Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Das Zweinutzungshuhn, welche Rasse?

  1. #11
    Modeberater Avatar von fradyc
    Registriert seit
    18.11.2013
    PLZ
    03
    Beiträge
    6.037
    Zitat Zitat von HannaHenne Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Also ich züchte ja Sulmtaler in weiß und goldweizenfarbig.
    Da ich mich ja sehr für das Thema Zweinutzungshuhn interessiere wüsste ich gerne ab was für eine Fleisch- und Legeleistung eine Rasse als Zweinutzungshuhn zählt und welche Rassen dazugehören?

    - Orpington Huhn
    Für mich ganz pauschal alle Rassen von 2,5Kg bis 4,5Kg und 120 bis 250 Eier im Jahr.

    Und da was zum nachschauen: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_v...3%BChnerrassen

  2. #12
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    17.037
    Nicht zu vergessen die Bielefelder und die Niederrheiner
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  3. #13
    Erbsenzähler Avatar von eierdieb65
    Registriert seit
    07.02.2012
    Ort
    Niederösterreich
    Land
    Österreich
    Beiträge
    12.497
    Grüß euch
    Vorwerk

    Die Hennen legen, wie die Weltmeister und die Hähne haben genug leckeres Fleisch dran.
    Die Hennen werden irgendwann mal Suppe (bei mir), kann es also noch nicht beurteilen.

    lg
    Willi
    Leben ist tödlich, hören sie sofort damit auf.

  4. #14
    Avatar von Luca_21
    Registriert seit
    30.11.2013
    Ort
    NRW
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.225
    Zweinutzungshühner sind auf ordentlich Fleisch + Eier gezüchtet
    LG Luca

  5. #15

    Registriert seit
    30.09.2012
    Ort
    Laubach
    PLZ
    35321
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    24
    Themenstarter

    Fragezeichen

    Zitat Zitat von fradyc Beitrag anzeigen
    Für mich ganz pauschal alle Rassen von 2,5Kg bis 4,5Kg und 120 bis 250 Eier im Jahr.

    Und da was zum nachschauen: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_v...3%BChnerrassen

    Danke für die Liste!

    Das wären dann aber ziemlich viele Rassen, oder?
    Emmm, wer sieht die Einschätzung auch so?
    Ich denke Ja das stimmt schon!
    Zwergrassen sind doch eher was für Liebhaber.
    Gehören denn Zwerge auch dazu, ich meine Wirtschaftlich?

    Jetzt bin ich verwirrt, ich schau mal ob ich wo anrufen kann die mir das genau sagen können, aber wo?

  6. #16
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    17.037
    Zitat Zitat von HannaHenne Beitrag anzeigen
    Danke für die Liste!

    Das wären dann aber ziemlich viele Rassen, oder?
    Emmm, wer sieht die Einschätzung auch so?
    Ich denke Ja das stimmt schon!
    Zwergrassen sind doch eher was für Liebhaber.
    Gehören denn Zwerge auch dazu, ich meine Wirtschaftlich?

    Jetzt bin ich verwirrt, ich schau mal ob ich wo anrufen kann die mir das genau sagen können, aber wo?
    Klar sind das viele Rassen! Und man hat die freie Wahl!

    Zu den Gr. - bzw. Zwerghühnern!

    Ich würde von den Rassen die Zwerge vor ziehen! Legen die gleiche Eizahl und die Eier sind unwesentlich kleiner. Nur ich finde die Hühner sind viel passender als die Großrassen und wenn es auch nur um den Stall und den Auslauf geht! So brauchen die Zwerge doch weniger Platz bei fast gleicher Leistung!

    Aber das muss jeder für sich entscheiden
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  7. #17
    Avatar von Luca_21
    Registriert seit
    30.11.2013
    Ort
    NRW
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.225
    Zitat Zitat von HannaHenne Beitrag anzeigen
    Das wären dann aber ziemlich viele Rassen, oder?
    Ja klar es gibt ja tausende Rassen
    LG Luca

  8. #18
    KTZV Großenlüder
    Registriert seit
    20.05.2011
    PLZ
    36041
    Land
    Hessen
    Beiträge
    173
    Hallo,
    hab für nächstes Jahr, fbei meinem Arbeitsplatz (Biolandbetrieb) 80 Les Bleues bestellt. 40 Hennen und 40 Junghähne. Wir wollen das mal ausprobieren. Ich denke unsere Kunden sind allein von der Idee, dass die männlichen Tiere gut aufgezogen werden und in unserem Laden verkauft werden begeistert. Vorher bin ich nur an Bio Hybridhennen rangekommen. Das hat mir immer sehr auf den Magen geschlagen. Mein Chef und Kollegen sind begeistert von der Idee. Ich bin mal gespannt. Da wir am Ortsrand sind ob die 40 Junghähne schneller wachsen oder krähen
    Ich konnte einen anderen Landwirt schon begeistern. Er überlegt 2 Mobole mit Les Bleues zu machen und die Hähne auf die Weide mit Stall. Er hat nur das Problem wer schlachtet sie, aber so wie ich ihne kenne wird er das lösen. Tatsache ist einfach dass das Zweinutzungshuhn immer mehr Freunde findet, das find ich richtig Klasse.
    Gruß Dany

  9. #19

    Registriert seit
    30.09.2012
    Ort
    Laubach
    PLZ
    35321
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    24
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Dany :-) Beitrag anzeigen
    Hallo,
    hab für nächstes Jahr, fbei meinem Arbeitsplatz (Biolandbetrieb) 80 Les Bleues bestellt. 40 Hennen und 40 Junghähne. Wir wollen das mal ausprobieren. Ich denke unsere Kunden sind allein von der Idee, dass die männlichen Tiere gut aufgezogen werden und in unserem Laden verkauft werden begeistert. Vorher bin ich nur an Bio Hybridhennen rangekommen. Das hat mir immer sehr auf den Magen geschlagen. Mein Chef und Kollegen sind begeistert von der Idee. Ich bin mal gespannt. Da wir am Ortsrand sind ob die 40 Junghähne schneller wachsen oder krähen
    Ich konnte einen anderen Landwirt schon begeistern. Er überlegt 2 Mobole mit Les Bleues zu machen und die Hähne auf die Weide mit Stall. Er hat nur das Problem wer schlachtet sie, aber so wie ich ihne kenne wird er das lösen. Tatsache ist einfach dass das Zweinutzungshuhn immer mehr Freunde findet, das find ich richtig Klasse.
    Gruß Dany
    SUPER, ICH BIN HEPPY!!!

    sehr schön, ich freue mich immer wie ein Schneekönig wenn ich höre das ein Betrieb umstellt!
    Danke im Namen der Hühner.
    Könntest du einen Trend auf machen und da so eine art Tagebuch mit vielen Bildern machen?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Tagung: Das Zweinutzungshuhn muss kommen
    Von brookhuhn im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 06.09.2013, 01:40
  2. Eier und Fleisch im Doppelpack - das Zweinutzungshuhn.
    Von porsche97 im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.2012, 16:56
  3. Welche Rasse oder überhaupt Rasse?
    Von Gast im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 12:35
  4. Welche Zwerg rasse eignet sich als Zweit rasse?
    Von Simon im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 14:39
  5. Mit welcher Rasse sind diese Hühner zu Vergleichen bzw welche Rasse ist das?
    Von Klickmichontour im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 19:09

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •