Seite 410 von 410 ErsteErste ... 310360400406407408409410
Ergebnis 4.091 bis 4.094 von 4094

Thema: Schwedische Blumenhühner!

  1. #4091
    Avatar von Crazynaddl
    Registriert seit
    10.02.2016
    PLZ
    17***
    Land
    M-V
    Beiträge
    1.872
    Hallo David, bei mir gibt es Auswahlfutter. Die Blumen kommen prima damit klar.
    LG Nadja
    2,9 schwedische Blumenhühner, 0,1 Marans, 0,3 Mixe, 0,2 Orpington, 0,2 lavender Araucana, 0,1 deutsches Lachshuhn, 0,1 Mechelner

  2. #4092
    Pummelfee on Tour Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    1.957
    Moooooritz! Sind da evtl noch ein paar bruteier dieser Eltern vorhanden?
    Eigentlich wollte ich dieses Jahr mal keine kunstbrut machen. Hab n bisschen viel um die Ohren und hoffe daher auf glucken zu Mitte des Jahres.
    ********************NGZV Klecken************************

    2,7,30 Schwedische Blumenhühner, 0,4 Brahmybridingtons

  3. #4093

    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    Rendsburg
    PLZ
    24
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    708
    Zitat Zitat von melachi Beitrag anzeigen
    einen konkreten Verdacht kann ich nicht benennen, aber diese Verdünnungsgene sind nicht selten. Es kommen ja mehrere in Frage, neben dem rezessiven Gen für zitron/cream (ig - inhibitor of gold) kennt man noch der Rotverdünner Di (dilute) und der Goldverdünner Cb (champagne blonde), die letzen beiden allerdings dominant.

    Es gab mal Berichte über kleine Federchen an den Beinen von Schwedischen Blumen, da könnte man auf die Idee kommen, das jemand mal Federfüssige Zwerge eingekreuzt hat, um z.B. die Zeichnung zu verbessern. Da muß dann aber im folgenden einiges an Selektionsarbeit geleistet worden sein. Zitron kennt man auch von Brakel-Hühnern, natürlich den Cream Legbars und einigen anderen Rassen.
    Gelesen habe ich diese Berichte auch, selbst erlebt Federn an den Beinen dagegen noch nicht. Meine zitronenfarbigen Blumen waren immer relativ groß, aber ich vermute mal, die Farbe ist ohnehin nicht an die Größe gekoppelt und ggf. könnte sich dieser Zusammenhang nach vielen Generationen aufgedröselt haben. Dass gelbe/zitronfarbige Blumen relativ selten sind muss nicht zwangsläufig für das rezessive Gen sprechen?

    Zitat Zitat von Kohlmeise Beitrag anzeigen
    So, hier meine Auswertung von 2018.

    Gitte (2015) 3 Gluckversuche, 130 Eier

    Aino (2017) 198

    Majken (2017) 162

    Die vierte Blume (Schwester von Gitte) habe ich im Juni abgegeben. Diese legte auch sehr gut und war Brutfreudig.

    Also nächstes Jahr möchte ich dann aber wirklich wieder 2 Blumenjunghennen haben. Ich finde die ja nach wie vor einfach toll.

    Majken 2018
    Anhang 214445 Anhang 214446
    2019
    Anhang 214447 Anhang 214448
    Danke, liebe Kohlmeise In #4072 findest du in der Grafik die Legeleistung von Majkens (Henne BB) und Ainos (Henne BL) Mutter. Eigentlich dachte ich, ihr Vater würde eine gute Legeleistung vererben... Aber nach deinen Erfahrungen mit Legeproblemen ist es dir vermutlich Recht, wenn sie sich nicht kaputtlegen Für mich wäre es sehr, sehr interessant zu sehen, wie sich ihre Legeleistung entwickelt, gerade auch im Vergleich zu ihren Müttern. Bitte unbedingt dranbleiben

    Und es freut mich sehr, dass du noch nicht genug hast von den Blumen Da zumindest die beiden von mir ja etwas unnahbarer sind als deine übrigen Hühner befürchtete ich schon ein wenig, du hättest ihnen abgeschworen

    Zitat Zitat von Vinny Beitrag anzeigen
    Moooooritz! Sind da evtl noch ein paar bruteier dieser Eltern vorhanden?
    Eigentlich wollte ich dieses Jahr mal keine kunstbrut machen. Hab n bisschen viel um die Ohren und hoffe daher auf glucken zu Mitte des Jahres.
    Von der Mutter und einer ihrer Haubentöchter auf jeden Fall. Von welchem Hahn kann ich noch nicht versprechen, vieelleicht auch einer mit Blaufaktor.

  4. #4094
    Avatar von Kohlmeise
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    NRW
    PLZ
    47
    Beiträge
    2.940
    Werter Moritz, klar bleibe ich mit der Legedokumentation dran. Das gehört für mich einfach dazu. Bisher hat nur Aino als einzige der Blumen zeitweise (Anfang und Ende der Legeperiode) mal Probleme mit der Schalenbildung. Weniger Eier ihrerseits wären mir Tatsache lieber.

    Auch wenn Beide die scheuesten meiner Damen sind, mag ich sie sehr. Sie haben wie alle Blumen, einen sehr besonderen und eigenwilligen Charakter.

    Und als besonderer Pluspunkt ist zu erwähnen, sie wollten letztes Jahr nicht brüten, also alles ist gut
    Liebe Grüße von der Kohlmeise und dem befiederten Fußvolk
    Unsere Hühnertränke ist immer halb voll, niemals halb leer...


Seite 410 von 410 ErsteErste ... 310360400406407408409410

Ähnliche Themen

  1. Schwedische Blumenhühner, 10 Wochen alt
    Von harald1104 im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 10.08.2015, 00:31
  2. neue Blumenhühner, Hahn oder Henne????
    Von harald1104 im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.07.2013, 14:01
  3. Schwedische Blumenhühner
    Von harald1104 im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 11:46

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •