Ayam cemani/Zwergitaliener Mix, 0,4 Seidis,0,0,4 Bantam/ ABZ Mix

  8. #8
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    7.645
    Danke Nutellabrot fürs Anschauen!
    Zum Zeitpunkt der Probe war kein Huhn krank (auch nachher nicht) - vor einem Jahr hab ich mal einige Küken verloren, die hatten zuviele Streptokokken im Kot, damals stand auch - keine Kokzidien, keine Wurmeier.
    Das bestätigte mir irgendwie dass Streptokokken immer auch vorhanden sind und nicht unbedingt krank machen müssen.

  9. #9
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    7.645
    Zitat Zitat von SetsukoAi Beitrag anzeigen
    Das Große ist eine Luftblase, die kleinen Punkte weiß ich leider nicht
    K1024_20140130_195102.JPG

    Was das sein könnte weiß ich auch nicht
    K1024_20140130_195246.JPG
    Ich weiß, ist bisschen spät - aber könnten diese "verhaspelten Striche" ein Pilz sein?

  10. #10

    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    2.203
    Zitat Zitat von Sterni2 Beitrag anzeigen
    Ich weiß, ist bisschen spät - aber könnten diese "verhaspelten Striche" ein Pilz sein?

    ...ich würde eher auf Zellwandreste plädieren
    LG Oliver

    PS: Noch 3 Tipps für bessere Bilder:
    1. Mikrobilder sind besser je dünner das Objekt ist (also möglichst alle dicken Verunreinigungen, die man eh nicht sehen will entfernen, bzw. das interessierende Objekt mit einer dünnen Pipette aus dem Siff ziehen und auf einen neuen Objektträger überführen.)
    2. Anfängerbilder sind oft zu dunkel --> mehr Licht (frei nach Goethe )
    3. Wenn man die Lichtquelle (untere Blende) mit z.B. einer halbmondförmig ausgeschnittenen Alufolie abdeckt, bekommt man eine sogenannte "schiefe" Beleuchtung, die oftmals den Kontrast der Proben erheblich verbessert.
    Geändert von Oliver S. (09.01.2016 um 21:49 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bilder meiner Tiere gaaaanz viele Bilder!
    Von winnie23 im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.06.2013, 22:11
  2. Kotproben
    Von Michlnec im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.02.2012, 12:47
  3. Bilder
    Von Torti im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 10:16
  4. Kann man an die JLU Gießen Kotproben einschicken ?
    Von Legolas§§ im Forum Parasiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 10:37
  5. Bilder
    Von Jonas im Forum Dies und Das
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 10:23

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •