Seite 576 von 586 ErsteErste ... 76476526566572573574575576577578579580 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.751 bis 5.760 von 5859

Thema: Schwedische Blumenhühner!

  1. #5751

    Registriert seit
    29.09.2019
    PLZ
    6xxxx
    Land
    Hessen
    Beiträge
    3.004
    Ulrike die sind aber hübsch!
    Und danke für die Info von deiner Aufzeichnung, das ist echt interessant!
    [B]
    Mich findet man nicht bei Facebook
    Ich brauche auch kein Instagram!
    Ich hab das HüFo und das reicht

  2. #5752
    Avatar von UlrikeB
    Registriert seit
    05.06.2009
    Beiträge
    374
    Die Linke ist die, die gestern ihr erstes Ei gelegt hat.

    IMG_8595.jpg
    Liebe Grüße, Uli

  3. #5753

    Registriert seit
    29.09.2019
    PLZ
    6xxxx
    Land
    Hessen
    Beiträge
    3.004
    Die ist ja auch sooo hübsch!
    Danke fürs zeigen
    [B]
    Mich findet man nicht bei Facebook
    Ich brauche auch kein Instagram!
    Ich hab das HüFo und das reicht

  4. #5754

    Registriert seit
    04.06.2022
    Beiträge
    179
    Bei unseren zwei jungen Damen sollte es auch bald soweit sein, sie sind Anfang März geboren (also um die 19 Wochen alt), gestern habe ich mal die Legehöcker gefühlt und die mit den schon deutlich weiteren wurde heute das erste mal vom Hahn getreten (zumindest soweit wir wissen), die andere läuft immer schnell weg, aber er wirbt schon um sie :-)

    Leider dürfen sie nachts immer noch nicht in den Stall (die Althennen lassen sie nicht), ich hoffe sie legen trotzdem dort, die besichtigen den Stall tagsüber nämlich schon…wir wollen einen größeren Stall bauen wo sie dann hoffentlich angenommen werden…


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    1,2 Schw. Blumenhühner; 0,6 Legehybride/Mixe; 9,5 Jungtiere (Isbar/Marans/Mixe *20.8.22)

  5. #5755
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    4.542
    Dann sollte es in 2 Wochen ca soweit sein , wenn der Hahn schon tritt.
    Die Akzeptanz der Hennen in der Gruppe steigt dann auch .
    Bei mir haben sich Junghühner (bis auf meine Terrorzwillinge) immer den Hühnergruppen angeschlossen, wenn sie legereif wurden .
    1,8,5 Blumenhühner; 1,6,7 Mechelner gesperbert, 1,6,13 Orloff rotbunt, 1,1,15 dt. Legegänse

  6. #5756

    Registriert seit
    04.06.2022
    Beiträge
    179
    Ich bin gespannt, noch bleiben sie meist mit ihrem (Halb-)Bruder zusammen, mit ihm und dem Althahn klappt es aber weiter gut….


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    1,2 Schw. Blumenhühner; 0,6 Legehybride/Mixe; 9,5 Jungtiere (Isbar/Marans/Mixe *20.8.22)

  7. #5757
    Bio- Nerd
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    18.236
    Mein letztes Gelege enthielt ja sechs Eier meiner größeren Blumenhenne. Ich beginne mich zu fragen, ob es nicht vllt. bissel naiv war, davon auszugehen, dass die schon wieder vom Blumenhahn befruchtet sein dürften...
    Die Kurzen sind jetzt knapp vier Wochen alt, und nun ja... Die Glucke ist ihnen schon jetzt ziemlich herzlich egal, wenn sie außerhalb des Zaunes rumstreunen können . Sie haben heute Abend am Ende zwar doof dagestanden und nach der Glucke gequakt, als die mit den folgsameren Geschwistern schon Richtung Bettenhausen zog, aber so lange war ihnen das echt herzlich egal, dass sie die durch den Schilfzaun nicht mehr sahen...

    Ich frag' mich irgendwie gerade, wie doof eigentlich einer sein muss, Blumen- mit Buschhühnern zu kreuzen; mein Althahn ist dreiviertelblütig Buschhuhn. Und sein vielfacher Uropa einer der letzten frei lebenden Buschhähne, die es in Deutschland gab. Blumen haben sich dahin entwickelt, dass Leben sehr selbstständig meistern zu können, und Buschhühner können ihr Leben ohne weiteres selbstständig meistern. Ich bin mal hooooch gespannt, was ich mir da buchstäblich für Eier ins Nest gelegt habe- das werden doch, wenn ich das so beobachte und 10 x 10 zusammenzähle, kaum zu bändigende Freigeister. Und werden mal wieder winzig und drahtig, typisch Althahn Santas Erbe halt, was heißt, dass die dann auch wieder wie die Tauben fliegen können dürften, selbst wenn sie erwachsen sind...

    Eieiei...
    Gab es unter Euch schon mal jemanden, der Blumen x Buschhühner hatte oder kannte? Wie gerieten die denn so drauf?
    Geändert von Okina75 (04.08.2022 um 23:41 Uhr)
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  8. #5758
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    4.542
    Also Andreas, ich kann nur, ohne Buschhühner zu haben von wilden Blumen berichten.
    Ich hatte letztes Jahr aus naturbrut 2 Hennen , die nach dem abnabeln von Mutti im Rhododendron wohnten. Immer und bei jedem Wetter. Echte junggesellinnen , die nur zum Vergnügen Mal beim althahn (Blumenhahn) waren .
    Eine hat wild gebrütet, die kleinen sind jetzt 9 Wochen alt und flitzen hier überall herum .
    Das einzige domestizierungsmerkmal ist vielleicht noch die Neugier und das fordern von Futter , wenn ich durch den Garten gehe.
    In der Haltung vom Aufwand und Futterkosten das sparsamste, was ich je hatte . Absolut unkompliziert.
    Leider ist deren Mutter seit jetzt 2,5 Wochen fast komplett verschwunden (letztmalig mit Glückgeräuschen vor einer Woche kurz gesehen) und mir schwant böses.
    Also zurechtkommen tun sie prima , auch wenn sie einen relativ großen Aktionsradius haben , bleiben sie in der Nähe.
    An sich wirklich cool und ja auch irgendwie old school, dass die Hühner so frei umher laufen .
    Ich bin ehrlich gespannt auf das Fleisch der Hähne, so viele Kilometer, wie die am Tag machen .

    Aber um die gezügelt zu bekommen, bedarf es schon einige Wochen in einer Voliere und täglichen Kontakt + beschnittene Flügel.
    Ich lasse das jetzt erstmal so laufen - im wahrsten Sinne des Wortes. Aber meine werde ich irgendwann einfangen müssen, wenn sich hier nicht eine eigene Dynamik der Population entwickeln soll .
    1,8,5 Blumenhühner; 1,6,7 Mechelner gesperbert, 1,6,13 Orloff rotbunt, 1,1,15 dt. Legegänse

  9. #5759
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    4.542
    Wasser gibt's überall, Futter Mal ein paar Körner wenn ich meine Futterrunde mache und 'gute' Essensreste, wie heute morgen Fischfrikadellen und Kartoffelsalat
    Aber eigentlich sind Falläpfel ihrer Meinung nach besser .
    Die kleinen haben echt nix auszustehen, außer der einen wildhenne, die mitläuft und der jungen Katzen , die ihnen das Futter streitig machen .
    1,8,5 Blumenhühner; 1,6,7 Mechelner gesperbert, 1,6,13 Orloff rotbunt, 1,1,15 dt. Legegänse

  10. #5760
    Bio- Nerd
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    18.236
    Ja, ich hatte das Abenteuer von der Glucke gelesen ^^. Eine Vollschwester meines Althahns verschwand vor einigen Jahren von einem Tag auf den anderen spurlos. Als sie nach drei Wochen nicht wieder da war, wie sonst üblich bei Wildglucken, schrieb ich sie ab.
    Einen Morgen zweieinhalb Monate (!) später höre ich dann morgens ein einfliegendes Gackern auf dem Hof und denke "Oh nä, wer hat denn jetzt schon wieder den Einschluss verbummelt?" Gehe raus kucken um "Selber schuld" zu sagen, steht die lange Vermisste rank und schlank und bester Verfassung auf 'm Hof und fragt, wo 's Frühstück bleibt.
    Da hatte die sich wirklich komplett abgeseilt (3 Wochen Brut plus 7 Wochen Führen = 10 Wochen = zweieinhalb Monate), aber leider leider habe ich niemals außerhalb 'nen Hahn oder überhaupt Hühner gehört. Wir haben hier so eine ganz wilde Quellflur- Ecke direkt am Dorf, Hochstauden, Weidensäume an den Bächen, einst Wachtelhabitat, Neuntöter brüten da auch- jede Wette, dass die da drin steckte und durchaus auch Bruterfolg hatte. Leider hat sie das nie wieder gemacht, und leider habe ich auch ihre Eier nie erkannt- denn als kleines Hühnchen mit mutmaßlich Anhang mal eben zweieinhalb Monate in völlig unabhängiger Sommerfrische und dann noch lebend wieder kommen- das schon 'nen Brett für bundesdeutsche Hühnerhaltung. Ihre Gene wären geil gewesen, weiter zu haben- aber wer weiß, ob mir das nun nicht wieder blüht .

    Da habe ich Held ja wirklich die passendste Verpaarung ausgebrütet, die es gibt, wenn ich Deine Abenteuer so lese. Neues Kapitel in der Hühnerwelt- Blumenbüsche !
    Geändert von Okina75 (05.08.2022 um 12:32 Uhr)
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

Seite 576 von 586 ErsteErste ... 76476526566572573574575576577578579580 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. neue Blumenhühner, Hahn oder Henne????
    Von harald1104 im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.03.2021, 22:20
  2. Schwedische Blumenhühner, 10 Wochen alt
    Von harald1104 im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 10.08.2015, 01:31
  3. Schwedische Blumenhühner
    Von harald1104 im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 12:46

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •