Seite 586 von 586 ErsteErste ... 86486536576582583584585586
Ergebnis 5.851 bis 5.859 von 5859

Thema: Schwedische Blumenhühner!

  1. #5851

    Registriert seit
    27.07.2022
    Beiträge
    22
    Inwiefern ist das verpaaren von Schopfträgern (Hahn und Henne) ein Problem, gibt es da einen Letalfaktor?

    Meine 6 Hennen sind erst 12 Wochen alt, es sind keine Schopfträgerinnen mit dabei.
    Bis die Damen Eier legen dauert es noch eine Weile und wenn es soweit ist umfasst die Herde 3 geschlechtsreife Hähne (2 ohne Schopf).
    Ich kann nur hoffen, dass dann auch alle 3 Hähne zum treten kommen, im Moment ist es das Privileg vom Chef.
    Bis zum einsammeln der Bruteier verbleibt noch etwas Zeit um die ganze Entwicklung zu beobachten, den heutigen Schlachtermin hat der Chef auf jeden Fall überlebt.


    Übrigens:
    Die ganze Hühnertruppe besteht inkl. der Marans, Olivleger, Araucana und der Bielefelder Hennen aus 18 Hennen und 3 Hähne.

  2. #5852
    Avatar von maxpach
    Registriert seit
    02.12.2010
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.177
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Malawibarsch Beitrag anzeigen
    Ich bin am grübeln...
    Unser Chef im Stall wiegt nach exakt 6 Monaten 1,8 kg. Bei Schwedischen Blumenhühnern wird das Mindestgewicht mit 2,5kg angegeben.
    Kann man davon ausgehen, dass der besagte Hahn innerhalb der nächsten Monaten das Mindestgewicht noch erreicht oder ist das aussichtslos?
    Würdet Ihr denn Hahn trotzdem behalten oder ist das Mindestgewicht ein k.o. Kriterium.


    Danke für die Hilfe
    Marcel

    Anhang 250107
    Schöner Hahn !
    Ob das Mindestgewicht erreicht oder nicht . Er hat eine schöne Färbung und einen Schopf .
    Der würde für hübschen Nachwuchs sorgen .
    Außerdem bin ich gegen das zu sehr vereinheitlichen von Rassen . Die alten Landschläge können von mir aus gerne im Aussehehen und Gewicht differieren . Vitalität und eine passable Legeleistung finde ich wichtiger .

    Lg Max
    "Kräht der Hahn auf dem Mist ändert sich's Wetter - oder's bleibt wie es ist."

  3. #5853
    Avatar von Penni
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Thüringen
    PLZ
    99
    Beiträge
    1.795
    Zitat Zitat von Malawibarsch Beitrag anzeigen
    Inwiefern ist das verpaaren von Schopfträgern (Hahn und Henne) ein Problem, gibt es da einen Letalfaktor?

    Meine 6 Hennen sind erst 12 Wochen alt, es sind keine Schopfträgerinnen mit dabei.
    Bis die Damen Eier legen dauert es noch eine Weile und wenn es soweit ist umfasst die Herde 3 geschlechtsreife Hähne (2 ohne Schopf).
    Ich kann nur hoffen, dass dann auch alle 3 Hähne zum treten kommen, im Moment ist es das Privileg vom Chef.
    Bis zum einsammeln der Bruteier verbleibt noch etwas Zeit um die ganze Entwicklung zu beobachten, den heutigen Schlachtermin hat der Chef auf jeden Fall überlebt.


    Übrigens:
    Die ganze Hühnertruppe besteht inkl. der Marans, Olivleger, Araucana und der Bielefelder Hennen aus 18 Hennen und 3 Hähne.
    Hallo Marcel, meine Erfahrung ist, das bei Verpaarung von zwei Schopf-Tieren teilweise so große Schöpfe bei der Nachzucht auftreten, das man sie schneiden muss, damit die Tiere noch freie Sicht haben. Außerdem trat bei Tieren von mir eine so ausgeprägte Protuberanz (Aufwölbung der Schädeldecke) auf, das ich das auch nicht mehr gut fand. Deshalb versuche ich es mittlerweile zu vermeiden, weil ich das für eine Landrasse nicht passend finde, keine freie Sicht und ein poröse und dadurch viel empfindlichere Schädeldecke zu haben. ( Auch prinzipiell fragwürdig)
    Bei der Größe denke ich wenn es mehrere und auch ein paar größere Hähne gibt, kann man auf jeden Fall abwarten, wie er sich entwickelt. Ich achte auch auf Grösse/Gewicht bei den Hähnen, damit insgesamt die Tiere nicht immer kleiner werden.
    5,47 Skånsk blommehöna, 2,2 bunte Laufenten

  4. #5854

    Registriert seit
    27.07.2022
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von maxpach Beitrag anzeigen
    Schöner Hahn !
    Ob das Mindestgewicht erreicht oder nicht . Er hat eine schöne Färbung und einen Schopf .
    Der würde für hübschen Nachwuchs sorgen .
    Außerdem bin ich gegen das zu sehr vereinheitlichen von Rassen . Die alten Landschläge können von mir aus gerne im Aussehehen und Gewicht differieren . Vitalität und eine passable Legeleistung finde ich wichtiger .

    Lg Max
    Danke Max
    Ich habe bei meinen 3 Hähnen darauf geachtet, dass sie sich durch ihre Unterschiedlichkeit gut ergänzen. Und der orange Hahn passt hervorragend mit seinem hübschen Federkleid und dem nicht zu üppigen Schopf zu den anderen beiden Hähnen.
    Er macht nächstes Jahr aufjedenfall die erste "Brutrunde" mit und danach schauen wir weiter.

    LG
    Marcel

  5. #5855

    Registriert seit
    27.07.2022
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von Penni Beitrag anzeigen
    Hallo Marcel, meine Erfahrung ist, das bei Verpaarung von zwei Schopf-Tieren teilweise so große Schöpfe bei der Nachzucht auftreten, das man sie schneiden muss, damit die Tiere noch freie Sicht haben. Außerdem trat bei Tieren von mir eine so ausgeprägte Protuberanz (Aufwölbung der Schädeldecke) auf, das ich das auch nicht mehr gut fand. Deshalb versuche ich es mittlerweile zu vermeiden, weil ich das für eine Landrasse nicht passend finde, keine freie Sicht und ein poröse und dadurch viel empfindlichere Schädeldecke zu haben. ( Auch prinzipiell fragwürdig)
    Bei der Größe denke ich wenn es mehrere und auch ein paar größere Hähne gibt, kann man auf jeden Fall abwarten, wie er sich entwickelt. Ich achte auch auf Grösse/Gewicht bei den Hähnen, damit insgesamt die Tiere nicht immer kleiner werden.
    Hallo Penni

    Danke für die Lehrstunde, mir war weder bewusst das Schopfträger x Schopfträger zu zu grossen Schöpfen führen kann, noch war mir der Begriff Protuberanz geläufig, werde da gleich mal Wikipedia kontaktieren.
    Das erklärt ev. auch warum die Mehrheit meiner Junghähne mit Schopf, zu ausgeprägte Schöpfe hatten.
    Zu ausgeprägte Schöpfe werde ich demnach bei den kommenden Jungtieren für die Weiterzucht aussortieren.

    LG
    Marcel

  6. #5856
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    4.558
    Hähne haben in der Regel wirklich nur einen Schopf, die bekommen selten Probleme mit der Sicht.
    Bei den Hennen prägt sich das ganze oft als Haube aus und die Federn beginnen , über die Augen zu fallen.

    Ja , die Größe ist Geschmackssache, ich gucke eben , dass ich ein gutes zwiehuhn habe mit guter (früher) Legeleistung und auch entsprechendem Gewicht.

    3 Hähne auf 6 Hennen könnten auf Dauer wirklich Stress bedeuten , wenn ich das jetzt richtig gelesen habe . Da musst du gucken , wie sich das entwickelt
    1,8,5 Blumenhühner; 1,6,7 Mechelner gesperbert, 1,6,13 Orloff rotbunt, 1,1,15 dt. Legegänse

  7. #5857

    Registriert seit
    27.07.2022
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von Vinny Beitrag anzeigen
    3 Hähne auf 6 Hennen könnten auf Dauer wirklich Stress bedeuten , wenn ich das jetzt richtig gelesen habe . Da musst du gucken , wie sich das entwickelt
    In der Herde laufen noch Marans, Olivleger, Araucana und Bielefelder Hennen mit. Insgesamt sind es 3 Hähne auf 19 Hennen.

    Gruss

  8. #5858
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    4.558
    Achso , na dann will ich nix gesagt haben
    1,8,5 Blumenhühner; 1,6,7 Mechelner gesperbert, 1,6,13 Orloff rotbunt, 1,1,15 dt. Legegänse

  9. #5859

    Registriert seit
    04.06.2022
    Beiträge
    186
    Unsere Blumi-Damen legen wieder, bzw 2 von 3, wir sind aber nicht ganz sicher ob das zweite Ei von der zweiten Märzdame oder der Juni-Blumi-Leghorn-Dame (heute 23 Wochen) kommt, haben bisher nur die erste Märzdame beim Legen erwischt


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    1,3 Schw. Blumenhühner/Mixe; 0,2 Marans; 0,3 Blaulegermixe; 0,5 Legehybriden

Seite 586 von 586 ErsteErste ... 86486536576582583584585586

Ähnliche Themen

  1. Schwedische Blumenhühner?!
    Von MKX im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.02.2021, 11:05
  2. Schwedische Blumenhühner
    Von benno3 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2020, 08:30
  3. Schwedische Blumenhühner
    Von MaraZoeFluffy im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.12.2017, 14:31
  4. Schwedische Blumenhühner!
    Von birgit23 im Forum Portraits von Hühnerrassen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2016, 08:16
  5. Schwedische Blumenhühner
    Von Huhn von den Hühnern im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2015, 02:23

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •